AMC Entertainment Holdings 2.0 - Todamoon?!?

Seite 932 von 991
neuester Beitrag: 17.10.21 00:29
eröffnet am: 19.03.21 15:15 von: The Uncecso. Anzahl Beiträge: 24760
neuester Beitrag: 17.10.21 00:29 von: THEOTTM Leser gesamt: 4413015
davon Heute: 2149
bewertet mit 92 Sternen

Seite: 1 | ... | 930 | 931 |
| 933 | 934 | ... | 991   

17.09.21 12:40
8

4 Postings, 54 Tage EffinyAA / NFT Ausschnitt auf CNBC

Moin zusammen,

Danke an warriorRainbow an die Twitter Verlinkung bei #23245, wo AA über die Möglichkeit von NFT Tickets bei CNBC (Melissa Lee) etc. spricht - das total zusammenhanglose Gefasel vom Short Squeeze im Nachgang blende ich mal aus.

Achtung - ist schon arg Aluhut, was ich jetzt von mir gebe. Normalerweise gar nicht meine Natur. Und da ich auch erst seit Februar mich mit der Börsenthematik auseinandersetze, fehlt mir die Erfahrung und das Hintergrundwissen, um alles zu verstehen.

1.
Was mir irgendwie nicht aus dem Kopf geht, auch möglicherweise total zufällig, ist die Aussage von AA
"There are some ideas that have surfaced, which I think could create real value for AMC. One of the ones that I [...] love, which I haven't COVERED on before publically (AA kommt aus dem Konzept, um sich eine Fliege von der Stirn zu schlagen?! und setzt dann mit einer alternativen Wortwahl an)  ... which I haven't COMMENTED on before publically is... to make commemorable movie tickets as an NFT."

Abgesehen von der wirklich guten Idee von Andenken im Form von NFT-Kinotickets (oder anderer Memorabilia), finde ich die Wortwahl in seinem ersten Anlauf (haven't covered) gepaart mit dem Schlag gegen die Stirn und dem Neuanlauf merkwürdig. Kann und wird vermutlich überhaupt nichts bedeuten und einfach aufgrund seiner durchaus müden Erscheinung geschuldet sein.
Aber wie schon im Video mit Trey gab es ja den Part des Zufalls, wo die Kamera ein Stück runter fiel und man AA in "Naked" Shorts sitzen sehen konnte.

2.
@Reseller Ich glaube nicht, dass es ewig so weitergehen kann, auch ohne dass die SEC einschreiten wird. Das man wieder zum initialen Gedanken der Dark Pools zurückgehen muss (Instititual Orders die nur einen kleinen Impact auf den Aktienverlauf nehmen sollen), ist jedem klar und stehe ich vollkommen hinter dir. Fraglich ob die SEC um GG überhaupt die Regulierungen vornehmen wird und vor allem auch durchsetzen. Bislang bin ich ziemlich enttäuscht - und auch die weiteren Whisteblower Nachrichten, die durch die SEC millionenschwer entlohnt werden, klingen für mich auch immer nur nach NDA/Schweigegeld, bis darauf basierend wirklich mal etwas passiert oder publiziert wird.

Worauf ich aber hinaus wollte, war eine Theorie von Charlies Vids, wie der Short Interest verschleiert wird (YT: How the Short Interest is Being Gamed https://www.youtube.com/watch?v=gcqU1XWO938 ) und langfristig irgendwo enden muss, nämlich ggf. über die FED / Reverse Repo. Kurze Zusammenfassung des Videos meinerseits:

Wenn der Kleinanleger eine Aktie beim Broker Dealer kauft, kann diese in den meisten Fällen verliehen oder in den Dark Pool geleitet werden. Durch das Order Rerouting der Kleinanleger-Käufe in den Dark Pool laufen die meisten Käufe nicht in das Volumen der Lit-Exchanges (NYSE etc.), wie von Anderen angesprochen auch deshalb so geringes Volumen derzeit - der Dark Pool hingegen glüht mit >60%. Wenn das Dark Pool Volumen abnimmt, steigt das Short Volumen um den Preis nicht steigen zu lassen, was wiederum zum Anstieg des Short Interest führt. Um den Short Interest nicht signifikant steigen zu lassen (was ein Signal für die Apes wäre zu gewinnen), wird der Überschuss im Repo-Markt geparkt und anschließend in Swaps/Futures gewandelt, um weiterhin Zeit zu schinden.

Hören unsere "Freunde" auf zu shorten, steigt der Preis.
Hören unsere "Freunde" auf mit dem Rerouting, gibt es zu viel Kaufdruck auf den Lit-Exchanges und der Preis steigt.

Wenn man sich die Reverse Repo Entwicklung der letzten Monate ansieht https://fred.stlouisfed.org/series/RRPONTSYD, ist diese Zeitschinderei nicht langfristig durchführbar, da die Repo-Nachfrage immens gestiegen ist (seit März/April von 10Mrd auf 1,1 Billion) und die US Fed sich dem Default (Closing Balance 01.03. 1,5 B, Closing Balance 15.09. 300 Mrd.) annähert.


Alles natürlich nur meine Meinung.

 

17.09.21 13:06
1

1472 Postings, 1649 Tage Hans R."haven't COVERED"

Heißt übersetzt in Apererisch:  HODL  

17.09.21 13:08
1

315 Postings, 139 Tage HumpelhaxHmm

Available Shortshares gerade von 2,6 auf 4,8Mio gestiegen.

Entweder haben sie von Instis weiter Möglichkeiten zum Leihen bekommen oder einige HF haben ihr geliehen zurückgegeben.

https://amc.crazyawesomecompany.com/  

17.09.21 13:36
1

1086 Postings, 865 Tage Lino8888@Humpelhax

bewusst 4,8 Millionen- damit jeder Ape heute wenigstens 1 Aktie vom Markt fischen kann, die wieder unsinniger Weise auf den Markt geschmissen wird.
Lass sie nur

Wer am Ende lacht?.  

17.09.21 14:03
1

108 Postings, 107 Tage GoldenerwolfAlso hab nen gutes Angeobt für die Hedgefonds

Also mein spezial angebot ist

10 Stück für lächerliche 9.999 Euro
Dann die restlichen 90% dann für 150k pro Stück!

Ich rate euch mein Angeobt anzunehmen dieses Angebot ist begrenzt!

Muahahahaha.  

17.09.21 14:05
15

1949 Postings, 398 Tage The_Uncecsorer@ warriorRainbow & @ bakerfriend

Was ich bei dem Biden Post vermisst habe war eine weitergehende Aussage von Herrn Biden, wo er uns mitteilt, dass er am Anfang des Jahres indirekt 500.000 USD von einem gewissen Herrn Ken Griffin (irgendwie muss ich bei dem Namen immer an den Typen aus ?Family Guy? denken; weiß auch nicht warum) erhalten hat und es sich dabei um einen schwer reichen HF Manager handelt. Tja so scheinheilig ist die Politik und ein Herr Biden noch viel mehr.

(Quelle: https://www.forbes.com/sites/michelatindera/2021/.../?sh=49ef7db4edb9 )

@ R2D2chip

Auch wenn ich letztendlich niemals von Fraudcard betroffen war, hätte ich niemals gedacht, dass unsere Aufsichtsorgane derart pennen und diese Betrüger auch noch aktiv geschützt haben. Als sie damals die Leerverkäufe ausgesetzt hatten, wäre ich fast ins Schwanken gekommen, aber zum Glück hat mich mein Misstrauen in diese Bruchbude stets davor bewahrt (wie es jetzt z. B. auch im Falle von Delivery Hero es tun würde). Aber im Nachhinein ist ja vieles ans Licht gekommen, auch wenn dies nur die halbe Wahrheit ist.

Aus dem damaligen dot.com - Crash bin ich mehr oder weniger noch mit einem blauen Auge herausgekommen, aber es hatte damals dazu geführt, dass ich mich einige Jahre vom Börsengeschehen komplett zurückgezogen habe, weil ich ebenfalls das Vertrauen in die Börse verloren hatte. Aber irgendwann kam ja der Punkt, mit stetig fallenden Zinsen, wo man dann wieder gezwungen war an der Börse zu investieren, weil verschimmeln will man ja sein Geld auch nicht lassen. Bei meinem Widereinstig in den Aktienmarkt hatte ich mir damals geschworen, der Sicherheit wegen, nur noch in konservative und sichere DAX - Werte zu investieren und mit +10% konsequent auszusteigen (so habe ich damals z. B. BMW für 17 Euro gekauft und für knapp unter 20 Euro verkauft). Dann kam ja spätestens mit der Finanzkrise 2008 der nächste Nackenschlag hinsichtlich dieser Strategie, auch wenn ich davon glücklicherweise nicht betroffen war aber mich zu früh in diese eingekauft hatte. Somit konnte man diese Strategie dann auch wieder über Board werfen. Auch hatte ich schon bereits vor der Finanzkrise 2008 angefangen mein Anlagespektrum auf den MDAX zu erweitern (AWD glücklicherweise kurz vor deren Übernahme gekauft, aber viel zu früh während des Übernahmeprozesses verkauft). Seit meinem Widereinstieg in den Aktienmarkt habe ich seitdem aber keinen Verlust mehr gemacht. Immerhin etwas.

