Am Anfang trifft es die kleinen wie jetzt geschehe

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 15.10.08 13:26
eröffnet am: 07.10.08 11:04 von: Superflach Anzahl Beiträge: 18
neuester Beitrag: 15.10.08 13:26 von: louisaner Leser gesamt: 2530
davon Heute: 1
bewertet mit 2 Sternen

07.10.08 11:04
2

1558 Postings, 5499 Tage SuperflachAm Anfang trifft es die kleinen wie jetzt geschehe

ISLAND

Der Staat muß quasi INSOLVENZ anmelden.

Ich wette mit Euch wir werden irgendwann mit Körbe voll GELD zum Bäcker laufen um eine Schnitte Brot zu holen.

So nervös wie die Regierungen momentan sind steht ALLES vor dem Abgrund nur wird es "noch" verharmlost meiner Meinung nach.

Die AMIS pumpen seit Jahren Billionen von Dollar in den Markt um die Blase ausfrecht zu erhalten.Jetzt durch das Rettungspaket welches geschnürt wurde setzt sich diese FALSCHE Strategie fort.

WIR BRAUCHEN EIN WELTWEIT KOMPLETT NEUES SYSTEM denn mit dem jetzigen System der Börse,Aktiengesellschaften usw.  wird das nichts.

OK alles vielleicht sehr pessimistisch aber die LAGE ist ernst wird momentan aber in meinen Augen "noch" verkannt.

Überlegt mal was passierte als ne Spekulationsblase im Hypejahr 2000-2001 geplatzt ist.
Der DAX gin runter auf gut 2000 Punkte wegen einer Spekulationsblase.

Diese Blase war nichts gegen das was uns durch die finanzielle Krise die wir jetzt haben.

Also warum sollte der DAX so hoch bleiben wie er jetzt ist??

Bin mal gespannt was für Meinungen andere haben?  

07.10.08 11:09

12982 Postings, 5748 Tage WoodstoreWas hat 'ne Krise mit 'ner Blase zu tun??

Was hat die Wirtschaft für ein Problem??
Wie wirkt sich das auf den Markt aus??

Fragen über Fragen!
-----------
Woodstore
Großes fällt in sich selbst zusammen: Diese Beschränkung des Wachstums hat der göttliche Wille dem Erfolg aufgelegt.

07.10.08 11:28
1

1558 Postings, 5499 Tage SuperflachNa ja

der Vergleich sollte einfach nur deutlich machen das meiner Meinung nach die Märkte noch sehr sehr stark nach unten korregieren werden.

Eine Blase ist lange nicht so schlimm wie ne globale Finanzkrise.

Also wenn der DAX wegen einer Blase von 8000 Punkte auf 2000 Punkte eingebrochen ist was glaubst Du was bei einer Krise passiert??

Der Supergau wird kommen und wie es immer bei Krisen und Blasen(die platzen) ist merkt es die Masse erst wenn es zu spät ist.

Allerdings wenns es zur Globalen Währungsreform kommt ist es egal ob man Aktien hatte und verkauft hat oder noch drin ist denn dann ist das Geld nichts mehr wert.

Schau aufs Jahr 1929 und laß Dir von jemanden erzählen(wenns in eurem Bekanntenkreis Leute gibt die alles miterlebt haben) wies damals war.

Die heutige Generation kann sich dies NIEMALS vorstellen wie schrecklich das war.  

07.10.08 23:09
1

1558 Postings, 5499 Tage SuperflachUnd es geht weiter abwärts

Erschreckend wie schnell das geht in den USA nachdem das Rettungspaket beschlossen wurde.

Wenn man dem Reporter von der Wallstreet MArkus Koch glaubt ist das Verhältnis Verkäufer zu Käufer heut 22 zu 1 und gestern sogar 45 zu 1.

Erschreckend auch wenn man bedenkt das keiner der momentan dabei ist seis Politiker,Wirtschaftsmanager,Börsenprofi usw. solch eine Schieflage der Finanzwirtschaft jemals live mitgemacht hat.Also weiß auch keiner genau was die beste Lösung ist.

Für mich sieht es auf jedenfall nach PANIK aus wenn man sieht wie oft  mittlerweile Politiker im Fernsehen auftreten die alles versuchen um die PANIK nicht ausbrechen zu lassen.Alleine das macht mir schon genug Sorgen und zeigt mir das das Finanzsystem weltweit am Abgrund steht und hinterm Abgrund steht ne Währungsreform.

Also bin mal gespannt wie lange der DOW noch über 9000 Punkte notiert und der DAX über 5000 Punkte.

Meiner Einschätzung nach werden beide Indizes diese Marken diese Woche noch nach unten durchbrechen beim DAX eventuell schon morgen nachmittag.  

07.10.08 23:14

1558 Postings, 5499 Tage SuperflachMal sehen wie tiefs es geht?

 
Angehängte Grafik:
large.png (verkleinert auf 80%) vergrößern
large.png

07.10.08 23:15

1558 Postings, 5499 Tage SuperflachUnd beim DAX??

 
Angehängte Grafik:
large1.png (verkleinert auf 80%) vergrößern
large1.png

08.10.08 12:43

1558 Postings, 5499 Tage SuperflachHeutet rettet den MARKT nur eine

gut geplante Zinssenkung in den USA und gleichzeitig eine Zinssenkung im Euroland.

Kommt heute nichts werden die Märkte sehr stark einbrechen in den USA.

Deutschland hat es heute morgen schon gezeigt wo es hingeht und ich schätze USA gehen heute unter 9000 Punkte wenn von der FED nicht kommt und das wird den DAX weiter unter 4800 Punkte drücken.

Hoffe es kommt nicht so aber ich befürchte es.

Momentan starke Erholung weiß da jemnad schon mehr?

Sollte ne ZINSSENKUNG heute kommen sollte man in Finanztitel zumindest kurzfristig für nen ZOCK rein.  

08.10.08 13:23

1558 Postings, 5499 Tage SuperflachNa da habe ich doch mal richtig getippt.

Also wenn das jetzt nichts nutzt zumindest kurzfristig dann weiß ich auch nicht mehr.

Noch reagieren die Finanztitel vorsichtig aber das kommt heute mittag noch denke ich.

Schaut auch auf die amerikansichen Solartitel: CSIQ,SOLF usw die haben in den letzten Tagen auch mehr als 50% eingebüßt und werden heute auch stark anziehen.  

08.10.08 23:01

1558 Postings, 5499 Tage SuperflachNa das war kürzer als überhaupt befürchtet

Mit so einer kurzen Erholung(am Tagesende gabs ja gar keine) habe auch nicht gerechnet.

Der schlimmste Fall ist eingetreten.

Alles ist getan von der FED oder den Regierungen was zur Stützung getan werden kann und konnte aber nichts stabilisiert die Märkte.

Es wird weiter runter gehen auch wenn sich das nicht alle vorstellen können aber ein DAX Szand unter 3000 Punkte wird im Oktober ereichbar sein.

Morgen kommts noch schlimmer meiner Meinung nach da das shorten bei allen Werten in den USA wieder erlaubt wird es sei denn bis zum Handelsbeginn in den USA morgen kommt ne Verlängerung der Sperrung vieler Finanztitel fürs shorten.

Also morgen gibt es zur pessimistischen Stimmung auch noch die die die Kurse noch weiter drücken wollen und ab morgen auch wieder können.

DOW Jones morgen ganz sicher unter 9000 Punkte wie der DAX auc weit unter 5000 Punkte.  

10.10.08 20:45
3

1558 Postings, 5499 Tage SuperflachMeine meinung zur aktuellen Lage lautet

haltet Euer Geld fest und investiert noch nichts in den Markt.

Wenn man mal die ganzen Nachrichten verfolgt sprechen fast ALLE Börsenexperten von zum großen Teil "unberechtigter Panik" am Aktienmarkt.

Stimmt das ??

Bin seit langem an der Börse tätig und habe so etwas natürlich auch noch nicht mitgemacht.Zwar gabs 1987 nen heftigen Absturz und im Jahre 2000-2003 war die Spekulationsblase die geplatzt ist aber eine weltweite Finanzkrise habe ich noch nicht miterlebt und die meißten sogenannten EXPERTEN auch noch nicht.

Aber eines weiß ich mittlerweile ganz sicher ich traue keinem EXPERTEN oder ANALYSTEN usw. der meint er wüßte wo es langgeht.

Ich glaube das die ganzen Experten die jetzt im TV auftreten nur IHR bestes wollen und rein gar nicht an die Kleinanleger vorm TV denken. Ja ich gehe sogar soweit zu sagen das die Kleinanleger absichtlich manipuliert werden.

Die Märkte werden meiner Meinung nach in einer noch nie dagewesenen Rezession laufen.

Es wird meiner Meinung auch eine Währungsreform geben in welcher Form auch immer.Ob es so kommt wie 1929 wage ich zu bezweifeln aber eine globale Geldentwertung kommt denke ich.

Davor haben natürlich auch die ganzen großen(Politik,Milliardäre wie Buffet und Co usw) schiß weil Sie dann nämlich genauso dumm dastehen wie die kleinen und Ihr womöglich hart verdientes Geld entwertet wird.Deshalb setzen Sie sich auch so  stark ein im TV usw und verharmlosen Sie die ganze Sachlage.


Bestes Beispiel ist die Ankündigung von Frau Merkel und Steinbrück das die Einlagen der Bürger zu 100% sicher seien.Das ich nicht lache.Wenns so wäre würden Sie dazu ganz einfach und schnell nen Gesetz ferfassen wo den Bürgern dies garantiert wird.ABER machen Sie nicht.

Also soll man einem Politiker trauen wenns um Billionen von Euros für den Bürger geht?? Man kann Ihnen ja noch nicht einmal bei den  Wahlversprechen vertrauen wie dann bei so einer ernsten Lage und soviel Kohle??

Geht nicht.


Also DOW Jones fällt mindestens unter 5000 Punkte.

Und DAX geht mindestens unter 3000 Punkte.

Deshalb rausbleiben!!!!  

10.10.08 20:55
1

930 Postings, 4692 Tage Slide808Dow unter 5000

Da werden aber einige aus dem Fenster springen, genau wie 1929.
Hoffe nur das wir alle unseren Arbeitsplatz behalten.  

11.10.08 14:42

166 Postings, 4457 Tage ulfmandeWährungsreform???? HALLO?

wie kann denn bitte jemand schreiben "bleibt aus dem markt es kommt eine währungsreform" - das ist ja totaler quatsch!

 wenn die käme (was nicht passieren wird) dann wäre jede gekaufte aktie wenigstens etwas wert, während bankguthaben sinnlos wären.

basiswissen geldwert vs sachwert - wer das nicht kennt sollte sich von der börse definitiv fernhalten

 

 

11.10.08 14:57
3

7828 Postings, 5398 Tage louisanerWährungsreform???? HALLO?

wie kann denn bitte jemand schreiben: es kommt KEINE währungsreform?
bist du hellseher?
es gab schon mehr währungsreformen als du glaubst!
569.000.000.000.000$ derivate lauern noch im dunkeln - wenn 1 prozent davon faul ist, dann brennt der bush.
und sag mir mal, das nicht noch andere leichen irgendwo rumliegen und das die steuereinnahmen steigen werden, wegen der ach so guten wirtschaftslage.
-----------
diesistkeineaufforderungzuirgendetwas

11.10.08 15:46

952 Postings, 6329 Tage GlücksteinWährungsreform ist Quatsch - jedenfalls in uSA

Da müsste erst Mal Inflation kommen. Aber selbst die ist über Nacht verschwunden. Super heute an der Tanke für 1,31, die Butter für 79 cents aund auch der Käse und die Pommes sind wieder deutlich billiger. In den USA ist das sicher noch extremer wegen der Dollar-Aufwertung!

 

11.10.08 16:37

166 Postings, 4457 Tage ulfmande@13

bitte erst lernen wann eine währungsreform sinn macht, nicht mit zahlen spielen. wann gab es denn die von dir behaupteten vielen währungsreformen bitte?

wir haben kein inflationsproblem, sondern der finanzmarkt hat ein liquiditätsproblem, manche banken ein risikenproblem.

 

15.10.08 08:26

7828 Postings, 5398 Tage louisaner@ulfmande-hier sind die gescheiterten Währungen

hier deine liste der gescheiterten Währungen
aber nimm dir ein bisschen zeit die Liste ist ziemlich laaaang.
http://dollardaze.org/blog/?post_id=00405&cat_id=20
-----------
diesistkeineaufforderungzuirgendetwas

15.10.08 09:43

7828 Postings, 5398 Tage louisanerBilder sind immer gut...

http://dollardaze.org/blog/?post_id=00405&cat_id=20
-----------
diesistkeineaufforderungzuirgendetwas
Angehängte Grafik:
currencystatus.png
currencystatus.png

15.10.08 13:26
1

7828 Postings, 5398 Tage louisanerkein sternchen für meine beiden letzten einträge?

da hätte ich aber mehr von euch erwartet.
-----------
diesistkeineaufforderungzuirgendetwas

   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln