Alibaba.com

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 19.03.14 09:08
eröffnet am: 19.03.14 09:08 von: scherox Anzahl Beiträge: 1
neuester Beitrag: 19.03.14 09:08 von: scherox Leser gesamt: 1466
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

19.03.14 09:08

727 Postings, 4242 Tage scheroxAlibaba.com

Alibaba.com hat nach eigenen Angaben einen Kundenstamm von mehr als 53 Mio. Benutzern aus über 240 Ländern und Regionen. Vor allem kleinere und mittelständische Unternehmen nutzen die Plattform für den Handel in asiatischen Ländern. In Europa ist sie vor allem für den Handel mit Asien von Bedeutung.
Als Bezahldienst wurde vom gleichen Anbieter AliPay entwickelt und eingeführt.

Die Website wurde 1999 von Jack Ma, einem chinesischen IT-Unternehmer, gegründet. Ende April 2007 wurde bekannt, dass der Mutterkonzern Alibaba Group einen alleinigen Börsengang der Business-to-Business-Internetplattform im Laufe des Jahres plant Umgesetzt wurde dieser am 6. November 2007 als weltweit zweitgrößter Börsengang eines Internet-Unternehmens nach Google im Jahr 2004. Mit der Emission nahm das Unternehmen 11,6 Milliarden Hongkong-Dollar (ca. eine Milliarde Euro) ein. Für Aufsehen sorgte im Vorfeld die schnelle Überzeichnung der angebotenen Anteile. Die Großbanken Goldman Sachs und Morgan Stanley begleiteten die Emission als konsortialführende Banken. 2008 übernahm Yahoo 40% von Alibaba.

Daten:
Analysten schätzen den Wert des Unternehmens auf 120 bis 180 Milliarden Dollar.
Mit rund 760 Millionen Produkten von sieben Millionen Käufern allein auf Taobao ist Alibaba zu Chinas größtem Onlinekaufhaus aufgestiegen. Nicht hinzugerechnet sind die weiteren 70.000 Händler und Millionen von Verbrauchern, die sich auf Tmall tummeln, einer zweiten Plattform, die sich auf bestimmte Marken spezialisiert hat. Allein im vergangenen Jahr hat Alibaba Handelswaren im Wert von umgerechnet 173 Milliarden Euro umgesetzt.  

   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln