LEONI.... von der Drahtwerkstatt zum Global Player

Seite 1 von 191
neuester Beitrag: 13.05.21 23:39
eröffnet am: 16.03.08 14:09 von: DAX10000 Anzahl Beiträge: 4760
neuester Beitrag: 13.05.21 23:39 von: sonnenschein. Leser gesamt: 1092772
davon Heute: 352
bewertet mit 23 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
189 | 190 | 191 | 191   

16.03.08 14:09
23

5783 Postings, 5551 Tage DAX10000LEONI.... von der Drahtwerkstatt zum Global Player

LEONI in Kürze
LEONI zählt zu den weltweit größten und erfolgreichsten Herstellern von Drähten, Kabeln und Bordnetz-Systemen. Auf einigen der vielen internationalen Märkte, auf denen LEONI tätig ist, nimmt der Konzern eine führende Position ein.

Mehr als 51.000 Mitarbeiter entwickeln, fertigen und vertreiben in 30 Ländern überwiegend maßgeschneiderte Produkte und Lösungen für unterschiedlichste Anwendungsgebiete. LEONI wird dabei durch über 70 Produktionsstandorte weltweit unterstützt.

Die vor 90 Jahren gegründete und heute im MDAX der Deutschen Börse notierte Unternehmensgruppe beliefert insbesondere Kunden aus der Automobilindustrie, der Hausgeräte- und Kommunikationsindustrie sowie der Investitionsgüterindustrie.

Quelle: http://www.leoni.com/  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
189 | 190 | 191 | 191   
4734 Postings ausgeblendet.

03.05.21 15:46
2

1902 Postings, 3884 Tage sonnenschein2010Hilft nix NRW

bei Aktien braucht man halt neben Plan B midenstens noch B und C.
Aber wenn Du dein Investment-Entscheidung aussitzen willst, ist doch gut.
Rumnölen hilft nicht weiter, ggf. in 2 Jahren wieder reinschauen, dann
dürfte dein Ziel-Kurs erreicht sein.
 

03.05.21 16:08
1

2366 Postings, 3067 Tage Kasa.dammJPMorgan senkt den Daumen

Ziel 5 Eur. Ist m.E. Witz.  

03.05.21 16:53
2

29958 Postings, 5916 Tage BackhandSmashJPMorgan

war schon seit geraumer Zeit nicht in Stimmung.

Begünung:
die Auswirkungen der Halbleiterknappheit auf den Automobilsektor, die die Zahlen für das erste Quartal überschatteten.....

nun das ist bekannt und wer meint das dauere das ganze Jahr an - der kann das Kursziel etwas tiefer ansetzten. Jedoch den Wert gleich von 12 EUR auf 5 EUR drücken zu wollen ist merkwürdig.

Entwder die Analyse ist schlecht oder die Wissen mehr als diese zugeben.
Der Buchwert liegt ja schon bei 8,09 (2020) und wenn man glaubt das es keinen Verlust in 2021 gibt, so währe der Buchwert höher als das Kursziel.

Nun da bin ich mal auf andere Prognosen/Analysten gespannt...
-----------
The trend ist your friend

03.05.21 18:27
2

52 Postings, 632 Tage MichaelBuffetJPMorgan

Herr Asmundi kalkuliert halt das Insolvenzrisiko ein. Analysten können eben kein Bauchgefühl in ihre Berechnung einfließen lassen sondern nur klare Zahlen und Fakten. Es ist liquiditätstechnisch ne knappe Kiste, keine Frage. Und jeder kann das bewerten wie er meint. Aber Leoni ist laut Vorstand bis Ende 2022 durchfinanziert. Der Druck von ca. 100-200 Mio. auf den FCF wurde schon in die Planung berücksichtigt. Durch die positive operative Entwicklung nimmt für mich das Inso-Risiko deutlich ab auch wenn kurzfristig das Working Capitel ansteigt. Wenn das Risiko bis Anfang nächsten Jahres auch für den Markt kein Thema mehr ist, dann sehen wir locker 20-30?.  

03.05.21 21:08
3

153 Postings, 277 Tage navloverQ1

Nach den Ergebnissen des Q1 2021 sieht es fast so aus, als ob das Jahr 2021 besser werden könnte als die Jahre 2018-2020, die den Niedergang brachten. Mit Glück erreichen wir das Niveau von annähernd 2017, einem sehr erfolgreichem Jahr. Halte ich bei dem sich abzeichnenden Boom der Produktion von E-Autos für nicht völlig ausgeschlossen Entwickelt sich das in etwa so, stehen wir in 2022 deutlich über 20-30 Euro.  

08.05.21 12:40
1

389 Postings, 696 Tage LuxusasketAusgestiegen

Ich bin diese Woche aus charttechnischen Gründen ausgestiegen, weil keine Anzeichen für ein langfristiges Überschreiten des 12,75 Euro Widerstandes zu sehen waren. Aktuell spricht wieder viel für ein Rücklaufen auf die Unterstützung von 11,50 Euro. Mal sehen, ob die hält und dann einen Wiedereinstieg überdenken. Vielleicht gibt es ja auch noch mal einen Rücksetzer in die 10er-Regionen...  

10.05.21 15:28
2

522 Postings, 2894 Tage MäusevermehrerWenn Sie wollen dass Ihre Aktien steigen

müssen Sie diese nur verkaufen :-)

Murphys Law oder ähnliches  

10.05.21 15:39
2

959 Postings, 2404 Tage laplacecharttechnisch

oder Kaffeesatz lesen, wie der "alte" Dr. Hans-Dieter Schulz sagte, hm

sehe unter 10 EUR absturz gefahr - oder eben Boden
alles drüber ist ok

Ab 14,65 und darüber -> BULL...ig

11,50 oder  12,75 auf sicht von 3 Monaten oder mehr - gepänkel und Rauschen

aber es gibt ja viele Ansätze der Charttechnik - so hat jedes seine Reize,

 

11.05.21 13:35
1
das sieht doch alles etwas komisch aus.

Eine Seite sammelt, kurzzeitig sogar 2-3 mal  übermütig über die 13 gehüpft und dann
schmeißt einer ein paar 10k Stücke in den Markt und das ganze steht wieder fast 2 ? tiefer.

Jetzt wird interessant ob die Q I Zahlen nochmal - auch wenn schon bekannt - für Druck sorgen.

Ich bleib hier auf der Lauer unter 10 kann man denke ich wieder kaufen.  

12.05.21 09:05
1

29958 Postings, 5916 Tage BackhandSmashPrognose bestätigt

nun hatte jeder erwartet ? oder ......

https://www.boerse-online.de/nachrichten/aktien/...taetigt-1030418666
-----------
The trend ist your friend

12.05.21 09:25
1

2673 Postings, 2733 Tage warren64Ergebnisse Q1/2021

Das EBIT hat sich (etwas) positiv entwickelt.
Der fett negative Cashflow ist bedenklich.
Die Bilanz sieht mittlerweile grausam aus.
Sehr dünne Eigenkapitaldecke.
Auch das Verhältnis zwischen Schulden und EBITDA ist mehr als bedenklich.
Ich habe keine Ahnung, wie Leoni aus dieser Situation rauskomen will.
Eine KE bei den jetzigen Kursen wäre verheerend.  

12.05.21 11:28
1

89 Postings, 2001 Tage drdoom8Ich hätte schon eine Idee

wie Leoni da rauskommen kann.

WCS verkaufen und schon schaut es völlig anders aus...  

12.05.21 11:50
2

89 Postings, 2001 Tage drdoom8Verkauf WCS

......
Ungeachtet dessen treibt Kamper die angekündigte Portfolioveränderung voran. Nachdem im ersten Quartal mit der Leoni Schweiz AG die erste Einheit verkauft wurde, sollen weitere folgen. Zumal der Markt für Transaktionen nun wieder deutlich freundlicher sei. Gespräche im Hinblick auf weitere Einheiten sind laut Kamper "in vollem Gange". Er sieht daher Fortschritte und erwartet "weitere Teilverkäufe in diesem Jahr"./eas/mne/stk

https://www.boersen-zeitung.de/dpa-afx/...d487-4a53-abd0-93005860d255  

12.05.21 16:00

29958 Postings, 5916 Tage BackhandSmashalles drin

der Aktionaer:
================================
https://www.deraktionaer.de/artikel/...ocker-20230485.html?feed=ariva

Leoni macht wieder Gewinne
+++++++++++++++++++++++++
Aus technischer Sicht könnte die Aktie nach dem ersten Schwung von 9,75 Euro auf 12,50 Euro noch einmal in den Bereich zwischen 10,00 Euro und 10,75 Euro zurückfallen. In diesem Bereich können Anleger einen Fuß in die Tür stellen. Aktie von Leoni eignet sich nach wie vor nur für Anleger mit einem guten Nervenkostüm.

und klar:
Kepler Cheuvreux belässt Leoni auf 'Reduce' - Ziel 6 Euro

Die positive Überraschung im ersten Quartal habe der Autozulieferer der Kabelsparte zu verdanken, die vor dem Verkauf steht, schrieb Analyst Michael Raab in einer am Mittwoch vorliegenden Studie.

siehe: https://www.ariva.de/news/...sst-leoni-auf-reduce-ziel-6-euro-9473401


für jeden was dabei - steigt die Aktie - fällt sie nicht. Erreicht diese 6 EUR so ist diese gefallen.
Na wenn dann der Analyst Michael Raab überrascht war - hat er wohl gemeint die verschenken die Kabelsparte wohl ?

oder weis Michael Raab mehr ? wer da wohl nicht "leer" ist ?






-----------
The trend ist your friend

13.05.21 10:29
1

389 Postings, 696 Tage LuxusasketAbwarten

Charttechnisch sieht es jetzt so aus, dass die Unterstützung bei 9,50 Euro getestet wird. So wie der Markt aktuell arbeitet, sehe das als sehr wahrscheinlich an. Bei 9,50 Euro werde ich einen Einsteig neu bewerten.  

13.05.21 12:15

1450 Postings, 2033 Tage EckrentnerIdealer Einstieg bei 9,70 EUR?

schreibt godmode-trader

https://www.godmode-trader.de/analyse/...niveau-noch-erreicht,9438659


daher  Luxusasket hat wohl recht,.....  

13.05.21 12:16

1450 Postings, 2033 Tage Eckrentnerder Chart dazu

13.05.21 12:17
1
Erreichen des unteren Bollinger Bandes bei 10,33 könnte es das auch schon wieder gewesen sein.
Sehr volatil unterwegs mit Pierer auf der Kauf- und Shorties auf der Sell-Seite.
Wenn es einen vernünftigen Preis für die zum Verkauf stehenden Bereiche gibt
kommt auch die Bilanz wieder ins Lot oder sie schaffen es wie geplant in die Gewinnzone und
sanieren sich durch gewinnträchtige Margen, das wäre mir das liebste... ;-)
Spätestens ab 20 ? werden die Shorties covern, dann ist der Weg nach oben frei.
Da muss Leoni jetzt aber wirklich mal Marge machen bis 2025.  

13.05.21 12:18

1450 Postings, 2033 Tage Eckrentnerklar geht wieder nicht.----

ok dann als Anhang, Quelle siehe oben per HTML-Edidor der nicht geht - mal wieder ! mein wie immer  
Angehängte Grafik:
10000.png (verkleinert auf 65%) vergrößern
10000.png

13.05.21 12:53

40 Postings, 641 Tage Nrw1979marge? leoni?

Der Begriff ist in diesem Unternehmen nicht im Sprechgebrauch.. Wer in seiner Bewerbung darüber schreibt wird nicht eingestellt. Diejenigen die es sich mal getraut haben zu sagen wurden Entlassen.
 

13.05.21 13:14

40 Postings, 641 Tage Nrw1979marge?

ich meinte natürlich sprachgebrauch ;) kleiner Tippfehler..  

13.05.21 15:08

1902 Postings, 3884 Tage sonnenschein2010Hier mal

eine gute Zusammenfassung:

Nach deutlichen Verbesserungen im operativen Tagesgeschäft ist der angeschlagene Kabel- und Bordnetzspezialist Leoni im ersten Quartal auch unter dem Strich in die schwarzen Zahlen zurückgekehrt. 12.05.2021
 

13.05.21 15:09

13.05.21 16:57

52 Postings, 632 Tage MichaelBuffet@nrw

Das ist ein guter Punkt. Ich hab mich auch schon immer gefragt warum die Marge so schlecht ist. Ich dachte Leoni hat wenig Konkurrenz in dem Bereich Bordnetze und daher eine gute Verhandlungsmacht in der Automobilindustrie. Aber anscheinend nicht.  

13.05.21 23:39
1

1902 Postings, 3884 Tage sonnenschein2010... sie sind einem Gnadenlosen

Preiskampf ausgeliefert und v.a.
hatten sie über Jahre ein ziemlich unfähiges Management und AR mit dazu.
Die sind all in gegangen und das hätte den Laden beinahe zerlegt mit Aufträgen,
die man nicht annehmen darf, Werken, die nicht ins Laufen gekommen sind und
Überweisungen ins Nirwana....
aber das ist Käse von gestern...
Kamper und seine CFO drehen das Ding
das Frachtschiff ist schon freigelegt und auf Kurs gebracht,
jetzt fehlt nur noch Rückenwind... und der kommt.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
189 | 190 | 191 | 191   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln