finanzen.net

Cegedim (WKN:895036)

Seite 126 von 136
neuester Beitrag: 27.09.20 12:42
eröffnet am: 30.11.16 19:05 von: vinternet Anzahl Beiträge: 3388
neuester Beitrag: 27.09.20 12:42 von: Chaecka Leser gesamt: 519519
davon Heute: 776
bewertet mit 18 Sternen

Seite: 1 | ... | 124 | 125 |
| 127 | 128 | ... | 136   

07.08.20 14:06

72 Postings, 262 Tage Investor19681 Jahr

gebe ich Cegedim noch.Sollte die Aktie dann nicht mindestens ca.50% gestiegen sein fliegt sie aus dem Depot.Ähnelt ein wenig der Aktie von Adva.Rauf und runter.Entweder man erkennt einen eindeutigen Wachstumschart oder Cegedim ist Vergangenheit.  

07.08.20 16:17

13680 Postings, 5513 Tage Scansoft@katjuscha

super interessante Tabelle, werde versuchen am Wochenende dazu was zu schreiben. Vielen Dank für die Mühe. Bzgl. des Capex von ich etwas optimistischer als du. Dies sollte bei 60 Mill. in den kommenden Jahren stagnieren. Oder rechest du hier auch noch die Leasingaufwendungen hinzu?
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

07.08.20 17:40
1

133 Postings, 535 Tage Teddy97Umsatzwachstum

Warum rechnest du für beide Jahre mit einem Umsatzwachstum von 6,2%? Vor allem 2021 wäre ich davon etwas enttäuscht, weil ja die Ausgangsbasis so niedrig ist. H1 2021 sollte im Vergleich zum Vorjahr schon zweistellig wachsen. H2 2021 dann mit >=5% und insgesamt dann >=8%. Das wären zumindest meine bescheidenen Erwartungen.  

07.08.20 18:11

99751 Postings, 7502 Tage Katjuschamag sein

Aber zum jetzigen Zeitpunkt kann ich ja nicht einschätzen, wie es grundsätzlich mit der Wirtschaft in Frankreich weitergeht. Kommt eine 2.bzw.3.Corona-Welle Anfang 2021? Bricht die Wirtschaft zeitversetzt ein, aufgrund Insolvenzen, die bisher verhindert werden konnten?

Läuft alles wieder normal und es wird sogar einen Impfstoff ab Anfang 2021 geben oder zumindest perspektivisch schon produziert, dann kann das psychologisch auch richtig überschießen und Cegedim sieht zweistelliges Wachstum in 2021.

Aber alles noch zu früh.
-----------
the harder we fight the higher the wall

08.08.20 15:35

544 Postings, 868 Tage Der_SchakalEine Anmerkung noch aus der hinteren Reihe....

ich oute mich jetzt auch mal als "Klumpenverkäufer"..... auch bei Werten wie Cegedim. Hab da noch so über Katjuschas Worte nachgedacht.... Zum einen, weil ich einfach tagsüber oft keine Zeit habe, das Orderbuch bei beabsichtigten Teilverkäufen einzusehen, zum anderen aber auch, weil Teilausführungen schlicht nix kosten - im Gegensatz zu Einzelorders, und Kleinvieh macht ja auch Mist. Hab da auch bei fünfstelligen Werten und eher marktengen Werten eigentlich nie Probleme gehabt, meine Limits wurden immer auch nach einiger Zeit bedient. Wobei Teilausführungen ja glaub ich i.d.R. nur am selben Tag kostenlos sind, soweit ich weiß. Vielleicht hatte ich bislang auch nur Glück.

Ist jedenfalls auch eine Frage der Zeit, die man tagsüber aufbringen kann. Bei mir leider eine sehr instabile Komponente. :)  

08.08.20 21:54

99751 Postings, 7502 Tage KatjuschaIch bin auch Klumpenkäufer

aber kommt halt auf die Größe des Klumpens im Verhältnis zum Normalen Tagesvolumen an. Wenn der Klumpen 2-3 mal so groß wie ein durchschnittliches Tagesvolumen, dann kann es schwierig mit der Ausführung werden.
-----------
the harder we fight the higher the wall

09.08.20 19:20
1

13680 Postings, 5513 Tage ScansoftKatjuscha, die

Nettoschulden 2019 von Cegedim liegen bei 180 Mill oder mit Leasingverbindlichkeiten bei 245 Mill. Finanzierungskosten liegen derzeit bei 8 Mill, werden aber wegen der Bondstruktur 5 Mill nicht unterschreiten. Mit 8 Mill. kann mittelfristig rechnen. Capex dürfte mittelfristig bei 60 Mill liegen,  hier weiss ich nicht ob man noch 15 Mill Leasingkosten in der Cashflow Rechnung  berücksichtigt oder nur in der guV . Glaube in letzterer, aber weiss es nicht.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

09.08.20 21:26
1

13680 Postings, 5513 Tage ScansoftSteuern

Bei Steuern würde ich schlicht 25% ansetzen. Das ist ja bald der Steuersatz in Frankreich. Aber für die kommenden Jahre wird Cegedim faktisch keine Steuern (in Frankreich) zahlen müssen.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

09.08.20 22:43

13680 Postings, 5513 Tage ScansoftGlaube übrigens auch, dass das

Wachstum 2021 deutlich höher ausfallen muss. Bei normalen Bedigungen würden ja die Krankenkassenerstattungsplattform und C-Media mit der normalen Runrate laufen. Ebenso wie das Apothekengeschäft bei HP, d.h. man kann schon einmal 10-15 Mill. Umsatz zum ersten Halbjahr addieren.  
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

