Biotech-Star BioNTech aus Mainz

Seite 1168 von 1206
neuester Beitrag: 28.02.21 17:32
eröffnet am: 18.10.19 14:15 von: moneywork4. Anzahl Beiträge: 30146
neuester Beitrag: 28.02.21 17:32 von: Escalona Leser gesamt: 5325912
davon Heute: 5999
bewertet mit 54 Sternen

Seite: 1 | ... | 1166 | 1167 |
| 1169 | 1170 | ... | 1206   

15.01.21 10:19
2

165 Postings, 513 Tage Captain Picard@hansgoeren

1. Corona vorbei: sieht nicht danach aus, dass Corona bald vorbei wäre. Derzeit gehen Experten eher davon aus, dass uns Corona noch einige Jahre besschäftigen wird.

2. andere Impfstoffhersteller: wer zieht denn nach? Astra und J&J? Diese haben derzeit wohl nur deshalb eine Chance auf Zulassung, weil die MRNA Hersteller nicht genügend Impfstoff produzieren können und die Staaten nach jedem Strohhalm greifen.

Biontech würde ich allerdings nicht so sehr auf den Corona Impfstoff festnageln. Das ist m.E. für Biontech nur ein "Glücksfall" der einerseits unvorstellbar viel Cash in die Kassen spült (über KE wäre dies nicht möglich gewesen) und andererseits ein Beschleuniger für die übrigen Projekte ist.

Die Eigentümer von Biontech scheinen mir nicht auf das schnelle Geld aus, sondern glauben an die Technologie (ich kaufe ihnen das zumindest ab). Ich denke mit dem Impfstoff hat Biontech bewiesen was möglich ist und das lässt mit einer gewissen Zuversicht ahnen wohin die Reise gehen kann. Natürlich kann immer alles ganz anders kommen, das muss einem bei solchen Werten klar sein. Jeder hat etwas Spielgeld, ich setze meines teilweise auf Biontech.  

15.01.21 10:32
1

1056 Postings, 2963 Tage keepitshort23 deaths in Norway

As of Thursday, Norway has reported 23 deaths in connection with vaccination.

https://www.globaltimes.cn/page/202101/1212915.shtml

All the deaths have occurred in frail, elderly patients in nursing homes. All are over 80 years old and some of them over 90, Norwegian media NRK reported.
------------------
die mobilen Impfteams kommen in Deutschland direkt ins Alterheim
natürlich wird vor der Impfung die 80-jährige Oma aufgeklärt

Kriminalpsychologen wissen das Omas mit 80 Jahren oft
auf den Enkeltrick hereinfallen
aber ich bin von der Überzeugungsarbeit der mobilen Deutschen Impfteams überzeugt

it is better to convince than to persuade
den Spruch kann jede Oma in Deutschland übersetzen  

15.01.21 10:59
3

64 Postings, 115 Tage SenpaiVinoErste Daten aus Israel zum BioNTech-Impfstoff

Update vom 14. Januar

Der BioNTech/Pfizer-Impfstoff reduziert das Infektionsrisiko nach der ersten Vakzinierung wohl um ein Drittel. Darauf lassen Medienberichten zufolge Daten der israelischen Krankenkasse Clalit schließen. Demnach wurden die Daten von 400.000 Israelis im Alter von über sechzig Jahren analysiert, eine Hälfte hatte die erste Dosis des BioNTech/Pfizer-Impfstoffs erhalten, die andere Hälfte noch nicht. Bis zum zwölften Tag nach der Impfung habe es zwischen den beiden Gruppen keine Unterschiede gegeben. Ab Tag 14 allerdings hätten sich in der Gruppe der Geimpften 33 Prozent weniger Personen mit SARS-CoV-2 infiziert als in der Gruppe der Ungeimpften. Damit legen die Daten zum einen nahe: Comirnaty® hat schon nach der ersten Impfung eine Impfeffektivität von 33 Prozent, die rund zwei Wochen nach der Vakzinierung einsetzt. Zum anderen sprechen die Daten auch dafür, an der zweiten Impfdosis festzuhalten, um einen vollständigen Schutz aufzubauen (Bericht der isralischen Tageszeitung ?Jedi?ot Acharonot?; online 13. Januar).

Erste Phase 1/2-Daten zum vektorbasierten COVID-19-Impfstoff ?Ad26.COV2.S? sind veröffentlicht worden. Die Vakzine, die von Johnson & Johnson entwickelt wird, wurde an 805 Studienteilnehmer verimpft, darunter waren zur einen Hälfte 18-55-jährige Studienteilnehmer und zur anderen Hälfte Über-65-Jährige. Innerhalb von 29 Tagen nach der ersten Vakzinierung hatten 90 Prozent der Teilnehmer neutralisierende Antikörper gegen das Wildtyp-Virus gebildet, bis Tag 57 war dies bei 100 Prozent der Teilnehmer der Fall. Die häufigsten unerwünschten Wirkungen waren Fatigue, Mylagien, Kopfschmerz und Schmerzen an der Einstichstelle sowie Fieber, letzteres war in der Gruppe der Über-65-Jährigen aber seltener als in der Gruppe der 18-55-Jährigen. Schwere unerwünschte Wirkungen traten bei fünf Teilnehmern auf, vier wurden als nicht mit der Impfung assoziiert eingestuft, ein Patient wurde wegen eines COVID-19-Verdachts hospitalisiert, erholte sich allerdings innerhalb  von 12 Stunden (New Eng J Med 2021; online 13. Januar).

hier weiterlesen
https://www.aerztezeitung.de/Nachrichten/...-Masken-et-al-410212.html  

15.01.21 11:08

87 Postings, 495 Tage barnabyChina-Propaganda

..."Chinese experts said the death incident should be assessed cautiously to understand whether the death was caused by vaccines or other preexisting conditions of these individuals.

Yang Zhanqiu, a virologist from Wuhan University, told the Global Times on Friday that the death incident, if proven to be caused by the vaccines, showed that the effect of the Pfizer vaccine and other mRNA vaccines is not as good as expected, as the main purpose of mRNA vaccines is to heal patients."...



Man sollte den Artikel genau lesen. Dann merkt man nämlich, dass ein Zusammenhang zwischen den Todesfällen und der Impfung überhaupt noch nicht geklärt ist.  Der Artikel dient der "Markteinführung" der in China entwickelten Impfstoffe. Allerdings juristisch wasserdicht, man kann nichts dagegen tun, denn es wurde ja "alles notwendige gesagt".  Ein Schelm, wer da Böses ahnt...  Das zeigt nur, warum BionTech gut daran tut, weiterhin seinen Impfstoff  n i c h t  in China produzieren zu lassen.  

15.01.21 11:56
1

1056 Postings, 2963 Tage keepitshortAltersheim

Man sollte den Artikel genau lesen. Dann merkt man nämlich, dass ein Zusammenhang zwischen den Todesfällen und der Impfung überhaupt noch nicht geklärt ist.
---------------
die Fälle der mobilen Impfteams in Deutschland im Altersheim
wird man nie so richtig klären

 

15.01.21 12:26
1

1671 Postings, 1398 Tage Olt ZimmermannLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 15.01.21 14:37
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Diskriminierung

 

 

15.01.21 15:22

87 Postings, 495 Tage barnaby@keepitshort

Na, was glauben Sie denn, was Leute generell im Altersheim so machen, hm? Na, sterben natürlich! Der eine früher, die andere später... Da lässt sich doch leicht ein "Zusammenhang" mit was auch immer herstellen. Außerdem sind die mobilen Impfteams darauf angewiesen, dass die Heimleitung und die Pflegekräfte korrekte Angaben darüber machen, ob die jeweiligen Leute überhaupt impffähig, d.h. gesund und nicht an Gegenanzeigen leidend in bezug auf den Impfstoff sind. Wenn da aus Gründen des chornischen Personalmangels geschludert wird, kann man für gar nix garantieren. Entscheidend dürfte sein, wenn viele Menschen außerhalb der Altenheime geimpft werden. Bis dahin ist es aber noch eine Weile... Und da würde es mich schon wundern, wenn im Gegensatz zu den 44.000 Leuten der Phase 3-Studie plötzlich reihenweise gesunde, nicht chronisch allergisch reagierende Menschen mittleren und höheren Alters plötzlich tot umfallen mit der Diagnose "gestorben an BNT162". Daher meine These: Chinapropaganda. Aber auch in Europa gibt es einige Neider, was die Firma aus Mainz angeht. Deshalb wurde ja auch nur so wenig BionTech-Impfstoff bestellt, denn es musste ja noch Platz gehalten werden für evtl. Sanofi usw. Die Frage stellt sich halt, ob eine derart im politschen Fokus stehende Aktie grundsätzlich ein gutes Investment ist. Ich rechne aber damit, dass spätestens mit der Amtsübernahme von Biden in den USA und anschließend dem dann folgenden Rückgang der Pandemie dort die politischen Atacken auf die Firma nachlassen, sodass man dann eher zu einer Betrachtung der realen Chancen und Risiken kommt.  

15.01.21 15:55

740 Postings, 758 Tage BigbqqMarburg

Weg für Impfstoffproduktion in Marburg frei

Das Mainzer Unternehmen Biontech hat die Erlaubnis für den Betrieb seines neuen Werks in Marburg zur Herstellung des Corona-Impfstoffes erhalten. Das zuständige Regierungspräsidium Gießen habe den Betrieb der Anlage genehmigt, teilte am Freitag die hessische Landesregierung in Wiesbaden mit. "Hessen wird mit der Impfstoffproduktion am Standort Marburg eine zentrale Rolle einnehmen bei der Bekämpfung des Infektionsgeschehens", so Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU). Über den tatsächlichen Beginn der Produktion entscheide Biontech

 

15.01.21 16:02

1467 Postings, 2711 Tage BilderbergBayern will nur Einfach impfen

um mehr Leute zu impfen.
Ich sehe ein komplettes Versagen der Politik.
https://m.faz.net/aktuell/feuilleton/medien/...interaktiv_platzhalter

Eine Schande für unser Land.
Selbst im Krieg wurde immer versucht das gesellschaftliche leben aufrecht zu erhalten.
Das fliegt uns allen meiner Meinung nach noch um die Ohren.
 

15.01.21 16:10

619 Postings, 3306 Tage StrikerxxxNächstes Ziel?

GAP close, müsste um die 94 Dollar liegen.  

15.01.21 16:11

740 Postings, 758 Tage BigbqqMarburg 2

Biontech darf seinen Impfstoff jetzt in Marburg herstellen
Mehr unter:
https://www.hessenschau.de/gesellschaft/...roduktion-marburg-100.html  

15.01.21 16:21

1056 Postings, 2963 Tage keepitshorthohe Nachfrage und trotzdem heute price-down

der Kursverlauf Intraday sieht heute schon heftig aus
siehe ariva.de  Handelsplatz Tradegate

wenn die 50-Tagelinie nicht hält
dann wird dies noch verstärkt Verkäufe auslösen

im daily-candle-chart würde ich von der Eintrittswahrscheinlichkeit
die nächsten Handelstage verkaufen

im Moment sehe ich kein Kaufsignal
-----------------
irgendwann werden auch die Strüngmann-Brüder
einen Teil ihrer Aktienpakete verkaufen
 

15.01.21 16:22
1

9 Postings, 73 Tage deruruPfizer/Biontech

wieso macht biontech das nicht alleine?pfizer bekommt irgendwie nix gebacken außer badnews. wie lang das vertraglich mit pfizer,biontech wohl ist...?  

15.01.21 16:35
1

1056 Postings, 2963 Tage keepitshortdie 50-Tagelinie wurde kräftig durchstossen

wer will kann heute auf ein intraday-reversal hoffen
aus meiner Sicht
werden da mindestens 3 Handelstage benötigt
bis da eventuell ein Kaufsignal kommt
und da müsste der Aktienkurs von BioNTech
wieder über die 50-Tagelinie gelangen
-----------------
im Moment wird wohl keiner kaufen
oder mit ein bischen Werbung
die Kleinaktionäre
die Grossen werden die Situation charttechnisch bewerten
und im Moment keinen Kauf wagen.

https://stockcharts.com/h-sc/ui?s=BNTX  

15.01.21 16:38

2755 Postings, 339 Tage 0815trader33heute was besonderes mit dem Gesamtmarkt am

Freitag ?  fast alle Werte rot ...........................  

15.01.21 16:49

1056 Postings, 2963 Tage keepitshortTürkei - chinesischer Impfstoff von Sinovac

Impfauftakt in der Türkei: Chinesischer Impfstoff für Erdogan und Krankenhauspersonal

https://www.focus.de/gesundheit/coronavirus/...geben_id_12775218.html

In der Türkei haben die Impfungen gegen das Coronavirus mit dem Impfstoff des chinesischen Herstellers Sinovac begonnen. Am ersten Tag nach der Notfallzulassung hätten über 250.000 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des Gesundheitswesens den Impfstoff verabreicht bekommen, teilte das Gesundheitsministerium am Donnerstag auf seiner Website mit. Auch der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan ließ sich am Donnerstag impfen  

15.01.21 17:18
1

1523 Postings, 3215 Tage MedipissDie Genehmigung

in Marburg interessiert kein Mensch, war klar! Es sind mehr die schlechten Nachrichten die Biontech produziert:

Massive Lieferengpässe beim Biontech/Pfizer-Impfstoff erwartet
Deutschland wird in den kommenden Wochen sehr viel weniger Dosen des Covid-19-Impfstoffs Comirnaty® erhalten als ursprünglich eingeplant. In einer Mitteilung erklärte das Bundesgesundheitsministerium, dass es aufgrund von Umbauten an einem Pfizer-Werk in Belgien zu unvollständigen Lieferungen kommen werde.  

15.01.21 17:39

1523 Postings, 3215 Tage MedipissIm Zusammenhang mit

Impfstofftoten:

Die Wissenschaftler weisen auf die ohnehin erhöhte Sterbewahrscheinlichkeit in einem gewissen Alter hin...

Na dann....

Ist eigentlich auch so bei den Coronatoten, die jenseits der Lebenserwartung sterben!

Sind ja jetzt schon einige Impfstofftote... ob es da auch bald eine Statistik gibt... MIT Impfstoff gestorben...!?  

15.01.21 17:54
2

1523 Postings, 3215 Tage MedipissSchon blöd

wenn man Biontech statt Moderna im Depot hat!

Wahrscheinlich stimmt das immer wieder nebenan gepredigte Kursziel 150-1000... man hat nur die Aktie verwechselt... macht nix, kann passieren...  

15.01.21 18:26
1

220 Postings, 1003 Tage dzingLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 16.01.21 13:37
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

15.01.21 19:00
1

519 Postings, 307 Tage SubsystemAch Medi, du alter Pessimist

Ging halt heute mal wieder etwas abwärts wegen Gewinnmitnahmen und das kennt man doch von Biontech. Fundamental ist alles mehr als in Butter. Auch wenn bei den mittlerweile 10Mio Impfungen weltweit 1000 Menschen direkt wegen der Impfung sterben würden, wäre das verhältnismäßig durchaus vertretbar!
Produktionsmenge in Belgien soll erhöht werden, was ja durchaus auch einige Umbaumaßnahmen und Umstrukturierungen erfordern kann und die laufende Produktion belastet. Alles plausibel  

15.01.21 19:06
1

100 Postings, 223 Tage WinbioHey!

Super, Medipiss ist wieder da... Substantielle Meldungen sind zu erwarten... jetzt geht der BioNTech-Kurs endlich wieder hoch! =)



 

15.01.21 19:13
2

654 Postings, 4931 Tage MatheeLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 16.01.21 13:51
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Marktmanipulation vermutet

 

 

15.01.21 19:14

22 Postings, 104 Tage ArtimedAb jetzt,

geht es nur noch runter.

Die Weltwirtschaftskrise ist da.  

Seite: 1 | ... | 1166 | 1167 |
| 1169 | 1170 | ... | 1206   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln