finanzen.net

Wirecard - beste Aktie 2014 - 2025

Seite 1 von 3799
neuester Beitrag: 17.02.20 21:01
eröffnet am: 21.03.14 18:17 von: Byblos Anzahl Beiträge: 94953
neuester Beitrag: 17.02.20 21:01 von: Brilantbill Leser gesamt: 16142150
davon Heute: 59591
bewertet mit 137 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
3797 | 3798 | 3799 | 3799   

21.03.14 18:17
137

6379 Postings, 7170 Tage ByblosWirecard - beste Aktie 2014 - 2025

Hier wird die beste Aktie aus dem Techdax "Wirecard" besprichen, beschworen und .....

Kursziel :

2014 - 68 Euro
2015 - 87 Euro
ab 2016 - über 100 Euro !!!

 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
3797 | 3798 | 3799 | 3799   
94927 Postings ausgeblendet.

17.02.20 20:06
1

738 Postings, 3022 Tage Bullenriderjetzt

mal ohne quark.. niemand weiß wann der Bericht kommt, auch die LV nicht. Der Bericht ist Ad hoc plichtig und der zeitpunkt ist nicht manipulierbar.. daher denke ich das die Aktie in der nächsten Zeit volatiler und kurschwankungen nach oben und unten normal sind.. quasie das schütteln am Apfelbaum.. aber seid beruhigt alles Strategie nur nicht in Panik verfallen  

17.02.20 20:13
2

649 Postings, 794 Tage Tobi.SAber wer glaubt

Noch den Mist den MB per Twitter von sich gibt ?
 

17.02.20 20:14

28 Postings, 2 Tage AktienKruemel@Bullenrider

Mal angenommen es stimmt.... warum haben dann so Aktien wie Bayer oder SAP nur ganz kurz solche Einrüche...?  

17.02.20 20:17
3

558 Postings, 831 Tage Teebeutel_Puh

Nachdem Sparda  Bank ihre App wegwirft und auf eine Müll App eines Drittanbieters umsteigt hab ich Boon.Planet ausprobiert. Funzt super, insbesondere die Online Authentifizierung. Bin grad in den USA und alles lief ohne Probleme. Einzig die SMS Nachrichten zur Authentifizierung stören, hat mich Geld gekostet. DKB erhöht ja nun auch die Gebühren, denke ich löse Sparda und DKB auf (bin kein Aktivkunde und deshalb 1,75% zahlen) und gehe zu Wirecard. Ich sehe das Potential, das wird was großes. Hab sogar noch weitere Ideen die Wirecard umsetzen sollte. Einziges Problem nur, durch Google oder Apple Pay verdienen die Tech Giganten mit, hoffe wenn Wirecard groß genug ist können die was eigenes anbieten. Kreditkarte hab ich gleich dazu bestellt.  

17.02.20 20:21
2
habe mal eine Frage:

Was, wenn der Bericht Ad-oc kommt und positiv für Wirecard ist, der Kurs allerdings trotzdem innerhalb der Woche nicht über 140 steigt.
Könnte man dann sagen, das ist dann der im Moment aktuelle Marktwert?

All zu oft wurden wir ja hier von unseren Erwartungen, was eigentlich raktetenmäßig passieren müsste enttäuscht...  

17.02.20 20:25
2

401 Postings, 189 Tage fanat1cAktien Neuling

Bei Tesla hat es effektiv 2 Monate gedauert bis der Kurs nun dort steht wo er steht :)
Also auch bei WDI wird es wohl erstmal nur einen kleinen hopps geben und dann immer wieder welche nach oben, weil die LV dann stück für Stück sich sicherliich zurückziehen werden ;)

Also von 140 auf 200? in 2 Tagen wird es meiner Meinung nach nicht geben.

Eher ein: 140? auf 150? und dann in den kommenden Wochen mehr oder weniger rauf auf 200?. Ob das aber nun in 1,2,3 Wochen oder in 2 Monaten passiert, kann keiner Sagen/sehen....

 

17.02.20 20:25
1

853 Postings, 7215 Tage LogoVerwirrspiel

Die Amis wollen uns mit rein/raus-Aktionen nur verwirren.

Ohne mich: bin Long und glaube an die Vision 2025 - erst Recht seit  den letzten/heutigen Meldungen/Kooperationen/Partnerschaften

Saublöd wenn ich die Aktie für ein paar 100 ? wieder abgeben würde !
 

17.02.20 20:26
8

76 Postings, 368 Tage teenbaggerDie Basher hier leisten ganze Arbeit

- Forum kaum noch lesbar, nur noch chaotisches kreuz und quer...

- dass es hier um das wachstumsstärkste Unternehmen im DAX handelt tritt absolut in den Hintergrund.

- das die lächerlichen Vorwürfe regelmäßig kamen und sich immer (!!!) als substanzlos erwießen haben, ist in Vergessenheit geraten.

- sie schaffen es immer wieder hier Unsicherheit, wenn nicht Panik, auszulösen. Und das bei einer AG die Jahr für Jahr brachial wächst und regelmäßig noch mehr abliefert.


Respekt!

....ihr macht das ziemlich gut! Man merkt daß euch insgesamt Milliardenverluste drohen!
Die Neuen und Unerfahrenen haben wohl kaum eine Chance gegen eure "Gehirnwäsche".

Und die Gierigen, Doofen fallen sicher auch auf euere "höher raus, tiefer wieder rein" Storys
herein.

Anyway.....auch ihr setzt die Realitäten nicht dauerhaft außer Kraft.

Und Realität ist, dass sich WDI in den nächsten Jahren vervielfachen wird!!!

Wie nach 2016! Wie in den Jahren davor!

Also nutzt euer knappes Zeitfenster.....

....es schließt sich seeeeehr bald!!!!!!!!



 

17.02.20 20:29
1

853 Postings, 7215 Tage Logo@Aktien-Neuling: dann neue Dimension

Mein all-in könnte dann eine gewaltige neue Dimension erreichen: Verkauf eigene Wohnung und das wahre all-in in diesen Wert.
 

17.02.20 20:29
2

240 Postings, 3624 Tage Matze1972Dieser Thread ist der Hammer

"quantitativ" ...  ? Drei Tage kaum reingeschaut und gefühlte 1000 Seiten dicker. So könnte man Bestseller produzieren ... ;-) Tja, wenn da nur nicht der ewig wiederkehrende und bereits bekannte Plot wäre.

Auch wenn auch ich es erhofft habe, dass nach den Zahlen ein Aufschwung weg von der 140er-Marke kommt, so muss man doch wirklich eingestehen, dass diejenigen, die sagten, dass die Zahlen bereits eingepreist sind, recht behalten haben.

Es ist doch ganz einfach: Wenn die Aktie in einem dynamischen Aufwärtstrend gewesen wäre, dann hätten die Zahlen sicherlich noch einmal eine Schüppe Brennstoff obendrauf bewirkt. So aber, wie sich das im Kurs zuletzt gezeigt hat, war es wahrscheinlicher, dass es nicht weiter aufwärts geht. Außer, WDI hätte mit den Zahlen überrascht. Dann wäre es auch zu einem weiteren Anstieg gekommen. Die sehr guten Zahlen, die vorgelegt wurden, waren aber weitestgehend Markterwartung. Wer sollte also noch einsteigen??? Logisch oder ...

So ist es jetzt auch nicht überraschend, dass wir wieder unter die 140er-Marke gefallen sind. Einige hatten einfach mehr erwartet. Und vielleicht haben ja auch die LVs Aktienpakete geworfen. Who knows?

Es ist aber egal, denn sollte ? und davon gehe ich zu diesem Zeitpunkt aus ? WDI "seine Unschuld" beweisen, dann wird der Kurs irgendwann dem unternehmerischen Erfolg folgen müssen. Wie war das mit dem Hund an der Leine und der Börse noch gleich ... ;-)

Wer jetzt Panik hat, sollte tatsächlich seiner Gesundheit wegen, einfach verkaufen. Denn letztendlich ist jeder für sich selbst verantwortlich. An der Börse gibt es ja immer ein Risiko. Aber ganz ehrlich: Bei WDI sehe ich enormes Potenzial auf Sicht der kommenden Dekade. Klar, ich bin auch kein Hellseher, aber das Marktumfeld und die Positionierung ist schon extrem sexy. Von daher bleib ich dabei, auch wenn es jetzt vorübergehend vielleicht wieder etwas im Kurs gen Süden geht.

Es spricht einfach viel mehr FÜR Wirecard als gegen. In dem Sinne einen schönen Abend. Und entspannt euch!  

17.02.20 20:38
9

33 Postings, 143 Tage BrainstormxBericht wird sofort auf Homepage veröffentlicht

From: Jürgen Fazeny Sent: Sonntag, 16. Februar 2020 14:05 To: Stoeckl, Iris Subject: Frage zu Zeitungsbericht / KPMG VeröffentlichungsTermin Sehr geehrte Frau Iris Stöckl, bisher kenne ich aus offiziellen Statements von Seiten Wirecard nur die Information, das der KPMG Bericht bis Ende Q1/2020 kommen soll. Nun gibt es einen Zeitungsartikel in dem steht, das eine Sprecherin von Wirecard die Aussage getätigt hat, das der KPMG Bericht „ jeden Tag ohne Vorwarnung kommen könne „ • Stimmt das ? • Oder handelt es sich um eine „Fehlinterpretation“ eines Journalisten ? Was ist hier nun die offizielle Linie zum KPMG Veröffentlichungstermin a) Bis Ende Q1 /2020 b) Jederzeit ohne Vorwarnung Besten Dank im Voraus für die Klarstellung hierzu. Mit freundlichen Grüßen Jürgen Fazeny ================================================== Von: Stoeckl, Iris Gesendet: Montag, 17. Februar 2020 18:14 An: Jürgen Fazeny Betreff: RE: Frage zu Zeitungsbericht / KPMG VeröffentlichungsTermin Sehr geehrter Herr Fazeny, Wirecard wird den Audit-Bericht von KPMG unmittelbar nach Erhalt auf unserer Homepage (Sektion Transparenz https://www.wirecard.com/de/transparenz) veröffentlichen. Eine Eingrenzung nehmen wir nicht vor. Wir erwarten diesen Bericht unverändert bis spätestens zum Ende des Quartals. Mit freundlichen Grüßen Iris Stöckl Vice President Investor Relations & Corporate Communications __________________________________________________

Wirecard - Top oder Flop | wallstreet-online.de - Vollständige Diskussion unter:
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/...wirecard-top-oder-flop  

17.02.20 20:40

120 Postings, 257 Tage Lino8888Eine ernsthafte Frage

hätte ich dann auch noch.
Muss der Bericht nach Fertigstellung überhaupt ad-hoc gemeldet werden wenn er positiv ist?
Ob positiv oder negativ beides ist sicherlich für den Kurs relevant. Da aber die Prüfung von Wirecard initiiert wurde als zusätzliche Dienstleistung stelle ich mir gerade die Frage, wenn er positiv ist, muss es umgehend gemeldet werden oder hat Wirecard die Möglichkeit ihn strategisch zu positionieren?

 

17.02.20 20:41
1

85 Postings, 97 Tage Brutus_2Es stellt

Sich erst dann ein Marktpreis ein, wenn die LV aufgegeben haben !!!

Vorher wird alles manipuliert.  

17.02.20 20:42

738 Postings, 3022 Tage Bullenrideraktienkruemel

wer kein vertrauen hat kann halt nicht profitieren.. war damals schon bei kryptowährung so.. wenn man sich das potenzial mal vorstellt wie man in zukunft bezahlt.. unkompliziert einfach und ohne lange warteschlangen an der kasse.. weitere features in der app könnten bonuspunkte sammeln und verrechnen sein.. strom wasser anbieter wird direkt über boon bezahlt es gibt soviele ideen die man einbauen kann  

17.02.20 20:44

3804 Postings, 4589 Tage a.m.le.ähm

der KPMG Bericht kann jederzeit kommen!!! Man spricht hier von ca. März, das wäre in ca 2 Wochen!!!!

 

17.02.20 20:48
1

252 Postings, 367 Tage FaktenTakten12Lustiges von der DiBa versus Boon Planet

Die ING DiBa heute ING möchte nun auch endlich Kontoführungsgebühren sofern kein regelmäßiges Gehalt von mindestens 700 Euro eingeht. Nun heißen aber meine Einkünfte nicht Gehalt und kommen auch nicht exakt alle 30 Tage und schon muß ich Kontoführungsgebühren bezahlen. Nun habe ich dort jedoch  Depots, mit denen die ING richtig Geld verdient aufgrund der Transaktionszahl und Volumen und auch kommen dort Dividenden an die den Betrag von 12 x 700 um einen Faktor übersteigen nur eben jährlich oder Quartalsweise. Das interessiert die ING jedoch nicht. Verlieren lieber einen Kunden mit erheblichen Transaktionsgebühren.

Noch besser war es 2019 als ich einfach aus Prinzip einen Disporahmen etwas erhöhen wollte. Der gewünschte Betrag war um einen dreistelligen Faktor höher in den Depots vorhanden und selbst die Dividenden  waren um einen zweistelligen Faktor höher als das gewünschte Limit.
Nach zwei oder drei Mails kam dann die Erklärung es würde nur gehen wenn ich das Konto als Gehaltskonto verwenden würde.

Ich habe dann aufgegeben.

Meine Erfahrungen mit boon. und Boon Planet sind bisher auch sehr gut, nur hoffe ich das unsere WDI bald ein vernünftiges Depot anbietet.  

17.02.20 20:49
1
verbieten und Ruhe ist! Die sollen für ihr Geld arbeiten diese Aasgeier!
 

17.02.20 20:51
1

240 Postings, 3624 Tage Matze1972@Lino8888

"Ad-hoc-Publizitätspflicht
Marktteilnehmer, die Finanzinstrumente emittieren, müssen Insiderinformationen, die den Börsen- oder Marktpreis erheblich beeinflussen könnten, unverzüglich und vollständig an den Markt weitergeben. Diese Ad-hoc-Publizitätspflicht soll verhindern, dass andere Marktteilnehmer benachteiligt werden."

Quelle: https://www.bafin.de/SharedDocs/...fa_bj_1607_ad-hoc_publizitaet.html

Ist die Frage: Ist der Bericht als Insiderinformation zu verstehen, der den Börsenpreis erheblich beeinflussen könnte?  

17.02.20 20:52

17.02.20 20:52

1223 Postings, 313 Tage Aktien_NeulingDanke Brainstormx

Dann ist dieser Link www.wirecard.com/de/transparenz  der wichtigste bis Ende März  :-)

Da stehen auch alle wichtigen Infos. wie z.B.

"Aussagen unseres neuen Aufsichtsratsvorsitzenden Thomas Eichelmann
Zu KPMG
KPMG konzentriert sich vor allem auf die Vorgänge, die immer wieder in der Presse kritisiert werden, unter anderem in Singapur und Dubai. Bis Ende März wollen sie fertig sein. Aus der Tatsache, dass wir noch keine Ad-hoc-Meldung abgegeben haben, können Sie Ihre Schlüsse ziehen.?  

17.02.20 20:52

892 Postings, 504 Tage difigianowarum sap nur...

kurze einbrüche haben

@aktienkrümel/

sap hat nach daxaufnahme  knapp über 2 jahre benötigt um wieder an das all time high zu kommen.

nur wenn du nen ek hast der bei einem verkauf bedeuten würde, das man 20 oder 50 euro niedriger stehen müsste, das ein verkauf und erneuter einstieg sinn macht, dann lassen es die meisten. so zumindest meine situaton. und wenn man glaubt man kann timing dann geht man traden. aber dann schaut man nicht wirklich auf fundamentales, dann schwimmt man besser mit den tageslaunen.  

und wenn du long bist und zusätzlich auf steigende kurse spielst, dann fängst an nervös zu werden, ab und an.

wenn du tradest und glaubst du kannst nur nach unten, machst ein auf zb kornblume.

und wenn du am liebsten die ganze firma dein eigen nennen würdest, dennen gehts dann wie mir.

und den schnupfen in der IR-abt. würde ich nicht mit grippostadt entgegen wirken sondern mittlerweile mit antibiotika oder doch mit nem kärcher.
grad versuchen sie es ja mit dem breitband antibiotika eichelmann  

17.02.20 20:53
1

3 Postings, 0 Tage KinderGeldZeit wird zeigen, ob ich heute nicht zu früh war

Guten Abend, Danke für die heutigen Einstiegshinweise. Wie empfohlen, habe ich bis Nachmittag abgewartet und für 135,5 nachgelegt. Die Zeit wird zeigen, was der Titel in 2021 wert ist. Mein Auswahl bei der Investition ist auf Wirecard gefallen, weil es wohl der einzige so stark unterbewertete Titel in DAX ist. Dazu bekommt man mit, dass die ausländischen Investoren auch immer größere Interesse an Wirercard haben, mindestens so habe ich das in der Zeitung gelesen:
https://www.handelsblatt.com/finanzen/...sonderpruefung/25547224.html
Was mich ein bisschen dennoch beunruhigt ist der Abverkauf von heute, es sah so aus, als man wegen eines Pups das Omas Geld unbedingt retten wollte. Ich hoffe nur, dass die heutigen Käufer bisschen mehr Mut haben, d.h. wollen satt mit WDI verdienen, sind aber bereit ein bisschen Risiko einzugehen. Einen schönen Abend Euch allen.
 

17.02.20 20:56

217 Postings, 170 Tage Bruno BommelIndependent Research Analyst

Independent Research bleibt bei ?halten? aber Hochstufung auf 150  

17.02.20 20:57
1

240 Postings, 3624 Tage Matze1972ja, ich denke der Bericht fällt unter Insiderinfos

"Veröffentlichungspflichtige Insiderinformationen

Die Definition der Insiderinformation findet sich in Artikel 7 der Marktmissbrauchsverordnung. Grundsätzlich sind Insiderinformationen demnach nicht öffentlich bekannte präzise Informationen, die direkt oder indirekt einen oder mehrere Emittenten beziehungsweise ein oder mehrere Finanzinstrumente betreffen und die, wenn sie öffentlich bekannt würden, den Kurs dieser Finanzinstrumente oder damit verbundener derivativer Finanzinstrumente erheblich beeinflussen könnten."

und wie lange hat ein Unternehmen Zeit nach Bekanngabe zu veröffentlichen?

"Zeitpunkt der Veröffentlichung

Die Marktmissbrauchsverordnung verpflichtet Emittenten, der Öffentlichkeit Insiderinformationen, die sie unmittelbar betreffen, so schnell wie möglich bekannt zu geben."

Sprich, die Zeit um eine entsprechende Meldung zu formulieren und dann öffentlich zugänglich zu machen, die wird einem Unternehmen wohl gewährt. Aber keine Tage oder Wochen ...

Und was passiert, wenn ein Unternehmen sich nicht dran hält?

"Rechtsfolgen bei Verstoß

Verstöße gegen die Ad-hoc-Publizitätspflicht stellen eine Ordnungswidrigkeit dar und können mit einem Bußgeld von bis zu 1 Million Euro geahndet werden. Die Bußgeldtatbestände und der Bußgeldrahmen sind in § 39 des neuen WpHG geregelt."

Quelle aller drei Zitate: https://www.bafin.de/SharedDocs/...fa_bj_1607_ad-hoc_publizitaet.html  

17.02.20 21:01

2522 Postings, 669 Tage BrilantbillKpmg

Man spricht vom ende Q1.
Das wäre der 31. März.
Bis dahin haben wir noch max. 31 Börsentage.

 

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
3797 | 3798 | 3799 | 3799   
   Antwort einfügen - nach oben

  10 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: BioTrade, Draghi1969, fcub, Bigtwin, Fliesenboden, InvestmentRuukie, Joel888, kid7, Kornblume, Weltenbummler

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
TeslaA1CX3T
NEL ASAA0B733
PowerCell Sweden ABA14TK6
Deutsche Bank AG514000
Varta AGA0TGJ5
Ballard Power Inc.A0RENB
Daimler AG710000
CommerzbankCBK100
BASFBASF11
Microsoft Corp.870747
SteinhoffA14XB9
Allianz840400
BayerBAY001
Apple Inc.865985