11.08.20 09:08

859 Postings, 3963 Tage millemaxOhje

...ich glaube jetzt hat Scansoft die Nerven verloren und baut über Paris zu 27,6? seine Position ab;)
 

11.08.20 09:27

13680 Postings, 5513 Tage ScansoftNein ich gehe mit dem Teil unter:-),

aber beruhigend, dass es noch weitere Idioten außer mir gibt:-)

Dank GFG ist Cegedim mittlerweile auch ohne  Verkäufe auf eine vertretbare Größe geschrumpft.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

11.08.20 11:31

790 Postings, 7412 Tage königStandhaftigkeit ist eine edle Tugend

solange man eine Situation immer wieder aufs Neue betrachtet
und  die eigene Einschätzung wertfrei unverändert bleibt  

11.08.20 15:50

28 Postings, 102 Tage JazPMan weiß was man hat

Viele Aktienkurse wieder vogelwild, nur Cegedim stagniert verlässlich vor sich hin  

11.08.20 16:17

13680 Postings, 5513 Tage ScansoftSolange sie operativ nicht stagnieren,

ist es egal. Eine Topposition mit Mega Vola reicht mir auch:-)
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

12.08.20 10:01
2

13680 Postings, 5513 Tage Scansoft@könig,

die Geduld ist natürlich keine Tugend,wenn man auf einem toten Pferd sitzt. Eine Cegedim aus dem Jahr 2015 würde ich jetzt selbst bei diesem Kurs verkaufen. Aber Katjuschas plausibel Tabelle zeigt ja, dass es sich selbst dann lohnt zu halten, wenn Cegedim sich auch weiterhin so besch... am Kapitalmarkt präsentiert.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

12.08.20 16:27
1

544 Postings, 868 Tage Der_SchakalVon Eurer Geduld kann man echt noch

was lernen.... eines ist sicher: Ohne diesen Thread hätte ich Cegedim schon längst aus dem Depot geschmissen, zumal Cegedim ja faktisch überhaupt nicht in den einschlägigen Medien Erwähnung findet. :(

 

13.08.20 09:58

1366 Postings, 7059 Tage aramedMich würde mal interessieren,

Wer eine Verkaufsorder wie zurzeit bei 27,6 stellt. Ist das wieder ein Privatmannfrau oder was Institutionelles? Vor allem würde mich interessieren, warum verkauft wird. Ein dringender Monetärer Engpass kanns ja kaum sein. Charttechnisch wohl auch nicht. Rätselhaft.  

13.08.20 10:21

4785 Postings, 4554 Tage simplifyDas ist ganz einfach der Markt

Warum verkauft wird? Rätsehaft?  Das ist einfach so, dass es Käufer und Verkäufer gibt. Warum die so handeln, wissen die nur selbst. Darüber sollte man sich nicht zu viel Gedanken machen.  

13.08.20 11:33

1366 Postings, 7059 Tage aramedDeine antwort ist schon ein wenig

simpel.
Aber danke.
Ich denke trotzdem drüber nach.  

13.08.20 11:43

4785 Postings, 4554 Tage simplify@aramed

Ja, absolut simpel. Aber treffend. Mehr ist es nicht. Warum jemand verkauft wissen wir meist halt nicht. Insoweit kann man sich nur aufs Unternehmen konzentrieren.  

13.08.20 11:46
1

99751 Postings, 7502 Tage KatjuschaDie Order war schon arg fett

Eine knappe halbe Million Euro.

Keine Ahnung ob das noch ein normaler Privatanleger ist. Kann natürlich sein. Heutzutage jonglieren ja einige Anleger mit solchen Summen in nur einer Aktie.
Ich habe aber eher das Gefühl, dass so eine Order abgesprochen ist bzw. der Verkäufer aus irgendeinem Grund weiß, dass sie ihm abgekauft wird, und sei es nur weil er weiß sodass die Aktie genug Potenzial hat, um bei 27,6? auf genug Nachfrage zu stoßen, er selbst aber aus anderen Gründen verkaufen muss. Die Order ist mir im Vergleich zu Goethes Order dann doch etwas zu fett.  
-----------
the harder we fight the higher the wall

13.08.20 12:04

4785 Postings, 4554 Tage simplifyEcht

Das wusste ich nicht. Das beeindruckt schon ein bisschen.  

13.08.20 14:57

4785 Postings, 4554 Tage simplifyLauter Kursgucker

Die große Verkaufsorder hat wohl beeindruckt. Gleich wird darunter verkauft und es geht etwas abwärts.  

13.08.20 21:17

867 Postings, 1237 Tage xy0889im Bereich unter 27,50 sowas scheint

aber immer wieder genügend Interesse aufzukommen ... und somit der 26 er Bereich zu halten .. hm  

15.08.20 07:04

470 Postings, 2665 Tage Mäusevermehrer#3149 Für Cegedim

aka "Die Lusche" oder "La Nullarde" interessiert sich kein altes Schwein....  

Seite: 1 | ... | 124 | 125 |
| 127 | 128 | ... | 136   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
TeslaA1CX3T
Deutsche Bank AG514000
BioNTechA2PSR2
Amazon906866
Daimler AG710000
Apple Inc.865985
NEL ASAA0B733
BayerBAY001
Wirecard AG747206
Microsoft Corp.870747
NVIDIA Corp.918422
Infineon AG623100
Deutsche Telekom AG555750
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
BMW AG519000