finanzen.net

Mensch und Maschine....Sensationell ?

Seite 1 von 30
neuester Beitrag: 09.07.20 12:10
eröffnet am: 06.02.06 13:51 von: Jigga06 Anzahl Beiträge: 748
neuester Beitrag: 09.07.20 12:10 von: Pleitegeier 9. Leser gesamt: 161502
davon Heute: 24
bewertet mit 15 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
28 | 29 | 30 | 30   

06.02.06 13:51
15

273 Postings, 5290 Tage Jigga06Mensch und Maschine....Sensationell ?

Hi, hab mal ne Frage an euch, was haltet ihr von Mensch und Maschine (WKN:658080)?

Erwartete Erlöse in diesem Jahr sollen bei etwa 165 Millionen Euro liegen, wobei die Aktie aktuell mit gerade 45 Millionen bewertet wird und das bei einem KGV von gerade einmal 7 !
Also für mich als Laien hört sich das enorm an....die Analysten von "Betafaktor" sehen die momentan bei knapp 5,5? dotierte Aktie in Zukunft jenseits der 10 !

Also was meint ihr ?
Ist die Aktie ein "buy" ?

MFG
DER J  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
28 | 29 | 30 | 30   
722 Postings ausgeblendet.

20.04.20 21:52

127 Postings, 484 Tage Pleitegeier 99Morgen Q1 Zahlen 2020

Bin mal gespannt wie die Zahlen morgen ausfallen, sollten ja noch richtig gut sein laut vorläufigen Aussagen. Schätze Umsatzwachstum im Bereich 15-20% und EBIT/EpS im Bereich 25-30% wären ein starkes Zeichen.

Nach dem Rebound von den Tiefs bei 30€ sehe ich die Luft nach oben allerdings recht dünn, zudem war die 45€ um den Jahreswechsel ne ziemliche Hürde. Vielleicht mit starken Zahlen morgen und dann noch ein paar Dividendenjäger...  

21.04.20 10:01

127 Postings, 484 Tage Pleitegeier 99Da sind die starken Zahlen

Umsatz +24,5% und Netto +34% sind organisch sogar noch besser als die letzten Quartale und das trotz Corona im März :) Die Spreu vom Weizen trennt sich natürlich erst in Q2 wenn viele Unternehmensgewinne komplett einbrechen werden aber bei dem Vorsprung und der bewährten Kosteneffizienz schaut das doch sehr gut aus hier?

https://www.mum.de/investor-relations/...rnehmensmeldungen/2020-04-21  

21.04.20 13:16

52 Postings, 621 Tage IvilknivilSuper!

Wie gewohnt stark!
Ich bin froh meine Position vor einem Monat verdoppelt zu haben!

Eigentlich wollte ich ?kleinere? Unternehmen aus Deutschland nicht so stark Gewichten in meinem Depot aber MuM macht einfach Spaß!
Und Sixt gab es auch richtig schön günstig ;)

Wie sieht das bei euch aus ? Habt ihr sonst nur dicke Brummer oder auch vermehrt kleinere Unternehmen?  

22.04.20 12:42

127 Postings, 484 Tage Pleitegeier 99Ergänzend

auch wieder ein Interview vom CEO zu den Zahlen, er hat eine angenehme Stimme finde ich.

https://www.mum.de/investor-relations/...ations-deutsch/pressespiegel

Sixt habe ich tatsächlich auch :) Ist ähnlich gut geführt wie MuM aber ich glaube da müssen wir viel Geduld haben bevor es wieder nachhaltig nach oben geht. Versuche vorwiegend auf Unternehmen zu setzen wo das Management selbst investiert ist von daher auch eher Smallcaps aber bin bisher nicht schlecht damit gefahren auch wenns vielleicht riskanter ist  

22.04.20 21:06

4 Postings, 1522 Tage johny25Beteiligung

Ich finde es ist auch immer ein gutes Zeichen, wenn der Vorstand selbst "Skin in the Game" hat. So ist in aller Regel gewährleistet, dass er die gleichen Interessen verfolgt wie wir als Aktionäre. Allerdings ist es gar nicht so einfach ein Unternehmen mit guten Aussichten und dieser Konstellation finden.

Ich bin umso glücklicher dieses Unternehmen gefunden zu haben und hoffe auf weitere gute Jahre ;)  

23.04.20 17:12

127 Postings, 484 Tage Pleitegeier 99Heute +11%

Hoppla! Unverhofft kommt ja bekanntlich oft, aber die Zahlen gabs doch gestern schone liebe Käufer :)  

23.04.20 17:55

3367 Postings, 5416 Tage der EibscheMuM haben aber immer wieder mal so nen

Hopser drin, ohne Grund. Aufwärts als auch abwärts.  

28.04.20 16:33

127 Postings, 484 Tage Pleitegeier 99Wobei es diesmal direkt weiter geht

Also langsam wird es mir unheimlich, Kurs steht nun fast wieder auf Vor-Crashniveau. Dabei empfand ich die 55 damals schon als etwas zu optimistisch angesichts der defensiven Jahresprognose. Ich habe hier die letzten Jahre immer eine moderate Unterbewertung gegenüber Nemetschek gesehen aber jetzt sind die Aktien erstmals fast gleich viel wert. Finde ich auch gerechtfertigt aber damit ist die Aktie für mich nun auch fair bewertet weswegen ich über nen Teilverkauf nachdenke. Wie seht ihr das? Geht da noch viel nach oben?  

28.04.20 17:20

3367 Postings, 5416 Tage der EibscheWerde mal noch abwarten,

zumindest bis die Dividende raus ist. Danach schau ich Mal.  

07.05.20 11:27

127 Postings, 484 Tage Pleitegeier 99HV wird verschoben?

Von meiner Depotbank grade die Nachricht bekommen dass die HV auf 17.6 verschoben wird und virtuell stattfindet?!

Wäre ein bisschen komische Kommunikation nachdem man sie ja erst wie geplant abhalten wollte. Sieht aus als müssten wir uns noch etwas gedulden bis zur Dividende.  

07.05.20 11:59

361 Postings, 1388 Tage WhitepaperHV

Ich habe bisher noch keine Nachricht bekommen. Auf der HP steht nach wie vor 13.05..
Ich habe der IR mal geschrieben.  

08.05.20 10:48

361 Postings, 1388 Tage WhitepaperHV

Hallo in die Runde,

Ich habe die Rückmeldung der IR bekommen.

17.06. ist die HV.

Virtuell ...

Schade, dass sich der Kurs aktuell nicht positiv entwickelt...dabei sieht es mit dem Geschäft ja nicht schlecht aus... -_-  

10.05.20 10:44

127 Postings, 484 Tage Pleitegeier 99Danke

für die Info Whitepaper! Hat jemand schon eine virtuelle HV mitgemacht? Vielleicht nehm ich da sogar mal teil :)

Bei der Einschätzung der Kursentwicklung kommt halt drauf an wann man eingestiegen ist. Q1 war zwar sehr gut aber Q2 ist eine Wundertüte, da steht die Aktie gar nicht schlecht da finde ich.  

25.05.20 16:14

3486 Postings, 3755 Tage Fred vom JupiterSorry

Hab einen neuen Threrad zu M&M eröffnet, erst anschließend gesehen, dass es ja schon einen funktionierenden gibt. Hab schon um Löschung gebeten....
 

26.06.20 11:44

127 Postings, 484 Tage Pleitegeier 99MuM während Corona

@Fred vom Jupiter macht doch nichts viel los ist hier ja auch nicht wenn es nichts neues gibt.

HV kam und ging und nächster Termin sind dann wohl die Q2 Zahlen am 22. Juli dann wird sich die Spreu vom Weizen trennen. Nachdem sich die Welt auch während Corona weiterdreht bin ich ziemlich optimistisch bei MuM dass es wieder starke Zahlen gibt und im Vergleich zu Nemetschek hat die Aktie mal wieder Luft nach oben. Iwo bei 60 Euro würde man die Milliarde MK knacken das wäre doch ein schönes Ziel bis Jahresende :) Und dann bitte endlich in den SDax und Prime Standard im Freiverkehr hat man doch eigtl nichts mehr zu suchen

Habe die HV-Anmeldung leider verpasst und bin echt schockiert dass hier über 10% der Stimmen dem Verwaltungsrat die Entlastung verweigert haben?! Ich kann mir ehrlich gesagt keine bessere Unternehmensführung vorstellen, höchstens die HV Verschiebung war ein bisschen unglücklich. Andererseits darf man nicht meckern wenn man nicht teilnimmt, also nächstes Jahr dann

https://www.mum.de/investor-relations/...ons-deutsch/hauptversammlung  

26.06.20 16:29
3

52 Postings, 621 Tage IvilknivilIch habe an der hv teilgenommen.

Am Anfang wurden einige Technologien vorgestellt was ich besonders gut fand um eine bessere Idee zu bekommen was MuM so alles treibt.
Zu corona waren die Aussagen recht positiv. Glaube aber nicht das die q2 zahlen besonders stark werden. Hörte sich eher so an als ob diese im Rahmen liegen und es dann ab q3 wieder richtig losgeht.
Im Endeffekt hat MuM durchblicken lassen das das Ziel für 2020 sehr konservativ geschätzt war und jetzt aber durch die corona Problemchen ?nur? getroffen wird.

Was ich recht interessant fand:
MuM plant aktuell nicht auserhalb von Europa zu expandieren und will in den nächsten Jahren keine Übernahmen mehr tätigen.
Man möchte nicht zusätzliche Baustellen haben und glaubt mit den aktuellen Plänen genug zu wachsen.
Das klingt für mich sehr bodenständig aber auch wenig mutig ;)
Naja wenn mum organisch ohne weiteres expandieren wächst, soll es mir recht sein.

Lg  

26.06.20 17:27

127 Postings, 484 Tage Pleitegeier 99Oh danke für die Info

Das wäre natürlich nicht so schön. Ich würde das so verstehen, dass man zum Halbjahr noch etwas unter der Prognose liegt und dann in Q3 und Q4 wieder langsam durchstartet? Dann müsste man ja in Q2 schon deutlich Federn gelassen haben, also negatives Umsatzwachstum ausgewiesen haben um von +24,5 Prozent auf +10 bis 12 zu kommen. Wenn das schon MuM passiert, was passiert dann mit den anderen? Aber klar ne Rezession muss sich ja auch iwie auswirken, puh da bin ich mal gespannt!  

26.06.20 17:32

52 Postings, 621 Tage IvilknivilAlso

So habe ich es jedenfalls verstanden. Klar gesagt wurde das alles nicht. Vielleicht habe ich es auch falsch interpretiert..  

03.07.20 16:41

51920 Postings, 5267 Tage RadelfanNur zur Erinnerung: Heute nach 17:30

soll der Bezugspreis für die Aktiendividende bekanntgegeben werden!
-----------
Keine Signatur mehr, da als Moderationsgrund missbraucht.

03.07.20 17:34

367 Postings, 3967 Tage BadnerMein Tipp 46,95?

03.07.20 18:53

51920 Postings, 5267 Tage RadelfanDas Angebot ist da!

Nur kann man es nicht lesen, weil beim Download immer nur das Abstimmungsergebnis der letzten HV kommt....
-----------
Keine Signatur mehr, da als Moderationsgrund missbraucht.

03.07.20 18:53

127 Postings, 484 Tage Pleitegeier 99Interview mit dem CEO

Gut dass ihr euch meldet, bin grade mal auf die Website wo ein spannendes Interview in der Börsen-Zeitung aufgenommen wurde:

https://www.mum.de/-/media/mum/downloads/...rsen-zeitung-01072020.pdf

@ Ivilknivil da hat dich dein Eindruck nicht getäuscht wie es scheint, zumindest der Gewinn in Q2 wird moderat rückläufig sein. Schätze es werden zum Halbjahr dann vielleicht 10% Umsatzwachstum und 15% Nettogewinnsteigerung übrigbleiben? Ich hatte zuvor fast noch ein bisschen mehr erwartet. Auch interessant dass der CEO eine W-Formation am Aktienmarkt erwartet, wirkte fast schon ein bisschen bremsend als er in Bezug auf den Aktienkurs gefragt wurde? MuM war ja auch immer ein guter Frühindikator für andere Dienstleister, da kann uns echt noch was bevorstehen bezüglich Gewinneinbrüchen  

03.07.20 18:59

127 Postings, 484 Tage Pleitegeier 99Aber ist es nicht irrational

die Aktiendividende zu nehmen? MuM macht doch seit Jahren ein Geschäft damit die Stücke antizyklisch günstig am Markt einzusammeln und dann zu einem guten Preis statt Dividende anzubieten? Ich würde mich jedenfalls immer fürs Bargeld entscheiden selbst wenn man kurzfristig einen Euro spart  

05.07.20 08:33

51920 Postings, 5267 Tage RadelfanNun auf der Homepage lesbar: 46,80 per Stück

-----------
Keine Signatur mehr, da als Moderationsgrund missbraucht.

09.07.20 12:10

127 Postings, 484 Tage Pleitegeier 99Kleiner Teilverkauf

Habe nach den Aussagen des CEO heute über der 50 ein paar Stücke abgegeben (zum ersten Mal in 4 Jahren). Ist ein fairer Preis und ich hoffe im Herbst wieder nachlegen zu können. Wenn es noch ein bisschen steigt dann ist die Aktiendividende natürlich in der Tat interessant, auch wenn es bei mir nicht für viele Stücke reichen würde.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
28 | 29 | 30 | 30   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
NEL ASAA0B733
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
TeslaA1CX3T
Daimler AG710000
Amazon906866
Ballard Power Inc.A0RENB
Deutsche Bank AG514000
BayerBAY001
Lufthansa AG823212
NIOA2N4PB
Plug Power Inc.A1JA81
NikolaA2P4A9
Infineon AG623100
Allianz840400