finanzen.net

Altcoins - besser als Bitcoins?

Seite 1 von 359
neuester Beitrag: 25.06.19 13:08
eröffnet am: 12.01.14 19:59 von: Canis Aureu. Anzahl Beiträge: 8952
neuester Beitrag: 25.06.19 13:08 von: ThomasDB70 Leser gesamt: 2242560
davon Heute: 883
bewertet mit 59 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
357 | 358 | 359 | 359   

12.01.14 19:59
59

9041 Postings, 2310 Tage Canis AureusAltcoins - besser als Bitcoins?

Altcoins sind alternative Kryptowährungen, wie z.B. Litecoins, Peercoins, Primecoins
Namecoins und viele weitere interessante Neuentwicklungen.
Viele dieser Altcoins haben im Vergleich zu Bitcoins Vorteile wie z.B.
-schnellere Blockgenerierungsintervalle
-schnellere Bestätigung von Transaktionen
-weniger Energieverbrauch beim Mining
-Zusatznutzen wie wissenschaftliche Berechnungen, etc
-größere Sicherheit ...  und so weiter
Viele Altcoins werden sich daher besser als Bitcoin entwickeln, einige werden
aber wohl auch wieder vom Markt verschwinden.
Was sind nun die Kriterien, die diesen Erfolg (oder Mißerfolg) bestimmen werden ?
Hier soll bewusst kein "Monsterhype" zelebriert werden, sondern eine kritische
Betrachtung der Chancen und Risiken dieser Kryptowährungen erfolgen.
Deshalb eine Warnung: Die Möglichkeit eines Totalverlustes ist nicht auszuschliessen! Der Goldkurs soll hier auch Mahnung sein, die Diversifikation nicht zu vernachlässigen!
Und: Welche Geldfunktionen können Kryptowährungen und Gold in Zukunft erfüllen?





 
Angehängte Grafik:
altcoins002.jpg (verkleinert auf 24%) vergrößern
altcoins002.jpg
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
357 | 358 | 359 | 359   
8926 Postings ausgeblendet.

13.06.19 21:01
2

9041 Postings, 2310 Tage Canis AureusFlippening zwischen LTC und XRP ?

Der Litecoin Kurs konnte im Kontext des bevorstehenden Halvening-Events immens an Wert zulegen. Die Marktkapitalisierung von LTC stieg kürzlich um satte 2 Milliarden US-Dollar an und konnte damit gemessen an der Marktkapitalisierung Bitcoin Cash hinter sich lassen. Nun, da der Aufwärtstrend anhält, stellt sich für einige Enthusiasten die Frage: Wird Litecoin (LTC) auch noch Ripple (XRP) überholen?

Um dieser Frage nachzugehen beleuchten wir das kommende Halvening-Event für Litecoin und was dies für den LTC Kurs bedeuten könnte. Des Weiteren werden wir einen Blick auf die Marktstimmung werfen und einige Prognosen zu dem Ripple Kurs und Litecoin Kurs hinzuziehen, um anschließend bewerten zu können, wie realistisch ein Flippening zwischen Ripple und Litecoin tatsächlich ist. ...

https://cryptomonday.de/...em-flippening-zwischen-ltc-und-xrp-kommen/  

14.06.19 16:58
3

9041 Postings, 2310 Tage Canis AureusWarum Litecoin die Kryptowährung der Stunde ist!

Im Schatten des Bitcoin erlebt die wenig bekannte Kryptowährung Litecoin seit Jahresbeginn eine wahre Rally. Ein Einstieg könnte sich noch immer lohnen.   Die diesjährige Performance des Litecoin lässt sich sehen: Ganze 330 Prozent Wertzuwachs seit Anfang Jahr. Damit stellt die Kryptowährung ihre berühmten Geschwister Bitcoin (+120 Prozent) und Ether (+100 Prozent) in den Schatten. Mittlerweile kommt Litecoin auf eine Marktkapitalisierung von rund 8,4 Milliarden Dollar, wie Bloomberg mit Berufung auf Mosaic Research berichtet. Damit steht sie auf Platz sieben der grössten digitalen Assets.  ...

https://www.cash.ch/news/top-news/...owaehrung-der-stunde-ist-1349634  

14.06.19 20:55
2

15 Postings, 16 Tage Paul779People Bank of China

People Bank of China Makes an Effort to Create a Stablecoin Based on Yuan


Der Artikel ist vom letzten Jahr, aber es geht nur darum, die Rolle darzustellen, die Stablecoins in Zukunft im Finanzsystem übernehmen werden. (Die People Bank of China ist die Zentralbank Chinas)

?If the US Dollar-linked stablecoins end up being widely recognized by the market and prove their applicability in the real economy, we will have to redouble our research efforts in this direction, as well as in exploring relevant experience. This is necessary to support local institutions and the release of stablecoins tied to the yuan?


?The development of the trend for the release of stablecoin based on the yuan is inevitable. OKCoin USA will take part in the launch of regulated stablecoin?.


https://www.asiacryptotoday.com/...create-a-stablecoin-based-on-yuan/

 

15.06.19 13:40
2

15 Postings, 16 Tage Paul779Facebook's Libra

Es geht weiter darum, wie Stablecoins dabei sind, Kryptowährungen unter die Massen zu bringen.

"CoinTelegraph's Marie Huillet reports that Facebook has allegedly sealed backing from over a dozen firms that include Visa, Mastercard, PayPal and Uber for its soon-to-be-unveiled cryptocurrency project.

The WSJ?s sources reiterated details that had previously surfaced in regard to the highly secretive project, notably that the social media giant?s forthcoming crypto will allegedly be a fiat-pegged stablecoin, pegged to a basket of national fiat currencies to avoid price volatility.

Talks with some of the investment partners remain ongoing, the sources claimed, and the eventual list of consortium members could reportedly change. The consortium itself is allegedly to known as the Libra Association, the report adds.

In May, Facebook reportedly acquired the ?Libra? trademark, and there are thought to be around 100 people working on the project, with over 40 listings for the workforce still open.  

Earlier this month, Cointelegraph reported that Facebook employees will allegedly be able to receive part of their salary in the coin.

A European Facebook executive recently also reportedly confirmed that a white paper outlining the cryptocurrency?s essentials is set to be published on June 18.

As a Cointelegraph analysis notes, both Facebook and Telegram are examples of major social platforms that have been quietly working on their own native cryptocurrency tokens."

https://www.zerohedge.com/news/2019-06-14/...a-mastercard-paypal-uber  

15.06.19 14:32
2

15 Postings, 16 Tage Paul779The Libra Association

Angeblich sinde diese die heutigen Teilnehmer am Libra Projekt

https://www.theblockcrypto.com/2019/06/14/...st-of-inaugural-backers/

PayPal, Facebook, Visa, Meistercard, Vodafone ...
Hier werden keine Kryptoenthusiasten sondern die Massen angesprochen  

16.06.19 12:21
2

15 Postings, 16 Tage Paul779the crypto industry must verify the identity...

Published June 12, 2019
In just nine days, new rules by the Financial Action Task Force on Money Laundering (FATF) will force cryptocurrency businesses in roughly 200 countries to verify the identities of anyone sending or receiving more than $1,000 worth of digital assets, effectively nullifying their pseudonymity.

https://thenextweb.com/hardfork/2019/06/12/...rrency-fatf-regulation/

Von den Vorteilen, die Kryptos anbieten, sollen wir Anonymität wegstreichen.
Sie bleibt für einige Insiders reserviert, aber wenn Kryptos ein Massenphänomen werden sollen, dann ohne Anonymität.
Für den Normalverbraucher bleibt der einzige Zufluchtsort der Anonymität das Bargeld
 

17.06.19 17:28
4

9041 Postings, 2310 Tage Canis AureusRipple Kurs (XRP) kann zulegen & Zusammenarbeit mi

Ripple (XRP) hat in diesem Jahr eine durchaus positive Entwicklung hinter sich, heute zählt der XRP Kurs zu einem der Gewinner, in einem aber verhaltenen Markt. Durch neue Partnerschaften konnte Ripple das Transaktionsvolumen in ihrem Netzwerk auf ein neues Rekordhoch bewegen. Außerdem ist neben Brasilien zuletzt auch die Schweiz als ein neuer Standort für Ripple dazugekommen. Jetzt scheint sich die Arbeit von Ripple auch aus Sicht der Regulierung deutlich aufzuhellen, denn die Enge Zusammenarbeit mit den Behörden trägt laut General Counsel Stuart Alderoty Früchte.  ...

https://cryptomonday.de/...t-ueber-50-regulierungsbehoerden-weltweit/  

17.06.19 19:11
2

158 Postings, 340 Tage Fipsi77@ Canis Aureus,

findet bei Ripple auch irgendwann einmal ein sogenanntes Halving statt?

Habe leider beim googeln keine Infos dazu gefunden und bin noch relativ neu bei Krypowährungen unterwegs.

Vielen Dank im Voraus.  

17.06.19 20:53
3

3431 Postings, 3690 Tage karassnein,

ein halving wird es bei ripple (XRP) nicht geben, da es bei XRP überhaupt kein mining gibt.  

17.06.19 20:54
5

9041 Postings, 2310 Tage Canis AureusBei Ripple gibt es kein Halving, also keine

Halbierung der Belohnung für das Mining, denn Ripple wird nicht durch einen ständigen Mining-Prozeß erzeugt, wie etwa Bitcoin oder Litecoin. Alle 100 Mrd. Ripple wurden bereits erzeugt!

"Die Erschaffer von Ripple erzeugten das Netzwerk mit 100 Milliarden XRP und übertrugen 80 Milliarden XRP an die gewinnorientierte Gesellschaft Ripple Labs. Ripple Labs beabsichtigt seinerseits, 55 Milliarden XRP an die Nutzer des Ripple-Netzwerks zu verteilen und die restlichen 25 Milliarden zu behalten.[8][17] Im Jahr 2013 verteilte Ripple 200 Millionen Ripple an Teilnehmer des World Community Grid.[18] Insgesamt wurden bisher 7,2 Milliarden XRP an verschiedene Projekte verteilt.[19] Weitere Geldschöpfung durch Mining, wie man sie bei vielen anderen Kryptowährungen findet, ist nicht vorgesehen. " ... https://de.wikipedia.org/wiki/Ripple_(Geldsystem)

Mining hat Vor- und Nachteile wie etwa den Energieverbrauch. Es gibt viele Kryptowährungen die Pre-gemint sind, so auch die meisten Stablecoins.  

18.06.19 09:25
2

9041 Postings, 2310 Tage Canis AureusAus für Bitcoin: Circle Pay ist bald Geschichte

Der FinTech-Riese Circle geht künftig neue Wege. Das Unternehmen verkündete am 13. Juli ein Ende seiner Bezahl-App Circle Pay. Die Sofortzahlungs-App lockte Kunden mit dem automatischen Transfer von erhaltenen Fiatwährungen in Bitcoin. Nun hat sie ihren Zenit überschritten. 

"Mit der Entwicklung von Fiat-Token und Stable Coins wie USD Coin (USDC) können Menschen den Fiat-Wert nahtlos über Blockchains übertragen, ohne das Risiko der Volatilität von Kryptowährungen einzugehen, indem sie Peer-to-Peer-Zahlungen sofort, global, sicher und kostenlos durchführen, wodurch unsere ursprüngliche Vision deutlich vorangetrieben wird und Menschen auf der ganzen Welt mehr globale, reibungslose Chancen bieten. Daher halten wir es für angemessen, Circle Pay zu diesem Zeitpunkt einzustellen. "

https://www.btc-echo.de/...mp;mc_cid=b01a183632&mc_eid=8605eb9951  

18.06.19 12:31
1

158 Postings, 340 Tage Fipsi77@Canis Aureus, @karass

vielen Dank für eure schnellen und guten Erklärungen!  

19.06.19 08:21
2

9041 Postings, 2310 Tage Canis AureusFacebooks Kryptowährung bekommt namhafte Unterstüt

Facebook will eine eigene Kryptowährung namens Libra einführen. Diese erhält die Unterstützung von über zwölf Unternehmen, darunter Visa, Mastercard, Paypal und Uber, berichtet das Wall Street Journal (Paywall). Jedes der Unternehmen investiere zehn Millionen US-Dollar, um die Kryptowährung zu finanzieren und eine Verwaltungsorganisation mit dem Namen Libra Association zu bilden. Laut dem Bericht möchte Facebook seine Pläne kommende Woche veröffentlichen, bis dahin könne sich die Anzahl und Zusammensetzung der Partner noch ändern. Insgesamt wolle Facebook Investitionen von etwa einer Milliarde US-Dollar für Libra sammeln. Die Kryptowährung solle nächstes Jahr eingeführt werden. ...

Facebook diese miese Datenkrake - wird hoffentlich bald von der Kartellaufsicht zerschlagen!

Facebooks Kryptowährungspläne erhalten hochrangige Unterstützung. Über ein Dutzend Unternehmen investieren hohe Beträge in die Libra genannte Währung, darunter Paypal,
 

19.06.19 12:28
2

3431 Postings, 3690 Tage karassgenau diese Leute

die bitcoin kritisiert haben ohne Ende kommen dann mit einem zentralisierten coin daher nur weil sie sich erhoffen, die Taschen noch voller zu stopfen. Facebook und JP Morgan. Hoffentlich unterstützt das niemand.  

20.06.19 13:44
2

15 Postings, 16 Tage Paul779@Karass

Man kritisiert Bitcoin unter anderem wegen dessen Volatilität.
Stablecoins lösen dieses Problem.
Es geht nicht unbedingt darum, sich die Taschen voller zu stopfen.
Und Stablecoins werden nicht nur von FB und JPMorgen angeboten  

20.06.19 18:09
1

3431 Postings, 3690 Tage karassnein, darum geht es denen natürlich nicht

Der Zuckerberg ist ein ganz netter Mensch, der nur die Welt verbessern will.  

20.06.19 18:16
1

6095 Postings, 2052 Tage ZakatemusStablecoins haben einen entscheidenden Nachteil:

Sie sind fest an die Fiatwelt gekoppelt.
Bei einem Fiat-Crash, der früher oder später unausweichlich kommen muss, verdampfen mit dem Euro oder dem Dollar usw. auch die Stablecoins.
Der Bitcoin ist nicht an die Fiatwelt gekoppelt - er hat ein Eigenleben, dass auf der Begrenzung von max. 21 Millionen BTC beruht.
Die Volatilität des Bitcoin ist keine für alle Ewigkeit festgeschriebene Grösse.  

20.06.19 18:25
2

6095 Postings, 2052 Tage ZakatemusOb Zuckerberg nett oder weniger nett ist,

spielt im Kontext des Facebook-Konzerns absolut keine Rolle.
Konzerne leben vom Profit - und dieser basiert nicht auf den Charaktereigenschaften der Konzernvorstände.
Sicher war Präsident Georg W. Bush im Kreise seiner Freunde und Verwandten ein beliebter Mann.
Und trotzdem hat er mit seiner Mitwirkung am Zustandekommen von Kriegen unsägliches Leid für Abermillionen Menschen sowohl in den USA als auch im Irak oder in Afghanistan gebracht.....
Was im Kapitalismus letztlich zählt, ist der Profit.
Helmut Kohl sagte mal: "Es zählt nur, was hinten rauskommt!"
Womit er natürlich auch den Profit meinte, der im Ergebnis irgendwelcher Massnahmen letztendlich entsteht.
 

20.06.19 21:01
3

15 Postings, 16 Tage Paul779@Zakatemus

"Sie sind fest an die Fiatwelt gekoppelt.
Bei einem Fiat-Crash, der früher oder später unausweichlich kommen muss, verdampfen mit dem Euro oder dem Dollar usw. auch die Stablecoins."

Du hast völlig Recht, im Bezug auf Libra.
Die Megakonzerne, die dieses Stablecoin unterstützen, garantieren, dass es schnell Millionen, ja Milliarden von Users haben wird.
Aber es hat eine Schwäche: Es ist durch Fiatwährungen gedeckt.
Verliert man das Vertrauen in Fiatwährungen, verliert man das Vertrauen in Libra.

(Unrecht hast du nur dort, wenn du es so ausdrückst, als ob alle Stablecoins nur durch Fiatwährungen gedeckt wären.)

 

21.06.19 12:54
1

6095 Postings, 2052 Tage Zakatemus@Paul779

Ja - so sehe ich das ja auch.
Wer zum Beispiel auf Tether setzt und seine BTC in diesem Stablecoin parkt und der Dollar schmiert in solcher Situation ab, dann ist das fatal.

Übrigens eine interessante Frage:
BTC und andere Coins werden ja in Dollar bewertet.
Angenommen, der BTC wird mit 10 000 $ bewertet.
Was passiert in dem Kontext mit dem Wert von BTC wenn der Dollar 50% abwertet und man mit dem Dollar nur noch einen Bruchteil dessen kaufen kann, wie vor der Abwertung?
Wird man dann mit einem BTC noch dieselbe Menge an Waren bekommen, wie vor der Abwertung des Dollar?
Es sollte schon so sein, da der BTC ja nicht an den Dollar gekoppelt ist.
Eine sehr brisante Angelegenheit.
Ich denke, in einem solchen Fall würden die Exchanges dann die Bewertung eines BTC auf 15000 Dollar ändern.
Der Tether allerdings würde in dem Falle die 50% Abwertung mitgemacht haben - und damit auch das in Tether geparkte Vermögen.
Also: Wenn die Spatzen von den Dächern pfeifen, dass ein Dollarcrash voraus ist, sollte man den Tether meiden (das gilt analog auch für andere Crashgefährdete Fiatwährungen, welche mit einem Stabelcoin gekoppelt sind).
 

21.06.19 22:02
4

9041 Postings, 2310 Tage Canis AureusLitecoin Foundation lanciert eigene Krypto-Debitka

Die Litcoin BlockCard entsteht aus einer Kooperation der Litecoin Foundation mit weiteren Krypto-Unternehmen. Sie ist indes nur eins von mehreren vergleichbaren Angeboten. Die Möglichkeiten, Kryptowährungen als Zahlungsmittel einzusetzen, nehmen somit insgesamt zu.  ...

https://www.btc-echo.de/...ndation-lanciert-eigene-krypto-debitkarte/  

23.06.19 12:04
1

9041 Postings, 2310 Tage Canis AureusEthereum Wertpapier von Grayscale ab sofort im OTC

Growth and development of Grayscale Ethereum Trust

Allerdings verweist Grayscale in diesem Zusammenhang auch darauf, dass die oben genannten Wertpapiere noch nicht von der ranghöheren Börsenaufsicht SEC geprüft wurden:

?Die Investitionsprodukte wurden noch NICHT durch die amerikanische Börsenaufsicht (SEC) oder die Börsenaufsichten anderer Länder genehmigt und müssen deshalb NICHT die gängigen gesetzlichen Anforderungen erfüllen, die für börsengehandelte Fonds gelten [?]. Die angebotenen Investitionsprodukte werden nur im privaten Handel angeboten, weshalb für diese die Ausnahmeregelung nach Paragraf 506 (c) Absatz D des amerikanischen Wertpapierrechts gilt. Dementsprechend ist der Weiterverkauf der Investitionsprodukte nur unter strengen Auflagen möglich.?

 https://de.cointelegraph.com/news/...curity-now-listed-on-otc-markets  

24.06.19 08:28
1

9041 Postings, 2310 Tage Canis AureusMonero-Trend: steil nach oben: 15 Prozent Plus

Seitdem hat Monero in rund sieben Monaten mehr als 170 Prozent an Wert gewonnen. Der Großteil des Wachstums entstand dabei in zwei Kursrallyes. Die erste Ende März und die zweite dann im Mai dieses Jahres. Nun folgt der dritte nennenswerte Ausbruch in diesem Jahr.

Mit einer Marktkapitalisierung von 1,76 Milliarden Dollar ist Monero auf Rang 14 der wertvollsten Kryptowährungen platziert. In den vergangenen 24 Stunden kamen weitere 62 Millionen Dollar an Kapital dazu. XMR liegt damit rund 230 Millionen Dollar vor Cosmos auf Platz 15. Der Atom-Coin konnte in dieser Woche im direkten Vergleich mit gut vier Prozent deutlich weniger zulegen als Monero.

Knackt XMR die 2-Milliarden-Marke?

Der Rückstand auf Tron auf Platz 13 ist indes noch beachtlich. Tron ist mehr als 2,17 Milliarden Dollar wert und damit etwa 400 Millionen Dollar mehr als Monero. Dennoch könnte XMR schon bald die zwei Milliarden Dollar Marke knacken, wenn sich der aktuelle Trend auch in den nächsten Tagen und Wochen fortsetzt. ...

https://kryptoszene.de/...l-nach-oben-15-prozent-plus-in-einer-woche/  

25.06.19 08:01

9041 Postings, 2310 Tage Canis AureusLibra: Bundesbank-Vorstand fordert globale Antwort

Facebook will Libra im Verbund mit Partnern wie Mastercard, Visa, Paypal, Spotify oder eBay herausbringen. Das digitale Zahlungsmittel soll durch einen Korb von Währungen und kurzlaufenden Staatsanleihen gedeckt sein. Für die Nutzer könnten aber andere Gefahren entstehen wie Wechselkurs- oder Ausfallrisiken, warnt Wuermeling: Facebook könnte zudem "Unmengen an Staatsanleihen horten und sich zu einem der größten Gläubiger von Staaten entwickeln." Er halte es für bedenklich, wenn Länder sich auf diese Weise abhängig machten von einem Konzern.

"Wenn von den 2,7 Milliarden Facebook-Nutzern nur 100 Millionen mitmachten, hätte Libra schon mehr Kunden als der gesamte deutsche Bankenmarkt", rechnet der Rechtswissenschaftler vor. Die Kalifornier könnten zum größten Vermögensverwalter der Welt und damit "systemrelevant" werden. Gelänge es ihnen, dass Libra als Zahlungsmittel eine führende Rolle einnehmen, könnte die Bedeutung staatlicher Währungen wie des Euro abnehmen. Implikationen für die Banken und die Geldpolitik seien daher nicht auszuschließen. ...

Die Facebook-Initiative für eine globale Kryptowährung ruft weltweit Regulierer auf den Plan. Die Bundesbank will den Wilden Westen im Geldsystem verhindern.
 

25.06.19 13:08

220 Postings, 993 Tage ThomasDB70Altcoins - besser als Bitcoins? Nein!

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
357 | 358 | 359 | 359   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie f?r nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er ?bernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kosteng?nstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
NEL ASAA0B733
Deutsche Bank AG514000
Infineon AG623100
Lufthansa AG823212
Microsoft Corp.870747
Amazon906866
Barrick Gold Corp.870450
BayerBAY001
TeslaA1CX3T
CommerzbankCBK100
SteinhoffA14XB9
Apple Inc.865985
BASFBASF11