Die UMT AG - Fintech - mobile payment

Seite 1 von 185
neuester Beitrag: 21.11.20 15:02
eröffnet am: 29.12.15 06:16 von: nope1974 Anzahl Beiträge: 4609
neuester Beitrag: 21.11.20 15:02 von: Hallo84 Leser gesamt: 852976
davon Heute: 151
bewertet mit 13 Sternen

Seite:
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 185   

29.12.15 06:16
13

3452 Postings, 5393 Tage nope1974Die UMT AG - Fintech - mobile payment

Ich denke es ist an der Zeit einen neuen Thread auf zu eröffnen.

2016 wird für die UMT AG der Durchbruch werden, durch den Lizenzvertrag mit Payback wird die UMT AG die notwendige Markt Durchdringlichkeit erreichen und in Deutschland Marktführer sein. Aktuell ist die UMT AG noch unbekannt, dass wird sich aber 2016 ändern, durch den Deal mit Payback wird die UMT AG verstärkt in den Fokus der Anleger rücken.

Jetzt könnte der Ein oder Andere denken schon wieder eine Firma die irgend eine Bezahl-App auf den Markt bringt, falsch! Das Alleinstellungsmerkmal an der UMT AG ist, dass die Software als Withe-Label-Lösung angeboten wird und Kudenspezifisch angepasst werden kann oder in bestehende Apps wie z.B bei Payback (ab Frühjahr 2016) in die App intregiert wird. Hierdurch profitiert die UMT AG zum einen an der Beratung, der erst Implementierung, an den jährlich fälligen Lizenzgebühren für die Nutzung der Software und zu guter letzt an jeder Zahlung die durchgeführt wird. Nach Medienberichten zu Folge 2,5% pro Zahlung. Hier liegt ein enormer Umsatz und Gewinn-Hebel.

Die UMT AG arbeitet jetzt schon profitabel, im ersten Halbjahr 2015 lag der Gewinn bei über 600 000?. http://www.umt.ag/de/newsroom/corporate-news/...hr-deutlich-gestiegen

Für das Jahr 2015 wird mit einem Gewinn von 1,2 -1,5 Millionen ? gerechnet, im Jahr 2016 mit einer Gewinn Verdopplung. http://www.umt.ag/images/Presse/Value_Depesche_Hot_Stock_5-2015.pdf

Siehe auch Interview mit UMT-CBDO Alexander von Franckenstein: http://www.4investors.de/php_fe/index.php?sektion=stock&ID=98397

Siehe auch Aussagen CEO Dr. Albert Wahl: http://www.umt.ag/images/AdHoc_CorporateNews/...naersbrief_151217.pdf

Zuletzt wurden durch das Management der UMT AG Aktien in hohe Stückzahlen erworben. http://www.umt.ag/de/newsroom/corporate-news/...stueckaktien-erworben

Kurs aktuell 1,20?

Keine Kauf-Verkaufsentscheidung entscheidet selber!


-----------
Nichts geschieht ohne Interesse und keine Leistung erfolgt ohne Gegenleistung

29.12.15 06:27

3452 Postings, 5393 Tage nope1974Kurzinformation UMT AG

UMT AG

-  Eigenkapitalquote von 86,3 Prozen

-  keinen Schulden

- Liquidemittel ca. 1 Mio?

- arbeitet profitabel 1 Halbjahr 2015 / 600 000? Gewinn

International aufgestellt / die namhaftesten Kooperationen:

- Kooperationspartner in Spanien - Banco de Sabadell

- Kooperationspartner in Spanien und Beteiligung von 20% - SEKS Big Data

- Kooperationspartner in der Türkei - Gasto Club / Ketchup

- Lizensvertag in Deutschland - Payback 27 Millionen deutschen Kunden / Start Marktoffensive finanziert durch Payback im Frühjahr 2016

Gute Zukunftsaussichten:

- Vorstand selber hoch > 40% investiert in die UMT Ag

- Unterschied zu den Mitbewerbern White-Label-Lösung, siehe Payback, Masa-App....Ipayst lässt sich in jede App integrieren.

- Kompatibel mit Appel, Windows und Android, volle Abdeckung der Endgeräte.

- Trigger Technologien, wie zum Beispiel NFC, optische Codes und Bluetooth möglich, optimale Einbindung in die bestehenden Points.

-----------
Nichts geschieht ohne Interesse und keine Leistung erfolgt ohne Gegenleistung

29.12.15 06:42

3452 Postings, 5393 Tage nope1974Investor TFI- hat seine Anteile auf 4,12% erhöht

http://www.umt.ag/de/newsroom/news/...i-s-a-stimmrechtsanteil-erhoeht
-----------
Nichts geschieht ohne Interesse und keine Leistung erfolgt ohne Gegenleistung

29.12.15 15:13
1

405 Postings, 3075 Tage Motorsport Analyst2,5 % ?

2,5 % für UMT scheint nicht realistisch zu sein, die wollen ja weniger Gebühren von den Händlern abknöpfen wie andere Bezahlsysteme*, und für Payback soll das ja auch kein durchlaufender Posten werden...

Insgesamt erscheint mir Paypackpay aber erfolgsversprechend zu sein, da ja schon einige App Nutzer vorhanden sind, und Payback im stationären Einzelhandel schon gut vernetzt ist...

Die Frage ist halt, wieviel bleibt für UMT hängen? Die Antwort darauf wird wohl erst mit den nächsten Jahresberichten einflattern...


* https://gebhardtit.wordpress.com/2015/05/21/...-neuer-hai-ins-becken/
* http://mobilbranche.de/2015/05/mobile-payment-payback

bei 2terem Bericht heißt es sogar, dass sie weniger nehmen wollen wie andere Kreditkarten Anbieter
das wäre dann weniger als 0,3 %*, und könnte für UMT eine Partizipation am Transaktionsvolumen vielleicht in Höhe von 0,01 bis 0,1 % bedeuten, meiner Meinung nach.

* http://www.focus.de/finanzen/banken/kreditkarten/...b_id_4533368.html
 

29.12.15 16:03
1

3452 Postings, 5393 Tage nope1974Motorsport AN.

Ich denek auch nicht das beim PayBack Lizenzvertrag 2,5% abgerufen werden, auf jeden Fakk profitiert die UMT AG bei jeder Zahlung. Ich schau nochmal ob ich noch die Quelle finde bezüglich der Lizenzgebühren bei der Transaktion.

Kurs aktuell: 2,284?  

29.12.15 16:30
1

405 Postings, 3075 Tage Motorsport AnalystTransaktionsgebühren

dass UMT wiederkehrende Umsätze mit Lizenz- und Transaktionsgebühren machen wird, steht im Aktionärsbrief.  

29.12.15 16:42
1

3452 Postings, 5393 Tage nope1974Transaktionsgebühren

Ich hatte irgend wo eine Quelle wo die % bezifffert wurden mit 2,5%. Ich suche mal weiter, habe ich in meinen Unterlagen notiert, leider ohne die Quelle zu vermerken.

Auf jeden Fall wird 2016 für die UMT AG der Durchbruch sein. Sich auf die White-Label-Lösung zu konzentrieren war ein genialer Schachzug. Somit fallen die Marketingkosten nur marginal ins Gewicht.

Weiter Vertragsabschlüsse mit namhaften Unternehmen sollen 2016 folgen. Ich denke, dass der Lizenzvertrag mit PayBack die ein oder andere Türe aufgestossen hat, für Folgeaufträge.  

29.12.15 16:48
1

3452 Postings, 5393 Tage nope1974Die UMT AG ist noch unbekannt...

Die UMT AG ist noch unbekannt und unter dem Radar der Investoren. Wo findet man den ein Unternehmen, dass profitabel arbeitet und gerade in der Wachstumsphase ist. 2015 wird mit einem Gewinn von ca. 1,2 Millionen ? gerechnet und 2017 eine Gewinn Verdopplung.

Bei einem Kurs von 1,54? hätten wir für 2015 gerade mal ein KGV von 20. Es ist nicht unüblich das für FinTech Unternehmen KGV´s von 40-50 aufgerufen werden.  

29.12.15 18:51

3150 Postings, 4942 Tage xoxosBitte genau recherchieren

Man sollte keine Zahlen in den Umlauf bringen, die nicht nachprüfbar sind. 2,5% Transaktionsgebühr sind vollkommen aus der Welt, würde da eher eine Null davor einfügen. Aber selbst dann könnte es natürlich interessant sein, da Payback in Deutschland schon eine große Nummer ist und ja auch ein großer Amerikaner dahintersteht.
UMT ist natürlich nicht unbedingt eine Erfolgsstory. Eigentlich wollte man ja eine eigene Software entwickeln, aber letztendlich wollte die keiner haben. Also ist man auf IT-Beratung umgeschwenkt. Insofern entfällt das lukrativere Geschäft mit Softwarelizenzen.
Die letzten Aktienbewegungen sollte man sich genauer anschauen. Wer hat verkauft, wer hat gekauft. Hat man da ggfs. einem Altaktionär die Chance gegeben zu einem annehmbaren Kurs auszusteigen?
Wäre schön wenn man hier mal genauere Gewinn- und Umsatzschätzungen bekommt. Ob tatsächlich unter dem Strich etwas übrigbleibt oder i.w. die Manager in Form von hohen Gehältern und Boni profitieren. Habe da im Gedächtnis, dass vorgesehen war, die Managementgehälter im Zeitablauf extrem zu steigern.
Gibt es eine seriöse Analystenstudie?  

29.12.15 20:46
1

3452 Postings, 5393 Tage nope1974Nicht nur IT-Beratung

Die UMT United Mobility Technology AG (WKN 528610, ISIN DE0005286108) schließt mit der PAYBACK GmbH, Deutschlands führender Couponing- und Multichannel Marketingplattform, einen Lizenzvertrag für das zukünftige mobile Bezahlsystem ?PAYBACK PAY? ab. Die Lösung basiert auf der iPAYst Technologieplattform für Android (Google), iOS (Apple) und Windows Phone. Unterstützt werden NFC (Near Field Communication) sowie optische QR-Codes.

http://www.umt.ag/de/newsroom/ad-hoc-mitteilungen/...g-mit-payback-ab


Es werden einmalige Implementierunggebühren bezahlt, Lizenzgebühren für die Nutzung der Software und % pro Transaktion. 



 

29.12.15 20:56
1

3452 Postings, 5393 Tage nope1974Wiederkehrende Lizenz- und Transaktionsgebühren...

Die nahtlose und auf die jeweiligen Anforderungen des Geschäftskunden angepasste Integration unserer Technologieplattform in bereits bestehende Applikationen bildet weiterhin den Schwerpunkt unseres Geschäftsmodells. Im Rahmen des Lizenzierungsmodells wird die UMT Gruppe auch zukünftig Umsätze aus der Implementierung sowie damit einhergehende wiederkehrende Umsätze aus Lizenz- und Transaktionsgebühren generieren.

http://www.umt.ag/images/umt/news/UMT_AG_Aktionaersbrief_151217.pdf




 

30.12.15 12:12
1

3452 Postings, 5393 Tage nope1974Manipulation seitens des Management oder was?

xoxos:"Die letzten Aktienbewegungen sollte man sich genauer anschauen. Wer hat verkauft, wer hat gekauft. Hat man da ggfs. einem Altaktionär die Chance gegeben zu einem annehmbaren Kurs auszusteigen?"


Willst Du damit aussagen, dass hier bewusst seitens des Managements "manipuliert" wurde? Bitte genauer!

 

30.12.15 14:52

6764 Postings, 4070 Tage KurshellseherMoin aus Jamaika 8 : 45 Uhr Ortszeit

Was sehen meine noch müden Augen ?
Einen fetten  Kauf :  10,3 K  zu  1,29 ?  /  not bad !

28 Grad Gru$$ aus  dem Paradies KH

 

30.12.15 14:54

3150 Postings, 4942 Tage xoxos@nope1974

Warum so agressiv? Ich möchte nur wissen wer verkauft hat und wer gekauft hat. Ist die Frage so schwer zu verstehen? Habe die Frage schon vor einigen Tagen gestellt aber keine sinnvolle Antwort erhalten. Hat hier die Gesellschaft Aktien gekauft oder haben die "Manager" privat gekauft?
Wenn es über ein Aktienrückkaufprogramm geschehen ist wäre es eher ungewöhnlich, dass man einen ganzen Block kauft - und damit einen einzelnen Verkäufer happy macht. Und dann wäre es schon schön zu wissen wer der Altaktionär war. War ja schon eine größere Stückzahl die über den Tisch ging. Was ist an dieser Frage so ungewöhnlich?  

30.12.15 15:18
1

3452 Postings, 5393 Tage nope1974@xoxos

Aggressiv, warum sollte ich! Die Gesellschaft hat Aktien gekauft, Details werden im Januar seitens der UMT AG veröffentlicht. Herr Albert Wahl (CEO) ist mit über 40% an der UMT über die SWM investiert.

In diesem Monat hat der Investor TFI seine Anteile auf 4,12% erhöht. Die Unterschreitung einer Meldeschwelle eines anderen Investors wurde nicht publiziert, von daher ist nach derzeitigem Stand nicht davon auszugehen, dass ein Großinvestor ausgestiegen ist, warum auch.  

03.01.16 11:34
1

3452 Postings, 5393 Tage nope1974Deal ist abgesegnet

Cashcloud AG: Zunahme von Stimmrechten
CHE-375.837.130
__________________________________________________

"Wie das Handelsregister des Kantons Basel-Stadt heute informiert hat, ist
die Eintragung der Durchführung der Kapitalerhöhung der Cashcloud AG aus
genehmigtem Kapital am 24. Dezember 2015 erfolgt.

Damit hat sich das Aktienkapital der Cashcloud AG auf CHF 2'477'500.00
durch Ausgabe von 387'500 voll liberierten Vorzugsaktien im Nennwert von je
CHF 0.20 erhöht. Gleichzeitig ist eine Zunahme von 387'500 Stimmrechten
wirksam geworden . Neu beträgt die Gesamtzahl der Stimmrechte 12'387'500.

Mehr Informationen unter: www.cashcloud.com  

03.01.16 11:38
3

3452 Postings, 5393 Tage nope1974UMT AG vs. Cashcloud AG

ie Cashcloud ist aktuell mit ca. 27 Millionen an der Börse bewertet, die UMT Ag mit ca. 19 Millionen. Obwohl die UMT Ag die bessere Strategie hat, die besseren Kooperationen, International besser aufgestellt ist und zu guter letzt profitabel arbeitet. In 2016 wird mit einem Gewinn von 1 Mio. ? gerechnet. Noch wird die UMT Ag von den Investoren stiefmütterlich behandelt.

Der Lizensvertrag mit Payback ist meiner Meinung nach nicht im entferntesten in die Bewertung der UMT Ag eingepreist. Das wird sich spätestens Anfang 2016 (Frühjahr) ändern, wenn Payback die Marketing-Offensive startet.

Ich denke für die UMT AG Investoren wird ein gutes Jahr......auf jeden Fall wird es spannend

Kurs aktuell 1,29?  

03.01.16 15:31

6764 Postings, 4070 Tage KurshellseherIch hoffe,

dass am Montag die 1,40 ?  Marke  als SK  aufleuchtet.
Mit Power durch den ersten  Handelstag 2016  

05.01.16 18:23
1

3452 Postings, 5393 Tage nope1974Tradegate Aktien-Pakete über 1,30? über den Tisch

Bei Tradegate gehen Aktien-Pakete über 1,30? über den Tisch. Bei Xetra heute nur Aktien-Pakete zu 1,21?. Ist hier jemand aufgewacht oder was hat das zu bedeuten?  

05.01.16 18:25
1

3452 Postings, 5393 Tage nope1974:-0

05.01.16 18:11:33 1,310 EUR 400           524 EUR
05.01.16 18:04:27 1,300 EUR 2.600 3.380 EUR
05.01.16 17:58:02 1,350 EUR 3.000 4.050 EUR
05.01.16 17:50:46 1,300 EUR 1.300 1.690 EUR
05.01.16 17:46:32 1,300 EUR 1.000 1.300 EUR
 

05.01.16 18:41

4064 Postings, 4111 Tage Versucher1tagsüber auf Tradegate auch 2 Trades zu ca 1,22

... was da jetzt abgeht ist ???  

05.01.16 20:03

6764 Postings, 4070 Tage KurshellseherSehr schön gelaufen nach Xetra Schluss !

Überraschungsangriff    

05.01.16 20:46
1

3452 Postings, 5393 Tage nope1974Hintergrund Kursanstieg Tradegate Aktien-Pakete

Hintergrund ist augenscheinlich die Value-Musterdepot-Aufnahme.  

05.01.16 21:06
1

37 Postings, 1804 Tage RalwwLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 25.03.16 16:06
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer
Kommentar: Pöbel-ID.

 

 

Seite:
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 185   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln