finanzen.net

Steinhoff International Holdings N.V.

Seite 1 von 7277
neuester Beitrag: 25.05.19 21:11
eröffnet am: 09.01.18 15:22 von: wetterfrosch. Anzahl Beiträge: 181901
neuester Beitrag: 25.05.19 21:11 von: gewinnnichtv. Leser gesamt: 18834733
davon Heute: 19763
bewertet mit 209 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
7275 | 7276 | 7277 | 7277   

02.12.15 10:11
209

26277 Postings, 5196 Tage BackhandSmashSteinhoff International Holdings N.V.

Rechtsform Naamloze vennootschap
ISIN NL0011375019
Gründung 1. Juli 1964[1]
Sitz Amsterdam, Niederlande
Leitung Markus Jooste[2]
Mitarbeiter 91.000 (2014/15)[3]
Umsatz 134,868 Mrd. Rand (2014/15)[3]
Branche Einzelhandel/Möbelindustrie
Website steinhoffinternational.com

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Steinhoff_International_Holdings

Möbelhersteller und Möbelhändler bei uns gelistet,...

hm mal sehen was das wieder ist, kennt das jemand ?  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
7275 | 7276 | 7277 | 7277   
181875 Postings ausgeblendet.

25.05.19 19:25

38 Postings, 390 Tage SouzaDirty

Normalerweise schreibt man Verständliches und belegt das mit ggf. schwer verständlichen Quellen. Du bringst  die schwer verständliche Quelle und lässt eine Erklärung weg. Verstehe ich richtig, dass Pepkor nur von den Kreditgebern des CVA neue Kredite erhalten kann, es sei denn, Pepkor bekommt auf dem Markt billigere Kredite? Sozusagen ein "Vorkreditrecht" (abgeleitet von Vorkaufsrecht).  

25.05.19 19:33
4

3924 Postings, 2999 Tage Aktienflüsterin@guni

Nochmal, vergiss diese abstrusen Vorstellungen das da Milliarden an Barabfindungen und Zinsen gezahlt werden. Das würde nie funktionieren, das hätte nie funktioniert und wird deshalb auch nie gemacht. Ansonsten hätte man den Laden gleich vor 17 Monaten abwickeln können bzw. in eine neue Gesellschaft ausgelagert und alle Gläubiger und Kläger hätten 0,0 bekommen bzw. noch ein Taschengeld.

Hier werden sicherlich in einem DES Schulden, Zinsen und Klagen in Aktien gewandelt.
Z.b. bekommt dann jeder Gläubiger z.B. 1,6 Aktien für jeden Euro Schulden und z.B. jeder Kläger im Vergleich für jeden Euro Kompensation 1,15 Aktien, bei einem Kursanstieg bzw. in einem stetige Kursanstieg von z.B. 1 ?  .

Du siehst, dann löst sich alles in Wohlgefallen auf.
Steinhoff produziert im Quartal dann über 900 Millionen Gewinne, ist dann voll Restrukturiert und Neu ausgerichtet, kann somit dann locker die Zinsen bezahlen und ist Schuldenfrei nach 3 Jahren.
Und welcher Gläubiger oder Kläger stimmt dann da nicht zu bzw. nimmt dann den Vergleich nicht an, wenn eine Aktie von über 5 ? kommt und wieder auf dem Weg dahin wäre.
Wir reden hier immerhin vom zweitgrößten Möbelhändler Weltweit.

Aber Du siehst so einfach wäre das und ist das auch zu lösen und wird in der Wirtschaft auch so gelöst. Ein D.E.S. ist ein ganz normales Finanzinstrument bei Sanierungen !  

25.05.19 19:36

647 Postings, 409 Tage Dollarblickwoher kommt die Zahl: 18 Mio Schulden?

25.05.19 19:38
2

3924 Postings, 2999 Tage AktienflüsterinSchmunzel

Bei 18 Mio Schulden würden wir schon Heute 3 Wochen Durchfeiern und uns alle restlos besaufen vor Freude :-)  

25.05.19 19:51

1846 Postings, 192 Tage Dirty Jack@ Souza

Hier ist eigentlich nur die im LUA schon festgelegte Regelung der Kreditaufnahme nach Abschluss der Restrukturierungen auf Pepkor angewandt.
Innerhalb der Restrukturierungsphase darf sich eine SH Einheit nur von den relevanten Gläubigern  (Claim über 75 Mio ?) einen Kredit aufnehmen, nach Restrukturierung gilt die zwar auch, aber wenn die Jungs von den Hedgefonds die Bedingungen inakzeptabel gestalten, darf die SH Einheit dies auch auf dem freien Markt versuchen.
Gute Beispiele für die Finanzierung innerhalb der Restrukturierungsphase sind MF und Conf. Da mussten sie noch 10 % akzeptieren.
Der Konkurrenzdruck auf die Zinsen dürfte nach Abschluss der Restrukturierung steigen.  

25.05.19 19:53

732 Postings, 482 Tage timtom1011die shortys decken sich vor der bilanz

25.05.19 19:56
2

1846 Postings, 192 Tage Dirty JackWaldi

Dann hätte ja Steinhoff gegenüber der Morningstarangabe von 19.479.000.000 ? ja schon fast 1,5 Mrd ? Schulden abgebaut.
Kannste mal sehen, wie schnell die das hinkriegen.
In dem Tempo sind die Ende des Jahres schuldenfrei ;-)  
Angehängte Grafik:
bildschirmfoto_2019-05-25_um_19.jpg (verkleinert auf 52%) vergrößern
bildschirmfoto_2019-05-25_um_19.jpg

25.05.19 19:58

103 Postings, 514 Tage himself81AF - keine Ahnung, was Du rauchst...

aber die von Dir prognostizierten 3,6 Mrd. ? Gewinn im Jahr bei Steinhoff lassen die teils hier ausgerufenen 100? Kursziel seriös erscheinen. Diese inflationären Zahlen können auch in einer normalen Lebensspanne erreicht werden, wenn der ? entsprechend abgewertet wird. Darauf wetten würde ich sicher nicht. Ausgehend vom heutigen Geldwert sind diese Beträge Unsinn. Alleine für den Gewinn müsste Steinhoff etwa 120 Mrd. ? Umsatz generieren und entsprechend profitabel sein.  

25.05.19 20:01
2

1846 Postings, 192 Tage Dirty Jack@Endstation

SFHG: 2.712.598.256,00 ? nach neuesten Omnibusdaten.

SEAG: Lt. 2017-er Aussage aktuell gesamt 8,5 Mrd. ? - SFHG, also ca. 5,8 Mrd ?.
Ob da jetzt Seifert Claim schon drin ist, müsste man noch mal nachschauen.  
Angehängte Grafik:
bildschirmfoto_2019-05-25_um_19.jpg (verkleinert auf 28%) vergrößern
bildschirmfoto_2019-05-25_um_19.jpg

25.05.19 20:01

1793 Postings, 357 Tage BobbyTHHey Jungs, Pokalendspiel

nicht vergessen!  

25.05.19 20:03
1

6507 Postings, 782 Tage SzeneAlternativIch glaube,

hier gehen allmählich die Lichter aus.
Zockerposi mit +-0 bei 9 Cent abgestoßen.  

25.05.19 20:25

677 Postings, 5870 Tage guniAktienflüsterin: Aber wenn man immer nur die

Zinsen bezahlt, bleiben die Schulden bis zum Nimmerleinstag! :-))

Ps. Ich glaub ja auch nicht jeden Scheiß.

Hoffen wir auf einen guten Ausgang, denn mehr gibt es auch nicht zu sagen!

Schönes Restwochenende  
-----------
when nothing goes right... go left!

25.05.19 20:41
1

3924 Postings, 2999 Tage Aktienflüsterin@guni

Genau lesen bitte

Bei einem D.E.S. werden die Schulden in neue Aktien getauscht und somit sind die Schulden dann weg und die Gläubiger haben dann dafür Aktien vom Unternehmen erhalten. Was die dann damit machen, nach einer Haltefrist, ob verkaufen oder behalten, ist dann deren Sache.
Die Zinsen können dann z.B. leicht in Bar bezahlt werden und Steinhoff wäre dann in 3 Jahren Schuldenfrei !  

25.05.19 20:47
2

1846 Postings, 192 Tage Dirty Jack@Aktienflüsterin

So in etwa wie du es schreibst, hat man es auch vorgesehen, hatte ich heute schon mal in #181854 eingespleist:
Begleichung
Jegliche Verbindlichkeiten der SIHNV oder eines beklagten Unternehmens, die sich im Zusammenhang mit einem zulässigen Globalvergleich ergeben, dürfen nur durch oder aus dem Erlös einer oder mehrerer der folgenden Maßnahmen erfüllt werden:

(i) SIHNV emittiert neues Eigenkapital

(ii) SIHNV emittiert zulässige nachrangige Schuldtitel .......

 

25.05.19 20:51

299 Postings, 850 Tage Borussia01nochmal ein letzter Zock

von 8 auf 10 Cent?

Die 25% sollten nochmals mitzunehmen sein.  

25.05.19 20:51
3

537 Postings, 5321 Tage gangsta@Endstation:

"Hat hier Jemand einen ordentlichen  Überblick  über die aktuelle Verschuldung ,
hast du ( oder Jemand anderes ) mal den Versuch einer Aufstellung  gemacht ? "

Es gibt manche wie mich, die es genau wissen wollen, was Sache ist?Die Gesamtschulden von STHNV sind allerdings "a moving traget". Die Tabelle unten vermittelt einen Eindruck, aber erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit, Aktualität und Richtigkeit. Die Infos sind auch nicht Stichtag bezogen. Deshalb bitte alles mit Vorsicht genießen.
Da die Infos aus zahlreichen Quellen entnommen sind, erspare ich mir an dieser Stelle die Auflistung  Quellen. Zudem enthält die Tabelle auch persönliche Annahmen...  
Angehängte Grafik:
debt.jpg (verkleinert auf 85%) vergrößern
debt.jpg

25.05.19 20:53

732 Postings, 482 Tage timtom1011Ja genau deswegen schauen

Sie das steini nicht steigt damit sie bei einem Wandel Schulden für Aktien viele Aktien bekommen  

25.05.19 20:53

677 Postings, 5870 Tage guniAktienflüsterin: Was bitte ist ein D.E.S.?

Für die Schulden neue Aktien? Dein Ernst?

Ok. ich habe ähnliches auch schon oft durchdacht.

Am einfachsten wäre es ein Splitting 100/1 durchzuführen um dann eine entsprechende Kapitalerhöhung einzuleiten von denen die Schulden zu tilgen wären.
Das wäre n der Tat eine gute Möglichkeit.

Aber was hätten wir davon, bei einer solchen Verwässerung ? Nix! :-(
-----------
when nothing goes right... go left!

25.05.19 20:54

6507 Postings, 782 Tage SzeneAlternativTypischer Inso-Kursverlauf

25.05.19 20:59
1

401 Postings, 736 Tage gewinnnichtverlustTypische Kursbewegung für eine Megarakete

25.05.19 21:00

732 Postings, 482 Tage timtom1011Ich hoffe das es nicht zu

Debt-to-Equity-Swap kommt  

25.05.19 21:04

401 Postings, 736 Tage gewinnnichtverlustWie letzten Sommer

Jetzt nochmals kurz tief abtauchen und wer dann nicht drinnen ist, der kann nur noch nachschauen oder teurer nachkaufen.  

25.05.19 21:05

800 Postings, 394 Tage maruschAktienflüsterin:

Und wie stark wird deiner Meinung nach verwässert??
Es sollte in einem erträglichen Ausmass erfolgen!  

25.05.19 21:06

1846 Postings, 192 Tage Dirty Jack@guni

Neues Eigenkapital und neue nachranzige Schuldtitel ausgeben.
Das ist so vorgesehen.
Für neue auszugebende Aktien gilt wiederum die Vorgabe, dass sie die selben Bedingungen wie die bisherigen erfüllen müssen, also u.a. 50 cent als Wert.
Das macht ja nur bei einem Kurs über 50 cent Sinn.
Ob man die neuen Aktien direkt gegen Schulden tauscht oder nach der Emission mit dem gewonnenen Kapital die Schulden angeht, ist beides möglich, ebenso bei den Schuldtitel, die sich hinter der gesamten alten Schuldengarde einreihen müssen.  

25.05.19 21:11

401 Postings, 736 Tage gewinnnichtverlustBasher und Untergangspropheten

Mehr Basher hier im Forum wie sonst.

Das muss doch bedeuten, dass es bald scheppert, hoffentlich im positiven Sinn.

Wer ist so verrückt und verbringt seine in dem Fall sinnlose Zeit, um uns hier zu warnen. Ich hoffe, ihr werdet bezahlt dafür, sonst ist es traurig für Euch.

Mich wird übrigens Steini bezahlen.

Ab mit Euch zu den Tickers, da findet ihr Leute aus dem gleichen Holz wie ihr es seid, da geht ihr niemandem auf den Wecker.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
7275 | 7276 | 7277 | 7277   
   Antwort einfügen - nach oben

  7 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: AlexisMachine, Bezahlter Schreiberl, MarketTrader, rallezockt, Talismann, uljanow, WatcherSG

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie f?r nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er ?bernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kosteng?nstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Konjunktur/Wirtschaft
20:22 Uhr
Endspurt im EU-Wahlkampf
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
TeslaA1CX3T
Amazon906866
Apple Inc.865985
Scout24 AGA12DM8
NEL ASAA0B733
Huawei TechnologiesHWEI11
BayerBAY001
BASFBASF11
CommerzbankCBK100
Allianz840400
BMW AG519000
Ballard Power Inc.A0RENB