finanzen.net

EPI Übernahme - Wir halten zusammen

Seite 334 von 349
neuester Beitrag: 25.05.20 10:37
eröffnet am: 02.05.17 17:36 von: mad-jay Anzahl Beiträge: 8703
neuester Beitrag: 25.05.20 10:37 von: per.aspera.a. Leser gesamt: 1260582
davon Heute: 376
bewertet mit 5 Sternen

Seite: 1 | ... | 332 | 333 |
| 335 | 336 | ... | 349   

31.03.20 12:56

331 Postings, 2326 Tage neutro@Citrus

Das sehe ich genauso.  Wir sind noch relativ früh im Jahr unterwegs.  Für mich hätte es nur dann Sinn gemacht wenn man mit dem Geld was Bestimmtes vorhat. In der News steht aber lediglich was von laufendem Geschäftsbetrieb. Warum also die Eile.....

Andrerseits ist es ist leider auch so, dass seit einiger Zeit auch positive News sich kaum auf den Aktienkurs auswirken bzw. innerhalb eines Tages wieder verpuffen. Die Investoren sind scheinbar (noch) nicht bereit höhrere Kurse zu bezahlen. Könnte natürlich auch mit fehlendem Vertrauen in Geschäftsführung zu tun haben .  

31.03.20 13:08
1

1768 Postings, 1424 Tage Mogli3Neutro

Ja, aber defacto ist das mangelndes Vertrauen in die CMS und die Fachgesellschaften. Bei der CMS kann der Vorstand gar nichts mehr machen außer warten wie wir. Die Fachgesellschaften haben sie beeinflusst wie es eben ging. Auch da können sie nur noch warten. Ich sehe die erneute KE eher als Absicherung falls sich wider Erwarten doch noch was bei der CMS verzögern sollte. Das hier war ja nur ein Nachholen des Restbestands der alten KE. Außerdem wer weiß sie im Mai/ Juni die Stimmung  wegen Corona ist. Sicher ist sicher. Ich k ja letze das ehrlicherweise auch so gemacht wenn sich die Gelegenheit geboten hätte wie offensichtlich jetzt.  

31.03.20 14:18

235 Postings, 1121 Tage citus17Mogli: Mangelndes Vertrauen in die Fachgesell-

schaften und in den Vorstand, der bei KEs ungeschickt vorgeht.
Stimmt, diesmal kann der Vorstand bei der CMS nichts weiter beeinflussen und muss abwarten.
Aber wie Cossman im Kommentar schon erwähnt hat, ist eine Mikrosimulation für eine Screeningmethode  Standard, mit dem der langfristige Nutzen und Schaden zusammen mit dem entsprechenden Intervall für jede Testmethode gemessen wird.  
Dies ist also allgemein bekannt gewesen, nur anscheinend dem Epi-Vorstand bis 2018 nicht.
Wir haben in der Vergangenheit oft unnötig abwarten müssen, daher stimmt diesmal das Warten tätsächlich.
Wieso andere Firmen EIB-Darlehen erhalten, weiß bestimmt der Vorstand auch (wieder nicht).  

31.03.20 14:41

3729 Postings, 2228 Tage Guru51zu einem der


vorstehenden beiträge.

ich habe bereits vor 2 jahren in einem telefonat
herrn peter vogt auf die möglichkeit eines darlehn bei
der EIB , luxemburg,  angesprochen.

 

31.03.20 14:47

1004 Postings, 1633 Tage HAL2016@Citus

dennoch: Hamilton muss 1-3 Investoren gefunden haben, denen er das verkaufen konnte. verkauft hat er ja gut in der Vergangenheit. irgendwann ist ja auch die Glaubwürdigkeit am Ende. Deshalb denke ich, dass er gute Gründe angeführt hat, um die 4  Mio zu bekommen.

Ich habe die KE gerade mitgemacht, um der Verwässerung vorzubeugen  

31.03.20 15:25
1

235 Postings, 1121 Tage citus17Entschuldigung, werter HAL,

aber nun hast Du Dich selbst widersprochen, dass es bei der KE nicht unser Geld sei :-), da Du jetzt ja doch eigenes Geld in die Hand genommen hast, um der Verwässerung vorzubeugen.
Das ganze Vorgehen (posauntes Wendejahr 2019 usw. und auch noch KE während Corona) erzeugt doch kein Vertrauen. Wäre absolut anders gewesen (wie evtl. auch einige hier gehofft haben), wenn sich jemand duch die KE schon mal "günstig" hätte einkaufen wollen, aber dann eben zu einem Paketpreis größer 1,50 Euro. Dies hätte dem Vorstand Respekt gezollt und ein Signal für entsprechendes Vertrauen gegeben.
Aber jetzt nach Vorlage der MS und NCD-Beginn solch eine KE hinzulegen, das ist unter Mindeststandard der betriebswirtschaftlichen Verantwortung, den wir als Aktionäre von einem Vorstand erwarten dürfen.  

31.03.20 15:26

1768 Postings, 1424 Tage Mogli3Citus

Dass die Microsimulation zu spät in Auftrag gegeben wurde haben wir jetzt schon hundert mal hier breit getreten. Das ist aber auch Taapken und dem AR anzulasten. GH kam erst später dazu und musste sich erst mal einarbeiten. Aber auch er hätte das schneller sehen müssen. Es ist wie es ist!  

31.03.20 15:32

1768 Postings, 1424 Tage Mogli3Citus

Die Verantwortung eines Vorstandes ist in erster Linie den Fortbestand der Firma zu sichern. Und ich hätte da jetzt auch die Möglichkeit der KE genutzt. Und zwar gerade Weil die Krise aus Corona unberechenbar ist und die CMS aus irgendwelchen Gründen auch länger daran  herumbasteln  kann. So hat man jetzt mindestens bis Feb./März 2021 Ruhe.  

31.03.20 15:43

235 Postings, 1121 Tage citus17Mogli - ein kleiner Unterschied zur Vorlage der MS

bislang haben wir nur aus den Aussagen der ACS entnommen, dass die MS gefordert wurde.
Mit dem aktuellen Cossman-Kommnentar haben wir es erst jetzt bestätigt bekommen, dass eine MS Standard bei einer Screeningmethode usw. sei.

Mogli, die Voraussetzungen sind doch jetzt viel besser als im Oktober/November, hätte doch noch Zeit gehabt. Das bedeutet scheinbar aber auch jetzt, das befürchtet wird, dass die Studie HCC oder Studie VA noch nicht in den nächsten 6 Wochen erscheinen werden.  

31.03.20 15:48

1768 Postings, 1424 Tage Mogli3Citus

Das Erscheinungsdatum der beiden Studien haben sie nicht selbst im Griff. Diese sind zwar fertig, aber erscheinen im Pre-reviewed Journals. Was das heißt wissen wir ja.  

31.03.20 15:56
1

759 Postings, 580 Tage AmanitamuscariaUSPSTF

https://www.medscape.com/viewarticle/907556

Der Artikel geht jetzt inhaltlich nicht um einen Bluttest, sondern um die Herabsetzung des Screeningsalters, welches 2018 von der ACS von 50 auf gesenkt wurde.

Aus dem Artikel :

Die aktuellen USPSTF-Richtlinien zur Darmkrebs-Früherkennung, die 2016 veröffentlicht wurden, enthalten überzeugende Beweise dafür, dass eine solche Früherkennung die krankheitsbedingte Mortalität erheblich reduziert, empfehlen aber keinen der Vorsorgeansätze gegenüber einem anderen.

....

Wenige Monate nach der Veröffentlichung der ACS-Richtlinien schloss sich eine Koalition von 22 Gruppen für öffentliche Gesundheit und Patientenvertretung dem ACS an und reichte einen Brief an die USPSTF ein, in dem sie die Task Force aufforderte, ihre Leitlinien für 2016 zu überdenken. Eine Überprüfung war für 2021 geplant, aber die Koalition fordert ein früheres Handeln.

...

Obwohl es einige Spekulationen gibt, dass die Task Force ihre Überprüfung der neuesten Forschungsergebnisse als Reaktion auf die Forderung der Koalition beschleunigt hat, ist das nicht der Fall. Laut USPSTF findet diese Themenüberprüfung nicht frühzeitig statt und liegt auf der Standardzeitachse. Um die endgültigen Empfehlungen im Abstand von 5 bis 6 Jahren zu veröffentlichen, muss die Task Force mit der Arbeit an der aktualisierten Empfehlung 2 bis 3 Jahre nach der Veröffentlichung der letzten endgültigen Empfehlung beginnen.

"Die Task Force ist bestrebt, alle Empfehlungen auf dem neuesten Stand zu halten und etwa alle 5 bis 6 Jahre eine neue endgültige Empfehlung zu veröffentlichen", sagte Dr. Susan J. Curry, Vorsitzende der USPSTF, gegenüber Medscape Medical News. "Sobald die Task Force mit der Überprüfung eines Themas beginnt, dauert es einige Jahre, um die neue oder aktualisierte Empfehlung zu entwickeln.

Auf gut englisch aus dem Text :

To publish final recommendations that are 5 to 6 years apart, the task force needs to start work on the updated recommendation 2 to 3 years after the most recent final recommendation was published.


 

31.03.20 16:02

331 Postings, 2326 Tage neutroFachgesellschaften

Die Frage die sich für mich aktuell stellt......was passiert wenn keine Fachgesellschaft bis Ende August  EpiProcolon empfiehlt. Wie groß ist die Chance dass wir die Erstattung trotzdem kriegen? Und was ist diese für einen Übernehmenden dann wirklich wert.

Und da die 5 Monate scheinbar nicht in Stein gemeißelt sind (hier oder drüben bei WO wurde bei einem anderen Antrag eine Verzögrung bei der CMS erwähnt), könnte das nicht ein Grund sein dass die CMS erstmal keine Entscheidung trifft?

Es sieht viel besser aus als früher.....aber dennoch sind da einige Risiken.  

31.03.20 16:05
5

759 Postings, 580 Tage Amanitamuscaria@ neutro

Aussage NCCN : "The COVID-19 issues are impacting some updates.  We still hope to publish in April but we do not know how delayed things may be."

ACS habe ich keine News.  

31.03.20 16:21

1768 Postings, 1424 Tage Mogli3Neutro

CMS und Fachgesellschaften sind zwei paar verschiedene Schuhe. Die CMS regelt nur die Erstattung. Die Fachgesellschaften sind für die Anwendung bei den Ärzten maßgebend. Ein Test kann erstattet werden, wird aber nicht angewandt weil  er nicht in den Richtlinien steht und Haftungsansprüche bedeuten könnten, ganz besonders in den USA.  

31.03.20 16:27

235 Postings, 1121 Tage citus17Epi-Chronologie

Beim Zeitgeschehen nimmt Epi alles mit, was auch nur passieren kann :-):
zuerst keine Gesetzesinitiative wegen Neuwahlen, danach Verzögerung wegen Government Shutdown, dann ewiges Warten auf die MS-Veröffentlichung, danach wieder evtl. Verzögerung von Entscheidungen wegen Corona...was wohl als nächstes kommt?
(nicht ganz ernst gemeint, aber schon merkwürdiger Verlauf)    

31.03.20 16:56

331 Postings, 2326 Tage neutro@mogli

Das ist mir schon klar, deshalb ja meine Frage was das Eine wert ist ohne das Andere. Wir gehen ja scheinbar alle von einer Übernahme nach der Erstattung aus. Der Preis würde doch deutlich niedriger ausfallen wenn bis dahin keiner es in seine Richtlinien aufgenommen hat...  

31.03.20 17:33

925 Postings, 1441 Tage v0000vAmani

Aber ein Update ist doch möglich, oder?

2019 gab es auch eins.

Colorectal Cancer: Screening
An Update for This Topic is In Progress
LAST UPDATED: May 16, 2019
https://www.uspreventiveservicestaskforce.org/...al-cancer-screening3  

31.03.20 17:38

1768 Postings, 1424 Tage Mogli3Neutro

Bei der USPSTV wird das wohl drin stehen, aber erst 2021. ACS  weiß ich nicht, möglich.  Für einen Übernehmer ist beides wichtig. Denke dass gegen Ende  2020 es einen Entwurf der USPSTV gibt den gewisse Kreise kennen werden. Ein Übernehmer hätte somit eine bestimmte Gewissheit wenn er ein Angebot abgibt..  

31.03.20 18:07

3729 Postings, 2228 Tage Guru51die marktkapitalisierung


nunmehr sind es rd. 47,1 mio aktien.  bei einem kurs von 1,10 euro
errechnet sich eine MK von fast 52 mio euro.

für ein unternehmen, das kurz von dem großen durchbruch steht,
hört sich das nicht unbedingt  "  sehr überteuert "   an.

( zum zeitpunkt der übernahme-offerte in 2017 belief sich die MK  auf rd. 170 mio euro. )
 

31.03.20 22:06
2

1470 Postings, 2240 Tage mehrdiegernke

als epi - anhänger und stark investierter:

epi braucht geld zum überleben...das ist für mich die einzige negative....

mit geld wäre die pipeline im vordergrund und der kurs bei 5-6 euro

die realität ist leider anders, wir müssen auf die erstattung zum überleben warten....

 

31.03.20 22:21

759 Postings, 580 Tage AmanitamuscariaKE und an mehrdiegern

EPI hat jetzt die KE, schnell durchgezogen. Und genau wie mehrdiegern schreibt, zum überleben.

Ursache ??? .... Corona womöglich ???

EPI weiß doch auch nicht, bis wann die gesetzlichen Lockerungen hinsichtlich der Ausgangsbeschränkung wieder kommen. Also musste EPI reagieren. Die HV ist ja schon verschoben.

Eine neue größere KE kann nur mittels HV beschlossen werden. Aber wann darf die EPI wieder machen ?

Es weiß keiner. EPI hat aus Sicht des Einen oder Anderen jetzt vorschnell reagiert. Aber, wenn die Gehälter nicht mehr gezahlt werden können, dann hilft es EPI in keinster Weise. Daher die KE jetzt, um sicher zu gehen.

Der Rest ist spekulativ  

01.04.20 08:43

331 Postings, 2326 Tage neutroKE

Nochwas dazu. Bei WO schreibt dogweiler dass es nur eine 50prozentige  Zuteilung gab, also somit 2fach überzeichnet. Dies ist doch schon eine wichtige und gute Info (falls es stimmt).  Dies wurde aber mit keiner Silbe in den News erwähnt. Warum nicht?  

01.04.20 09:55

3729 Postings, 2228 Tage Guru51neutro


50% zuteilung wäre in der tat eine gute nachricht.
stimme dir zu,  so eine gute info  sollte/müßte  eigentlich
in der meldung von epi stehen.   steht sie aber nicht.

der verfasser der ursprünglichen meldung kritisiert ( machmal auch beleidigt )
das management von epi wo er nur kann.
und nun haut er so eine für epi gute nachricht raus. ???


 

01.04.20 10:30

3729 Postings, 2228 Tage Guru51nachtrag zu gestern 18.07 uhr


die MK von 170 mio euro zur zeit der übernahme-offerte ( 7,52 euro )
ergäbe auf die aktuelle aktienzahl von 47,1 mio bezogen
einen kurs von rd. 3,60 euro.  

dies ist eine ganz einfache dreisprung-rechnung.
alle positiven veränderungen/möglichkeiten  bleiben außen vor.  

02.04.20 10:33
1

3729 Postings, 2228 Tage Guru51sieht so aus


als hätte der virus das forum in einen tiefschlaf geschickt.

aus einer meldung von   4investors   am 1.4.

" die analysten von pareto securities lassen die höhere aktienzahl in ihr
 modell einfließen. wie bisher gibt es von ihnen eine kaufempfehlung für
 den titel. das kursziel für die aktien von epigenomics sinkt von
 4,50 euro auf 4,20 euro.  ( mein überschlag:  4,50 x 43,5 mio : 47,1 mio )
 der kaiser würde sagen  :  paßt schon.

 pareto securities spielt nur für die großen,   spricht gewerbliche.

  ( das gemeine volk muss sich - wie fast immer - selbst durchkämpfen ).

 

Seite: 1 | ... | 332 | 333 |
| 335 | 336 | ... | 349   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
TUITUAG00
Wirecard AG747206
Scout24 AGA12DM8
Lufthansa AG823212
Daimler AG710000
NEL ASAA0B733
Allianz840400
ITM Power plcA0B57L
Airbus SE (ex EADS)938914
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
Infineon AG623100
CommerzbankCBK100
BASFBASF11
Deutsche Telekom AG555750