Paion: Daten / Fakten / Nachrichten / Meinungen

Seite 272 von 286
neuester Beitrag: 27.11.20 23:14
eröffnet am: 08.12.16 20:02 von: Kassiopeia Anzahl Beiträge: 7126
neuester Beitrag: 27.11.20 23:14 von: nuuj Leser gesamt: 1195065
davon Heute: 347
bewertet mit 21 Sternen

Seite: 1 | ... | 270 | 271 |
| 273 | 274 | ... | 286   

18.10.20 14:44

2672 Postings, 1462 Tage Renegade 71ist

auf alle Fälle interessant. wer weiß was alles mit paion zusammen hängt.auf alle Fälle kommt noch was von Wolfgang Söhngen und paion,nmm.  

18.10.20 15:37
1

2695 Postings, 3780 Tage nuujzur Historie

Mariola S. war mal CEO bei. Mologen. Der Wirkstoff von Mologen hat leider nicht "gefluppt". vorher war sie bei Paion. Nach Ihrem Weggang von Paion hat Dr. Beck die Sache übernommen.
Herr S. hat demnächst ein Jahr Rente. Er hatte mal angekündigt, danach Paion zur Beratung zur Verfügung zu stehen. Wäre nicht schlecht, wenn er als alter Hase da unterstützen könnte.
Ansonsten betrachte ich das mit Syneo Health als Teil der Supplychain die man aufbaut.  

18.10.20 16:46
1

1838 Postings, 2427 Tage mehrdiegernnuuj

Ansonsten betrachte ich das mit Syneo Health als Teil der Supplychain die man aufbaut.



so sehe ich das auch

die rechnung sollte aufgehen. profis den gesamten vermarktungsprozess zu überlassen und am ende den größten teil des großen marktes eu ca. 250 mio peak sales (ohne intensivstation) für paion zu haben.

es wurde immer ca. 40% bei auslizensierung für paion angesetzt (klar ohne vertriebsrisiko)

sollten bei eigenvermarktung  dann 60 - 70 %  bei paion"hängen" bleiben, würde sich das unternehmerische risiko gelohnt haben (spekulativ: mehreinnahmen von 50-75 mio euro jährlich)

genug zeit ist ja auch noch...zulassung ks in eu soll jahr so anfang april 2021 kommen.....  

18.10.20 19:42

1311 Postings, 2575 Tage sam 55moin

... na da bin ich mal gespannt auf Montag ........  

19.10.20 10:56

549 Postings, 2078 Tage RV10Wie zu erwarten war nichts nachhaltiges

Hoch riskantes Investment  

19.10.20 11:02

68 Postings, 4600 Tage eifelgaucklerRV 10

Danke für die Warnung.  

19.10.20 11:20
5

3442 Postings, 4101 Tage JoeUpPaion ist wirklich ein hochriskantes Investment,

risikoreicher als so viele Pennystocks der Marke Kanada. Die ganzen Studien stehen auf wackligen
Füßen, die Zulassungen in 3 verschiedenen bevölkerungsreichen Ländern haben keinen Wert, da sich
niemand für das Produkt interessiert, das Geld ist bald verbrannt und das Management komplett
inkompetent. Die hier veröffentlichten medizinischen Beiträge von flavirufe sind nicht das Papier wert,
auf dem sie geschrieben wurden und der Kurs wird nur durch die "Verleibten" oben gehalten!
Also Leute, laßt die Finger davon, kauft lieber Mologen oder Epi oder ...
-----------
"Es gibt keine freien Märkte mehr; es gibt nur Interventionen." Chris Powell

19.10.20 11:55

955 Postings, 913 Tage keinGeldmehrJoe Up

? da sich niemand für das Produkt interessiert?

Woher weißt du das...nenn mal die Verkaufszahlen.  

