An alle De Beira-Split-Opfer bei der DiBa...

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 15.07.06 14:05
eröffnet am: 03.07.06 11:27 von: JackOfTrade. Anzahl Beiträge: 4
neuester Beitrag: 15.07.06 14:05 von: JackOfTrade. Leser gesamt: 1504
davon Heute: 0
bewertet mit 2 Sternen

03.07.06 11:27
2

267 Postings, 5320 Tage JackOfTradesAn alle De Beira-Split-Opfer bei der DiBa...

Hallo Leute,

es geht um den unsäglichen DeBeira-Split. Viele von uns, vor allem die, die bei der DiBa ihr Depot haben/hatten, können ein Lied von der schwachsinnigen Durchführung singen.

Bei mir persönlich schaut es so aus, dass ich erst am 14./15. geordert hatte und der Split praktisch einen Tag später, also am Donnerstag, durchgezogen wurde. Meine neuen Stücke wurden mir aber von der DiBa erst am darauffolgenden Montag, also dem 19.06. eingebucht und das auch erst im Laufe des Nachmittags. Da der Kurs ja in den Keller sackte, verkaufte ich die alten Teile am Montagmorgen, um sie endlich loszuwerden. Tja, das scheint aber der DiBa egal zu sein, jedenfalls haben sie mir das neue Zeug dann doch noch reingehauen. Und ich nehme stark an, dass es so vielen von Euch ergangen ist.

Jetzt kann man natürlich sagen, warum kauft man überhaupt so einen Sch... Aber darum soll es jetzt hier gar nicht mehr gehen, das wurde zur Genüge im DB-Thread abgehandelt und viele wurden wohl inzwischen von ihrer Naivität (hoffentlich) kuriert.

Hier soll es nur darum gehen, wie man sich eventuell effektiv gegen die unsäglich langwierige und äusserst kundenunfreundliche Einbuchung der gesplitteten Aktien bei der DiBa wehren kann. Vielleicht lässt sich ja bei ausreichender Beteiligung erreichen, dass das ganze noch rückgängig gemacht werden kann, oder zumindest eine Entschädigung für die Verzögerung herausspringt, da diese sich ja wohl für alle Betroffenen nur nachteilig ausgewirkt hat.

Als ich mich per Mail bei der DiBa beschwerte, hiess es nur, dass sie "execution-only" machen und daher die verantwortung allein bei mir läge. Ist das bei anderen auch so bescheuert gewesen? Ich meine, das ist ja alles schön und gut von wegen keine Verantwortung, aber dann sollten sie den Mist halt zeitnah einbuchen, so dass man nicht mit neuen gebühren und zu schlechteren kursen ein zweites Mal verkaufen muss.

Also, wäre toll, wenn sich möglichst viele DiBa-Geschädigte hier melden würden und wir vielleicht gemeinsam einen Weg finden, wie wir vielleicht eine Kompensation von der DiBa bekommen können. Wenn sich nur genug Leute zusammentun, haben wir eventuell ja Erfolg.

Vielen Dank für Eure Beiträge schon mal!  

04.07.06 14:23

13646 Postings, 5366 Tage BoMahi Jackie,

würde Dich ja hier in jedem Fall gerne unterstützen, kann ich aber nicht, weil ich von Anfang an hier (leider, wäre garantiert rechttzeitig abgesprungen) keine Aktien gehalten habe....

Schweinerei, das ganze, von Anfang bis Ende manipuliert das Ding.  

05.07.06 15:40

267 Postings, 5320 Tage JackOfTradesWillkommen in meinem Iso-Thread... LOL

Naja, das Interesse scheint (noch?) nicht so gross zu sein. Vielleicht haben's auch manche nicht zur Kenntnis genommen. Dürfte aber schon einige Leute geben, die von der DiBa beim Split behumpst wurden. Behumpst deshalb, weil es keiner hinnehmen muss, erst nach Tagen gesplittete Aktien verkaufen zu können. Bei anderen Banken ging es z. T. am Split-Tag noch oder zumindest am folgenden Tag. Da hat man natürlich einen geldwerten Nachteil, wenn man ein ganzes Wochenende warten muss und der Kurs am Montag dann nochmal einen Absacker macht. Selbst wenn das nicht der Fall gewesen wäre, ist es m. E. so, dass man sich solche "Bearbeitungszeiten" nicht bieten lassen muss. Schliesslich gibt es ja noch einen Ombudsmann und zur Not immer noch den Klageweg.

Die Antwort der DiBa auf meine Email-Beschwerde lautete sinngemäss: "Wir machen nur execution-only, daher liegt alle Verantwortung über Kauf und Verkauf bei Ihnen..."

Na denn, Prost!!!  

15.07.06 14:05

267 Postings, 5320 Tage JackOfTradesSplit-Verunsicherung oder alles korrekt?

Habe auf den "Pink Sheets" (http://www.pinksheets.com) folgende Informationen entdecken können (s. Ende des Postings), die u. a. den De-Beira-Split betreffen.

Es wurde ja immer wieder im Forum zu De Beira erzählt, dass es ein sog. Registrierungs- und ein Ausführungsdatum für den 3:2-Split gibt. Als Registrierungstag wurde immer wieder der 13.06. genannt, während der 16.06.2006 der Ausführungstag sein sollte.
Die Angaben auf den Pink Sheets bestätigen diese Daten, ebenso gab es wohl noch einen sog. "Pay Day", nämlich den 15.06.2006.

Zitat:
"Current Capital Change:
shs increased by 3 for 2 split
Ex-Date: 2006-06-16
Record Date: 2006-06-13
Pay Date: 2006-06-15"

Hierzu wäre jetzt aber zu fragen, ob es denn überhaupt bindend für die ausführenden Banken war, sich exakt an diese Daten zu halten. Z. B. war es bei mir so, dass ich erst am 14. und am 15.06. zwei Tranchen gekauft habe. Wenn der Registrierungstag aber jetzt der 13.06. war, so hätten eigentlich ja meine beiden Tranchen gar nicht für den Split berücksichtigt werden dürfen, oder? Sicherlich ging es einigen anderen auch so.
Manche behaupten jetzt aber, dass es bei einem Split überhaupt keine Rolle spielt, wann man Aktien gekauft hat, sondern es lediglich darum geht, ob man diese Aktien am Tag des Splits (Ausführungstag?) im Depot hat. Aber wenn diese Variante dann auch zutrifft, dann frage ich mich natürlich schon, warum überhaupt ein Registrierungsdatum angegeben wird. Wo liegt dann der Sinn? Oder war das wirklich nur Verwirrungstaktik von De Beira, um noch ein paar Unbedarfte mehr ins Boot zu locken?

Wenn einer von Euch sich darüber auch schon mal Gedanken gemacht hat, würde ich es begrüssen, wenn hier andere Meinungen/Erfahrungen gepostet würden. Für mich war es (leider) der erste Split (und auch der mit Abstand übelste, den ich mir vorstellen kann), aber andere haben evtl. schon bei anderen Firmen Splits mitgemacht. Wäre toll, wenn Ihr die Erfahrungen mit meinen/Euren bei De Beira vergleichen könntet.

Also, ich hoffe, es melden sich hier mal ein paar Leute zu Wort, die denselben Schwachsinn wie ich durchgemacht haben oder auch noch durchmachen. Es macht ja keinen Sinn, dass jeder alleine für sich sich mit dem Mist beschäftigt. Zusammen können wir evtl. viel weiter kommen, wenn wir unsere Erfahrungen austauschen. Wozu ist ein Forum sonst auch da?

Hier der Textauszug aus den Pink Sheets:

"DBGF -- De Beira Goldfields, Inc.
Com ($0.001)

Search for Dun & Bradstreet reports on this company.

Address:
30 Ledgar Road
Balcatta, WS 6021
AUS


Website: http://www.debeira.com
Phone: 011-61-89-240-2836
Fax: 61-89-240-2406

Business Description: Not Available

State of Incorporation: Nevada

Country of Incorporation: USA

Officers:
Klaus Eckhof, Chairman

Fiscal Year End: August 31

Edgar Filing Status: Current EDGAR Filer

Sedar Filing Status: Non SEDAR Filer

CIK: 0001345756

Outstanding Shares: 40,500,000 as of 2006-06-16

Estimated Market Cap: 87.075M as of 2006-07-14 (based on Outstanding Shares as of 2006-06-16)

Current Capital Change:
shs increased by 3 for 2 split
Ex-Date: 2006-06-16
Record Date: 2006-06-13
Pay Date: 2006-06-15

Dividends:

Company Notes:
Note=2-28-06 company is in the exploration stage

Class Notes:
Capital Change=shs increased by 8 for 1 split. Ex-date=03/24/2006. Rec date=03/21/2006. Pay date=03/23/2006.

Transfer Agent:
Empire Stock Transfer Inc., Las Vegas, NV 89128"
(Quelle: http://www.pinksheets.com/quote/company_profile.jsp?symbol=DBGF)  

   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
SAP SE716460
BioNTechA2PSR2
Apple Inc.865985
Amazon906866
BYD Co. Ltd.A0M4W9
NEL ASAA0B733
BayerBAY001
TeslaA1CX3T
Allianz840400
Daimler AG710000
BASFBASF11
AlibabaA117ME
Lufthansa AG823212
JinkoSolar Holdings Co Ltd Sponsored Amercian Deposit Receipt Repr 2 ShsA0Q87R
Microsoft Corp.870747