Starkes Volumen bei Bee Vector

Seite 52 von 56
neuester Beitrag: 02.12.21 17:45
eröffnet am: 23.01.17 15:44 von: Senseo2016 Anzahl Beiträge: 1396
neuester Beitrag: 02.12.21 17:45 von: Teeyop Leser gesamt: 359081
davon Heute: 105
bewertet mit 1 Stern

Seite: 1 | ... | 49 | 50 | 51 |
| 53 | 54 | 55 | ... | 56   

07.06.21 16:59
1

699 Postings, 3736 Tage Zonk911Ich persönlich fände ...

... es traurig wenn der Laden in ein paar Jahren von Bayer übernommen werden würde. egal wie viel sie vielleicht mal bieten werden.
Bayer versucht mit Glyphosat und Genmanipulation beim Saatgut (Mais, ...) mit Monsanto Gewinne zu erwirtschaften. Das finde ich höchst bedenklich und auch nicht besser wie mit Firmen die Waffen produzieren Gewinne zu erwirtschaften. Ist meine persönliche Meinung. Ich habe viel Geld (zumindest für meine Verhältnisse) in BVT investiert und hoffe, dass sie ihren Weg ohne Bayer oder einen anderen großen Player machen werden. Die Idee ist revolutionär und würde der Natur einen großen Dienst erweisen. Bayer hat es gar nicht verdient sich irgendwann mal mit diesen Lorbeeren zu schmücken!

Gruß
Zonk  

08.06.21 07:39

35 Postings, 183 Tage Solider InvestorAber das

sind doch die Zahlen bis Ende März.

Naja mal abwarten was hier noch passiert.

Die Technologie ist auf jeden Fall zukunftsträchtig und sehr umweltfreundlich.
Trifft den Zahn der Zeit. Nachhaltigkeit wird immer wichtiger.

Nur eine Frage der Zeit bis deutsche Bauern die Technik auch anwenden. Lässt sich auch im Marketing gut verkaufen.  

08.06.21 12:33

338 Postings, 4232 Tage nano1972Naja

... die Zahlen von Ende Juni werden aktuell noch schwer zu liefern sein...  

09.06.21 18:49

932 Postings, 484 Tage KlimawandelUebernahme ...

Ja diese idee von bvt ist grossartig ... aber ... es hakt natuerlich dennoch noch etwas ... ich seh das groesste problem ... darin... dass derzeit nur 1 mittel angewendet wird ... - im klartext ... es gibt unzaehlige pilzkrankheiten und schaedlinge wo halt das spritzen trotzdem nicht ausbleiben wird  

11.06.21 16:22
2

35 Postings, 183 Tage Solider InvestorSehr interessantes Radio Interview von gestern

Leider habe ich noch keine 10 Beiträge weshalb ich noch keine Berechtigung habe einen Link einzufügen


Googelt mal nach agnetwest. Da wurde gestern ein super interessantes Radio Interview mit Bee Vec hochgeladen.

Ich hab nachgekauft :-)

 

14.06.21 16:58

932 Postings, 484 Tage Klimawandel@Solider Invest

.... dann werden wir ja bald fette Zahlen in der nächsten Quartalsbilanz sehen !? :-)  

16.06.21 15:58

62 Postings, 756 Tage jugmuckelGute Nachrichten aber

der Kurs geht gen Süden.  

16.06.21 19:22

699 Postings, 3736 Tage Zonk911Es wird der Zeitpunkt kommen

… wo der Kurs steil gegen Norden geht. Glaube ich zumindest. Und wenn man dann nicht dabei ist, beisst man sich kräftig in den A….! Es ist weiterhin Geduld gefragt. Ich hab sie noch nicht verloren! Ob es kommendes Jahr sein wird oder erst 2025 vermag ich nicht zu sagen. Je früher desto besser!
Ich lass mich gerne positiv überraschen. Vielleicht schaffen wir es in 5 Jahren an die Nasdaq - wer weiß!?

Gruß
Zonk  

16.06.21 20:35
aktuelle Bericht liest sich durchwegs positiv.
Sie wachsen und zwar beständig und exponentiell.

Und das wichtigste - die Bauern bleiben zu 100% und kommunizieren untereinander.

Ich werde morgen noch ein letztes Mal nachkaufen.
Dann hab ich meine Stücke beisammen. Mehr gibts dann nicht mehr für mich und ich lasse sie liegen und warte ab. :-)
Mal sehen ob wir aufs richtige Pferd setzen.

Hauptsache kein dummer pump & dump wie bei anderen Werten.  

