finanzen.net

Also die ERICY Zahlen sind doch nicht SOOO

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 26.01.01 16:01
eröffnet am: 26.01.01 09:22 von: Drogo Anzahl Beiträge: 20
neuester Beitrag: 26.01.01 16:01 von: taipan09 Leser gesamt: 1494
davon Heute: 2
bewertet mit 0 Sternen

26.01.01 09:22

1945 Postings, 7347 Tage DrogoAlso die ERICY Zahlen sind doch nicht SOOO

schlecht, oder ?....Denke ich kauf mal ein paar nach.
War auch ein guter Artikel in der Telebörse diese Woche (gabs für 1,-, zu meiner Entschuldigung).  

26.01.01 09:28

183 Postings, 6976 Tage Charl`sBrauchst dich nicht zu entschuldigen. Ab und zu

haben auch die gute Artikel.
Dei ERICY häng ich mich ran.
Schönen Tag noch
charl`s  

26.01.01 09:57

1945 Postings, 7347 Tage Drogo:-)...da hängen sich bei ca.12? noch mehr rein.... o.T.

26.01.01 10:47

409 Postings, 6930 Tage EspritEricsson zitiert Arnie: "Ich komme wieder!"

Naja... jedenfalls bin ICH davon persönlich überzeugt - mehr denn je!

Mit der Handysparte mußte es ja eine Lösung geben - ein Joint-Venture hätte noch eine Tür offengehalten, später wieder Gewinne aus dem Handyverkauf zu beziehen. Aber wer weiß wann das sein wird? Bis dahin hätte die Sparte eher belastet als für Freude gesorgt - auch in einem Joint-Venture.

Ohne Handysparte, kann jetzt endlich Ericssons herausragende und kaum einholbare Marktstellung (über 40%-Marktanteil!) bei Mobilfunkinfrastruktur zur Geltung kommen!

Ich seh's positiv!  

26.01.01 10:58

324 Postings, 7231 Tage Suzie WongEricsson immer noch falsch beurteilt

Wieder einmal wird Ericsson zu stark an der Handysparte gemessen. Flextronic wird uebernehmen und Ericsson dann hoffentlich in Zukunft als das bewertet was sie sind : Weltmarktfuehrer fuer Base Stations .



 

26.01.01 10:59

4009 Postings, 7400 Tage erzengelSony + Eric-Handys ??? o.T.

26.01.01 11:09

409 Postings, 6930 Tage Esprit@ erzengel: Das war ein Gerücht! Bestätigt hat...

... sich jetzt aber etwas anderes (Flextronic).
Schau mal hier rein, da steht alles zu den Ericsson-News:
http://blau.ariva.de/cgi-bin/f_anz.pl?a=all&suchwort=&nr=54006&640

@ Suzie: Seh ich auch so!  

26.01.01 11:11

231 Postings, 7162 Tage RosebudEricsson - Hilfe aus Asien

Ericsson - Hilfe aus Asien



Der schwedische Mobilfunkausrüster Ericsson [ Kurs/Chart ] steht unmittelbar vor dem Abschluss eines Joint-Venture-Vertrags mit einem asiatischen Partner. Wie das "Handelsblatt" in seiner Ausgabe vom Donnerstag berichtet, sind unter anderem Sony und Hitachi als Partner im Gespräch.

Marktteilnehmer erhoffen sich durch die Kooperation hilfreiche Impulse für die angeschlagene Handysparte der Schweden. Seit längerem wird über die Lage in diesem Bereich spekuliert. Vor Wochen war sogar das Gerücht aufgekommen, Ericsson wolle sich von der Mobilfunksparte trennen.

Am Freitag legt der Konzern seine Zahlen für das abgelaufene Geschäftsjahr 2000 vor. Vier Tage später folgt Hauptkonkurrent Nokia.

http://www.stockworld.de/msg/510295.html

Slainte
Rosebud

 

26.01.01 11:13

4009 Postings, 7400 Tage erzengelDanke o.T.

26.01.01 11:14

1547 Postings, 6965 Tage b@z1Binn auch in Ericson inwestiert , nur das

Dumme dabei war ich habs bei Höchst kursen gekauft (um die 25? ).
Aber auf dem jetzigen stand braucht mann normaller weise keine bedenken haben . Da die Handysparte auch noch abgestossen werden soll sehe ich keine steine mehr im weg .  

26.01.01 11:19

5460 Postings, 7137 Tage MOTORMANInteressant, was FLEXTRONIC alles macht, u.a. 3Com

Palm Pilot oder die Microsoft-Maus. Vielfältige Aufträge von IBM bis Nokia.
Habe ich mal kurz auf der http://www.flextronics.com Seite gelesen.

Übrigens ist das ehemals US-amerikanische Unternehmen nun ,it seinem Hauptsitz in Singapur ansässig. Vielleicht daher die Spekulationen mit einer asisatischen Kooperation.

Grüße aus Mainz
m o t o r m a n



 

26.01.01 11:19

803 Postings, 7397 Tage ruebeIch sehe das ja auch eher positiv, nur gibt es

einen Grund dafür, dass ericy so in den Keller rutscht.

Gruß ruebe  

26.01.01 11:31

5460 Postings, 7137 Tage MOTORMANAlso FLEXTRONICS scheint wirklich ein interessante

Unternehmen zu sein. Haben in Kooperation mit Ericsson schon Netze entwickelt und aufgebaut.

Laut website:
In February 2000, Flextronics exceeded $5 billion in revenue and has been recognized as one of the world's largest and most profitable providers of electronic manufacturing services. Today, the company offers advanced engineering, design, manufacturing and distribution services to leading original equipment manufacturers (OEMs), including Cisco, COMPAQ, Hewlett-Packard, IBM, Lifescan, Lucent, Nokia, Philips, Song and WebTV. The little board stuffer is now a worldwide powerhouse. And the revenue targets keep moving higher. But having survived boom and bust, and having demonstrated a 70 percent annual compound growth rate from 1995-1999, Flextronics' targets look less like dreams and more like bulls-eyes.

Seht ihr die Übernahme des Handygeschäfts  positiv oder negativ für so ein Unternehmen?

m o t o r m a n


 

26.01.01 11:40

409 Postings, 6930 Tage Esprit@ motorman: So entstehen Gerüchte!! :))

Wahrscheinlich hat irgendwer beobachtet, das Ericsson-Mannager ständig nach Asien geflogen sind... und dann hat er einfach versucht 1+1 zusammen zu zählen und kam auf Sony, Hitachi, Samsung etc...

Nur diesmal war 1+1=3 und es wurde eben Flextronic... :)

Man muß abwarten, was die mit der Handysparte vorhaben...
Im asiatischen Markt hätten sie noch eher Chancen auf eine positive Entwicklung - Europa z.B. ist aber z.Zt. ziemlich gesättigt!
 

26.01.01 11:42

347 Postings, 7243 Tage purpiEricsson baut keine Handys mehr

 
Ericsson baut keine Handys mehr

Ericsson zieht die Konsequenzen aus dem schleppenden Handy-Verkauf: Der schwedische Handyhersteller wird nicht länger Mobiltelefone herstellen, sondern sich auf seine Telekommunikations-Netzsparte konzentrieren. Aber keine Sorge: Es wird weiter die farbenfrohen Mobiltelefone geben, nur kommen die demnächst von Flextronics.

Ebenfalls meldete die Konzernleitung am Freitag, dass es durch die Trennung von der Handyproduktion bis zum Jahresende zu Entlassungen von 7000 Beschäftigten (bei weltweit 18000 Beschäftigten in der Handysparte) kommen werde, von denen allerdings 4200 bei dem in Singapur ansässigen Unternehmen Flextronics weiterbeschäftigt werden sollen.
Wie Anja Klein, Pressereferentin von Ericsson Deutschland, gegenüber der Frauenfinanzseite sagte, drohe dem deutschen Standort aber keine Gefahr. Die in Frage kommenden Mitarbeiter würden in anderen Bereichen - inbesondere im Bereich Forschung und Entwicklung - beschäftigt.

Ericsson hatte am Freitag morgen seine Jahresbilanz vorgelegt: So enstand dem Konzern beim Handy-Verkauf ein Minus von 16,2 Mrd. Kronen (1,9 Milliarden Euro), was den letzten Ausschlag gegeben haben muss, künftig die Handy-Produktion auszulagern und Flextronics damit zu beauftragen. Flextronics ist weltweit das zweitgrößte OEM-Unternehmen - mit einem Umsatz im Geschäftsjahr 1999/00 (31.3.) von 5,7 Milliarden Dollar. Diese Summe hat Flextronics im ersten Halbjahr 2000/1 mit 5,2 Milliarden beinahe schon erreicht.

Noch bis zum vergangenen Jahr war Ericsson drittgrößter Produzent hinter dem finnischen Nokia-Konzern und Motorola in den USA, hatte aber zunehmend Markanteile verloren.
Im Schlussquartal 2000 verzeichnete der Konzern einen Gewinnrückgang vor Steuern von 46 Prozent oder auf umgerechnet 516,4 Millionen Euro. Der Gewinn je Aktie beträgt nach Angaben von Ericsson 0,28 Kronen nach 0,78 Kronen im entsprechenden Vorjahresquartal. Der Umsatz stieg allerdings auf 922,4 Millionen Euro von zuvor 829,2 Millionen Euro.
Die Bilanz für das Gesamtjahr 2000 sieht allerdings freundlicher aus: Hier verzeichnete Ericsson nach eigenen Angaben Gewinnanstieg vor Steuern auf 3,2 Milliarden Euro. 1999 hatte der Konzern noch ein Vorsteuerergebnis von 1,84 Milliarden Euro erwirtschaftet. Pro Aktie habe sich der Gewinn auf 0,29 Euro erhöht, verglichen mit 0,17 Euro im Jahre 1999. Auch der Umsatz erhöhte sich auf 30,7 Milliarden Euro von zuvor 24,2 Milliarden Euro.


 

26.01.01 15:37

208 Postings, 6867 Tage mm21für B@Z

hallo b@z wollte nur sagen bin auch so einer der zu 25 ericsson gekauft hat!!

also dann wünsche ich dir viel glück

ciao

udn eins chönes wochenende  

26.01.01 15:45

1030 Postings, 6951 Tage taipan09kann hier mal einer die Zahlen reinstellen? bin zu

faul zum suchen  

26.01.01 15:49

33462 Postings, 7012 Tage DarkKnight@taipi: Zahlen

Nach einem Verlust von 16,2 Mrd. skr (4 Mrd. DM) im Handy-Geschäft verlagert Ericsson diese Aktivitäten auf den Partner Flextronic aus und konzentriert sich selbst auf die Systemseite. Dies erfordert einen weiteren Umstrukturierungsaufwand von 8 Mrd. skr. Die Börse reagierte mit einem Kursabschlag von 10% auf 105 skr. Der Generalindex fiel in Stockholm um 2,7%. Wesentlich bedingt durch einen Buchgewinn von 15,4 Mrd. skr, kann das Vorsteuerergebnis 2000 mit 28,7 (16,4) Mrd. skr (+75%) gezeigt werden. Nach Steuern verblieben 21,0 (12,1) Mrd. skr, was 2,65 (1,54) skr je Aktie (+79%) entsprach. Für das erste Quartal 2001 rechnet Ericsson-Chef Kurt Hellström mit einem Nullergebnis. Branchenweit erwartet Ericsson im laufenden Jahr nur noch einen Absatz von 500 bis 540 Mill. Handys. Zuvor war noch von einem höheren Volumen von 525 bis 575 Mill. Geräten ausgegangen worden.  

26.01.01 16:01

1030 Postings, 6951 Tage taipan09ericsson ist eine klassische nummer 2

die immer die Nummer eins werden wollte und dafür zuviel riskiert hat.
Ich glaub der Ausstieg aus dem Handygeschäft ist ein logischer und wichtiger Schritt. Die Frage ist halt ob sie in der Netzwerktechnik (nennt sich doch so,oder?) ihr Ergebnis halten können.
wo stehen die in Schweden? kgv ca 30? ist ganz ok...aber ich glaub in den alten Schätzungen sind Gewinne im Handybusiness für 02 mit eingerechnet.
Generell würde ich sagen, Ericsson ist jetzt nicht wirklich teuer bewertet, aber Firmen die sich in umstrukturierungen befinden, sind immer schwer zu bewerten. Wenn alles nach plan klappt, sicher ein kauf. Die Frage ist halt "ob" alles klappt. 3Com ist/war auch unheimlich billig. Ebenso Lucent als extrem kann man auch Xerox anführen. Die haben den Turnaround aber (noch) nicht geschafft.
Auf jeden Fall ist Ericsson keine klassische Growth-Aktie mehr.  

26.01.01 16:01

1030 Postings, 6951 Tage taipan09ach so..danke darkKnight o.T.

   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Airbus SE (ex EADS)938914
Daimler AG710000
NEL ASAA0B733
Deutsche Bank AG514000
Lang & Schwarz AG645932
bet-at-home.com AGA0DNAY
Viscom AG784686
flatex AGFTG111
Basler AG510200
Apple Inc.865985
Microsoft Corp.870747
Sloman Neptun Schiffahrts-AG827100
AlibabaA117ME
Amazon906866