finanzen.net

Steinhoff International Holdings N.V.

Seite 1 von 8566
neuester Beitrag: 12.11.19 11:43
eröffnet am: 20.12.17 22:16 von: Wagemutige. Anzahl Beiträge: 214148
neuester Beitrag: 12.11.19 11:43 von: RDA84 Leser gesamt: 25172978
davon Heute: 13731
bewertet mit 232 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
8564 | 8565 | 8566 | 8566   

02.12.15 10:11
232

Clubmitglied, 26975 Postings, 5367 Tage BackhandSmashSteinhoff International Holdings N.V.

Rechtsform Naamloze vennootschap
ISIN NL0011375019
Gründung 1. Juli 1964[1]
Sitz Amsterdam, Niederlande
Leitung Markus Jooste[2]
Mitarbeiter 91.000 (2014/15)[3]
Umsatz 134,868 Mrd. Rand (2014/15)[3]
Branche Einzelhandel/Möbelindustrie
Website steinhoffinternational.com

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Steinhoff_International_Holdings

Möbelhersteller und Möbelhändler bei uns gelistet,...

hm mal sehen was das wieder ist, kennt das jemand ?  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
8564 | 8565 | 8566 | 8566   
214122 Postings ausgeblendet.

12.11.19 08:50

1633 Postings, 556 Tage walter.eucken#121

he, es gibt kein wallistal. es gibt das rhonetal und das wallis. geographieunterricht verpasst?

zuviel schule geschwänzt, oder was, kk2019?  

12.11.19 08:50
1

159 Postings, 193 Tage PolyManisKönnt ihr alle bitte mal ruhig sein

und das Feld denen überlassen, die Ahnung und was zu sagen haben?

Vielen Dank!  

12.11.19 08:52

1820 Postings, 519 Tage NoCapitalKeine Ahnung ....

....warum der Kurs gerade steigt....da gab es bessere Möglichkeiten! Aber oft heißt es ...aus dem NICHTS!  

12.11.19 08:55

703 Postings, 225 Tage RDA84Ich

werde erst wach, wenn die 7 cent wieder da sind. Frühestens dann.

Also, auf das es heute so weitergeht. Bisschen Balsam für die getrübten Seelen  

12.11.19 08:56

1263 Postings, 3250 Tage Junited2002Rackete im Anflug?

mal wieder eine Eintagsfliege?! Oder was ist da los?
Sind wohl Daytrader unterwegs.  

12.11.19 08:58

3756 Postings, 1309 Tage tom.tomSieht schon besser aus...

..mal sehen was der Markt daraus macht...  

12.11.19 09:01

281 Postings, 442 Tage FannyArtikel

https://www.agefi.fr/financements-marches/...s-propres-suite-a-286702

Recht frischer Artikel. Hinter paywall. Was man lesen kann nicht viel neues.

Kapitalerhöhung um klagen zu vergleichen.

Idee: Vergleich der klagen. Gut für die die noch Aktien haben. Kurs steigt. Kapitalerhöhung=geld. Gibt man den Klägern die keine Aktien mehr haben.

Alle Happy?!  

12.11.19 09:02

271 Postings, 96 Tage KK2019@walter.eucken

Off Topic: Wortwitz ist nicht deins? Stimmts?

Ich freu mich nur über den Anstieg bei Steinhoff. Ich hoffe, das ist nicht verboten. Wahnsinnig werde ich erst bei 0,56. Versprochen  

12.11.19 09:09

1633 Postings, 556 Tage walter.eucken@kk2019

kennst du das gegenteil von gut? gutgemeint.

es gibt soviele täler in der schweiz, aber du kreierst ausgerechnet ein in unseren (echten) schweizern ohren unmögliches wortungetüm.

dein witzig gemeinter spruch war nicht gut, sondern gutgemeint.  

12.11.19 09:11

281 Postings, 442 Tage FannyHmm

Hab ich das richtig gesehen dass in einer Stunde auf tradegate genausoviel gehandelt wurde wie gestern insgesamt auf xetra?

Ich weiß ich weiß sind Peanuts. Aber ist doch interessant.nmal schauen wie die daytrader heute das "Event" handeln.

Erinnere mich noch gut an letztes Jahr. Hochgekauft und dann Zack brutal runtergeprügelt.  

12.11.19 09:21
2

949 Postings, 3199 Tage MSirRolfiJede Serie findet ihr Ende!

Die Kunst besteht darin einzusteigen bevor der Kurs dies für jeden Hobbytrader anzeigt!
MEGA LONG
SIR  

12.11.19 09:27
1

2149 Postings, 574 Tage Mysterio2004@ the_aa und Dirty

Guten Morgen,

@the_aa - ha, ha schöner Versuch von Dir beim Ratespiel zu punkten. ;-)

@Dirty - dein Verweis auf Baupost würde natürlich aufgrund der ersten zwei Buchstaben des Accounts absolut Sinn ergeben, habe nochmal versucht dies über verfügbare Infos aus dem web zu verifizieren, aber leider ohne Erfolg. Da Baupost ansonsten in den Abstimmungsbögen aber nicht namentlich erwähnt wird, sollten wir davon ausgehen, dass tatsächlich Baupost hinter diesen Accounts steht da sie ja bekanntermaßen bei Steinhoff auf Gläubigerseiten investiert sind. Vom Volumen her sind es dann rund 1,05 Mrd €, nicht schlecht Herr Specht.

Viele Grüße
Mysterio  

12.11.19 09:37
1

2128 Postings, 1602 Tage XaropeNoCapital

wie gestern abend scho geschrieben.
wird wenn, die HV ein kleinstanleger event,
morgens rauf gezockt,
abends wieder runter.
so zumindest meine erwartungshaltung.

zocken tu i aber net drauf, sitz hier mit nem alten tablet rum  

12.11.19 09:43
20

49 Postings, 129 Tage WulfBleyZum inneren Wert von Steinhoff

Innerer Wert von Steinhoff

Die Steinhoff-Holding wird derzeit mit gerade einmal ca.250 Millionen Euro am Markt bewertet. Ist das der wahre innere Wert?
Dieser Begriff ist von Warren Buffett geprägt worden. Der innere Wert oder auch faire Wert kann jedoch nie genau bestimmt werden, sagte er einmal.

?It is better to be roughly right than precisely wrong? ? John Maynard Keynes
Zu Deutsch: "Es ist besser, ungefähr richtig zu sein, als genau falsch."

Nach seiner Auffassung ?ist der innere Wert eine Abschätzung über den zukünftigen Mehrwert, den das Unternehmen für einen Aktionär erwirtschaftet?.
Buffett beschreibt den inneren Wert als die abgezinste Menge Geld, die aus einem Unternehmen über die Lebenszeit herausgezogen wer-den kann. Dies ist für die Aktionäre enorm wichtig. Denn danach kann er beurteilen, wann eine Aktie günstig oder teuer bewertet ist.
So ist Buffet der Meinung, ?wenn eine Aktie im Verhältnis zum inneren Wert günstig bewertet ist und die Berechnungen stimmen, dann kann ein Investor auf lange Sicht mit diesem Investment nahezu kein Geld verlieren, denn die zukünftigen Gewinne werden dafür sorgen, dass der Unternehmenswert langfristig steigt und über Dividenden und Ak-tienrückkäufe viel Geld an die Aktionäre zurückfließen kann. Somit re-duziert sich das Verlustrisiko jedes Jahr und ein Investor kann langfris-tig profitieren.?
Buffett selbst sagt, dass das KGV, das KBV oder die Dividendenrendi-te für die Bewertung einer Aktie völlig irrelevant sind:

?Common yardsticks such as dividend yield, the ratio of price to earni-ngs or to book value, and even growth rates have nothing to do with valuation? ? Warren Buffett (Shareholder Letter Jahr 2000)

Zu Deutsch: "Gemeinsame Maßstäbe wie Dividendenrendite, das Verhältnis von Kurs zu Gewinn oder Buchwert und selbst Wachstums-raten haben nichts mit Bewertung zu tun" - Warren Buffett

Für einen langfristigen Investor ist weiterhin nicht der Buchwert (heuti-ger Wert laut Bilanz) entscheidend, sondern die zukünftige Entwick-lung des Unternehmens. Viele Assets der Bilanz sind nicht einfach zu bewerten und daher sollte auch der Buchwert keine Richtschnur sei-ner Anlageentscheidungen sein.
Es gibt viele Methoden, den inneren Wert einer Aktie zu bestimmen Zum Beispiel nach: (KGV, KBV, KUV, KCV, EV/EBIT, Eigenkapitalren-dite, Dividendendiskontierungsmodelle, Shareholder Value etc.)
Bei Steinhoff ist das derzeit nicht möglich.
Aber jeder in Steinhoff investierte Anleger sollte sich einmal fragen: Ist Steinhoff wirklich nur 250 Millionen ? wert und hat es auch eine Zu-kunft, die ja bekanntermaßen an der Börse bewertet wird?
Wenn das der innere Wert sein sollte, dann wären die Tochtergesell-schaften und ihre Forderungen, Vermögenswerte und Zukunftserträge gerade so viel wert, wie die Schulden.
M. E. hätte Steinhoff dann schon längst Insolvenz anmelden müssen, um keine strafbare Insolvenzverschleppung zu begehen.
Nein, stattdessen wird umstrukturiert, werden Schulden reguliert, (Sa-nierungszeit drei Jahre) Verhandlungen mit Klägern mit Zielsetzung einer Einigung geführt etc.
Wir wissen, dass z. B. Pepco (140 % Wachstum in den letzten drei Jahren) und Mattres, Poundland, Unitrans, Hemisphere, Greenlit, IPO Pepkor Europa in Falle eines Verkaufes wesentlich mehr wert sind als die Schulden. Nein, diese Gesellschaften sind ertragsmäßig auf ei-nem guten Weg sind (Schätzungen gehen von einem jährlichen E-BITDA von 1,1 Milliarden ? aus).
Bei einer Nettoverschuldung von derzeit ca. 6,5 Milliarden ? müsste man bei dem derzeitigen Aktienkurs aber davon ausgehen, dass alle Assets gerade einmal die Schulden abdecken.
Berechnungen zufolge soll Steinhoff aber im Jahr 2021 insgesamt über 10 Milliarden ? wert sein.
Jeder kann sich nun ausrechnen, ob dieser Aktienkurs gerechtfertigt ist, oder ob es sich nicht lohnen könnte die Aktien trotz derzeit hoher Verluste zu halten. Ich glaube nicht, dass sich die derzeitige Ge-schäftsführung und eingesetzten Spezialisten die Blöße geben, Steinhoff an die Wand zu fahren. Deren Imageverlust wäre ein wesentlich höherer als die derzeitige Kapitalisierung von Steinhoff in Höhe von 250 Millionen ?.




 

12.11.19 09:44
2

1820 Postings, 519 Tage NoCapitalXarope

....ehrlich gesagt ist mir der heutige Kurs sch... egal! Aber wenn mal etwas grün aufkommt, bei dem vielen rot der vergangenen Jahre, dann ist das bei einer hohen Investion schon ein wenig Balsam für die Seele.

Die heutige HV, jemand sagte es schon= mit der Vergangenheit abschließen, fokussiert in die Zukunft blicken! Das ist das Signal!  

12.11.19 09:57
2

703 Postings, 225 Tage RDA84@mysterio

Keine Ahnung, ob das irgendwie Sinn machen könnte?!

https://www.bloomberg.com/profile/company/705622Z:US

zumindest ist da ein Verweis wegen LLC enthalten.. stimmt dann wohl mit Baupost

 

12.11.19 10:04
1

2149 Postings, 574 Tage Mysterio2004@RDA84

Danke für deine Rückmeldung.

An dem LLC würde ich es nicht unbedingt festmachen, ist ja nichts anderes als eine Gesellschaftsform, LLC ist ähnlich zu werten wie eine GmbH.

https://de.wikipedia.org/wiki/Limited_Liability_Company

Aber trotzdem sollten wir einfach mal davon ausgehen, dass Baupost hinter diesen nummerierten BP-PE Accounts steht.

Grüße
Mysterio  

12.11.19 10:20
15

1200 Postings, 686 Tage Ruhig BlutHartmetalleier Strategie

Bin immer noch dabei und habe nichts an meiner Strategie geändert.  Nach dem Wahnsinn der letzten Wochen hier, bin ich zum stillen Mitleser mutiert.  Wünsche allen ein schönen plopp.

 

GIGA LONG 

 

12.11.19 10:35

2204 Postings, 1347 Tage Wallstreetknightum wieviel uhr ist die Versammlung?

bin gerade auch nur sporadisch am mitlesen hier.
Also würde mich über eine Antwort freuen.
Grüsse


 

12.11.19 10:37
8

2149 Postings, 574 Tage Mysterio2004@Helmut84, Himself und the AA

Bezüglich Eurer Diskussionen rund um Conforama von vor ein paar Tagen, da kam ja die Frage auf welche Untergesellschaft die internen Verbindlichkeiten gegenüber den Finanztöchtern des Konzerns trägt und ob die "new money" Kreditoren von Confo die Garantie auf 49,9% der Unternehmensanteile an dieser Gesellschaft halten.

Dem ist nicht so, die ultimative Mutter der Confo Gruppe ist AIH und die internen Verbindlichkeiten gegenüber den Finanztöchtern des Konzerns müssen der Logik folgend auch von den Finanztöchtern des Konzerns gegen die AIH gerichtet gewesen sein.

Die Gläubiger halten die Garantie auf Ebene der Conforama Holding und somit unterhalb der AIH.

http://www.steinhoffinternational.com/downloads/...entation-april.pdf

Für den Fall dass Confo Sondererlöse wie zum Beispiel durch die Veräußerung von Immos etc. erzielen kann habt ihr Euch ja dann die Frage gestellt in welchem Umfang davon dann die internen Verbindlichkeiten getilgt werden könnten.

Bevor die internen Verbindlichkeiten bedient werden, muss Confo erst einmal die eigenen Fremdkapitalmittel zurück zahlen, da hängt neben den "new money" Gläubigern ja auch noch Tikehau mit 115 € Millionen € als Großgläubiger mit drin, Tikehau hatte Confo Anfang 2018 einen Notkredit in genannter Höhe gewährt.

Ihr dürft mich auch gerne für verrückt halten, aber ich bin der festen Überzeugung, dass auch der immer noch offene Disput mit Seifert bei der Gesamtstellung auf Ebene von Confo eine Rolle spielt, dazu muss man sich einfach selber die Frage stellen ob man bei der Konstellation tatsächlich interessiert wäre mit aller Macht 50% an Confo (bzw. im Erfolgsfall sprechen wir nicht von der Confo Holding sondern von 50% an AIH ;-) zu gewinnen.

Kurze Anmerkung noch zur Refinanzierung auf Ebene von Pep Europe, die generierten 470 Millionen wurden nicht vollumfänglich dazu verwendet um interne Verbindlichkeiten gegenüber Finanztöchtern der Steinhoff Gruppe auszugleichen, 314 Millionen € wurden dazu verwendet um das eigenständig Anfang 2018 am Markt generierte Notdarlehen (somit auch satt verzinst) bei einem HF/einer PA abzulösen und die restlichen rund 156 Millionen € wurden dann zur Tilgung kurzfristiger interner Verbindlichkeiten verwendet.

In Summe betrachtet war die erfolgte Refinanzierung auf Ebene von Pep Europe ein voller Erfolg, da es den Finanzierungsaufwand für die Gesamtgruppe und insbesondere für Pep Europe deutlich entlastet, die Reduktion der Finanzierungskosten wird sich auf Ebene von Pep Europe somit positiv auf das EBIT auswirken.
 

12.11.19 10:38
2

703 Postings, 225 Tage RDA84wallstreet

13 Uhr unsere Zeit  

12.11.19 10:39

12.11.19 11:38

2270 Postings, 528 Tage BobbyTHIch habe Zeit, ich schau´s mir an

 
Angehängte Grafik:
webinars.png (verkleinert auf 68%) vergrößern
webinars.png

12.11.19 11:39

2316 Postings, 692 Tage Manro123Bin schon lange drin :)

 
Angehängte Grafik:
unbenannt.jpg (verkleinert auf 81%) vergrößern
unbenannt.jpg

12.11.19 11:43

703 Postings, 225 Tage RDA84Same

to me, ein wenig werde ich bei der Arbeit hin und wieder einen Blick reinwerfen ;)

 

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
8564 | 8565 | 8566 | 8566   
   Antwort einfügen - nach oben

  8 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Bezahlter Schreiberl, MarketTrader, rallezockt, Suissere, Talismann, uljanow, Visiomaxima, WatcherSG

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Konjunktur/Wirtschaft
10:55 Uhr
Die digitale Beratung
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Airbus SE (ex EADS)938914
Daimler AG710000
NEL ASAA0B733
Deutsche Bank AG514000
Infineon AG623100
EVOTEC SE566480
bet-at-home.com AGA0DNAY
Lang & Schwarz AG645932
Viscom AG784686
Apple Inc.865985
Sloman Neptun Schiffahrts-AG827100
flatex AGFTG111
Basler AG510200
Microsoft Corp.870747