finanzen.net

PSI. Sollte man jetzt noch nachkaufen oder geht der Kurs noch mal runter?

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 11.08.00 19:02
eröffnet am: 10.08.00 17:49 von: joker Anzahl Beiträge: 11
neuester Beitrag: 11.08.00 19:02 von: joker Leser gesamt: 1719
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

10.08.00 17:49

311 Postings, 7275 Tage jokerPSI. Sollte man jetzt noch nachkaufen oder geht der Kurs noch mal runter?

Danke für eure fachmännische Meinung im Voraus.

Joker  

10.08.00 20:37

311 Postings, 7275 Tage jokerHat keiner eine Meinung dazu?

Mal abgesehen von den Problemen mit diesem Board sollte sich doch jemand finden lassen der was dazu zu sagen hat. Hm? Physik & co?

War übrigens einige Stunden beruhigen, da mich dieses neue Board ein bischen aus der Fassung gebracht hat. Ich habe mindestens 2 mal einige nicht wenige Zeilen geschrieben die dann aber nicht integriert wurden sonder gelöscht. Da ist mir die Kerze ausgebrannt. Übrigens dieses "Hat keiner eine Meinung dazu?" habe ich schon mal hier integrieren wollen aber es wurde als eigenes Post bewertet. Warum auch immer.

Habet vielen dank,
joker  

10.08.00 21:05

40 Postings, 7423 Tage RookieRe: PSI. Sollte man jetzt noch nachkaufen oder geht der Kurs noch mal runter?

Hallöchen Joker

ich glaube seit ca 40 Euro fest an diesen Wert und bin überzeugt davon, dass wir Ende des Jahres wieder die 40 sehen werden. Heute wurde der Kursanstieg bei N24 als kzurzzeitiges Aufbäumen in einem intaktem Abwärtstrend bezeichnet.......
Es liegt in deiner Hand. Kaufe antizyklisch!

Gruss Rookie  

11.08.00 01:21

10680 Postings, 7464 Tage estrichstimme NTV zu, bald sehen wir Kurse um 15 Euro. o.T.

11.08.00 09:47

658 Postings, 7223 Tage physikmein Stop-buy liegt bei 25 Euro

...und der Rest der Meldung landete hier auch als eigener Thread...
ist nicht ganz durchsichtig hier bei ariva.de

Estrich, ich vermute, dass jetzt bei PSI die Charttechnik nicht greift.
Es gibt zu viele Fundamentals.
Ich hoffe, dass Du *diesmal* falsch liegst.
 

11.08.00 10:09
1

10680 Postings, 7464 Tage estrichGuten Tag Physik

Ich lese immer wieder auf Boards, daß die Charttechnik bei diesem oder jenem Wert nicht greift, z.B. bei Metabox. Das kann ich auf reines Wunschdenken zurückführen, natürlich sind es immer die Werte, die im eigenen Depot liegen.
Oder wollen diese Anleger nicht sehen, was sie sehen sollten?

Ich bin kein Downpuscher wegen PSI. Ich sehe heute die gleiche Situation bei PSI, wie zu dem Zeitpunkt als ich geschrieben hatte, sie stünden charttechnisch am Abgrund, damals noch bei 30*. Du sagtest Du hättest damals einen Großteil deiner PSI-Aktien ausstoppen lassen. Das war gut. Ich würde mir an deiner Stelle die blutige Nase trocknen und mir einen neuen Liebling suchen. Vergiß PSI, schau Dir den Wert gar nicht mehr an oder versuche diese Aktie objektiv zu sehen. Was nützen Dir die Fundamentaldaten, wenn die anderen Aktionäre enttäuscht verkaufen mit der Begründung, die schon Schtonk hier angebracht hat?

Charttechnik macht keine Aussagen über größere Zeiträume (6 Monate) besonders nicht bei Werten, die erst so kurz am Markt sind und so volatil (das gilt für die meisten NM-Werte). Wenn Du bereit bist sehr lang zu warten (6-12 Monante), dann wirst Du wahrscheinlich steuerfrei mit Gewinn verkaufen können. Der Wert geht sicherlich nochmal auf die 40* zu. Aber daß PSI nochmal die 100 überquert gleicht schon einen Lottogewinn. Was willst Du? Warten oder verkaufen. Die 15 werden wir sehen (und tiefer!).

Gerade Du als Naturwissenschaftler solltest Dich nicht von deinen emotionalen Erwartungen und Wünschen leiten lassen. (Die meisten Postings, auch auf anderen Boards, habe ich zur Kenntnis genommen).

Bekomme ich einen weiteren Stern, wenn es eintrifft?
:-)  

11.08.00 11:05

658 Postings, 7223 Tage physikja, Estrich, dann bekommst Du einen Stern :-)

...neinnein, die Sterne werden ja nicht dafür gegeben, daß jemand mit einer Prognose richtig lag - sondern für Seriositaet eines Beitrags.

Aber dies noch: ich habe auch andere Aktien im Blick und im Depot. Ich habe PSI damals für mich entdeckt, als ich das Gefühl hatte, die logische Konsequenz des e-commerce-Booms sei der e-Logistik Boom. Das war Mitte Februar (ich habe einige Postings dazu abgesetzt). Damals galt Logistik als völlig verstaubt und uninteressant. Inzwischen wurde die Logistik als hip & sexy 'entdeckt' ... das monatelange Warten hat dabei gelohnt.

PSI finde ich einfach unglaublich faszinierend. Es ist für mich ein Beispiel für die Kostolany-Geschichte ('Aktien und Fundamentaldaten sind wie Hund und Herrchen: der Hund rennt voraus und bleibt zurück- am Ende kommen beide gleichzeitig zuhause an').
Wenn Du die Fundamentaldaten studierst, dann bekommst Du das Gefühl dafür welche Korrekturen im Kurs möglich sind. Die überwiegende Zahl der Aktien am NM sind doch horrende überbewertet (ein verstaubtes Kriterium: Das KGV mancher Aktien liegt über 1000! Weil man die möglichen Gewinne in einer fernen Zukunft exponentiell ansetzt - das KGV von PSI liegt bei 12.)

Es kann doch nicht sein, daß jemand Charttechnik als einziges Kriterium für die Bewertung einer Aktie ansetzt. Zu oft habe ich Chartanalysten gesehen, die mit vielen bunten Kurven (ohne Verständnis davon, was Stochastik eigentlich ist, wieviele Punkte man für eine verlässliche Aussage braucht etc.) im Fernsehen diese oder jene Voraussage machten. Einen Tag später hatten sie keine Probleme damit zu erklären, warum charttechnisch ganz klar war, daß es doch genau andersrum sein musste.
charttechniker befinden sich (besonders bei negativen Prognosen) in einer win-win-Situation. Trifft die negative Prognose ein, haben sie recht. Trifft sie nicht ein, dann hat 'der Widerstand gehalten', 'der Trendkanal wurde verlassen' etc.etc.
Gibt es eine einzige vorstellbare Situation, in der ein Charttechniker sagen würde, dass die Charttechnik geirrt hat?

Und: ich sage immer, daß PSI eine Langfristanlage ist (auch wenn man gestern auch kurzfristig gut verdienen konnte).
Mein Stop-buy liegt auf dem (gesenkten) Niveau von 25.

good trades!  

11.08.00 11:29

311 Postings, 7275 Tage jokerAuch wenn ich derzeit keine Sterne vergeben kann (jedenfalls keine grünen), o.T.

11.08.00 11:58

311 Postings, 7275 Tage jokerAuch wenn ich derzeit keine Sterne vergeben kann (jedenfalls keine grünen),

würde ich physik gerne einen überreichen. Ich habe deine Postings öfters verfolgt vor allem auch weil du viel über PSI schreibst. Also ich finde deine Bewertungen eher objektiv und nicht gelenkt vom "Wunschdenken". Ist ja auch nur meine subjektive Meinung. ( dieses subjektiv und objektiv erinnert mich an die EM )

Ansonsten, warten wir mal auf die Quartalszahlen. Die scheinen besser zu sein als erwartet, steht jedenfalls im Fokus-Money. Falls das stimmt könnte man den Gewinn pro Aktien nach oben korrigieren und damit das KGV noch kleiner werden lassen. Ob es dann noch einen Sturz auf die 15 euro gibt... mal sehen.

Viele Gewinne wünsche ich,
joker

PS: Ich habe mir gerade den Chart angeschaut.
   MACD dreht nach oben und macht den Anschein die Signallinie zu durchbrechen = gut.
   RSI hat gestern, nachdem sie vorgester die untere Grenze durchtrennt hatte wieder nach oben gedreht = schaut ganz gut aus
   Momentum geht auch rauf = gut.

Eigentlich schaut es ja nicht schlecht aus. Ich bin zwar kein Experte in Charttechnik (bin gerade am lernen) aber schlechte Anzeichen sind das nicht. Drauf wetten würde ich allerdings auch nicht. Dazu sind viel zu viele andere negative Anzeichen. Z.B.: die 30 und 100 Tagelinien verlaufen unter der 200er Linie (da wird sich aber auch nix ändern wenn die Kurse nicht raufgehen).  Und der Abwärtskanal (wird sich auch nix ändern wenn die Kurse...). Somit bleibt nur mehr ein Problem. Der Kurs muss raufgehen. Dann sind alle Probleme gelöst. Aber falls die Zahlen nicht der absolute dich-vom-Hocker-reissende Hammer sind könnte es noch "ein wenig" dauern bis es soweit ist.

PS2: Mir ist auch aufgefallen, dass PSI sich in letzter Zeit ein bischen zurückgehalten hat mit neuen Nachrichten und Zahlen. Ganz anders als manch andere Firmen die schon im Vorfeld damit geprahlt haben, einen zigprozentigen Wachstum zu haben um einen guten Kurs zu bewirken oder die einfach mal auffallen wollen(Teles). Ich schätze PSI eher als eine Firma ein die mehr Taten als Worte sprechen lässt. Nach dem Motto: Reden ist Silber, Schweigen ist Gold. Ich hoffe es ist Gold. Ende des Monats sind wir hoffentlich etwas schlauer als jetzt.  

11.08.00 15:50

658 Postings, 7223 Tage physikjoker, was Deine Einschätzung der PSI-Philosophie

zum Umgang mit Nachrichten angeht, liegst Du meines Erachtens goldrichtig.
Nachdem der Kurs von PSI gestern so erfrischend auf den focus-Money Artikel reagierte, wünschten natürlich viele Anleger, daß die Investor-Relations-Abteilung noch ein bißchen nachlegt. Daß sie das nicht tun, zeigt, daß sie genau jene Politik verfolgen, die Du andeutest:
-)Nachrichten nicht zur Kurspflege
-)keine Erwartungen schüren, kein Material für Kaffeesatz-Leser schaffen
-)Nachrichten nur zur Verbreitung wichtiger Informationen

ein hochsolider Ansatz.
Auch wenn man manchmal gerne mehr wüßte - diese Politik ist eine Politik hoher Seriosität und somit ein hervorragendes Aushängeschild für die gesamte Firma.
Ebenfalls eine Eigenschaft, die am Neuen Markt viel zu selten zu finden ist.

Warten wir die Zahlen ab.
Auch ich bin zuversichtlich, daß PSI die selbstgesteckten Ziele erreicht - und sich über viele Monate hin weiter gut entwickeln wird.  

11.08.00 19:02

311 Postings, 7275 Tage jokerAlso ich muss schon sagen,

PSI 2 Tage hinter einander steigende Kurse, auch wenn's heute bei weitem nicht soo schnell raufgeht wie gestern, ... passierte nicht oft in letzter Zeit. Und gestern auch noch als erster auf der Gewinnerliste den Tag beendet. Ich schätze das wird einige Leute auf den Wert aufmerksam gemacht haben. Blöderweise wahrscheinlich auch einige Daytrader. Die Folgen wären ein volatiler Kurs um die 19 euro bis 23 euro. Aber das sind alles nur Vermutungen... wollte nur mal laut nachdenken.

Nichts für ungut.

denkender
joker  

   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
Wirecard AG747206
Ballard Power Inc.A0RENB
Apple Inc.865985
PowerCell Sweden ABA14TK6
BASFBASF11
Microsoft Corp.870747
Daimler AG710000
Allianz840400
Lufthansa AG823212
Amazon906866
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Deutsche Bank AG514000
Deutsche Telekom AG555750