finanzen.net

Fabasoft- chancenreicher Cloudsoftwarewert

Seite 57 von 57
neuester Beitrag: 04.06.20 15:29
eröffnet am: 27.05.13 20:01 von: Scansoft Anzahl Beiträge: 1409
neuester Beitrag: 04.06.20 15:29 von: Michael_198. Leser gesamt: 238994
davon Heute: 13
bewertet mit 20 Sternen

Seite: 1 | ... | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 |
 

04.03.20 01:34

47 Postings, 118 Tage SebastianD1972Zahlen waren im Rahmen der Erwartung

Finde die Zahlen enttäuschend. Um das aktuell sehr hohe Bewertungsniveau zu rechtfertigen hätten die Zahlen deutlich besser als die Prognose ausfallen müssen. Bin zunehmend skeptisch ob die im Kurs eingepreisten Wachstumserwartungen erfüllt werden können, zumal der Konkurrenzdruck wächst.

Der allgemeine Aktienmarkteinbruch eröffnet viele attraktive Investitionsalternativen. Ein Abverkauf der sportlichen Bewertung bei Fabasoft ist vermutlich nur eine Frage der Zeit. Befürchte wir sehen bald Kurse unter 22.  

04.03.20 08:19

838 Postings, 223 Tage Michael_1980Gedanken

Es sind ein paar Anlaufkosten beinhaltet.
Neues Vertriebs B?ro in USA
Auch der Zukauf sollte ber?cksichtigt sein.  

04.03.20 10:10
2

28 Postings, 129 Tage mavTradeMindbreeze entscheidend

Entscheidend ob die Bewertung gerechtfertigt ist, ist meiner Meinung nach ob das Wachstum bei Mindbreeze aufrecht erhalten werden kann.
Das vergangenen Wachstum resultierte denke ich zu einem großen Teil aus der Ablösung der Google Search Appliance. Nun müssen "neue" Kunden gewonnen werden, weshalb ja auch der starke Aufbau des Personals u.a. in Amerika stattfindet und die Marketingsausgaben gesteigert werden, was natürlich auf die Marge drückt. Schaffen sie es allerdigns neue große Kunden, womöglich auch im Staatssektor für sich zu gewinnen kann die Bewertung durchaus gerechtfertigt sein, da das Mindbreeze Geschäft deutlich höhere Margen aufweist als das "normale" Fabasoft Geschäft.
In den ersten 9 Monaten des laufenden Geschäftsjahres trug Mindbreeze ca. 1/4 des Gesamtumsatzes bei, zum Betriebsergebnis aber sogar 45%!
Mindbreeze bleibt also das spannende Thema für die nächsten Jahre. Können sie die Hoffnungen nicht erfüllen wird sich die hohe Bewertung in Luft auflösen, können sie erfüllt werden oder werden sogar übertroffen könnte die Bewertung mMn sogar noch zu gering sein.  

03.06.20 11:40
1

838 Postings, 223 Tage Michael_1980Gedanken

Es läuft :-)

Faba liefert wie geplant - trotz covid19.  

03.06.20 12:49

2631 Postings, 3993 Tage ExcessCash...und erhöht die Dividende!

65 Cent :-)) Läuft gut.

26,80  

03.06.20 13:31
2

774 Postings, 1206 Tage TheseusXErste Sahne

Die Fabasoft AG (ISIN AT0000785407, WKN 922985, Prime Standard)
veröffentlichte am
3. Juni 2020 die Konzern-Zahlen für das Geschäftsjahr 2019/2020 (1. April
2019 - 31. März 2020):

- Umsatzerlöse: EUR 51,1 Mio. (EUR 40,3 Mio. im Geschäftsjahr 2018/2019)
- EBITDA: EUR 16,8 Mio. (EUR 11,5 Mio. im Geschäftsjahr 2018/2019)
- EBIT: EUR 11,7 Mio. (EUR 8,9 Mio. im Geschäftsjahr 2018/2019)
- Cash Flow aus betrieblicher Tätigkeit: EUR 14,1 Mio. (EUR 11,6 Mio. im
Geschäftsjahr 2018/2019)
- Bestand der liquiden Mittel: EUR 35,1 Mio. zum 31. März 2020 (EUR 33,2
Mio. zum
31. März 2019)

In der Hauptversammlung der Fabasoft AG am 29. Juni 2020 wird für das
Geschäftsjahr 2019/2020 eine Dividendenausschüttung von EUR 0,65 je
dividendenberechtigter Stückaktie (Geschäftsjahr 2018/2019 EUR 0,50 je
dividendenberechtigter Stückaktie) vorgeschlagen werden.

Geschäftsbericht:
Deutsch:
https://www.fabasoft.com/group/..._AG_Geschaeftsbericht_2019_2020.pdf  

04.06.20 13:38
1

28 Postings, 129 Tage mavTradeMindbreeze

Interessant auch der Passus im Prognosebericht zu Mindbreeze, dass im Geschäftsjahr 19/20 die Ablösung der Google-Search-Appliance kaum noch eine Rolle beim Wachstum gespielt hat. Das ist vor dem Hintergrund, dass Mindbreeze 19/20 die Umsatzerlöse um 35 % und das EBIT um 49 % steigern konnte besondern bemerkenswert, da dieses Wachstum damit nahezu vollständig aus tatsächlich neuen Kunden generiert wurde und nicht aus Wechselkunden.
Dazu schreiben sie im Geschäftsbericht auch, dass das Marktinteresse weiterhin rege ist und eine aussichtsreichen Pipeline von potenziellen Kunden besteht. Scheint als hätte sich der Ausbau des Vertriebsteams bezahlt gemacht.
Da es aber auch in den anderen Geschäftsbereichen von Fabasoft auch trotz Corona weiterhin zu laufen scheint bleibt fabasoft für mich ein super Investment.  

04.06.20 15:03

27 Postings, 421 Tage Dafra69Ich finde

die Zahlen auch sehr überzeugend. Mindbreeze bleibt natürlich die Perle. Irgendwo hatte ich auch gelesen, dass es Überlegungen geben könnte, Mindbreeze an die Börse zu bringen. Das wäre dann wohl nochmal ein Extra-Schub für die Aktie. Bei so einem Wachstumswert auch noch eine gute Dividende zu kassieren, ist wirklich sehr angenehm. Bei der Bilanz ist auch das aktuelle KGV zu rechtfertigen - zumal die Wachstumsaussichten weiterhin intakt erscheinen.
Allen Investierten weiterhin viel Erfolg!  

04.06.20 15:29

838 Postings, 223 Tage Michael_1980gedanken

bei letzten HV gab der Vorstand ein klares nein zum börsegang bon m.b.
 

Seite: 1 | ... | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 |
 
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Scout24 AGA12DM8
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Lufthansa AG823212
NEL ASAA0B733
BASFBASF11
Airbus SE (ex EADS)938914
Allianz840400
TUITUAG00
BayerBAY001
Carnival Corp & plc paired120100
CommerzbankCBK100
Deutsche Telekom AG555750
Apple Inc.865985