Alice S.: DER SCHOCK der Silvesternacht von Köln

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 30.04.16 00:18
eröffnet am: 28.04.16 22:08 von: Veggie Anzahl Beiträge: 9
neuester Beitrag: 30.04.16 00:18 von: tobirave Leser gesamt: 3074
davon Heute: 1
bewertet mit 14 Sternen

28.04.16 22:08
14

799 Postings, 2092 Tage VeggieAlice S.: DER SCHOCK der Silvesternacht von Köln

Alice Schwarzer veröffentlicht am 12. Mai ein Buch über die Ereignisse der Silvesternacht von Köln.

Alice Schwarzer hat die zehn Stunden, in denen der Bahnhofsplatz ein rechtsfreier Raum war, minutiös recherchiert. Sie analysiert, wie es dazu kommen konnte, und spannt den Bogen vom Bahnhofsplatz in Köln über den Tahrir-Platz in Kairo bis hin zum Iran Khomeinis. Sie kritisiert die falsche Toleranz mit dem politisierten Islam. Alexandra Eul recherchierte die Folgen für die Frauen. Von einem »Tahrir-Platz in Köln« sprechen auch zwei AlgerierInnen: der Schriftsteller Kamel Daoud und die Soziologin Marieme Hélie-Lucas. Die Deutschtürkin Necla Kelek fordert eine Reform des islamischen Familienrechts. Die Islamwissenschaftlerin Rita Breuer analysiert die fatale Rolle des »Zentralrats der Muslime« bei der Verbreitung des Scharia-Islams. Und der Deutsch-Syrer Bassam Tibi erklärt die wahren Gründe für den Syrien-Konflikt: Warum Bomben sinnlos sind.

Alice Schwarzer: "Jüngst war ich in Algerien. Um Freunde zu besuchen. Aber auch, um zu erfahren, wie man das Flüchtlingsdrama und die Silvesternacht eigentlich von Algerien aus sieht... Und in der Tat, auch in Algerien sind die Menschen fassungslos, mehr noch: Es ist ihnen peinlich. Sie schämen sich für ihre Landsleute."
http://www.aliceschwarzer.de/artikel/...al-von-alice-schwarzer-332377  

29.04.16 10:20
10

10616 Postings, 4522 Tage rüganerOha,bei Ariva wäre sie wegen Diskriminierung

oder gerne auch Diffamierung gesperrt worden.

Zitat:
"Die zum Beispiel, die sich in der Silvesternacht allein in Köln auf mindestens 627 Frauen gestürzt haben (so viele Anzeigen sind inzwischen eingegangen). Die heute 130 Beschuldigten sind alle Ausländer (plus drei Männer deutscher Nationalität): 42 sind Marokkaner, 39 Algerier und neun Syrer. Und ausnahmslos alle sind entweder Asylsuchende oder Illegale."  

29.04.16 19:14
6

799 Postings, 2092 Tage VeggieEs kommt noch schlimmer

Nun fordert Alice Schwarzer auch noch eine Debatte über das Frauenbild im Islam. Das Kopftuch sieht sie als "Flagge der Islamisten". Alice sollte bei Ariva gesperrt werden!

http://www.welt.de/politik/deutschland/...zt-die-sexuelle-Gewalt.html  

29.04.16 19:18
6

9893 Postings, 7274 Tage der boardaufpassersie wird mir immer sympathischer

- sie hat ja auch so einiges gutzumachen. Alice, gib Gas ... aber ordentlich!  

29.04.16 22:12
2

799 Postings, 2092 Tage VeggieIch fand Alice immer super

29.04.16 23:01
2

53095 Postings, 2678 Tage Lucky79Alice ist gesperrt...

29.04.16 23:08
3

1628 Postings, 2353 Tage Frans GanzEgal ob einem die von Storch unsympathisch

ist oder nicht. Was den politischen Islam anbelangt hat sie zu 100 Prozent Recht.
Wenn jetzt der olle Kauder plötzlich angeblich die Überwachung der Hassprediger in den Moscheen fordert, muss man ihn als Trittbrettfahrer  von Merkels Gnaden bezeichnen. Offensichtlich geht der der A. inzwischen auf Grundeis. Gäbe es Mazedonien und Österreich nicht wäre sie vermutlich bereits aus dem Bundeskanzleramt gejagt worden.

http://web.de/magazine/politik/...ekraeftigt-anti-islam-kurs-31525854  

29.04.16 23:10
4

53095 Postings, 2678 Tage Lucky79Mazedonien macht die "Drecksarbeit"

und wir Deutschen sollten Österreich und den
anderen Balkanstaaten dankbar sein!

Der kleine Bruder Österreich hilft seinem senilen
älteren Bruder Deutschland... ;)
 

30.04.16 00:18
3

2268 Postings, 3968 Tage tobiraveLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 01.05.16 16:21
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Diffamierung - Kritik bitte sachlich äußern.

 

 

   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln