finanzen.net

COMMERZBANK kaufen Kz. 28 ?

Seite 11580 von 11622
neuester Beitrag: 09.07.20 14:17
eröffnet am: 18.08.06 12:01 von: semico Anzahl Beiträge: 290543
neuester Beitrag: 09.07.20 14:17 von: Luthere2 Leser gesamt: 18823760
davon Heute: 3734
bewertet mit 317 Sternen

Seite: 1 | ... | 11578 | 11579 |
| 11581 | 11582 | ... | 11622   

29.05.20 17:06

77 Postings, 258 Tage Rudi1969weg

so. bin mit Verlust raus. bei 3.52 . gehe unter 3 wieder rein. alle verlassen das sinkende Schiff !  

29.05.20 17:13
1

7507 Postings, 3325 Tage DrEhrlichInvestorRudi Du Vogel

Die Aktie steigt erst mal noch auf 4 ...

die Institutionellen sind nicht so doof wie die Privaten.
-----------
Grüße

Ehrlich

29.05.20 17:27
1

7507 Postings, 3325 Tage DrEhrlichInvestorgenau das selbe

je weiter der Kurs fällt desto mehr haben die Hosen voll.

Aber nicht wir ... wir halten und verdienen an 18 ? pro Aktie.
-----------
Grüße

Ehrlich

29.05.20 17:56
1

4594 Postings, 3542 Tage X0192837465#289421

Die neuen 4 Regeln lösen die alten Regeln aus dem Post  #289405 ab oder sind das Erweiterungen?
Trump hat da auch so seine eigensinnige Vorstellung von Regeln.

Selbstverständlich lehne ich DEINE Börsenregeln ab!

Ich weis nicht, ob Du überhaupt weist was ein Buchwert bedeutet, aber die CoBa hatte 2019 einen Buchwert von 0,24. bei einem Wert unter 1,0 ist zwar der Buchwert unter dem Eigenkapital, allerdings ist das bei Banken auch tödlich, denn viel Kapital in der Kasse bedeutet aktuell ein Verlustgeschäft. Banken verdienen kein Geld mit Eigenkapital, sondern mit Auslastung. Ergo hat die CoBa zwar viel Kapital im Gegensatz zum Aktienwert, generiert aber auch weniger Gewinn und schmälert das Potential... ergo sinkt der Kurs. Nur der Konkurs der CoBa ist unwahrscheinlicher.
Das ist auch oft, wenn Meldungen kommen, dass der Umsatz gesteigert wird, aber der Gewinn sinkt. Wirklich gut ist es, wenn der Buchwert einen Wert von >1,0 hat, denn dann ist die Aktie im Gleichgewicht und produziert mit vollem Potential.

Der Buchwert ist seit Jahren gesunken, wie der Kurs auch. es nützt also nichts wenn die Aktie billig ist, wenn sie nur mit einem finanziellen Einsatz von gerade mal 1/4 des Potentials läuft. Das wäre so als wenn VW nur noch 1/4 der Auto produzieren kann, aber eine volle Firmenkasse hat. Die Firmenkasse macht daher auch noch lange keinen guten Kurs, denn aus der wird kontinuirlich gezerrt, nur wenn die Geschäfte laufen kommt frisches Geld in die Kasse und es wird Geld verdient! Alles andere ist totes Kapital.

Das sollte eigentlich zum grundlegenden Wissen gehrören, wenn man sich als erfolgreicher Trader bezeichnet.  

29.05.20 18:24

6773 Postings, 2636 Tage FridhelmbuschRudi , hast richtig gemacht

am Montag wirste staunen, welchen gewinn du gemacht hast durch den Verkauf.

Da kannst sie wieder unter der 3 haben  bald  

29.05.20 18:36

248 Postings, 3236 Tage DeepSee123,495

das war es ! Ab jetzt wird wieder jeder Commodore 64 mit Floppydisk anfangen die Dinger zu verkaufen.
Ich komme nächste Woche noch mal gucken.
Euch anderen

Viel Glück !

 

29.05.20 19:01

327 Postings, 713 Tage FehlfarbenWo RPM geblieben

ist hab ich mich auch öfter gefragt.
Waren immer fundierte Beiträge.
Schade!

Aber  X0192837465 wir haben ira noch.


Pfingsten der Coba Schreck.

Groetjes

 

29.05.20 19:19

7507 Postings, 3325 Tage DrEhrlichInvestorX0 diese Regeln gelten für jeden

der an der Börse ist.

Ausserdem ist dieses Markus (erfolglos) Krall Gedöns langsam nicht mehr zu hören - sieht man denn nicht, dass immer mehr Geld gedruckt wird und es keine Konsequenz hat ?

Wir müssten längst bei einer Hyperinflation sein ... sind wir aber nicht.

Jetzt hat man versucht Corona zu nutzen um noch mehr auf die EU zu hauen.

Es gibt aber Leute wie Leyen und Co die irgendwie zur EU-Elite auserkoren wurde und jetzt (ziemlich erfolgreich) immer noch Milliardenprojekte finanzieren will ( was ja durchaus gut ist für den Standort EU)

Wir führen hier einen Kampf gegen Windmühlen - auch wenn es um Banken gerade nicht gut steht - ist das ein verlässlicher Indikator für die Zukunft.

Banken leben von fließendem Geld ... ergo profitieren sie auch von der Krise und vor allem wenn Geld locker gemacht wird.

Man kann bullish für Banken sein - da braucht mir keiner mit einer Wirecard anfangen wo seit Jahren klar ist,dass da getrickst wird ohne Ende.

Coba ist langweilig aber wirft Geld ab wenn nicht immer wieder was dazwischen kommt.

Aktuell ist aber das Ende der Fahnenstange erreicht worden - schaut euch doch an wie günstig die ist - und wieviele Assets drin sind die deutlich mehr wert sind.

EK-Rendite schlecht - so what? - Buchwert niedrig - ! und vor allem ! NPLs unter 1 % Sicherheiten vom Staat bei Kreditausfällen...

Boni bei Kreditausfällen...

Am Ende vom Tag ist Börse Börse und es fließen Billionen durch die Märkte.

Nur weil man in Deutschland noch das Märchen vom hart arbeitenden Menschen glaubt sind Australier und Co längst im Durchschnitt Millionäre.

Nimm an der Börse Teil und hol auch tatsächlich mal GEld raus oder lass es sein.

Diese gejammer ... und pseudogetrade wo am Ende vom Jahr sogar ein dickes Minus steht.

Ich jammere nicht - weil ich eine Strategie habe - und die geht immer mehr auf ... der Weg nach unten ist nicht mehr weit ... der Boden ist da ... jetzt haben die Leute mal bissel Gewinne mitgenommen..

nach Adam und Riese sind das nicht mal 5 % von den 21 die wir locker die lezten Wochen geschafft haben.

Wer da wieder nach Mama schreit ... sollte Börse sein lassen .. da braucht dann auch kein Fundie irgendwas von Zahlen faseln.

Es entscheidet was aufm CASH-Konto landet.

So ... genug Dummheiten gelesen heute.




-----------
Grüße

Ehrlich

29.05.20 19:28
1

39 Postings, 41 Tage SirLennyCoBa gutes Chance-Risiko-Verhältnis

Bin bei 3,23? rein und hab nicht bei 3,90? verkauft. Ich glaube an stärkeres UpSidePotenzial. Ich bin nicht wegen 0,70? sondern wegen deutlich mehr. Die Aktie war schon im Januar mit 6? zu niedrig bewertet. Einfach Schlaftabletten nehmen und auch der 3,50? Kurs kann zum Einstieg genutzt werden. Zumal Corona immer als Gefahr für die CoBa dargestellt wird, aber sie zugleich auch durch höheres allgmeines Kreditvolumen Chance sein kann,...
Aber erstmal schönes Wochenende!
 

29.05.20 20:01

950 Postings, 400 Tage Gizmo123Coba

Kennt momentan nur eine richtung.SÜDEN
Wieso?? Dax fällt 1 % Coba 7 %
Dax steigt Coba schafft 2 tage ,danach wieder süden,süden,warum??
Ich hab diese toxische Aktie in meinem Depot und muss sagen meine einzige Aktie die ROT ist
Schade,irgendwie die Aktie wurde  verhext ;-)  

29.05.20 20:06
1

950 Postings, 400 Tage Gizmo123Heute

DB:    3,82  %
Coba 6,96  %
im MInus,selbst jetzt im Späthandel DB ist im Plus ,Coba im Minus
Trotztem schönes WE
Es wird schon,ich habe bis Weinachten Zeit ;-)  

29.05.20 20:24

7507 Postings, 3325 Tage DrEhrlichInvestorSirLenny

Sicherlich - habe schon 2 mal seit Coba stark gefallen ist den Gewinn verloren weil es wieder gegen mich lief..

hatte 10 % Plus ... dann ist es wieder weggeschmolzen...

dann jetzt 21 % ... und wieder nur 15 % im Plus ... aber es scheint sich auszuzahlen wenn man den GEwinn nicht mitnimmt..zumal man ja gar nicht garantieren kann ob man den EK wieder sieht ..

den Ek zu verlieren erscheint mir schmerzhafter als den Gewinn liegen zu lassen.
-----------
Grüße

Ehrlich

29.05.20 20:49

77 Postings, 258 Tage Rudi1969artikel

wenn man nach dem Artikel geht, könnte der Kurs weit unter 2 Euro fallen. zumindest bei neuen tiefstständen von Dax und co  

29.05.20 22:14

7507 Postings, 3325 Tage DrEhrlichInvestorsoviel zum RPM

https://www.n-tv.de/newsletter/breakingnews/...t-article21814335.html

"Lufthansa ist geil" ... - Zitat RPM
-----------
Grüße

Ehrlich

30.05.20 05:46

57379 Postings, 3914 Tage meingottDR Ehrlich

Auf was sollte ich bei dir neidisch sein? Weil du eine Luftnummer bist? :)
Zudem war ich bei SW nur Short...und SW steht jetzt bei 0,0xx...Deine  Strategie war Long...und selbstverständlich hast du damit gewonnen??  Jaja ist schon klar..

Ja so ist das bei den Papertradern...komme was wolle, sie kommen immer mit Gewinn raus  

30.05.20 08:16
3

77 Postings, 258 Tage Rudi1969vergleich

wenn man die kursentwicklung zwischen DB und coba Vergleich, entsteht die Vermutung , das bei der coba hauptsächlich Zocker und daytrader aktiv sind !  Die DB bleibt jedoch relativ stabil und legt stetig zu . wenn man dfie alten vor corona tiefs betrachtet erkennt man coba 4.65  jetzt 3.50  also minus 30 % . bei DB war es 5.80. stehen nun bei 7.60 , also plus 30 % . das sagt doch alles !  

30.05.20 11:09
1

7507 Postings, 3325 Tage DrEhrlichInvestorMeinGott

Hab dir genau erlärt worin und an was ich bei SW geglaubt habe..

Ist hier alles dokumentiert.

Anleihe 2016 ... -> Wandlung in Aktien ... 1 saftiger Kursanstieg ... MEIN SAFTIGER Kursausstieg..

Wenn Du bei unter 20 % die Anleihe damals gekauft hast .... konntest raus.

Schade was mit der Firma passiert ist.

-----------
Grüße

Ehrlich

30.05.20 14:12
4

57379 Postings, 3914 Tage meingottGenau DR Ehrlicher

und du hast natürlich genau unter 20% gekauft und bist genau nach dem einen  Kursanstieg richtig  raus ...tja....alle echten Investoren wissen, dass so was bei 99% nicht der Fall ist...Nur bei Luftpumpentradern ist das immer zu 100% machbar ;)...nebenbei kann ich mich noch erinnern, dass du das nicht mal Zeitnah sonder wie üblich bei Luftpumpentradern im Nachhinein erzählt hast

Aber gut.....jedem sein Traum  

30.05.20 15:03
1

7507 Postings, 3325 Tage DrEhrlichInvestorBei Coba haben Xpress und ich auch

2x 100 % mit Faktorzertifikaten gemacht ... so what ?

Wenn Du nichts verdienst ist das Deine Schuld nicht die der anderen.

Fakt ist Coba ist billig zum Traden und jeder der hier mit wenig Einsatz gut Geld verdienen will kann das tun.

dennoch gilt ... die Aktie ist billig und man sollte vielleicht nicht ganz raus gehen wenn man günstige Eks bekommen hat.

Klar .. es juckt jeden immer gleich die Mikrogewinne mitzunehmen .. ich würde aber davon absehen.

Ne Coba bei 2,9 und gute 5000 ? ... wenn die dann wieder Dividende zahlt hast nen hübsches regelmäßiges Einkommen bei 0,15 ? Dividende oder bei 0,2 ...

einfach kaufen .. aufstocken .. liegen lassen und Dividende kassieren.

-----------
Grüße

Ehrlich

30.05.20 19:26
2

9552 Postings, 2730 Tage BÜRSCHENSo die 3.50 wie gesagt fats erreihct 3.54

Ich bin Zufrieden mit mir !

Allen Papertradern und Luftpumpentradern ein Schönes Pfingstfest und weiter so ich fühle mich Bestnes Unterhalten !

Hier ist wenigesten was los ! Da sind die Inhalte völlig Nebensächlich ! Hauptsache gelabert und nen schlanken Fuß gemacht.Genial  

30.05.20 19:52

327 Postings, 713 Tage FehlfarbenHerzlichen Glückwunsch Bürschen.

Dsa amnn imt ishc elsbst uzrieften sti eitst
ichtsnigar!



Groetjes
 

31.05.20 13:12
1

5466 Postings, 5623 Tage gindantsIgnoriert diese Luschen einfach, die bringen gar

nichts ausser miese Stimmung.
Entweder ist man Aktionär oder man verschiebt sich woanders hin.

Cheers mit Espresso  

31.05.20 17:35
1

17773 Postings, 4500 Tage Trash#289496

"Ich bin Zufrieden mit mir !!"


Ich mit dir auch. Du bist ein mustergültiger Forentroll mit allen Allüren und Klischees ,die man sich denken kann. Vom mangelnden Selbstbewusstsein, welches sich in Selbstbeweihräucherung zu Kursbewegungen äussert (auf der Erbärmlichkeitsskala ziemlich wit oben), bis hin zu nicht vorhandenem Börsenwissen, welches im Vorfeld zu frustrierenden Realgeldverlusten geführt haben muss.  

Mach ruhig weiter so, andere verdienen derweil Geld ...
-----------
100 % food speculation free - Don`t let your money kill people ! Respect Africa !

31.05.20 17:57

17773 Postings, 4500 Tage TrashWas die Share betrifft

hier spiegelt sich natürlich perfekt wieder, was dt. Banken seit der Finanzkrise betrifft. Im Vergleich zu den Amibanken hat hier nie wieder jem. Vertrauen fassen können in das Branchengeschäftsmodell, weil die Ertragskraft der Häuser nunmal nicht  mehr gut ist. Ist ja auch kein wunder, nix Zins = ein wichtiges Standbein weniger und dazu noch Anstregungen, sich gegen Kreditausfälle abzusichern. Weiterhin auch Persokosten, die noch einges an Luft nach oben hinsichtlich Optimierung lassen.

Gut ist hier halt, dass man die letzten Zahlen durchaus als positive Tendenz sehen kann. Eine KE sehe ich hier nicht mehr , obwohl ich es natürlich nicht bezeugen kann...aber wenn die schon "bevorzugte" Wege zu mehr EK kommen (Anleihen halt), kanns zumindestens mit Kapitalmarkt-Geldgebern nicht so wüst aussehen. Prognosen auch bestätigt...soweit ganz zuversichtlich. Man ist auch nicht wie die dt. Bank eine Skandalnudel, das war auch mit einer der Gründe, warum Coba und nicht die DB bei mir ins Portfolio wanderten.

Kurschwäche ist jetzt auch einfach begründet durch die möglichen Kreditausfälle, Rückstellungen hin oder her. Zusätzlich natürlich die Belastung durch Nullzins und europäischen Banken-Misstrauen. Normal nehme ich auch keine Bankaktien ins Depot, weil ich sie eben nicht für Renditegaranten am Aktienmarkt halte (jedenfalls nicht die dt.), sondern für sich selbst befeuernde Institutionen.  Aber hier sehe ich zumindestens die Chance auf einen guten Verdoppler vom jetzigen Niveau aus. Ob ich den ausreize, wird sich zeigen....hängt auch davon ab , wie zügig es "up" geht. 50 % in vergleichbar kurzer Zeit ließe ich nicht liegen...
-----------
100 % food speculation free - Don`t let your money kill people ! Respect Africa !

Seite: 1 | ... | 11578 | 11579 |
| 11581 | 11582 | ... | 11622   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
NEL ASAA0B733
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
TeslaA1CX3T
Ballard Power Inc.A0RENB
BayerBAY001
NikolaA2P4A9
Daimler AG710000
Lufthansa AG823212
Deutsche Bank AG514000
Amazon906866
Plug Power Inc.A1JA81
Allianz840400
SAP SE716460
Deutsche Telekom AG555750