RWE/Eon - sell out beendet?

Seite 852 von 869
neuester Beitrag: 14.04.21 18:57
eröffnet am: 11.09.11 12:39 von: Bafo Anzahl Beiträge: 21718
neuester Beitrag: 14.04.21 18:57 von: Gonzo 52 Leser gesamt: 3863250
davon Heute: 2223
bewertet mit 52 Sternen

Seite: 1 | ... | 850 | 851 |
| 853 | 854 | ... | 869   

28.02.21 12:49
1

1048 Postings, 2680 Tage tibesti2Ein Blick auf den Sektor

am Beispiel des Ishares Stoxx 600 Utility, der die europäischen Versorger-Aktien umfasst (grösste Positionen: Iberdrola, Enel, National Grid, Orstedt, Engy, RWE, EON, SSE, EDP Energias de Portugal).

nach den Indikatoren massiv überverkauft, der RSI sogar auf Corona-Crash-Niveau)  
Angehängte Grafik:
util1.jpg (verkleinert auf 47%) vergrößern
util1.jpg

01.03.21 08:12

953 Postings, 313 Tage Dannellstrompreis hui

https://de.finance.yahoo.com/nachrichten/stromkosten-37-8
-milliarden-euro-074406932.html

Wie schon gesagt, wirkt schnell bei Inflation und sonstiger Inflamation.

;)  

01.03.21 08:23

3637 Postings, 6705 Tage ciskaGut für unsere RWE

MÜNCHEN (dpa-AFX) - Die Haushalte in Deutschland haben im vergangenen Jahr so viel für ihren Strom bezahlt wie noch nie. Insgesamt waren es nach Berechnungen des Vergleichsportals Check24 rund 37,8 Milliarden Euro, gut 900 Millionen Euro mehr als 2019. Im Vergleich zum Jahr 2016, als der private Verbrauch mit rund 127 Milliarden Kilowattstunden fast gleich hoch gewesen sei wie 2020, hätten sich die Stromkosten in der Summe um drei Milliarden Euro erhöht. Der durchschnittliche Preis pro Kilowattstunde sei in diesem Zeitraum von 27 Cent auf rund 30 Cent gestiegen, heißt es in der Analyse, die der Deutschen Presse-Agentur vorliegt.  

01.03.21 12:01

953 Postings, 313 Tage DannellDotzenrath - Wir brauchen die Kernenergie nicht

https://www.youtube.com/watch?
v=CrirtoJ3tos

Irgendwie hilf das dem Kurs nicht. Alles dreht sich um den KapMarkt Zinssatz in USA.

Heute faengt die erste offshore Stromlieferung in GB und es kommt noch in Massen:
https://w3.windmesse.de/windenergie/pm/36927-rwe-
offshore-windpark-strom-triton-knoll-mw-leistung-kapazitat
corona-grossbritannien-netz-infrastruktur-uk  

02.03.21 17:01
Der gesamte Sektor gerät wieder stark unter Druck. Seit Coronabeginn Mitte Februar ist das schon eine starke Underperformance zum Gesamtmarkt. Im Vergleich zum vorgelagerten Anlagenbau und den reinen grünen Erzeugern ist die Underperformance nochmal deutlich drastischer.  

02.03.21 17:21

40 Postings, 294 Tage EzA22EU prüft Entschädigungen für Kohle-Ausstieg

Werbung Reuters
EU prüft Entschädigungen für Kohle-Ausstieg von RWE und Leag
02.03.21, 13:25 Reuters

Brüssel/Düsseldorf (Reuters) - Die Wettbewerbshüter der Europäischen Union nehmen die milliardenschweren Entschädigungen für den Kohle-Ausstieg von RWE und der ostdeutschen Leag unter die Lupe.
EU prüft Entschädigungen für Kohle-Ausstieg von RWE und Leag

So etwas zu untersuchen sei ihre Pflicht, erklärte EU-Wettbewerbskommissarin Margrethe Vestager am Dienstag. Wenn es Entschädigungen für die Betreiber gebe, müssten diese auf das Mindesmaß beschränkt werden. Ob dies der Fall sei, vermöge sie derzeit nicht zu sagen.

RWE und die Leag sind die größten Betreiber von Braunkohlekraftwerken und Tagebauen in Deutschland. Sie waren für die geplanten Abschaltungen vom Bund mit insgesamt 4,35 Milliarden Euro entschädigt worden. Die Betreiber hatten sich mit der Bundesregierung darauf verständigt. Die EU-Kommission hatte angekündigt, dass sie wahrscheinlich bei der Braunkohle nochmal genauer hinschschauen werde. Das letzte deutsche Kohlekraftwerk soll spätestens 2038 vom Netz gehen.

https://www.onvista.de/news/...le-ausstieg-von-rwe-und-leag-438173829

Kommt daher die schlechte Tagesperformance?  

02.03.21 17:48
Möglich, wäre jedenfalls eine heftige Kursreaktion. Schätze die Gefahr einer Anpassung der Entschädigung als sehr gering ein. Einerseits soll damit eine sozialverträgliche Umwidmung der Belegschaft sichergestellt werden, andererseits hat der Anteil der Kohleverstromung in den vergangenen Monaten stark zugenommen. RWE verdient derzeit mit Kohlekraftwerken unerwartet viel Geld. Das war so vor zwei Jahren nicht absehbar.  

02.03.21 17:58

7 Postings, 125 Tage JOVA1675Entschädigungszahlungen der BRD

Selbst wenn sich herausstellen sollte, dass die Entschädigungszahlungen rechtswidrig waren, muss RWE diese nicht zurückzahlen, wenn auf den Bestand vertraut wurde und das Vertrauen schutzwürdig war.

Im schlimmsten Fall wäre wenigstens der Schaden einzugrenzen..  

02.03.21 18:37

66 Postings, 139 Tage windeiDanell kannst du dich noch erinnern

als ich den Ausstieg bekannt gegeben habe und gesagt habe, vor dem Kursfall auf  30? rühre ich diese Aktie nicht mehr an?  

02.03.21 19:14

328 Postings, 167 Tage Aliveenergiecharta

Wird nix zurückgezahlt, zuviel Schiss vor einer Energiechartaklage  

03.03.21 09:26
1

953 Postings, 313 Tage DannellLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 03.03.21 14:44
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Unbelegte Aussage.

 

 

03.03.21 15:09

66 Postings, 139 Tage windei#Dannell ich glaube es wird noch

viel mehr solcher Wettersituationen geben. Der Klimawandel, die sehr schnelle Temperaturerhöhungen am Nordpol und der immer langsamer werdende Golfstrom wird Tatsachen schaffen an die die Mehrheit der Menschen nie erahnen werden. Die Wissenschaft kann aus Eisbohrungen und Meersbodenbohrungen die ERdgeschichte sehr gut erlesen. Nur eines wissen die Fachleute immer noch nicht -wann kippt die Golfstrombewegung- und dann kommt die Kälte.

Wenn du den RWE Langzeit-Monats-Chart betrachtest, ist dieser Kurzsturz nicht einmal tragisch.
Mir macht mehr das Grundsätzliche Sorgen, wird Wind und Sonne tatsächlich die Haupt-Energiequelle in der Zukunft bleiben.

Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Glück :)  

03.03.21 17:23
1
Heute hat sich angedeutet, was uns die nächsten Tage bevorsteht. RWE tatsächlich unter 30 EUR. Seit Veröffentlichung der übertroffenen Prognose für 2020 bedeutet das ein Kurssturz von ca. 20%. Bis zur Pressekonferenz sind es noch zwei Wochen und der DAX steht bei 14.000, bietet also noch ordentlich Fallpotenzial. Würde mich nicht wundern wenn wir bis zur PK bei 26-27 EUR stehen. Blackrock hat seine Position heute auch nochmal reduziert. Mittlerweile wirken die Kursziele von Goldman mit 48 EUR und BoA mit 52 EUR lachhaft.  

03.03.21 17:26

328 Postings, 167 Tage AliveLehrt mich folgendes

Besser nicht mehr auf Analysten achten...  

03.03.21 17:28

953 Postings, 313 Tage Dannell@windei

Egal welche Technologie/Energiequelle, RWE wird sie adoptieren und benutzen.
All diese Nachrichten.... da ist viel Negatives im Preis. Man fragt sich was noch "schlechtes" kommen kann.
Ich bin wohl eine extreme Ausnahme die denkt diese Nachrichten werden anders bald klingen. Bald... irgendwann wenn sie sich so presentieren wie es Wahrheit entspricht.

Ich erwarte demnaechst teuere Gruenstrompreise. Das kann man nicht ausweichen.
NL wird zahlen (man versucht panikartig aus dem Abkomen rauszukommen um zumindest sich vor zukunftigen Investitionen im fossilen Energiebereich zu schutzen. RWE gielt als abgefunden, die Hoehe der Zahlungen muss noch ausgehandelt werden), EU wird Zahlungen natuerlich billigen (ist sowieso zu wenig - ein Kompromiss).

 

03.03.21 17:37
1

1247 Postings, 169 Tage LionellSehe ich auch so

RWE vielleicht Knautschzone bei ca.25?
Für E.ON könnte es noch tiefer gehn
Dieser Saftladen hat die Abfederung verpasst
Traue ohne weiteres ein Abrutschen sogar unter 3 ? zu
Die fürchterliche Depotleiche aller Zeiten  

03.03.21 17:43

328 Postings, 167 Tage AliveBeide zusammen?

Meinst du beide zusammen 3 ?? Nehm ich!  

03.03.21 18:27

1247 Postings, 169 Tage LionellNee

RWEist um Klassen besser
als die Zombie Aktie von E.ON  

03.03.21 18:29

9116 Postings, 5810 Tage pacorubio25-30

Range durchaus realistisch  

03.03.21 18:54

66 Postings, 139 Tage windeipacorubio, hättest du dieses auch

beim Kurs von 37-38? gemeint ;)  

03.03.21 19:00
1

187 Postings, 1281 Tage Tom7070kann man durchaus

rein.Unterstützung bei 30 und total überverkauft...ich hab's mal gewagt  

04.03.21 07:26
1

307 Postings, 2788 Tage Armasarso langsam wird's interessant...

...mit dem Bruch der Unterstützung könnte wie beim letzten Mal ein Snap-Back folgen, aber vorher kann es heute noch ein Stück tiefer gehen. Der RSI ist nun so überverkauft dass es nicht mehr lange so weiter fallen sollte.  

04.03.21 08:56

9116 Postings, 5810 Tage pacorubioWindei

Habe ich frage Danell  

04.03.21 09:09

9116 Postings, 5810 Tage pacorubioSchön

I habe mir genau ein paar bei 30 gegönnt  

04.03.21 09:25

953 Postings, 313 Tage DannellLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 04.03.21 14:19
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Regelverstoß - Quellenangabe fehlt

 

 

Seite: 1 | ... | 850 | 851 |
| 853 | 854 | ... | 869   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln