finanzen.net

Analytik Jena-Weg zum hochmargigen MedTecBigplayer

Seite 5 von 90
neuester Beitrag: 14.01.16 00:04
eröffnet am: 02.10.09 12:31 von: Katjuscha Anzahl Beiträge: 2237
neuester Beitrag: 14.01.16 00:04 von: joejoe Leser gesamt: 162627
davon Heute: 17
bewertet mit 32 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
| 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 90   

15.10.09 14:09

96445 Postings, 7162 Tage Katjuschada hättest du doch eigentlich schon längst Post

von deinem Broker bekommen müssen, oder hast du die Cybioaktien erst kürzlich gekauft?
-----------
"Wir sehen euch nicht,
doch ihr seid da,
ihr seid die Helden vom BKA"

Welle:Erdball

15.10.09 15:47

1150 Postings, 4240 Tage celmarSieht schlecht aus mit Cybioaktien ;-)

Solange die Angebotsfrist für die Aktien lief, war der Preis bei etwa 1,10 Euro, als dann das Angebot ablief sackte der Preis ab. Im Moment kann man nicht die 1,10 bekommen, zumindest ist AJA nicht verpflichtet sie zu diesem Preis abzunehmen und die Umsätze sind marginal. Das Orderbuch ist geprägt vom Marketmaker und auch AJA hat sicherlich kaum zugekauft in letzter Zeit. Unter normalen Umständen denke ich das AJA eine Vereinbarung mit einem Makler hat der alles aufkauft was angeboten wird, um so den Preis nicht zu treiben.

Das klappt auch ganz gut,aber das Risiko(wenn man es so nennen darf) das AJA immer hat, ist eine aufkommende Spekulation um die Cybioaktie, die den Preis durch die enge des Marktes schnell nach oben treibt.

Siehe Wavelight, und Linos und auch Wedeco damals. Alle Aktien wurden nicht zu 100% angedient. Nach Ablauf der Angeboptsfrist ist durch den Handel wieder Bewegung in die Aktie gekommen und am Ende muss man den restlichen Aktionären den höheren Wert zugestehen, das haben auch die vergangenen Fälle immer wieder gezeigt.  

15.10.09 16:00

96445 Postings, 7162 Tage Katjuschaseit dem Angebot wurden da immerhin 300k

gehandelt. Ich geh davon aus, dass 200k davon an AJA gingen.

Wie gesagt, AJA muss ja auch bei Cybio gar nichts übereilen, weder im Börsenhandel, wo man einfach abschöpft, was gelegentlich um die 1,1 verkauft wird, noch bezüglich späterem SqueezeOut. Jetzt wird man vermutlich mit der KE die 75% überschreiten, und dann kann man die nächsten Quartale schauen, wie man weiter vorgeht.
-----------
"Wir sehen euch nicht,
doch ihr seid da,
ihr seid die Helden vom BKA"

Welle:Erdball

15.10.09 21:01

348 Postings, 4641 Tage fgthDiana Ross, Lied für alle Börsianer...

up, side -down, share you turn me, inside out ! :-)  

16.10.09 11:08

348 Postings, 4641 Tage fgthso,

weitere 200 Stück in Stuttgart zu 9,08 sind meine, jetzt heißt es warten.  

16.10.09 18:53
4

193 Postings, 4191 Tage HarryWoAJA in der Aktien-Analyse der FAZ

16. Oktober 2009
Mit einem kräftigen Satz nach oben konnte in diesem Monat bisher die Aktie von Analytik Jena aufwarten. Ausgehend vom Anfang Oktober geltenden Kurs von 8,11 Euro ist die Notiz über das Niveau von neun Euro gestiegen und am Freitag wird der Wert bei 9,20 Euro auf einem neuen Jahreshoch gehandelt.

Charttechnisch ist das relevant, weil damit der Sprung über das am 06. April 2006 markierte Zwischenhoch bei knapp neun Euro gelungen ist. Die inzwischen erreichten höchsten Kursstände seit Mitte 2002 sind gleichbedeutend mit einem charttechnischen Kaufsignal. Denn rein theoretisch ist der Weg bis in den Bereich von rund 12 Euro weitgehend frei von größeren charttechnischen Hürden.

Mehr lesen...
http://www.fazfinance.net/Aktuell/...rttechnischer-Ausbruch-0918.html  

16.10.09 18:55
1

2 Postings, 3662 Tage surfriderAktie von Analytik Jena gelingt charttech.Ausbruch

16.10.09 18:57

2 Postings, 3662 Tage surfriderDa ist HarryWo mir zuvorgekommen :-)

19.10.09 16:46

96445 Postings, 7162 Tage Katjuschaam 10.November auf dem EK-Forum

19.10.2009 | 14:16 | Konzernnachrichten
Analytik Jena lädt zur Analystenkonferenz ein

Deutsches Eigenkapitalforum vom 9. ? 11. November 2009 in Frankfurt

Frankfurt am Main/Jena, 19. Oktober 2009 ? Die Analytik Jena AG lädt Investoren, Analysten, Finanz- und Wirtschaftsjournalisten zu ihrer jährlichen Analystenkonferenz ein. Im Rahmen des Deutschen Eigenkapitalforums präsentiert das Unternehmen am 10. November 2009 um 18.00 Uhr im Raum Madrid des Congress Centers der Messe Frankfurt am Main die vorläufigen Ergebnisse des abgelaufenen Geschäftsjahres. Zur Entwicklung der Analytik Jena werden der Vorstandsvorsitzende Klaus Berka sowie der Finanzvorstand Stefan Döhmen Stellung nehmen.

Wenn Sie als akkreditierter Journalist oder Analyst an der Präsentation der Analytik Jena AG im Rahmen des Deutschen Eigenkapitalforums teilnehmen möchten, melden Sie sich bitte bis zum Freitag, 6. November 2009, verbindlich über ir@analytik-jena.de an. Wir freuen uns auf Ihr Kommen.

Mehr Informationen zum Deutschen Eigenkapitalforum unter www.eigenkapitalforum.com.
-----------
"Wir sehen euch nicht,
doch ihr seid da,
ihr seid die Helden vom BKA"

Welle:Erdball

20.10.09 14:29
1

12572 Postings, 5173 Tage ScansoftIch bin wirklich gespannt auf die

Einschätzung des management für das laufende Quartal. Dies dürfte für den kurs auch wichtiger sein, als die Jahreszahlen. Aktuell sehen wir zwei gegenläufige Tendenzen. Der stärkere Dollar ist für AJA natürlich ungemütlich, dafür verbessert sich fast täglich das Geschäftsklima. Ich glaube daher, dass sich beide Effekte quasi aufheben. Bei der Währungsproblematik darf außerdem nicht vergessen werden, dass der Yen aktuell noch recht stark notiert und AJA hieraus sicherlich Kapital schlagen kann. Allerdings wird das Haupthema bei AJA im nächsten Jahr wohl nicht der Dollar sein (es sei denn er fällt ins Bodenlose), sondern die Integration der zukäufe und die Höhe der zu erzielenden Synergieeffekte. Hier kann das Management zum EK Forum bestimmt erste Zahlen liefern. Schätze die Integration von Cybio ist zum Jahresende (Biometra sollte schon verdaut worden sein)= abgeschlossen (dann wird adomat gehen und der neue Finanzvorstand CEO)  

20.10.09 15:28
1

96445 Postings, 7162 Tage KatjuschaBin vor allem gespannt, ob es eine Jahresprognose

für das Geschäftsjahr 2009/10 schon auf dem EK-Forum geben wird. Bislang hat sich AJA da oft etwas länger Zeit gelassen, aber man wurde in den letzten 1-2 Jahren etwas offensiver was die IR-Arbeit angeht.

Könnte mir vorstellen, dass man auf Nachfrage ein Umsatzziel von 90 Mio ? bei Steigerung der Profitabilität ankündigt. Nach den Q1-Zahlen im Februar wird man dann vermutlich konkreter. Dann wird man auch die Auswirkungen der Währungsseite genauer einschätzen können. Solange der Euro unter 1,60 notiert, seh ich es genau wie Scansoft. Die Intergration von Cybio dürfte ein viel wichtigerer Faktor sein.
-----------
"Wir sehen euch nicht,
doch ihr seid da,
ihr seid die Helden vom BKA"

Welle:Erdball

20.10.09 16:09

234 Postings, 4915 Tage grafzehlIst es dann nicht besser Cybio zu kaufen?

20.10.09 16:17

96445 Postings, 7162 Tage Katjuschawenn du die 100%ige Übernahme meinst

wurde darüber hier ja schon diskutiert. Ändert ja aber nichts an der Frage, wie Cybio integriert wird. Das wird man jetzt genauso stark vorantreiben, als wenn man schon bei 90% oder mehr Beteiligungsquote läge.

Letztlich gehört Cybio eh zum AJA-Konzern. Spätestens wenn die 75% erreicht sind (bis zur HV dürfte das erledigt sein), ist der Rest eh nur noch Formsache.
-----------
"Wir sehen euch nicht,
doch ihr seid da,
ihr seid die Helden vom BKA"

Welle:Erdball

20.10.09 16:48
4

96445 Postings, 7162 Tage KatjuschaStratec seit Tagen stark am steigen. Mittlerweile

hat man die Underperformence des letzten Jahres gegenüber AJA wieder aufgeholt.

ariva.de

Wirklich krass ist allerdings der prozentuale Performencevergleich seit den Tiefs Anfang 2003.
-----------
"Wir sehen euch nicht,
doch ihr seid da,
ihr seid die Helden vom BKA"

Welle:Erdball
Angehängte Grafik:
chart_free_analytikjenaagon-stratec.png (verkleinert auf 93%) vergrößern
chart_free_analytikjenaagon-stratec.png

20.10.09 17:22
1

12572 Postings, 5173 Tage ScansoftStratec hat ggw. ein starkes Momentum,

aber die Wachtumsraten von Stratec erreicht AJA organisch dieses Jahr auch. Nächstes Jahr könnte Stratec dann aber stärker organisch wachsen als AJA. Glaube trotzdem, dass jetzt beide Unternehmen für die nächsten 2 - 3 Jahre umsatztechnisch auf gleicher Höhe marschieren werden. 2010 sollten beide Unternehmen vom Umsatz her zw. 95 - 100 Mill. EUR generieren. Wenn jetzt AJA noch die Gewinnmargen allmählich angleicht, dann müssten wir bald nicht mehr neidvoll auf das Chartbild von Stratec schauen. Auf jeden Fall werden beide Unternehmen immer vergleichbarer.  

21.10.09 17:00

2736 Postings, 4802 Tage allavistaAusbruchsniveau wird getestet.

Mal schaun wie die Woche verläuft. Wird Zeit für anziehende Käufe.
News kämen jetzt gerade richtig.  

21.10.09 17:41
1

2546 Postings, 3765 Tage ExcessCashNächste Woche sind gute News sicher

bei Stratec. Beobachte ich schon seit Jahren. Die Kurse laufen den News vor. Warum wohl???
Es zeigt sich immer deutlicher, dass die 2008er Probleme wirklich singulärer Natur waren (Siemens hatte aufgr. v. Integrationsproblemen von M&A-Transaktionen nicht wie vereinbart geordert), wie der Vorstand immer versicherte.
30% organ. Wachstum p.a. scheint möglich. Wenn der Kurs da nur mitläuft bin ich zufrieden.  

(Sorry, falscher Fred)
trotzdem Grüßle  

22.10.09 13:06

234 Postings, 4915 Tage grafzehlKat.. Danke für den Hinweis

hab mir jetzt auch einige gekauft.  

26.10.09 13:28

96445 Postings, 7162 Tage Katjuschahmmm, AJA profitiert nicht mal vom Notstand in den

USA, der wegen der Schweinegrippe ausgerufen wurde. Da hat AJA wohl noch Hausaufgaben zu machen, was die Außendarstellung angeht. Am Kapitalmarkt scheint kaum jemand zu wissen, welch grundsätzliche Chancen sich in dieser Branche ergeben, und das AJA da solide aufgestellt ist.
Sicherlich gibt es aktuell keine unmittelbaren Auswirkungen für das operative Geschäft von AJA durch diesen Nostand in Übersee, aber das zeigt trotzdem mal wieder wie zukunftsträchtig das Geschäftsmodell im allgemeinen ist.
Der Kracher wär natürlich, wenn eine größere Auftragsmeldung aus dem Bereich reinflattern würde. Ich glaub dann sprießt die Fantasie ins Kraut und man knackt innerhalb weniger Tage die 10 ? Marke. Is leider noch nicht soweit.
-----------
"Wir sehen euch nicht,
doch ihr seid da,
ihr seid die Helden vom BKA"

Welle:Erdball

27.10.09 09:58

69 Postings, 5087 Tage DLLTguckt euch mal die umsätze an!

27.10.09 10:01

369 Postings, 5198 Tage frankoosschön..

aber der kurs kommt kaum von der stelle  

27.10.09 10:23

12572 Postings, 5173 Tage ScansoftErst kommen die Umsätz, dann der Kurs.

Sah schon gestern sehr ordentlich aus, scheint so, als ob der Ausbruch vorbereitet wird. Könnte noch diese Woche geschehen. Frage mich aber auch, wer hier noch zu diesen Kursen verkauft.  

27.10.09 10:49
1

12572 Postings, 5173 Tage Scansoftich habe heute jedenfalls noch einmal

1000 Stück gekauft, diesmal strategisch mal über die EUR 9 Marke gesetzt, wie Katjuscha es mir geraten hat. Mal schaun ob es was bewirkt.  

27.10.09 18:23
2

943 Postings, 4111 Tage Alfgolf2@scansoft

....ach deswegen die komischen Zuckungen nach oben....:)

setzt mal bei 10?....  

27.10.09 18:26

96445 Postings, 7162 Tage Katjuschaohne Kommentar

-----------
"Wir sehen euch nicht,
doch ihr seid da,
ihr seid die Helden vom BKA"

Welle:Erdball
Angehängte Grafik:
chart_year_analytikjenaagon.png (verkleinert auf 93%) vergrößern
chart_year_analytikjenaagon.png

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
| 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 90   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
BASFBASF11
CommerzbankCBK100
Deutsche Telekom AG555750
NEL ASAA0B733
Infineon AG623100
Microsoft Corp.870747
Apple Inc.865985
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Amazon906866
Ballard Power Inc.A0RENB
PowerCell Sweden ABA14TK6
BayerBAY001