finanzen.net

Amazon.com - Es ist Zeit zum (Ein)kaufen

Seite 1 von 40
neuester Beitrag: 05.12.19 12:12
eröffnet am: 06.01.15 21:27 von: 2141andreas Anzahl Beiträge: 983
neuester Beitrag: 05.12.19 12:12 von: ParadiseBird Leser gesamt: 362787
davon Heute: 90
bewertet mit 12 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
38 | 39 | 40 | 40   

06.01.15 21:27
12

3884 Postings, 3394 Tage 2141andreasAmazon.com - Es ist Zeit zum (Ein)kaufen

Amazon hat ein schwieriges Jahr hinter sich.
Allerdings nur Kurstechnisch.

Das Umsatzwachstum ist bärenstark. Die Produktpalette wird ausgeweitet. Die Strategie stimmt.
Die Kundenbindung ist enorm. Auch ich selbst bin "gefangen" fürs Leben? in der Cloud.

Andere Unternehmen wären froh wenn sie diese zweistelligen! Umsatzzuwächse liefern könnten.

Ja ich weiß der Gewinn. Aber Amazon kann Geld verdienen wenn es die Investitionen zurück fährt. Aber noch ist nicht die Zeit zum Ernten.

Nachdem jetzt "mal wieder" das beste Weihnachtsgeschäft aller Zeiten rum ist. Begleite ich mit diesem Thread mein Investment in der Amazon.com Aktie.  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
38 | 39 | 40 | 40   
957 Postings ausgeblendet.

26.09.19 20:16
1

3791 Postings, 277 Tage Gonzodererste:-))

klingt ähnlich wie Apple, ich habe auch sämtliche Verträge gekündigt ( Telekom, Apple, Vodafone, Amazon)  nachdem mir der nette Apple Schelm mir zu einem Angebot und der Frage nach einer Vergünstigung sagte , welcome to my world, natürlich und auf Wiedersehen, welcome to my world....mein Geld arbeitet für mich....und nicht für den blonden Amerikaner oder den Möchtegernamerikaner.......

 

26.09.19 20:18
1

3791 Postings, 277 Tage Gonzoderersteich glaube auch nicht mehr an

zweistelliges Amazon Wachstum, wenn der blonde Amerikaner mal wieder gewettert hat gut für short, besten Zeiten sind vorbei  

26.09.19 20:20
1

523 Postings, 480 Tage BYD666Sehe ich auch so deshalb auch Short;-)

26.09.19 20:27
1

523 Postings, 480 Tage BYD666Meddling @ Amazon

Eimischung
In den USA kommt das Wort derzeit sehr häufig vor.
Keiner hat das Recht andere zu sanktionieren!  

26.09.19 20:37
1

3791 Postings, 277 Tage Gonzodererstees geht um das

Überleben, ad absurdum geführter Wirtschaftssysteme, auch in Europa, nur dass die Amerikaner einen Vortänzer mit Wirtschaftsverstand an ihrer Spitze haben, seine Rente ist sicher sicher.....Europa uninteressant und Amazon der erklärte Feind, ist er weg werde ich kaufen, vorher nicht....es ist unglaublich welche Macht eine einzelne Person auf die Weltwirtschaft haben kann und das über Twitter? verkehrte Welt  

29.09.19 10:54
1

1054 Postings, 1669 Tage phre22Zum Sonntag

Gibt es von uns ein Update zu unserer Amazon - kostenlos aber nicht umsonst! Als Video und als Artikel :-)

Viel spaß

Video: https://youtu.be/5cz0f5Q3oHQ

Artikel:

https://modernvalueinvesting.de/...itedhealth-vw-facebook-ibm-update/  

30.09.19 21:09

1545 Postings, 621 Tage neymarAmazon

Amazon's New Glasses Are 'Dumb,' Says Wedbush's Pachter

https://www.bloomberg.com/news/videos/2019-09-27/...h-s-pachter-video  

11.10.19 09:37

119 Postings, 1206 Tage Pinguin911.

Gonzodererste, du bist nicht ohne Grund in diversen Foren ausgeschlossen ;-)  

23.10.19 14:18

1545 Postings, 621 Tage neymarAmazon

24.10.19 22:21

947 Postings, 400 Tage el.mo.Mal so 80 Mrd MK..

an einem Abend ?verschwunden?.  

24.10.19 23:14
3

346 Postings, 1385 Tage 906866 AZahlen

Dass beim EPS gepatzt wurde, finde ich nicht besonders schlimm, da der bei Amazon schon immer zweitrangig war. Wenn das Unternehmen irgendwann kaum noch wächst, dürften auch die Investitionen deutlich zurückgefahren werden und der Gewinn kommt dann von alleine. Das Problem sehe ich derzeit eher beim Umsatz. Zwar wurden die Schätzungen in diesem Quartal übertroffen, dennoch lag der Umsatzausblick in diesem und auch schon in den letzten Quartalen teils deutlich unter den Erwartungen, was man sich bei der aktuellen Bewertung eigentlich nicht leisten darf. Der Umsatz war schon immer der eigentliche Kurstreiber bei Amazon, aber die Zeiten des Wachstums über 20% scheinen nach diesem Quartal nun endgültig vorbei zu sein. Die Bottom-Line von dem Konzern sieht gerade einmal ein Wachstum von 11% vor, was durchaus ein Warnzeichen wäre. Das Problem liegt hier anscheinend im internationalen Geschäft, welches obwohl es nur halb so viel Umsatz wie das Nordamerikageschäft erzielt, deutlich schwächer wächst. Ansonsten kann man bei 24% Wachstum in Nordamerika und 35% bei AWS wenig aussetzen. Aber im internationalen Geschäft scheint es mit der Expansion wohl nicht ganz voranzugehen. Wichtig wäre hier, dass man sich auf dem indischen Markt als Marke etablieren kann und vor allem sich gegen Alibaba durchsetzen kann. Wenn das Umsatzwachstum in nächsten Quartal wirklich weniger als 15% betragen sollte, bei einer weiter geringen Marge, werde ich ernsthaft darüber nachdenken, meine Anteile zu verkaufen. Man könnte dann die Bewertung wirklich nicht mehr rechtfertigen. Erfreulich ist immerhin der operative Cashflow. Mal schauen, wie sich morgen die Analysten morgen dazu äußern werden. Das ATH im Nasdaq wird aber wahrscheinlich erst einmal vertagt.  

25.10.19 00:36
2

4 Postings, 1075 Tage Langfristinvestor82Vergleich zu Apple

Mit 23,5 Mrd. Free Cashflow etwa 30-40% von dem was Apple aufs Konto kriegt. Amazon hat aber auch ca. 30% weniger Marktkapitalisierung. Wenn Amazon weiter mit 15-20% wächst ist das momentan sicher kein schlechter Preis für Amazon. Zudem dürften höhere Wachstumsraten bei AWS die Margen weiter erhöhen.  

25.10.19 11:53

1088 Postings, 2049 Tage KnightRainer..........

auch wenn der Umsatz ab jetzt mit "nur" noch 11% wachsen WÜRDE, liesse sich eine Gewinnexplosion nicht vermeiden, dsa die Investitionen überproportional zurück gefahren werden können.
Bezos ist aber ein Visionär. Dem werden noch ganz andere Geschäftsfelder sein und in 10-20 Jahren wird Amazon einer der ganz grossen weltweiten Konzerne sein. Noch viel grösser als jetzt schon.
Ich habe heute kräftig nachgekauft.  

25.10.19 14:06
1

1088 Postings, 2049 Tage KnightRainerWarum Anleger Jeff Bezos mehr vertrauen sollten

Investitionen statt hoher Quartalsgewinne: Mit scheinbar schlechten Geschäftsergebnissen hat Amazon-Chef Jeff Bezos die Aktie seines Konzerns in den Keller geschickt. Dabei zeigen die Zahlen, dass Bezos auf dem richtigen Weg bleibt.
https://www.manager-magazin.de/finanzen/boerse/amazon-warum-anleger-jeff-bezos-mehr-vertrauen-sollten-a-1293321.html  

25.10.19 14:12

162 Postings, 335 Tage Helius3000Vörbörslich tiefer

Was bedeutet das eigentlich markttechnisch,wenn es heisst "Amazon-Aktie verliert vorbörslich" !?

In ca. 90 Minuten machen die US-Börsen auf (New York).
Meint ihr dann geht es noich weiter runter, oder eher wieder rauf ?
So vom Bauchgefühl her....

Die 1500,- wurden ja schon geknackt ...ist halt die Frage ob das der Boden ist oder man noch günstiger reinkommt !?
 

25.10.19 14:56
1

738 Postings, 702 Tage StochProz@KnightRainer Typisch für Amazon in einer vorher

angekündigten Investitionsphase. Investitionsjahre sind bei Amazon normalerweise attraktive Kaufjahre für Investoren mit längerfristigem Anlagehorizont.

Sehr informativer Artikel, Danke!  

25.10.19 15:42

162 Postings, 335 Tage Helius3000Geht schon wieder rauf

....also weiter abwarten, bis das Ding wirklich mal crasht ;-)  

25.10.19 20:49

1545 Postings, 621 Tage neymarAmazon

Amazon Can Drive Profitability So Spending Isn't a Concern, Jumpshot CEO Says

https://www.bloomberg.com/news/videos/2019-10-24/...ot-ceo-says-video  

30.10.19 12:02
1

42 Postings, 39 Tage TargetMakerLöschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 04.11.19 12:40
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: unseriöse Neu-ID

 

 

30.10.19 20:33

6 Postings, 2062 Tage AndreasbuegeMacht es Sinn jetzt einzusteigen

Ich würde empfehlen abzuwarten bis Amazon auf 3000,00 ist und dann zu weinen warum Du nicht eingestiegen bist.
Oder Du investierst in dein Postsparbuch und freust Dich für nix.!!!!!!
 

30.10.19 20:36

6 Postings, 2062 Tage AndreasbuegeEinsteigen

Hättest ja auch im Mai bei 04,00 bei Vladimier einsteigen können 8% bei Verdoppelung vom Kurs war ja nicht soooo schlecht  

31.10.19 18:16

991 Postings, 3831 Tage ParadiseBirdLieferzeit gelegentlich auch länger

Gerade was bestellt - ein paar Bücher, alle vorrätig. Lieferzeit für Normalkunden nach Anzeige ca. 1 Woche und +. Das könnte wirklich deutlich fixer gehen - auch ohne dass ich deshalb nach Amazon Prime wechseln muss (was sich nur bei gelegentlichen Bestellungen kaum lohnen dürfte).  

01.11.19 14:05

1054 Postings, 1669 Tage phre22die beiden von MVI

haben im Podcast Amazon zu einer Aktie für die Ewigkeit gekrönt!

https://modernvalueinvesting.de/6-5-aktien-fuer-die-ewigkeit/

 

22.11.19 22:30

Clubmitglied, 355182 Postings, 1985 Tage youmake222Amazons Dash-Regal bestellt automatisch Artikel na

Amazon hat in den USA mit dem Dash Smart Shelf eine Waage vorgestellt, die als Regaleinsatz verwendet wird. Auf dem Smart Shelf werden Produkte platziert, die automatisch
 

05.12.19 12:12

991 Postings, 3831 Tage ParadiseBirdWeihnachtsgeschäft

Hier fliegen viele Pakete rum, die Zusteller wissen gar nicht mehr, wie sie der Flut her werden sollen. Demnach müssen die Nachbarn etc. herhalten, um die zuzustellen, wenn sonst niemand zu Hause ist.

Das ist real bemerkbar.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
38 | 39 | 40 | 40   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Wirecard AG747206
Scout24 AGA12DM8
Apple Inc.865985
Amazon906866
Allianz840400
TeslaA1CX3T
BMW AG519000
NEL ASAA0B733
E.ON SEENAG99
Infineon AG623100
BayerBAY001
OSRAM AGLED400