finanzen.net

Alcyone R.- The next australian silverproducer ?

Seite 8 von 98
neuester Beitrag: 06.01.16 13:21
eröffnet am: 08.02.10 10:00 von: Calibra21 Anzahl Beiträge: 2448
neuester Beitrag: 06.01.16 13:21 von: schakal1409 Leser gesamt: 383657
davon Heute: 24
bewertet mit 47 Sternen

Seite: 1 | ... | 5 | 6 | 7 |
| 9 | 10 | 11 | ... | 98   

21.10.10 08:47
10

15890 Postings, 7004 Tage Calibra21Der Kurs steigt schon

im Vorfeld der Economy Study, die in den nächsten Tagen veröffentlicht werden sollte. Die facts sprechen hier eine klare Sprache. Lt. einer Studie von Macmin liegen die Cashkosten bei 8 US-$/oz. Beim Silberpreis von 23 US-$/oz eine Gewinnmarge von 15 US-$. Gibt es tatsächlich noch Leute, die einen baldigen Produktionsstart bezweifeln?

Kein Stück abgeben!
-----------
www.wspa.de

21.10.10 18:53
2

230 Postings, 3854 Tage BrickoInvestHallo zusammen

bin vor kurzem auf diesen Thread aufmerksam geworden und war wirklich überrascht von der Qualität und Menge der Infos, die einem hier geboten werden.
Findet man ja leider nicht in jedem Thread so vor;)
Daher mein Respekt und Dank vor allem an Calibra, der mir einige Arbeit erspart hat, mir das Material selbst zu suchen und zu erarbeiten.
Fundamental überzeugt mich Alcyone Resources total. Das Chance-/Risiko-Verhältnis erscheint mir bei diesem Wert langfristig doch als äußerst lukrativ.
Ich bin jedoch noch nicht investiert und suche nun den besten Einstiegszeitpunkt.
Vor allem wegen der bevorstehenden Veröffentlichung der economy study bin ich mir noch unsicher, ob ich die Reaktion der Anleger noch abwarten sollte.
Der 1.Halbjahresbericht sagt ja einen Produktionsstart in "early 2011" voraus.
Gibt es dazu schon genauere Abschätzungen, bzw. wie wahrscheinlich ist ein erneutes Verschieben des Produktionsbeginns?

Dazu verwirrt mich noch die Tatsache, dass ich unter
http://www.boerse-frankfurt.de/DE/...?pageID=38&ISIN=AU000000AYN6
einen Durchschnittswert im letzten Jahr von 1.600 gehandelten Stücken pro Tag in FFM finde.
Kann ich mir allerdings beim besten Willen nicht vorstellen, wo findet man denn Statistiken zum Handelsvolumen, Orderbuch usw (an den deutschen Börsen)?

Abschließend würde mich noch interessieren, mit wie viel eures Depots ihr prozentual in diesen Wert investiert seid. Natürlich soll hier niemand aufzählen mit wie viel Aktien er dabei ist, jedoch wärs ganz interessant zu erfahren, wie ihr das Risiko einschätzt.
Wäre hier mein erstes Investment in einen bevorstehenden Silberproduzenten, daher fehlt mir wohl noch die Erfahrung und das Verlustrisiko kann ich auch schwer einschätzen.

Wäre sehr dankbar, wenn die Erfahrenen in dieser Branche unter euch mir ein bisschen weiterhelfen könnten.  

21.10.10 22:59
2

2 Postings, 3554 Tage RobertHH@calibra21

Sollte man nochmal nachlegen? Wenns losgeht, wird 0,035 bis 0,04 ja ein Spaßpreis gewesen sein?!  

22.10.10 06:36
7

15890 Postings, 7004 Tage Calibra21Neue Bohrergebnisse bei Alcyone

? Final assay results from diamond drilling at the Mt Gunyan silver deposit confirm potential for expanded resource estimate, with latest high grade results including:
o 1m @ 230g/t Ag from 46m and 2m @ 94g/t Ag from 52m in hole ACMTGD010;
o 4m @ 58g/t Ag from 76m in hole ACMTGD014;
o 1m @ 93g/t Ag from 82m in hole ACMTGD014;
o 1m @ 98g/t Ag, 0.9% Pb, 3% Zn and 6.67g/t Au from 128m in hole ACMTGD014;
o 1m @ 92g/t Ag from 131m in hole ACMTGD014; and
o 1.6m @ 74g/t Ag from 133.4m in hole ACMTGD014.
? Results support Alcyone?s interpretation of base metal zone at depth and substantial zone of gold mineralisation
? Updated JORC resource estimate for Mt Gunyan expected in November

http://stocknessmonster.com/news-item?S=AYN&E=ASX&N=510821
-----------
www.wspa.de

22.10.10 08:10
8

15890 Postings, 7004 Tage Calibra21@BrickoInvest #177

Alcyone ist ein australischer Titel, der an der ASX beheimatet ist. Deutschland ist nur Nebenkriegsschauplatz (aber auch hier ist mittlerweile reger Handel) Direkt an der ASX  wird Alcyone nun seit Wochen äusserst liquide gehandelt. Es gab sogar mal einen Tag, da wurde der halbe Free Float gehandelt.

Was den Produktionsbeginn betrifft so muss man wissen, dass Andrew King äusserst konservativ agiert. Bevor er irgendwelche Versprechen nicht einhalten kann, stapelt er lieber tief. Das war schon bei der ersten Jorcstudie so. Mich würde es nicht wundern, wenn die Produktion schon im Dezember beginnen kann. Die Economy Study ist "on the way". Die wird uns indirekt endgültig verraten wann der Start ist.

Alcyone ist bei mir unter den Silbertiteln die grösste Position. Zu genial ist m. E. das Chance-Risiko-Verhältnis.  
-----------
www.wspa.de

22.10.10 09:04
1

8584 Postings, 7032 Tage RheumaxDer Markt hätte ruhig

positiver auf die Bohrergebnisse reagieren können..
Ich meine ja nur..  :-)  

22.10.10 12:12
1

230 Postings, 3854 Tage BrickoInvest@Calibra

Danke für die Infos.

Bezüglich des Handelsvolumens habe ich jedoch das in Frankfurt gemeint, da ich mir nicht sicher bin dass der Wert auch dort liquide gehandelt wird und meine Order auch auf Angebot stößt.
Dass das Handelsvolumen an der Heimatbörse höher ist und sich der Wert in Deutschland immer nur dem in Australien um Währungsschwankungen bereiningt anpasst, ist mir natürlich klar.

Jedenfalls habe ich mal ne kleine Order eingestellt, und werde meine Position bis spätestens Produktionsbeginn hoffentlich noch günstig ausbauen können.  

23.10.10 11:21
12

15890 Postings, 7004 Tage Calibra21Alcyone Resources - klarer Tenbaggerkandidat

Auch wenn es reisserisch klingen mag. Alcyone Resources ist ein klarer Tenbaggerkandidat. Der Aktienkurs von Alcyone stieg in den letzten Wochen um über 100 %. War es das? M. E. bei weitem nicht. Wie ich schon im #163 erwähnte, hat m. E. die Story erst begonnen. Ich möchte auch ganz klar meine Vorstellung hier mal projizieren. Für eine ungefähre Kurszielberechnung ist es nötig überhaupt erstmal zu wissen, wie hoch die Produktionskosten sein werden. Diese sind von Unternehmen zu Unternehmen teilweise höchstunterschiedlich. Wir bei Alcyone haben es da relativ leicht. Man muss nur mal in den Unterlagen der Vorgängergesellschaft "Macmin" stöbern. Macmin hatte ja damals grosse Probleme in der Erzzerkleinerung, die teilweise noch unter Macmin behoben wurden. Daraufhin wurde ein neuer Forecast erstellt. (Siehe Tabelle unten): http://www.macmin.com.au/deutsche-presse/...%20Forecast%2023Oct08.pdf

Dort ist zu lesen, dass die Cashkosten nach der Prozessoptimierung voraussichtlich 8 US-$/oz betragen werden. Nehmen wir mal an, die Cashkosten seien als verbleibender Gewinn nach Steuern, Zinsdienst, Abschreibungen, Amortisation und Betriebskosten definiert, so käme ich zu einem beeindruckenden Ergebnis.

Akt. Silberpreis 23 US-$, Cashkosten 8 US-$/Oz. Marge somit 15 US-$/oz. Geplante Produktionsmenge p.a lt. Interview v. Andrew King 1,5 Mio Oz., Gewinn somit 22,5 Mio. p. A ! Aktienanzahl momentan 770 Mio.

Somit Gewinn/Aktie 0,029. Mit einem KGV von 10 (den ich bei der möglichen Resourcenerweiterung als fair erachte) käme ich bei Alcyone auf ein Kursziel unter o. g. Annahmen i. H.v. 0,29 €.

-----------
www.wspa.de
Angehängte Grafik:
ayn.jpg (verkleinert auf 53%) vergrößern
ayn.jpg

23.10.10 17:47
10

3378 Postings, 4533 Tage hormigain AUS werden täglich

zwischen 20 und 60 mio Aktien gehandelt, das sollte zu denken geben!

In D am besten in Stuttgart mit Limit kaufen, der Broker in F hatte meine Order nie ausgeführt :-o  

24.10.10 14:20
4

3803 Postings, 5705 Tage flumi4Cali,

du meinst sicherlich 0,29 USD oder?
-----------
http://www.ariva.de/forum/Das-Rohstoffperformancedepot-398522
Letzte Transaktion: Kauf WKN: A1C2P9

24.10.10 22:39
4

1420 Postings, 3839 Tage madoldOb US$ oder AUD ist fast egal ...

Die Tabelle aus 2008 listet Cash-Kosten je Unze Silber im Vergleich AUD zu U$. Damals entsprach 1 U$ ca. 1,44 AUD. Gehen wir davon aus, dass die landestypischen Kosten rund um das Mining (Bohrung, Auswertung, Erschließung, Förderung, Vermarktung etc.) sich nicht wesentlich verändert haben, dann hätten wir eine "Teuerung" in Relation zum U$ zu verzeichnen, d. h. das Silber wird nicht mehr so günstig gefördert, wie in der Tabelle dargestellt. Denn die beiden Währungen haben sich stark angenähert (1 U$ = 0,98 AUD).

Was heißt dies für Alcyone? Kommen wir (richtet sich an Calibra21) mit heutigen Verhältnissen auf das gleiche Ergebnis von 0,29 (am liebsten natürlich EUR, doch was nun?)?

Ich käme zum Schluss, dass wir ohne eine Ressourcenerweiterung und unter den jetzigen Rahmenbedinungen (U$ zu AUD, Silberpreis) weniger euphorisch rechnen sollten. Das liegt m. E. daran, dass die reellen Cashkosten in U$ umgerechnet, um sie direkt dem Silberpreis entgegenzuhalten, aufgrund des Währungsverlustes höher ausfallen müssen.

Was ich aber nicht weiß, ob die Kosten in AUD nicht ebenfalls gefallen sind? Was ist hier bekannt? Das Problem haben doch alle Kalkulationen, die eine "Umrechnung" von Cashkosten versus dem U$ erfordern?

Warum die Rechnung dennoch stimmen könnte? Nun, wenn der Silberpreis weiterhin steigt, wovon auszugehen ist, werden wir hier sicherlich wieder in die angenommene "Euphoriezone" eines Tenbaggers gelangen. Meine Meinung.

Gruß, M.  

27.10.10 10:45
6

15890 Postings, 7004 Tage Calibra21@#185

du hast recht. Habe leider das Währungszeichen vertauscht.

@madold

Sehr guter Einwand. Selbstverständlich hat sich der AUD dem USD stark angenähert. Man darf aber auch nicht vergessen, dass die Energiekosten seit 2008 rapide gefallen sind. Unvergessen die Ölpreise Mitte 2008 von über 140 USD. Damalige Prognosen gingen teilweise von baldigen Barrelpreisen von über 200 USD aus. Ich vermute stark, dass die Studie diese Prognosen in die Cashkostenentwicklung miteinbezogen hatte.

Der Haupthebel der Gewinnentwicklung liegt aber ganz klar beim Silberpreis, der sich sowieso überproportional ggü. den Cashkosten entwickeln sollte. Aber selbst wenn die Preise bzw. Kosten prozentual gleichbleibend steigen würde sich´s für uns rentieren.

Kleines Beispiel. Wenn die Cashkosten um 10 % steigen, sagen wir mal von 8 USD auf 8,8 USD, und der Silberpreis ebenfalls um 10 % steigt, sagen wir mal von 23 USD auf 25,3 USD, hat sich der operative Gewinn um 1,5 USD/OZ gesteigert.

Deshalb sind für mich die Cashkosten nicht so weltbewegend, solange der Silberpreis steigt.  
-----------
www.wspa.de

27.10.10 17:16
6

1420 Postings, 3839 Tage madoldShortpositionen: Hab heute gelesen ...

(leider ohne Quellenangabe) ... dass die Shortpositionen von Großbanken und Institutionellen für Gold ca. 130 Tage und für Silber bereits eine Größe von ca. 160 Tage der Weltproduktion einnehmen. Eine Zeitbombe, dann wenn es um das decken mit physischem Metall geht.  

29.10.10 02:59
6

Clubmitglied, 33517 Postings, 4551 Tage TerasALCYONE bereitet JUMP-Table vor:

Wo ich die Registered Shares o.N. dieser ALCYONE Resources Ltd. (WKN: A0YC53; ISIN: AU000000AYN6; Symbol: ALCYF) zufällig blickte, fiel mir prompt das Folgende auf:

Die Actie arbeitet derzeit an ihrer JUMP-Table, von welcher BASIS aus sie wohl schon demnächstens fett nach oben abfedern wird...

Mit chartistischen Grüßen:
Der olle Teras.
-----------
Den Vorhang AUF, der Krimi geht weiter...
Angehängte Grafik:
2010-10-28-alcyone-bereitet-jump-table-vor.png (verkleinert auf 93%) vergrößern
2010-10-28-alcyone-bereitet-jump-table-vor.png

03.11.10 02:12
5

Clubmitglied, 33517 Postings, 4551 Tage TerasZu #189: Unsere JUMP-Table jetzt...

Unsere Alcyone-JUMP-Table jetzt erstmals GETESTET:
-----------
Den Vorhang AUF, der Krimi geht weiter...
Angehängte Grafik:
2010-11-02-die-jump-table-jetzt-im-gebrauch.png (verkleinert auf 93%) vergrößern
2010-11-02-die-jump-table-jetzt-im-gebrauch.png

04.11.10 13:57
3

15890 Postings, 7004 Tage Calibra21Na das sollte sich morgen auch

auf den Alcyone Aktienkurs in Australien bemerkbar machen
-----------
www.wspa.de
Angehängte Grafik:
chart_intraday_silber.png (verkleinert auf 93%) vergrößern
chart_intraday_silber.png

05.11.10 07:29
14

7765 Postings, 5287 Tage polo10sie fangen an zu schaffen :-)

05.11.10 07:36
8

15890 Postings, 7004 Tage Calibra21Es geht voran!

http://stocknessmonster.com/news-item?S=AYN&E=ASX&N=514060

- Remedial works underway on storm water dam to facilitate trial re-irrigation of silver-rich heaps
- ~400,000t of leachable material available on the heaps with an average estimated grade of 45g/t Ag
- Metallurgical test work indicates that ~45% of the remaining silver can be extracted
- Re-irrigation expected to commence pre-Christmas, subject to weather and equipment availability,
with initial trial silver production in early Q1 of 2011
- Quad Rolls Crusher (QRC) confirmed as cost-effective alternative to High Pressure Grinding Rolls
(HPGR), enabling process flowsheet to be completed
- Economic review of Twin Hills Project nearing completion

Auf den bereits bestehenden Haufen liegen noch aus Macmin-Zeiten 400.000 t Material mit durchschnittl. 45 g./ Silber, von dem man 45 % noch extrahieren kann.

400.000 t * 45 gr. AU = 18,000,000 gr. AU. Von diesen 18,000,000 gr. AU kann man noch ca. 45 % extrahieren. Das sind 8,1 Mio. Gr.= 260.450 schnell verfügbare Unzen für den ersten Cashflow!

-----------
www.wspa.de

05.11.10 12:05
4

4308 Postings, 7025 Tage NukemCashflow

King hatte das ja mal angekündigt, dass die alten Gesteinshalden für den ersten Cashflow sorgen könnten. Jetzt ist es also auch "offiziell" publiziert. Zeitweise war der Handel heute Nacht sehr stark. Ein Teil der Gewinne wurde abgebaut, aber es stand immer noch ein grünes Vorzeichen vor dem Kurs. Unterm Strich hat der Markt aber die Meldung nicht honoriert. Aufgrund der niedrigen Market-Cap. von Alcyone und dem Gegenwert, welcher aus dem Verfahren gewonnen werden wird, ist das schonmal ne Hausnummer.  

05.11.10 13:52
7

15890 Postings, 7004 Tage Calibra21Hi AYN Investors!

Melde mich gerade per iPhone von der Rohstoffmesse. Ich konnte ein sehr gutes und längeres Gespräch mit King führen. Da kriegt man richtig Lust weiter AYN nachzulegen. Melde mich morgen wenn ich @home bin ausführlich.
-----------
www.wspa.de

06.11.10 21:05
9

15890 Postings, 7004 Tage Calibra21Back from Munich!

So, bin nun aus München zurück. Wo fange ich an? Ich denke am besten mit Mr. King selbst. Wie euch bekannt sein dürfte, bereitete das damalige Management von Macmin den Altaktionären Zornesröte ins Gesicht. Deshalb war es für mich erstmal wichtig den Charakter von Mr. King einzuschätzen. Ist er ein Pusher, weiss er was er macht, oder ist er vielleicht einfach nur einer von vielen? Um das Erstgenannte auszuschliessen, konfrontierte ich ihn gleich mal mit den unglaublich niedrigen Cashkosten aus der Macminstudie i. H. v. 8,00 US-$ (siehe #183). An seinem Gesichtsausdruck erkannte ich sofort, dass diese Kosten nicht einzuhalten sein werden. Er schätzt, dass die Cashkosten bei ca. 12,00 - 15,00 USD liegen werden. Das war für mich zwar keine schöne Nachricht, aber dadurch, dass er nicht um den heissen Brei herumredete und mich gleich mal enttäuschen musste, war ich mir sicher, dass er schon mal eines nicht ist - ein Pusher. Und die nachfolgende Äusserung unterstreicht das sogar noch. Ich sagte ihm, dass ich ein Interview von ihm gelesen habe, indem er von einer Gewinnmarge von 5 - 7 Dollar ausgeht und ich auf seine geschätzte Marge nicht komme, selbst wenn die Cashkosten bei 15 USD lägen. Schliesslich notiert der Silberpreis nicht mehr bei 22 Dollar, sondern fast schon bei 27 USD. Er lächelte verschmitzt, gab mir recht und verwies auf die Macmin Vergangenheit. Er hält sich lieber bedeckt um Enttäuschungen von vornherein zu vermeiden. Auch er weiss, dass die Marge wahrscheinlich 10 USD überschreiten wird. Gut zu wissen, dass seine Einschätzungen konservativ ausgelegt sind. Viele CEO´s versprechen einem das Blaue vom Himmel...Er nicht! Ich bin mir auch sicher, dass er weiss was er macht. Damit meine ich nicht nur das Bergbautechnische, sondern auch das Finanzielle und das "Aktientechnische", das bei vielen CEO´s leider oft nicht mit der nötigen Konzentration angegangen wird. Ich kam gleich mal auf den Punkt "YA Global" zu sprechen. (YA Global war massgeblich an der Unternehmensgründung von Alcyone beteiligt) YA Global ist bekanntlich ein sehr aggressiver Hedgefonds, der nicht gerade Aktionärsinteressen vertritt, um es mal vorsichtig zu sagen. Er war und ist sich dieser grossen Gefahr bewusst. Als Alcyone R. erschaffen wurde, saß das Risikokapital der Banken nun mal nicht so locker...Mir war das sehr wichtig und noch wichtiger war die Antwort auf meine Frage, ob und wie stark YA Global noch investiert sei. Er meinte YA Global hat seine Positionierung drastisch verringert und er schätzt den Aktienanteil von YA Global auf verbleibende 10 - 12 Millionen Aktien - verschwindend gering. Damit gab ich mich noch nicht zufrieden und fragte ihn, ob er mir zusichern könnte, dass Alcyone keine neuen Aktien mehr an YA Global ausgeben wird. Er bejahte dies und begründete das mit der völlig neuen Situation, in der sich Alcyone nun befindet. Damals was das Vertrauen, wie von mir schon damals vermutet, am Boden zerstört. Erste Einschätzung. Er ist konservativ in dem was er sagt und er kennt auch die Gefahren, die nicht primär was mit dem Bergbau zu tun haben.

Kommen wir jetzt mal zur Produktion allgemein und da gibt es einiges zu sagen. Fangen wir mal mit dem voraussichtlichen Kapitalbedarf für den Produktionsbeginn an. Die Höhe des Kapitalbedarfs ist noch nicht abschätzbar. Das wird die Economy Study an das Licht bringen. Diese Studie prüft sehr viele Optionen. Jedenfalls, und damit hat er erneut meine Wünsche entsprochen, möchte er keine Dilution. Er wird versuchen mittels Kredite den Kapitalbedarf decken zu können. Auch Vorwärtsverkäufe sind absolut denkbar. Natürlich auch eine kleine Kapitalerhöhung in Verbindung mit Vorwärtsverkäufen und Krediten. Er versucht jedenfalls die Dilution so gering wie möglich zu halten.

Die 400,000 Tonnen, von denen in dem letzten Announcement die Rede war, werden in einigen Wochen erneut gelaugt. 3 Monate wird die Laugung benötigen, um 70 % Recovery erreichen zu können. Die ersten Silberbarren werden dann im Mai/Juni 2011 verkaufsbereit sein. Das Produktionsziel für 2011 liegt bei 500.000 - 750.000 Unzen und für 2012 bei 1,5 Mio. Unzen +"x". Auch bei der weiteren Strategie hat er mich absolut überzeugt. Weitere Explorationen werden aus dem Cashflow heraus finanziert und damit werden Verwässerungen vermieden und der Shareholdervalue beschleunigt. Ach ja und noch etwas. Eine neue Resourcekalkulation (Jorc) soll noch vor Weihnachten veröffentlicht werden.

Auf dem Bild schaut Mr. King etwas grimmig. Ist halt ein nicht so toll gelungenes Bild. Ich kann aber versichern, dass er absolut freundlich und absolut auskunftsbereit war.

Ich habe bestimmt noch einiges vergessen. Würde ich dann noch nachreichen :-)
-----------
www.wspa.de
Angehängte Grafik:
foto.jpg (verkleinert auf 63%) vergrößern
foto.jpg

06.11.10 22:00
4

941 Postings, 4813 Tage bratwurstCali

Du bist ein Schatz. Ganz großen Dank!

Grüsse aus "Hamburg" in den tiefen Süden.  

07.11.10 16:12
2

249 Postings, 3672 Tage Alfalfabis@calibra

In der Vergangenheit habe ich schon CEO von Minenfirmen bei Rohstoffmessen  getroffen und mich mit ihnen unterhalten. Es war immer alles rosa, wie z.B. der Anzug und die Meinung von Hrn. Fred Fischer, früher CEO von Hi Ho Silver. Deswegen ist die größte Vorsicht mit diesen Leuten  angesagt.
Hoffentlich ist Deine Analyse nach dem Gespräch richtig. Herr King hat alles das gesagt, was wir Aktionäre gern hören möchten.  

08.11.10 10:26
7

4308 Postings, 7025 Tage NukemVertrauensbeweis

@A-fabis; Zum Thema Glaubwürdigkeit wollte ich noch loswerden, ob die von Dir genannte(n) Figure(n) auch über eine Million A-$ im Rahmen einer KE in die eigene Vision, sprich in das eigene Unternehmen gesteckt haben? :-) :-)

Genau dass ist bei Alcyone passiert. Eine Million Dollar aus der Privatschatulle ist für ein so einen CEO ein ordentlicher Batzen an Kapital. Die Vorstände in den kleinen Gesellschaften zählen nicht zu den Großverdienern in der Branche.

Die Vorstände wissen, dass das erste Seperationsergebnisse vielversprechend war. Daher nimmt er auch die Gewissheit, dass seine Investition sehr gut angelegt ist. Übrigens, die Konditionen waren diesselben wie bei den anderen, der KE Preis lag zu dem Zeitpunkt nahe an dem Börsenkurs.

Für mich ist das ein absoluter Vertrauensbeweis zu wissen, dass hier auch Insider gutes (und viel) Geld investieren.  

Seite: 1 | ... | 5 | 6 | 7 |
| 9 | 10 | 11 | ... | 98   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
TeslaA1CX3T
NEL ASAA0B733
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
Daimler AG710000
BayerBAY001
Infineon AG623100
Amazon906866
Lufthansa AG823212
Allianz840400
Apple Inc.865985
CommerzbankCBK100
BASFBASF11
NIOA2N4PB