19.10.20 12:05
1

3442 Postings, 4101 Tage JoeUpkeinGeldmehr

eigentlich müßtest Du meinen Standpunkt zu Paion kennen. Was ich geschrieben habe, war eine
polemische Replik auf einen der Vorschreiber. Dreh einfach meine aufgeführten Punkte um 180 ° .
Wird schon und "alles wird gut"!  
-----------
"Es gibt keine freien Märkte mehr; es gibt nur Interventionen." Chris Powell

19.10.20 12:40
2

2672 Postings, 1462 Tage Renegade 71kgm

also mehr Ironie ging doch wohl nicht mehr.  

19.10.20 14:06

1311 Postings, 2575 Tage sam 55Ja

Wie zu erwarten ......abgefüttert und fallen gelassen .....wollten wohl einige Jungs Geld verdienen ......ist aber nach hinten los gegangen ......  

19.10.20 16:08

251 Postings, 2915 Tage taterKurs

immer das selbe, täglich grüßt das Murmeltier  

19.10.20 16:11
5

549 Postings, 2078 Tage RV10Es läuft nicht rund bei PAION

Zu Neujahr sehen wir hier wahrscheinlich 0,XX? Kurse  

19.10.20 16:52

2138 Postings, 7613 Tage fwsEdison Research hat ein Kursziel von 4,40?

Sieht ein Bewertung von 283 Mio. Euro / 64,3 Mio. Aktien = Kursziel von 4,40? .

https://www.ariva.de/news/...lisation-of-remimazolam-underway-8821698  

19.10.20 16:57

2138 Postings, 7613 Tage fws... ergibt ein Kurspotential von rund 80%.

 

19.10.20 17:05
4

3442 Postings, 4101 Tage JoeUpwieder einer, der nur provozieren möchte,

um sein Ego zu streicheln. Ansonsten würden wohl Erklärungen geliefert werden, warum
der Kurs an Neujahr dort stehen sollte und WIE wahrscheinlich das ist. Aber diese Erklärung
dürfte ihm schwerfallen.  
-----------
"Es gibt keine freien Märkte mehr; es gibt nur Interventionen." Chris Powell

19.10.20 17:59
2

2138 Postings, 7613 Tage fwsDurchschnittl. Zielkurs liegt sogar bei 4,72 Euro

"Mean target price of analyst reports (Edison, First Berlin, FMR) ? 4.72". Ein Kurs von 0,XX? wäre wahrscheinlich nur der Wunschpreis von dem Witzbold.

Laut 09/25/2020 Presentation Baader Investment Conference September 2020:

https://www.paion.com/fileadmin/user_upload/Baader_2020_16_9.pdf
 

19.10.20 18:07
3

2138 Postings, 7613 Tage fwsCash reicht bis zu drei Jahren und mehr

Aus zuvor verlinkter Präsentation:
"TOTAL AVAILABLE  CASH  &  RESERVE  FACILITIES  APPROX.  ?50m
This represents  2.5  years  Cash  at  current  spend.  We could  extend  to  3 years  plus."  

19.10.20 19:21
2

2138 Postings, 7613 Tage fwsQuasi kein Einfluß der Corona-Pandemie ...

... auf die bisherigen und geplanten Aktivitäten der Paion AG! Dies ist sicherlich auch eine wichtige Aussage in der Präsentation. Ich denke, man kann sich hier ganz bequem zurücklehnen und erwartungsvoll einer guten Zukunft des Unternehmens entgegenblicken.

"... The  pandemic  has  only  led  to  minor  direct  effects  on  the  PAION  group  to  date
On  an  operational  level,  the  pandemic  led to  an  earlier  completion  of  patient  recruitment  of  the EU Phase  III  study
? Since  a large  part  of  the  originally  planned  number  of  patients  of  the  study  had  already  been recruited  at  that  time,  PAION does  not  expect  an  impact  on  the  activities  planned subsequently. Likely  Budget  Impact  2020
? No  revised  outlook  due  to  the  coronavirus  pandemic Since  the  supply  chain  is only  being  established,  there  have  been  no  direct  effects  of  the pandemic  to  date ..."

 

19.10.20 19:28
3

559 Postings, 721 Tage flavirufaPropofol

Kein Patient erlitt katastrophale Ereignisse....Puuhh!

ERGEBNISSE:
Die Daten von 2937 Verfahren wurden analysiert. Kein Patient erlitt katastrophale Ereignisse (Tod, Notwendigkeit einer HLW oder ungeplante Einweisung auf die Intensivstation). Zweiunddreißig schwere sedierungsbedingte Ereignisse traten bei 32 Eingriffen auf. Schwere Entsättigung (0,6%; 95% Konfidenzintervall [KI], 0,4-0,9) und schwere Hypertonie (0,2%; 95% KI, 0,04-0,37) waren die häufigsten schweren Ereignisse. Signifikante Hypotonie (8,8 %; 95 % KI, 7,73-9,77) und signifikante Entsättigung (1,6 %; 95 % KI, 1,12-2,02) waren die häufigsten Ereignisse mit potenziell schädlichen gesundheitlichen Folgen. Kein Patient erlitt dauerhafte gesundheitliche Folgen. Die durchschnittlichen mittleren und maximalen Konzentrationen am Zielort der Wirkung (Cet) betrugen für Propofol 2,6 ± 0,83 bzw. 3,3 ± 1,09 µg-mL-1 und für Remifentanil 0,84 ± 0,18 bzw. 0,99 ± 0,22 ng-mL-1. Die maximalen Cets von Propofol waren bei Patienten mit höherem Body-Mass-Index (BMI) niedriger und bei Patienten jüngeren Alters höher. Ein höherer BMI war ein Risikofaktor für eine Entsättigung. Ein höheres Alter und ein niedrigerer BMI waren Risikofaktoren für eine Hypotonie. Längere Eingriffszeit war ein Risikofaktor sowohl für Entsättigung als auch für Hypotonie.

SCHLUSSFOLGERUNGEN:
Eine mäßige bis tiefe Sedierung durch Propofol und Remifentanil TCI hat eine geringe Inzidenz von katastrophalen und schweren Ereignissen.
https://journals.lww.com/anesthesia-analgesia/...t_Controlled.26.aspx
Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)  

19.10.20 20:52
2

431 Postings, 2356 Tage fbo|228743559was Joe

in Sachen Hochrisiko noch vergessen hat - wenn noch alle Kliniken, die Byvavo im Compassionate Use anwenden dürfen nun Millionen von Sedierungen wegen Corona durchführen (kann sich ja noch Jahrhunderte ziehen) dann muss Paion ja soviel kostenlos liefern, dass sie noch Jahrtausende Verluste schreiben.

Da wird mir hoffentlich jemand gegen einen Aufpreis meinerseits meine Anteile abnehmen.

 

19.10.20 23:20

1766 Postings, 5749 Tage langen1"Jahrtausende Verluste"

Das könnte den Kurs natürlich einen längeren Zeitraum"stückweit" drücken.   :-)  

20.10.20 08:23
1

3442 Postings, 4101 Tage JoeUpHandel um 8:20 h

ein "normaler"Handel sieht anders aus! Die 850er Blöcke werden wohl von einer
Maschine erzeugt.  
-----------
"Es gibt keine freien Märkte mehr; es gibt nur Interventionen." Chris Powell

20.10.20 08:36

2754 Postings, 4101 Tage leventinoWas geht denn heute morgen ab ?

-----------
jeden tag steht ein neuer auf, man muss ihn nur finden ^^

20.10.20 08:37

885 Postings, 3547 Tage S010711@JoeUp

Glaube ich auch .. das war am Freitag auch so .. jede Menge 600 Blöcke sind da gegangen  

Seite: 1 | ... | 270 | 271 |
| 273 | 274 | ... | 286   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln