finanzen.net

* * SUPER NEWS ZU SOLARWORLD * *

Seite 10 von 611
neuester Beitrag: 24.05.12 10:46
eröffnet am: 13.04.07 19:44 von: Schlaubi Anzahl Beiträge: 15265
neuester Beitrag: 24.05.12 10:46 von: 12Analyse. Leser gesamt: 1975591
davon Heute: 62
bewertet mit 64 Sternen

Seite: 1 | ... | 7 | 8 | 9 |
| 11 | 12 | 13 | ... | 611   

26.07.07 20:41

35 Postings, 4810 Tage meerwasser-1L & S

Lang und Scwarz 20.34Uhr Solarworld  32,10 €.

War mutig und habe 400 Stück 32.85 € kurz vor 20 Uhr ins Depot gelegt. Hoffe doch nicht, daß ich das falsche getan habe. Der amerikanische Markt fällt und fällt. Habe ein mulmiges Gefühl. Doch logisch gesehen, bei den Zahlen, die wir Anfang August erwarten, kann es doch nicht falsch gewesen sein???????????????

 

 

 

26.07.07 21:20

996 Postings, 7310 Tage SchlaubiIch habe heute Morgen noch welche zu

35,59 Euro gekauft, da ich dachte es geht heute schon wieder rauf. Aber da müssen wir jetzt durch. Augen zu und abwarten, in ein zwei Wochen sieht es schon wieder besser aus. Aber da ich Solarworld langfristig sehe ist es nicht ganz so schlimm.  

26.07.07 21:56
1

237 Postings, 4804 Tage speedy gonzalesLangfristig gesehen

... war's bestimmt nicht falsch !

Ich bin mir nur nicht so sicher wie manche, dass kurzfristig so tierisch die Post abgehen wird .... Zahlen hin, Zahlen her - die Nachrichten und Zahlen in der letzten Zeit haben, obwohl sie gut waren, ja nun alle keine wirklich nachhaltigen Kurssprünge zur Folge gehabt. Daher denke ich bei SW eher in Jahren als in Wochen oder Monaten, denn an einem langfristigen Aufwärtstrend habe ich nach wie vor keine Zweifel ... und für gesünder halte ich ihn auch ....

Hatte vorhin auch mal kurz überlegt, ob ich nachkaufen soll ... aber mich dann entschlossen, erstmal bis morgen zu warten, weil ich denke, dass es noch etwas runtergehen könnte. Der Dow Jones sinkt weiterhin und der DAX ist nachbörslich noch unter 7500 gefallen, daher befürchte ich, dass der Spuk zumindest morgen noch andauern wird. Kann aber natürlich auch sein, dass ich mich ärgern werde ... :-)

 

26.07.07 22:01

1812 Postings, 5212 Tage loupluGute Zahlen bewegen die Kurse

So heute bei Vossloh.

Denke dass auch Solarworld nicht ins Bodenlose stürzt und bei den Aussichten jederzeit ein kauf ist.  

26.07.07 23:01

35 Postings, 4810 Tage meerwasser-1speedy

Bin kein daytrader, aber bei solchen Kursen kann ich machmal nicht wiederstehen ein gutes Papier nachzukaufen. Muß da meine Rente ein wenig langfristig aufbessern.Das ist kein Scherz.

Ich denke, vielleicht werden wir morgen noch etwas verlieren, aber langfristig ist alles ok.

Wünsche eine gute Nacht und gute Träume.

Meerwasser

 

26.07.07 23:06

21411 Postings, 4741 Tage ErkaHallo an alle im SW-Forum,

habe heute während des Sturzflugs die Reißleine gezogen.
Bin bei 34,42 ? raus u. habe meinen Gewinn mitgenommen.
Wollte nicht noch einmal das Gleiche wie am 27.02. riskieren.
Werde bestimmt schon bald wieder einsteigen denn SW ist super!
Die Misere hängt ja wohl ds. Mal mit den Konjunkturzahlen aus den USA zusammen.Sollte morgen schon SW wieder steigen, kann ich es ja mal mit Daytrading versuchen.
- Steinmann, danke übrigens für ds. Tipp! -
Ach ja, eine Frage gilt Alpha145
Was meintest Du damit: .....Gesamtcrash.....u. die vwl beobachten?
Würde mich über eine kurze Erläuterung freuen.
Für mich persönlich habe ich heute - so oder so - die richtige Entscheidung getroffen.
Euch allen hier im Forum viel Erfolg! - Und wieder steigende Solarworld!
Gruß
Erka  

27.07.07 12:14

174 Postings, 5263 Tage steinmannHallo Erka,,

nzun sagen wir mal so, da ich 2500 Solarworld Aktien halte, davon 1500 zu je 500 Stück zu 36, 04, 37,12 und 38,00 zuletzt eingekauft habe+, bin ich derzeit nicht nur glücklich.

Aber Eines funktioniert super:
Kurs gerade schwach: 10.000 SCL768 kaufen.
Kurs gerade in Erholung begriffen: 10.000 SCL 768 vERkaufen.
(Der Einsatz beträgt derzeit rund 3.500 Euro)

Natürlich gibt es noch aggressivere Optionsscheine mit größeren Hebeln.
Aber dieses Spiel betreibe ich seit ein paar Tagen Und es bleiben zwischen 220 und 700 Euro immerhin ein paar Euro hängen. Seit Freitag letzter Woche (1. Verkauf war Montagmittag) rund 1500 Euro verdient.

Dazu muss man sagen, dass ich über ein CITIBANK Konto (kostet nix, 1% Guthabenzinsen, für Neukúnden derzeit ein Jahr 3 oder 3,5 % Zins aufs Girokonto..Nach einem Jahr 1 ioder 1,25 % , es sei denn auf Konto+Depot sind mind. 75.000 Euro) Zugriff aufs Handelssystem CATS von SAL Oppenheim habe.
Für jeden Deal mit Optionscheinen (klassisch: "Plain Vanilla") zahle ich 10 Euro (genauer: 9,90 Euro) .

Derzeit kann ich da jonglieren mit CALLS von SAL-Oppenheim nur empfehlen. natüprlich kann man das Spiel u´mgekehrt auch mit PUTS spielen...

Bei Calls scheue ich Laufzeiten kürzer als Mitte Dezember 2007. Wer hier auf September geht, kann bei grüößerem Risiko mehr verdienen. Ich sehe es aber so, geht mal Daytraiding nicht so, wie erhofft, stellt Dezember ein Sicherheitspolster dar.

Man sollte auch an diesen kurzfristig fallenden Kursen verdienen!
Sal. Oppenheim bietet über CATS immer faire Kurse von 9-20 Uhr für größere Mengen.
(Bei SCL768 bis 1 Mio. Stücke derzeit).

Insgesamt steigt die Volatilität der SW-Aktie und weil es auch in den kommenden Tagen voraussichtlich richtig hin und her gehen wird, kann ich guten Gewissens dieses Spiel emmpfehlen.
Wer morgens + abends (am besten auch mittags) mal fürn paar Minuten die Kurse beobachten kann, kann mitspielen.

Insgesamt denke ich, dass SW nach diesem allgemenen Korrekturintermezzo ( welches heute bis in 4 Börsentagen wieder vorbei sein sollte, den fundamental hat sich NIX geändert!Von den Hypothekenproblemen in den USA weiß ich seit Monaten. alle haben dies längst mit "worst case" eingepreist...Aber die Börsen-Analos brauchen nachträglich immer ne Begründung. Wie wärs mit meiner: DAX und TECDAX , haben sich , wie andere Indizes auch SEHR weit nach oben von den ansteigwenden 38.-Tage Linien entfernt. DIES wird jetzt kurz korrigiert und dann kann die HAUSE weitergehen.Punkt.)

Was SW angeht: Sie wird volatiler, aber als auch -Daytrader finde ich das ja nur klasse- aber mit dem Ende dieser kurzen, scharfen Korrektur + den Zahlen + Aussichten, die da in wenigen Tagen kommen, wird sie erwartungsgemäß dann nach obnen adbdrehen. Mitte August sind 50 euro wahrscheinlicher als 30 oder 35.

Duie Zhlen und vor alllem die Prognose werden wesentlich besser, als derzeit im Markt eingepreist ist.

Dies sehr gute Aktie wird sich notfalls auch gegen den Trend (das agbs auch schon mehrmals!) in den kommenden 20 Börsentagen super entwickeln, dafür braucht man keine Glaskugel.

Das andere Solaries Probleme haben mit dem Ertrag,wie CONERGY oder heute gemeldet: SOLAR FABRIK) ist gar nicht mal übel. Es gibt 2 große GUTE Solarunternehmen in D:
Duies eHeißen Q-Cells+ Solarworld.
Das Anlegergeld wird sich nun mehr konzentrieren auf diese Werte... Noch ist ERSOL dabei, aber aus meiner Sicht KEIN guter Wert: Die Dünnschichttechnologie, an die die sich so klammern, weil sie sich nicht ausreichend Reinsilizium bis Mitte /Ende 2008 vertraglich beschafft haben (dann sollte der Engpass einem Überangebot mit sinkenden Preisen weichen...) ist auf Dauer NUR in Nichenanwendungen konkurrenzfähig, da der Wikungsgrad , + damit der Profit für den anlagebnbetreiber) einfach LAUSIG ist.
DAMIT kann ERSOL nicht so profitabel sein + so schnell wachsen wie Q-Cells oder Solarworld!
Ich bevorzuge SW, weil sie profitabler sind und durch die Aufstellung "alles aus einer Hand" z. B dann für WAFER höhere Margen generieren als mit ZELLEN. Und da Q-Cells eigentlich nur Zellen macht, sind sie den ZELLENPREISEN (sie sinken schon + sie werden  massiv sinken in den nächsten 2 Jahren, weil jede jhalbwegs gute chinesische Solarfirma kann das auch + billiger+ wenn die sich teueres Silizium am Spotmarkt beschffen...PERSONALKOSTEN sinds, die den Erfolg da bringen...)
ziehe ich SW natürlich vor........

Also wer Lust hat, kanns ja mal Daytradingmäßig versuchen.
Ansonsten schadet es nicht, JETZT die Aktie günstig nachzukaufen, bevor wir in Kürze wieder den schönen Kaufkursen nachtrauern werden.

Und Finger weg von CONERGY! Wetten wir, dass die auch im 1. HJ 2007 mal wieder Verluste melden werden?

Melde mich ab zum Daytrading mit SWCL768. da sind soeben 600 Euro Gewinn zu realisieren...

DAS tröstet mich über die BUCHverluste in SW-Aktien dieser Tage hinweg....

Glückauf!
Irgendwann in der nächsten Woche ist der Spuk vorbei (oder doch schon heute Abend?) + dann darf es schön nach oben gehen, mit Zahlen, super Aussichten usw..

Viel Erfolg wünscht
Aaron Aronsheimer ("Steinman")























 

27.07.07 15:32

996 Postings, 7310 Tage SchlaubiSchaut doch schon wieder gut aus

Die Angshasen sind drausen, und wir sind schon wieder Richtung Norden unterwegs.

Die SOLARWORLD Aktie wird zum heutigen Handelsbeginn zunächst massiv bis in den Bereich des Aufwrtstrends abverkauft, kann sich intraday aber wieder deutlich nach oben hin lösen und von unten an die exp. GDL 50 (EMA50) bei 34,23 Euro heranlaufen. Damit ist das mittelfristig bullische Szenario noch intakt, wobei nun eine schnelle Rückkehr über 34,23 Euro erfolgen sollte. Aus charttechnischer Sicht erinnert der heutige Tag bislang an den 28.02.2007, wo ebenfalls ein heftiger Kurseinbruch sofort wieder deutlich gekauft wurde. Über 36,40 Euro hellt sich das Chartbild jetzt wieder deutlich auf, Gewinne bis zum Jahreshoch bei 39,69 Euro sollten dann erfolgen. Steigt sie früher oder später dann per Tages- und Wochenschluss über 39,69 Euro an, liegen die nächsten Aufwärtsziele der mittelfristigen Rallye bei ca. 48,00 und darüber 72,00 Euro.

Und noch viel Freude mit Solarworld  

27.07.07 16:15

35 Postings, 4810 Tage meerwasser-1steinmann

Nun Angst braucht man bei Solarworld ja eigentlich keine haben, aber zweifeln darf man ja trotzdem. Dir steinmann danke ich für die Ausführlichkeit bei dem Call auf Solarworld. Ich habe mir das unter beobachten gestellt, weil ich habe so etwas noch nie gemacht. Ich glaube, so kann man auch lernen. Für jeden Tipp bin ich dankbar.

Ich laß alles wie es ist und gehe beruhigt ins Wochenende und wünsche allen anderen auch ein entspanntes Wochenende.

Meerwasser

 

27.07.07 16:53

84 Postings, 4762 Tage SolarfritzelSW-sinkt+steigt

dies sind doch keine Kleinanleger, bei dem Volumen wollen einige billig einkaufen. Dies macht sich bei der momentanen Börsenlage einfach. In e Erwartung der Zahlen ist eine hohe Volatilität normal.Eingepreist sind die Zahlen bestimmt noch nicht. Deshalb gehe ich nach den Zahlen von 40,00 aus+ Steigerung bis Jahrsende 55,00.Der Rücksetzer heute auf 32,11 war hoffentlich dieses Jahr der letzte in der Art!Blos gut das heute keine Zahlen gekommen sind, hätte nicht viel bewegt.Ende nächster Woche denke ich kommen Sie. Bei einem gutem Umfeld kann es gut voran gehen.Schönes WE von Solarfritzel

 

 

 

 

27.07.07 18:17

4152 Postings, 5528 Tage Warren B.Sollte die "Krise" in den USA...

... so weitergehen, wird sich auch Solarworld diesem Trend nicht vollständig
entgegensetzen können! (siehe die letzten Tage)

Von mir aus kann es nochmal richtig bergab gehen! Das Bündel Scheine habe ich
schon in der Hand! :-)

Geht doch nichts über schöne Einstiegskurse !!! :-)

Langfistig (da sind wir uns alle einig) kann man eigentlich mit einem
Kauf auf diesem Niveau ( auch bei 35,59 ? wie bei Schlaubi ) wenig
verkehrt machen!

Gruß @ all

Warren B.  

27.07.07 21:39

996 Postings, 7310 Tage SchlaubiLieber etwas zu hoch nachgekauft,

als das man die Nerven verliert und die Aktie zu Sonderpreisen verkauft wie heute zu 31,00 Euro. Am meisten tut es weh wenn man verkauft und die Aktie geht wieder nach oben und man muß sie wieder teuer nach kaufen. Bei Solarworld ist es am besten kaufen ab und zu nach kaufen und liegen lassen.

Nerven behalten und liegen lassen. Danke auch bei mir an Steinmann, er hat mich auch überzeugt in Solarworld um zu schichten hatte zu vor Conergy.  

30.07.07 13:28

147 Postings, 4888 Tage Istanbul34zum lachen..........25 Kröten

Berenberg senkt Kursziel SolarWorld auf 25 (51) EUR


   
Einstufung: Bestätigt Sell
Kursziel:   Gesenkt auf 25 (51) EUR


Die Berenberg Bank passt ihr Kursziel für SolarWorld nach dem Aktiensplit
1:2 an. Nach Ansicht der Analysten ist das starke Wachstum des Unternehmens
bereits mehr als eingepreist.
DJG/reh/ros  

30.07.07 13:43

123 Postings, 4735 Tage Luciferwird Zeit...

...dass die Zahlen kommen!  

30.07.07 16:34
1

174 Postings, 5263 Tage steinmannSo so, die Berenberg Bank,


BANKEN = in der Regel : VERBRECHER,

ode rwie Karl Marx so schon schrieb: Es ist lukrativer, eine Bank tz GRÜNDEN , ale eine auszurauben....

Habe heute einen alten Kumpel angerufen. Arbeitet in der EDV/Telephonie der Stuttgarter Börse.

Haltet Euch fest: BERENBERG handelt nicht nur ständig mit SW-Aktien (sie müssten das in Ihrer "Analyse" eigentlich mitteilen, laut Vorschrift+Hauseigene Fonds sind derzeit sehr knapp mit SW-Aktien. So, So, nachkaufen woollen se billig...

Es kommt aber noch besser:
Seit Freitag hat BERENBERG MILLIONEN von PUT´s auf die SW -Aktie gekauft+ zig Solarworld-Aktien leerverkauft (Aktien die man nicht hat leiht man, um sie dannn billiger zu kaufen...).

DAS allerdings ist eine glatte Sauerei un d ich formuliere nebnenher noch heute eine geharnischte Beschwerde über diese Brüder bei der BAFIN.
Kommt zwar sicher nicht viel dabei raus + man müsste überlegen, ob man sowas nicht makl an die einschlägige Presse gibt.

SO UNVERSCHÄMT sind die Banken selten.
Das ganze ist kriminell, nur fehlen bis heute in D starke Paragraphen...

Es wäre schön, SW geht schnell hoch, dann müssen die SHORT-Eindeckenm, was bedeutet ganz schnell viele SW-Aktien KAUFEN.
Für den Kurs ist das sehr gut dann und die Schweine machten mal einen empfindlichen Verlust!

Man sieht, hie rgibt es nix, was et nich gibt....

Deutsche Bnak= Schweine
+
jetzt BERENBERG = Schweine.

Kinders lassen wir sie teuer für Ihren Versuch zahlen!

Warten wir auf Zahlen + aussichten....

Aaron






















 

30.07.07 16:44

123 Postings, 4735 Tage Lucifer@ steinmann

*rechtgeb* diese verdammte Saubande!  

30.07.07 23:05

237 Postings, 4804 Tage speedy gonzalesNa ja ....

... also ich persönlich glaube beim besten Willen nicht, dass jemand solche brisanten Informationen tatsächlich ausplaudern würde ... (da hätte der Gute ja auch genauso gut 'ne Info an die dpa rausgeben und seine Kündigung direkt hinterherschicken können .....).  Aber nun gut ... glaube einfach jeder, was er will – ich möchte mich da nicht wieder in die Nesseln setzen, weil ich dem Forumsliebling auf die Füße trete .... :-)

Und vom Grundsatz her stimmt’s ja nun auch irgendwie. Natürlich hatten die Jungs von Berenberg ihre Gründe, ein so lächerliches Kursziel auszugeben – und dass diese wohl kaum vollkommen uneigennützig sind, dafür braucht man ja nun wirklich keine allzu große Fantasie ...

So ist das eben leider in der freien Wirtschaft – wenn’s um Geld geht, dann wird mit Haken und Ösen und auch auf Kosten anderer gekämpft, denn alle wollen unterm Strich nur eins: Gewinne machen. Die wenigsten interessieren sich doch dafür, ob die Mittel zum Zweck "moralisch vertretbar“ sind .... warum sollten die Banken da anders sein .... ?!

Und gerade die Börse ist ein Haifischbecken, denn da geht’s um 'ne Menge Geld ... Insofern sollte man die schlauen Äußerungen der Analysten (und nicht nur der Analysten ...) wohl besser nicht einfach blind glauben, sondern auch mal kritisch hinterfragen und sich seine eigenen Gedanken machen ....

 

31.07.07 06:59

147 Postings, 4888 Tage Istanbul34noch ein Hammer Nachricht......tsts

Auch Solarworld Krisenopfer?
Mit einer vielleicht etwas kuriosen Begründung geriet vorübergehend auch die Solarworld-Aktie unter Druck. Nach Ansicht von Händlern könnte die Krise auf dem US-Immobilienmarkt auch auf den Solarzellenhersteller ausstrahlen. "Wenn die Neubaubeginne zurückgehen, fehlen Solarworld die Kunden in den USA, die die Solarzellen auf ihre Häuser bauen", sagte ein Börsianer.  

31.07.07 07:42

459 Postings, 4881 Tage xmenCrash?

 

Hallo Steinmann...... Deine Beiträge finde ich wirklich toll.... (weiter so...)

Trotzdem bin ich momentan ein bisschen unsicher was die ganze Problematik  in den USA betrifft.....

Haben wir nun diese Unsicherheiten (Korrektur) hinter uns oder fällt der Dax noch unter 7000 und somit der Rest (TecDax....) auch....?

Klar, Solarworld wird heute steigen......ev. Zeitpunkt um zu verkaufen....und später (nach Crash - warten alle auf das?) nochmal günstig einkaufen....?

Oder einfach Augen zu.......!?!? 

 

31.07.07 10:45
1

237 Postings, 4804 Tage speedy gonzalesLasst Euch nicht verunsichern ...

die fette Korrektur der letzten Woche war einfach fällig – aber jetzt kann’s wieder aufwärts gehen ... nur diesmal bitte ein wenig gemächlicher, denn sonst ist die nächste Korrektur ja schon wieder vorprogrammiert ....

Die Konjunkturdaten, die in den nächsten Tagen in den USA erwartet werden (Verbrauchervertrauen, Einkaufsmanagerindex und Arbeitsmarktdaten) sollten eigentlich keine bösen Überraschungen bringen und daher auch keine größeren Einbrüche verursachen. Und die EZB Zinsentscheidung in dieser Woche ebenso wenig.

Also, nach menschlichem Ermessen lässt das doch hoffen ... :-)

Und um SW mache ich mir eh keine größeren Sorgen ... die Branche boomt, die Zahlen werden super sein ... spricht nix gegen steigende Kurse....

Aber mir wär’s lieber langsam und stetig ... den steilen Sprung auf 40 – 50 Euro, und zwar am besten schon morgen, den einige hier vorhersagen und auch gerne sehen würden, sehe ich mit eher gemischten Gefühlen.... für die Leute mit den entsprechenden Calls im Depot ist das dann zwar die schnelle Kohle, aber ob das langfristig dem Kurs so gut tut ...?!

 

31.07.07 10:48

123 Postings, 4735 Tage LuciferIstanbul 34

Mittelfristig gesehen ist diese Immobilienkrise für die Solarbranche bestimmt ärgerlich aber im Zuge der kommenden Präsidentschaftswahlen, wird auch der (sogenannte) Klimawandel immer mehr in den Mittelpunkt rücken und der nächste Präsident der USA wird gezwungen sein, regenerative Energien zu fördern. Langfristig gesehen eher positiv für die Branche.  

31.07.07 10:54

3007 Postings, 7652 Tage Go2BedDas klingt logisch:

"Nach Ansicht von Händlern könnte die Krise auf dem US-Immobilienmarkt auch auf den Solarzellenhersteller ausstrahlen. "Wenn die Neubaubeginne zurückgehen, fehlen Solarworld die Kunden in den USA, die die Solarzellen auf ihre Häuser bauen", sagte ein Börsianer."

Ich hab nämlich auch noch niiiieeee gehört, daß man Solarmodule auch auf einen Altbau schrauben kann!!! megamegalol  

31.07.07 10:56

123 Postings, 4735 Tage LuciferSpeedy Gonzales

diese Korrektur ist m.E. noch nicht überstanden. Es wird sicher aufwärts gehen aber erst nach der Ausbildung des zweiten Korrekturbeins. Das heute ist nur der Rebound. Jeder soll machen was er will, ich warte ab!  

31.07.07 10:59

521 Postings, 5056 Tage noisegotowbed

Solarzellen kann man auch auf Schloss Neuschwanstein schrauben
wo lebst du????  

31.07.07 11:12

3007 Postings, 7652 Tage Go2Bed@noise

Lies dir doch bitte noch mal mein Posting durch und achte besonders auf das "megamegalol" am Schluß!

 

Seite: 1 | ... | 7 | 8 | 9 |
| 11 | 12 | 13 | ... | 611   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
TeslaA1CX3T
Daimler AG710000
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
Amazon906866
Deutsche Bank AG514000
NEL ASAA0B733
BayerBAY001
Infineon AG623100
Lufthansa AG823212
NIOA2N4PB
Allianz840400
Deutsche Telekom AG555750
Ballard Power Inc.A0RENB
Microsoft Corp.870747