finanzen.net

Anlegerin falsch beraten: Deutsche Bank muss ...

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 26.02.03 18:34
eröffnet am: 26.02.03 18:31 von: gere1 Anzahl Beiträge: 3
neuester Beitrag: 26.02.03 18:34 von: gere1 Leser gesamt: 1112
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

26.02.03 18:31

341 Postings, 6959 Tage gere1Anlegerin falsch beraten: Deutsche Bank muss ...

Mittwoch, 26.02.2003, 16:47
Anlegerin falsch beraten: Deutsche Bank muss Schadenersatz zahlen
  MANNHEIM/KARLSRUHE (dpa-AFX) - Die Deutsche Bank  muss nun definitiv einer Kundin wegen falscher Beratung 150.000 Euro Schadenersatz zahlen. Ein entsprechendes Urteil des Landgerichts Mannheim ist jetzt rechtskräftig. Nach Angaben des Oberlandesgerichtes Karlsruhe wurden keine Rechtsmittel gegen den Richterspruch eingelegt. Der Anwalt der Klägerin teilte am Mittwoch mit, das Kreditinstitut habe zugesagt, die Summe bis Ende der Woche zu überweisen.

In dem Prozess vom Jahresende hatte eine Kundin der Bank vorgeworfen, falsch beraten worden zu sein. Sie habe eine risikoarme Anlage abschließen wollen. Ein Berater hatte der Frau aus Heidelberg jedoch zu Wertpapieren geraten. Das Gericht hatte es als erwiesen angesehen, dass der Berater auf das hohe Sicherheitsbedürfnis der Frau nicht ausreichend Wert gelegt habe. Diese soll in den Gesprächen erklärt haben, keinerlei Interesse an riskanten Anlageformen zu haben, weil ihr Geld für die Altersversorgung gedacht war.

  Der Berater soll die von ihm empfohlenen Wertpapiere als absolut sichere und rentable Anlageformen bezeichnet haben, geht aus dem Urteil hervor. Da die Frau fast keine Erfahrung mit riskanten Wertpapiergeschäften besaß, habe sie nicht beurteilen können, dass die gekauften Papiere zu einer Risikogruppe gehörten, erklärten die Richter in ihrer Begründung./gl/DP/sh



info@dpa-AFX.de

mfg
gere1  

26.02.03 18:33

7089 Postings, 6430 Tage Mützenmacherwissma scho - du gucken unten o. T.

26.02.03 18:34

341 Postings, 6959 Tage gere1Hab`gerade gesehen ! mfg o. T.

   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Ballard Power Inc.A0RENB
Deutsche Bank AG514000
NEL ASAA0B733
EVOTEC SE566480
Aurora Cannabis IncA12GS7
Microsoft Corp.870747
Amazon906866
Apple Inc.865985
K+S AGKSAG88
BASFBASF11
Infineon AG623100
TeslaA1CX3T
Plug Power Inc.A1JA81