17.06.21 12:36

1567 Postings, 487 Tage HonestMeyerSehe kein exponentielles Wachstum im Bericht

Six months ended March 31,2020
Gross Profit = $ 108,204

Six months ended March 31,2021
Gross Profit = $ 135,037

Net (loss) = $(1,836,841)

May 31 2021
https://www.sedar.com/...nyDocuments.do?lang=EN&issuerNo=00032646  

17.06.21 13:54

932 Postings, 484 Tage KlimawandelJa verdammt viel geduld ist gefragt

Und heuer wird nicht mehr das megafeuer entstehen ...  

17.06.21 16:34

427 Postings, 4101 Tage supra1Honest

Es geht nicht um den Ertrag, sondern um die Aquisitation der Farmer und da geht was!
Mit dem Geldeingang müssen wir noch etwas warten und Geduld haben.  

20.06.21 06:14

932 Postings, 484 Tage Klimawandel@supra1

schon klar ... aber dabei müssen sie aufpassen, damit sie nicht Pleite gehen ... denn die Aquisition geht aktuell so vor sich, dass sie teures Personal einkaufen, welche Einfluss haben.... und daher gewinnt man neue Kunden ...
Das ist ein sehr heißes Spiel... daher gibt's auch immer wieder verwässerungen im AKtienbestand ......
Also sagen wir so, die Chance dass es nachhaltig gut geht, sehe ich sehr risikoreich und wenn mit einem sehr langen Atem! ...

Das größte Problem: CR-7 ist bisweilen noch immer der einzige Pflanzenschutz der über die Bienen aufgebracht werden kann ...
d.h. noch immer gibt's keine weiteren Präparate welche viell. zunehmend ein gänzliches Pflanzenschutzprogramm abdecken können...

Daher werden es die Landwirte auch eher skeptisch sehen, da sie von den Spritzmitteln nur zum Teil befreit sind ... - und hier sehe ich auch den Knackpunkt ....


 

20.06.21 21:18

13 Postings, 240 Tage SubsonicfilterStimmt schon soweit...

...aber ganz so skeptisch möchte ich das dennoch nicht sehen!...es müsste auf jeden Fall dieses Jahr der Umsatz weiter steigen...auch wenn das eine Unternehmensbilanz noch nicht unbedingt in schwarze Zahlen bringt, weil einhergehend damit auch die Kosten durch weitere Investitionen, Personalkosten, etc. weiter steigen werden...aber eine sichtbare Umsatzsteigerung hätte bilanztechnisch einen ganz erheblichen, positiven Effekt und würde spontan die Aufmerksamkeit von Investoren deutlich verbessern und der Aktie Auftrieb geben...  

22.06.21 22:17

427 Postings, 4101 Tage supra1Klimawandel

ja stimme Dir zu, es ist ein gewagtes Spiel.
Aber ich denke, die wissen was sie tun!
Es sieht für mich alles sehr professionel aus was sie in der Presslease aufgeführt haben und die Prognose prophezeit exponentiellen Wachstum.
Gut das mit CR7 stimmt wohl, aber damit scheinen die schlimmsten Ernteausfälle vermieden werden zu können.
Auch wie Subsonic schreibt, ist das erst der Anfang und bald werden immer mehr Anleger darauf aufmerksam werden.
Wie lange hat Tesla glei nochmal gebraucht um in die Schwarzen zu kommen?    

23.06.21 16:01

13 Postings, 240 Tage Subsonicfilterre. : Klimawandel

...mit den Start-Ups ist es doch immer ein ähnlicher Verlauf...steigen erstmal die Umsätze, erwachen die Investoren plötzlich ganz schnell aus ihrem "Dornröschenschlaf"...die Kosten und Ausgaben sind dann erstmal sekundär und ziehen stufenweise sowieso ganz von alleine den Umsätzen hinterher und die Gewinne kommen erst ganz am Ende der Bilanzkette...bin hier früh investiert, um am Anfang einer spannenden story mit dabei zu sein und man wird mit einem derzeit (noch) sehr günstigen Aktien-Invest belohnt, aber muss dann halt auch grösseres Risiko gehen und mit Rückschlägen klar kommen...einfach mal "cool" bleiben, Nerven behalten und auf die Belohnung warten!...es gibt zig andere Möglichkeiten in Start-Ups zu investieren, aber "Bee" hat mich überzeugt, weil es völlig neue Wege geht, mal fernab von den täglich mehr werdenden Technologie-Branchen, sondern hin zu neuen, einzigartigen, landwirtschaftlichen Concepten...wir können alle nicht in die Glaskugel sehen, ob es dann eine Erfolgsstory wird, aber die Chancen stehen sehr gut!...so langsam pendelt sich der Aktienkurs in einem Seitwärtstrend ein und bei positiven Umsatz-News kann's da ganz schnell in nördliche Richtung laufen...sieht derzeit alles nach einem sehr überschaubarem Risiko aus und da ich Optimist bin, lege ich heute nochmal ein paar shares nach...  

24.06.21 17:11

101 Postings, 879 Tage Stef_anNeues aus Oregon

Here's a peek at the BVT system on a grower's field in western #Oregon. They are set up on all the honeybee hives in a #blackberry field. Everything is looking great! https://t.co/tb3sl6tlkf #agtech  

25.06.21 08:13

699 Postings, 3736 Tage Zonk911Mandeln in Kalifornien

https://www.nasdaq.com/press-release/...les-process-in-worlds-largest

habe mir das noch nie so richtig durchgelesen. Aber da steht drin, dass die 7600 Mandel-Bauern in  Kalifornien jedes Jahr 2.000.000 Bienenstöcke benutzen um alle Mandelbäume zu bestäuben - und das ist nur ein Produkt in einem Bundesstaat

Ich hoffe, dass die Trials dieses Jahr gut laufen und das Produkt gut angenommen wird - dann ist das ein riesen Einzelmarkt!

Gruß
Zonk
 

25.06.21 17:18

13 Postings, 240 Tage Subsonicfilterre. : Mandeln in Kalifornien

TOP Bericht!!!...Der Mandelmarkt ist so riesig und das grosse Plus und der enorme Vorteil ist ja, dass "Bee" die staatliche und behördliche Zulassung für CR-7 in der Tasche hat!...dann können die mit den Bienchen nun voll in die Feldversuche einsteigen!...Im ungünstigsten Fall kann's wohl je nach Witterung und Standort mehrere Jahreszeiten dauern, um die Wirksamkeit an den Mandelbäumen zu beurteilen, aber mit diesem Zeitfenster könnte ich sehr gut leben, wenn unter'm Strich eine positive Wirksamkeit nachgewiesen wird!...Wenn die Tests die Mandelernte signifikant verbessern, wäre das der absolute Durchbruch für "Bee" in diesem Segment und dem Erfolg steht nichts mehr im Weg...wird klappen!!!  

25.06.21 18:29

699 Postings, 3736 Tage Zonk911Kalifornien

Habe Freunde in Kalifornien. Da hat es die letzten 15 Jahre so gut wie nie geregnet. Denke also die Witterung sollte gar kein Problem sein. Denke da kommen dieses Jahr schon gute Ergebnisse raus! Ich freu mich drauf!  

25.06.21 19:53

13 Postings, 240 Tage Subsonicfilterre. : Kalifornien

..in Kali hat's also die letzten 15 Jahre so gut wie nie geregnet!...bessere News kann's für "Bee" nicht geben, denn ohne Regen und mit viel Sonnenschein kommen wir mit den Bienchen ganz schnell durch die Feldversuche und Ergebnisse!...denn Bienen sind nur bei Regen inaktiv und bei Sonnenschein unglaublich emsige Helfer und 2. brauchen Bienen bei der Bestäubung und dem CR-7 Transport kein Wasser!...einfach perfekt!...BVT ist wie geschaffen für Kali-Klima!...es gibt keine bessere Alternative für sinnvolle und produktive Landwirtschaft im Agrarmarkt!!!...freue mich auch, was da dieses Jahr noch an News kommt...ganz spannende story!!!  

27.06.21 23:31

13 Postings, 240 Tage SubsonicfilterAktienvolumen möglichst konstant halten...

...Kapitalerhöhungen, wenn notwendig, o.k., aber dann mit Sinn und Verstand!...Ich weiss nicht genau, was ?Bee" noch für dieses Jahr in der ?Pipeline" hat...eins müssen wir als Aktionäre natürlich immer sehr gut im Auge behalten : ?Bee? sollte bei Stagnation des Umsatzes nicht mit Kapitalerhöhungen und neuen Aktienausgaben in unverhälnismässigen Mengen um sich werfen, um frisches Kapital zu generieren, sonst ist das Aktien-Potenzial nachher so ?turmhoch" angewachsen und verwässert, dass uns Aktionären schnell das Wasser bis zum Hals steht!...aber der CEO weiss das auch, ist kompetent mit langjähriger Praxiserfahrung bei BAYER und wird da schon aus Erfahrung vernünftig handeln...er geht da auch zurückhaltend, mit leicht angezogener Handbremse mit dem zur Verfügung stehenden Kapital um, was ich sehr gut und richtig finde!...steigt der Umsatz kontinuierlich an, ist das alles erstmal weniger ein Problem!...  

Seite: 1 | ... | 49 | 50 | 51 |
| 53 | 54 | 55 | ... | 56   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln