finanzen.net

"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Seite 10995 von 11091
neuester Beitrag: 29.03.20 21:27
eröffnet am: 02.12.08 19:00 von: maba71 Anzahl Beiträge: 277253
neuester Beitrag: 29.03.20 21:27 von: farfaraway Leser gesamt: 19828016
davon Heute: 7244
bewertet mit 349 Sternen

Seite: 1 | ... | 10993 | 10994 |
| 10996 | 10997 | ... | 11091   

18.02.20 14:38
2

12042 Postings, 3087 Tage julian goldDas Verhältnis Arbeitnehmer zu Rentner

wird auf jeden Fall schlechter, wenn auch wohl nicht 1:1
Man darf aber sicher nicht vergessen das diese " Neuen Unverträglichkeiten " , müssten sie ohne Ersatz abgestellt werden, Arbeitsplätze und ganze Identitäten vernichten würde.
Wie gesagt Bildung und Forschung und Wissenschaft sind hier gefordert mehr, viel mehr noch als Politik, hier stärken und breiten und tiefen Ersatz zu schaffen. Wohl auf allen Gebieten die es so gibt wie ich das sehe.  

18.02.20 14:42

14847 Postings, 5598 Tage pfeifenlümmelÄltestenrat

in Thüringen kommt heute wegen Ratlosigkeit nicht zusammen.  

18.02.20 14:45
1

14847 Postings, 5598 Tage pfeifenlümmelzu #851

Versteh ich nicht. Merkel hat doch so viele Facharbeiter ins Land geholt.  

18.02.20 16:10
1

534 Postings, 84 Tage back.again274851

Wie gesagt Bildung und Forschung und Wissenschaft sind hier gefordert mehr, viel mehr noch als Politik, hier stärken und breiten und tiefen Ersatz zu schaffen.   (?)

Wieso das denn ?
Forschung und Wissenschaft geben doch ihr Bestes, wer jedoch versagt, ist die Politik, denn die ebenso simple, wie nahe liegende Lösung dieses Problems, welches im Grunde ja nicht einmal ein Problem ist, lautet (und das bereits seit Jahrzehnten): Maschinensteuer !
 

18.02.20 16:14

12042 Postings, 3087 Tage julian goldDie CDU und alle anderen Parteien sollten

sich mit der AfD an einen Tisch setzen und vernünftig darüber sprechen wie man Probleme identifiziert und dann würdig bearbeitet. Und das zivilisiert und ohne Hetze wie man das wohl von geistig frischen Menschen erwarten kann.
Ist sodann ein Fundament dafür gelegt sollte man, Extremisten ausgenommen, doch wohl imstande sein miteinander umzugehen.

Wenn ich mir die wahren Herausforderungen ansehe und mir dann diesen Kindergarten da anschaue dann habe ich langsam den Eindruck dass dieser traurige Umgang da miteinander ganz recht kommt und gepflegt wird um nur nicht andersweitig Orientierung schaffen zu müssen.
Das kann ja mit das Drehbuch sein aber etwas mehr Würde möchte ich doch noch erleben. Man muss sich ja schämen.
 

18.02.20 16:20
2

13948 Postings, 2724 Tage silverfreakyWenn Krall recht hat(was ich nicht weiss)

werden im Herbst die Banken keine Kredite mehr vergeben können, weil das Eigenkapital im freien Fall ist.
Aber anderst wie Krall, glaube ich das sie wieder irgend was tricksen werden.
Recht und Gesetz gelten in unserem Land nichts mehr.
Man siehts auch wieder schön in Hamburg.Scholl verzichtet freiwillig auf Cum-Steuernachzahlungen.
Nachdem er sich vorher mit  den Bänkern getroffen hat.  

18.02.20 16:25
2

12042 Postings, 3087 Tage julian goldback, es reicht nicht.

Wir haben 5 nach 12 und die Wirtschaft bricht uns weg, parallel die Spielräume. Und die Schulden werden dazu, logisch, immer mehr drücken derart als das es So finanziell nicht zu schaffen ist und operativ eben auch nicht mehr. Wie gesagt, es ist nicht mehr verträglich, zunehmend sogar die Arbeitsbedingungen und da sind wir noch nicht beim Gerät und seinen Auswirkungen. Wir brauchen Ersatz im Grunde für alles und zwar grundsätzlich Schadstofffrei, Breit, Tief und so Stark das Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft satt gemacht werden können damit. Wir brauchen Leistung die bereit ist Billionen von allen Währungen dieser Welt ,als Schulden und Versprechen, aus dem alten Wirtschaften hinein ins Neue abzulösen.
Da reicht es nicht hier 0,001 Prozent ersetzt zu haben. Diese Einrichtungen, Fundamente der Menschheit, müssen in der Lage sein sich neu zu erfinden. Sie sind dazu verdammt zum Erfolg.  

18.02.20 16:25
3

13948 Postings, 2724 Tage silverfreakyAuch die Abwahl Brandners war ein Rechtsbruch.

Es gibt überhaupt keine Rechtsgrundlage dafür.Die Partei bestimmt wer das Amt erhält.
Die AFD klagt jetzt dagegen.Zurecht.Derweil bestimmt eine Merkel wer ihr in Thüringen als Ministerpräsident genehm ist und wer nicht.Per Dekret  vom Pontius muss abgesetzt werden.
Es ist unglaublich was in unserem Land abgeht.
Wer in der Demokratie schläft, wacht in der Diktatur auf.  

18.02.20 16:27

12042 Postings, 3087 Tage julian goldGefühlt 0,00 irgendwas Prozent.

Ich übertreibe immer etwas.
Nur tendenziell stimmts leider.  

18.02.20 16:44

12042 Postings, 3087 Tage julian goldNa ja silverf. Tricksen hin oder her.

Was haste davon wenn die Wirtschaft zugrunde geht nur weil man nicht mehr tricksen wollte ? Das ist ähnlich wie sie in China Städte hinstellen die keiner braucht, nur sind es halt dann im Moment Arbeitsplätze, Steuern etc. Und da gibt's Tausende Beispiele für. Ich möchte wetten das die " Steuerverschwendung " hier ähnlich gelagert ist. Klar falsch, aber es sind wieder Aufträge etc. Nur, es wird Zeit das Kind beim Namen zu nennen. Falsch ist/wirkt richtig und Richtig wirkt falsch. Da gibt es nix schönzuquatschen und jeder der damit ein Problem hat hat recht. Und das gehört auch gesagt. Nur hat es eben kaum Konsequenzen. Und das ist eben auch richtig. Obwohl es falsch ist.
Nun, vor diesem Hintergrund bringt zb. die Ablenkung ins Extreme hinein trotzdem nur Unheil. Ich sehe ja ein das bei solchen Verhältnissen der Geist schon entgleisen kann. Das verhindert man aber eben nur indem man erklärt und eben auch Verständnis hat für Menschen die damit ein Problem haben, damit gleichwohl leben müssen und zwar friedlich.

Klar ist aber auch das solche Geschichten nicht lange gut gehen.
Richtig ist nämlich Richtig und Falsch bleibt Falsch.
Der kluge Denker schaut sich das an und schreibt dann eben nicht alles was er dazu noch so schreiben könnte.
Na ja, irgendwas ist immer, es bleibt spannend.
Seht's mal so und bleibt versöhnlich.  

18.02.20 16:50
2

13948 Postings, 2724 Tage silverfreakyDann kannst du auch ein Loch buddeln,

und am Abend schüttest du wieder zu.Physikalisch und auch monetär wurde Arbeit verrichtet.
Die Geldmengen die draussen rumkursieren haben keinen Bezug mehr zur Realwirtschaft.
Das geht nicht mehr lange gut.
 

18.02.20 16:53
3

13948 Postings, 2724 Tage silverfreakyMit Gold 1600 Dollar könnte der Showdown kommen.

Bin mal gespannt ob sie es nochmal abfangen.Einige große kanadische Minen ziehen schon an.  

18.02.20 16:59

5746 Postings, 3901 Tage tagschlaeferdanke an die gold-lemminge :D

so haben meine goldminenaktien ein solides fundament ;)
mfg
-----------
papertrader und fakedepot kopierer

18.02.20 17:00
1

534 Postings, 84 Tage back.again274857

back, es reicht nicht. Wir haben 5 nach 12 und die Wirtschaft bricht uns weg, parallel die Spielräume.  (?)

Okay, soweit richtig.
Aber man muss und sollte einfach auch mal ehrlich sein: Die wirtschaftlichen Probleme Deutschlands sind doch seit zig Jahren hausgemacht: Zukunftstechnologien verschlafen, Kapitalbesitz (und die Einnahmen daraus) werden Arbeitseinkommen gegenüber bevorzugt, woraus u.a. das Problem einer zu geringen Binnennachfrage erwächst, die in den vergangenen Jahren ständig angestiegenen Steuereinnahmen von Bund und Ländern wurden (und werden) zu nicht kleinen Teilen sinnfrei per Gießkanne und schlimmer rausgehauen. Paradise-Papers, Panama-Papers etc.pp. kommen dann auch noch dazu.
Keiner muss sich also die Augen reiben, dieser Abstieg zeichnet sich bereits seit Jahren ab, die Politik reagierte darauf lediglich mit Erhöhungen der Steuerlast der arbeitenden Bevölkerung. Aber auch Ponyhöfe und Märchenwälder funktionieren nur dann, wenn sie von intelligenten, ihrer Position verpflichteten Menschen geführt werden. Wurden sie aber nicht !
Der Drops ist m.E. also bereits gelutscht. Die Frage lautet also nicht mehr "wie kommen wir aus diesem Schlamassel wieder raus ?", sondern "wie tief wird der Karren im Dreck versinken ?".
Ich will ja wirklich niemanden seiner Hoffnung berauben, ich aber sehe perspektivisch für die Gesamtheit nur noch schwarz. Jeder, der sich (noch) retten kann, sollte dies auch tun. Und die Welt wird nach dem Zusammenbruch nicht mehr das sein, was sie war. Wir, die Menschheit, hätten also besser daran getan, das Rad neu zu erfinden, so hingegen wird sich Geschichte wohl erneut wiederholen, denn auch Geschichte ist nichts anderes als ein (altes) Rad.
Bin gespannt, wem gegenüber die Menschheit wird Rechenschaft ablegen müssen.
 

18.02.20 17:00

12042 Postings, 3087 Tage julian goldDas Problem, mein Liber ist das im Grunde

unter Langfrist und Nachhaltigkeitskriterien mehr oder minder gar nix mehr gewerkelt werden dürfte von uns. Die ganzen Belastungen hat die Natur ja nun wirklich nicht selbst verursacht. Und weil uns diese Belastungen mit jedem Tag einen Millimeter mehr auf die Füße gefallen sind haben wir auf einmal, weil sich dadurch ja alles verändert, das Gefühl das nix mehr stimmt. Stimmt.
Dann überlege mal, wenn wir das schon so empfinden, was dann in Afrika etc.los ist.
Genau das gleiche hoch Dreimal X.
Wie gesagt, es wird stürmisch.
Nur bitte, wir, ich, der kleine Mann auf der Straße doch bitte nicht.
Das sind Dimensionen die es nicht zu betäuben gilt sondern in Ruhe zu begreifen und intelligent zu handhaben wohlwissend das es gut kommen wird.
Wir aber dürfen uns nicht bekriegen und hassen. Wir sitzen alle im gleichen Boot, egal welche Hautfarbe. Hauptsache anständige Leute.  

18.02.20 17:01

12042 Postings, 3087 Tage julian goldGold steigt bedenklich.

18.02.20 17:02
2

13948 Postings, 2724 Tage silverfreakyJulian Gold

du unterliegst dem Irrtum, dass du glaubst das dem Geld was draussen umherrschwirrt, etwas realwirtschaftliches entgegensteht.Da täuscht du dich gewaltig.Mit jedem Blasenaufpumpen wird die Fallhöhe größer.
Es ist besser diese Bereinigungen zyklisch per Markt gewähren zu Lassen.Diese ganzen Insolvenzverschleppungen ziehen immer höhere Probleme nach sich.  

18.02.20 17:13

12042 Postings, 3087 Tage julian goldback, glaub mir, wenn es einen richtigen Weg

gegeben hätte, Deutschland wäre ihn beizeiten gegangen.
Wenn wir nicht wer denn dann. Nur, ich gehe ja nicht einen Weg nicht nur weil ich glaube das dieser irgendwann einmal irgendwelche Probleme bringt. Noch dazu in einer unbelasteten Umwelt die mir alles verzeiht.
Die anderen Länder, alle entwickelten Staaten, stehen doch heute ähnlich da.
Im Grunde muss sich jeder Neu erfinden. Alles ist erlaubt nur nicht so wie es war.
Und genau das ist das Problem.
Der Mensch hat ja im Rahmen seiner Möglichkeiten alles entworfen und erfunden was, auch noch in Friedenszeiten, der besten aller Welten, möglich war. Das aber alles hat in die Unverträglichkeit geführt. Und da ist es halt leider egal ob einer seine Arbeit gerne macht und sie ihn ausfüllt, es kommt darauf an wie sie wirkt.
Das alles war eigentlich nicht zukunftstauglich, ja scheinbar.
Und nun eben die Herausforderung, vielleicht wie ich sie beschrieb.
Hoffentlich klappt das.
Ich sehe aber gewisse Entwicklungen die ich eigentlich nicht sehen möchte wenn ich daran ernsthaft glaubte.
Und wenn ich 1plus1 zusammen zähle dann ergibt sich mir eben leider ein anderes Bild.
Ich hoffe ich irre, echt.  

18.02.20 17:15

1012 Postings, 4882 Tage giogenSolche Anstiege haben sich leider

- gerade bei den Minen - bisher am Tag darauf in Luft aufgelöst.

Falls es diese mal es anders laufen sollte, könnten wir bei den Minen eine ähnliche Rallye wie 2016 sehen. Bin mal gespannt.  

18.02.20 17:23

12042 Postings, 3087 Tage julian goldsilverf.

Die Bereinigung heute würde wahrscheinlich ALLES wegfegen. ALLES.
Du siehst doch wie alles mehr und mehr unter Druck gerät.
Und nochmal, wenn es keinen Ersatz gibt, auch für von dir gemeinten Zombieunternehmen, dann hängen die Leute, die Kredite auch durch. Das ist eben mein Beschriebenes Richtige Falsche.
Und diese Zombies würden heute,  meiner Einschätzung nach, zunehmend bekannte Namen tragen nämlich dann wenn man die ehrlichen Kosten ihres Wirkens auf uns alle & Umwelt benennen würde. Wir werden ja sehen wie lange wir steigende Versicherungsprämien gepaart mit Risikovermeidung genau der befürchteten Risiken ertragen werden. Bei einer richtigen Bereinigung jedenfalls
bliebe kein Stein auf dem anderen.
Die Politik Plus ECB wird schon wissen was sie da schützt. Und wir im Grunde auch.  

18.02.20 17:28

299 Postings, 56 Tage ScheinwerfererEcht stark der $

Gold?ig wenn er oder sie einmal beschleunigen tut<  

18.02.20 17:28

12042 Postings, 3087 Tage julian goldIch hoffe ich treibe hier nicht den Goldpreis...

Hahaha.  

18.02.20 17:34
3

534 Postings, 84 Tage back.again274868

Und wenn ich 1plus1 zusammen zähle dann ergibt sich mir eben leider ein anderes Bild.
Ich hoffe ich irre, echt.


Die (entwickelte) Welt weiß seit etwa 50 Jahren, genau genommen seit  "Die Grenzen des Wachstums" des Club of Rome, dass ihr auf exponentiellem Wachstum beruhendes und auch heute noch verfolgtes Wirtschafts- und Finanzmodell auf Dauer keine Zukunft haben konnte. Nun stehen wir offenbar vor den Trümmern dessen, was "wir" uns selbst seit Jahrzehnten angetan haben.
Der Kuchen wird nicht mehr größer, die Anzahl der Hungrigen aber wächst rasant, und die Globalisierung der Armut hat mittlerweile die Industrienationen erreicht. Was nun m.E. kommen wird ist einerseits der Kampf um die verbliebenen Reste des Wohlstands, andererseits der blanke Kampf ums Überleben in einer neu zu schaffenden Oase, in welcher Überleben überhaupt noch möglich sein wird. Passiert natürlich nicht alles schon heute oder morgen, aber sehr lange wird's halt auch nicht mehr dauern.
Der Mensch ist halt asozial (geworden), ein Überleben in einer im Grunde jedoch lebensfeindlichen Umgebung funktioniert in einer Gemeinschaft aber besser, als als einzelnes Individuum. Nun hat aber leider der Egoismus gesiegt, wodurch der Abstieg der Massen in meinen Augen sicher, der Untergang möglich ist.
Ich fürchte also, du irrst dich nicht.
 

18.02.20 17:40

3574 Postings, 2252 Tage dafiskosDer mit dem Lochbuddlen

und anschließend wieder zuschütten, der war gut. Weil nur das produziert derzeit ja nur noch Arbeit und GeldSchein und ScheinFortschritt.

Es geht aber noch krasser: Ein Loch buddeln, sein hart Erarbeitetes und mit viel Geld Bezahltes reinstecken und dann wieder zuschütten.

Einige hier kennen das auch, weil sie damit hinreichend Erfahrung haben. Aber die Frage ob das nun das allerzukunftsschädlichste unökonomischste und unökologischste und klimavernichtendste Verhalten ist, oder doch eher die Zukunft wenigstens einiger der nächsten Generation doch am besten sichert, konnte mir noch keiner beantworten.  

18.02.20 18:29

12042 Postings, 3087 Tage julian golddafiskos, wenn es anders nicht mehr geht

dann eben so. Wer würde denn einer Aufsicht oder einer vernünftigen Politik folgen wenn diese während der laufenden Party ( auch schon krankes Verhalten oder was weiß ich ) sagen würde Obacht ! übelsschädlichungesundundnichtnachhaltigetcetc. Das können die doch gar nicht weil eben, ich wiederhole mich in Periode, das Alternative nicht entwickelt war oder vielleicht eben auch nicht werden konnte. In der Finanzkrise haben doch auffallend viele große Player Probleme verursacht und bekommen und das steht in einer entwickelten Gesellschaft heute für fundamentale Probleme die diese in der Masse und so Monokulturartig quasi geschwürartig eben in und aus der Verfassung unseres Seins entwickelt haben.
Und ich schließe diesen Kreis zumindest oberflächlich eben mit meinen Einschätzungen zur Verträglichkeit und dessen Auswirkungen dessen was wir so schaffen als Unternehmen und Kunden/Lebensweise.
Das trifft uns in die tiefste DNA.  

Seite: 1 | ... | 10993 | 10994 |
| 10996 | 10997 | ... | 11091   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Microsoft Corp.870747
Amazon906866
Shell (Royal Dutch Shell) (A)A0D94M
Daimler AG710000
Lufthansa AG823212
Wirecard AG747206
Infineon AG623100
Deutsche Bank AG514000
Allianz840400
TeslaA1CX3T
Apple Inc.865985
BASFBASF11
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Scout24 AGA12DM8
Siemens AG723610