Durch mein Investment in Infineon habe ich aber auch damals schon sehr schnell gemerkt, dass in dieser Aktie auch massiv manipuliert wurde und immer noch manipuliert wird, wenn auch in etwas anderer Form als z. B. bei AMC und dies war mein Beweggrund hier für meine Verhältnisse groß mitzumachen (so wie du bzw. ihr ja auch), auch wenn ich anfänglich auch nur auf den schnellen Euro aus war, da ich es anfänglich niemals gedacht hatte, dass sich hier eine solch stabile Bewegung mit solch einem stabilen Durchhaltevermögen entwickeln würde. Aber da haben wohl unsere Freunde schon deren ersten Fehler gemacht. Denn dadurch dass die Aktie anfänglich relativ schnell bis zu über 50% in den roten Bereich bei vielen Anlegern gerutscht war, waren die Anleger somit mehr oder weniger dazu gezwungen diese länger als vielleicht anfänglich gedacht zu halten und währenddessen haben sie sich informiert und sind daran gewachsen (so wie es ja einige hier auch schon geschrieben hatten).

Wie du siehst, unsere Wege an der Börse sind nicht so weit auseinander und die Beweggründe hierbei mitzumachen auch nicht.

@ RESeller

Das Geld ist hier das Mittel zum Zweck, denn nur wenn wir ihnen das Geld wegnehmen, kann sich etwas ändern. Denn Schau dir Occupy WallStret an. Was haben die letztendlich mit ihren Protesten vor der Wall Street erreicht? Nichts, außer Gelächter, Hohn und Spott zu ernten. Und was haben wir hier schon mittlerweile alles erreicht? Und wieso? Weil wir ihnen das wegnehmen, wo wir sie am meisten treffen können und dies ist nun einmal das liebe Geld. Nicht mehr und auch nicht weniger.

Uns sind dieselben Finanzinstrumente erlaubt, die auch unsere ?Freunde? haben, nur wir wollen diese nicht mehr im Finanzsystem haben. Es gibt auch keinen Legitimationsgrund für einen Dark Pool und deswegen muss der nicht zu dem gemacht werden, für den er ursprünglich gedacht wurde. Es gibt einen Dark Pool und der nennt sich Börse. Weitere Dark Pools besitzen keinen Rechtfertigungsgrund. Auch haben wir mittlerweile die hochoffizielle Legitimation des obersten Börsenwächters in Amerika uns auch in Foren über Aktienkäufe zu debattieren. Wir haben sogar die hochoffizielle Legitimation die HF zerschlagen zu dürfen.

Deine Befürchtungen können sich auf den zeitlichen Aspekt bestätigen, aber wir werden so lange hier bleiben, wie es halt nun einmal dauert, da wir ja gekommen sind um zu bleiben. Und dies war einigen hier auch von Anfang an bewusst, dass dies hier ein Marathon und kein Sprint werden wird.

Ich bezweifle dass sich AMC und GME hier als ?leidtragende? Unternehmen sehen, ganz besonders AMC nicht und ich bin mir ziemlich sicher, im Inneren ist Adam Aron genauso ein Ape wie jeder andere und will diese Schmarotzer genau so fallen sehen. Er weiß aber, dies wird wenn überhaupt nur dadurch passieren, wenn es AMC gut geht. Denn sollte dies nicht der Fall sein und AMC z. B. Konkurs anmelden müssen, dann haben unsere Freunde gewonnen.

Solange wir nur die nötige Geduld aufbringen können, ist es mittlerweile keine Frage mehr ob sondern nur noch wann es zum finalen Showdown kommt und solange wir damit weiterhin den Druck hoch halten, werden auch diese sogenannten Volksvertreter und deren Handlanger irgendwann reagieren müssen, was sie ja zum Teil auch schon getan haben. Aber wir können den Krieg auch ohne die gewinnen, dies hat die letzten Monate sehr schön gezeigt. Und nur weil es uns unsere ?Freunde? nicht öffentlich zeigen, heißt dies noch lange nicht, dass die nicht schon kurz vor dem Untergang stehen und kurz ist hier ein relativer Begriff. Wie bereits gesagt, wir haben sie schon seit längerem an den Eiern und drücken immer langsam mehr zu. Wann diese dann platzen werden, wissen wir jedoch zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht, da sie uns deren Schmerzen nicht zeigen.

Wie immer lediglich meine ganz persönliche Meinung zu dieser Thematik hier.  

17.09.21 14:36
1

2348 Postings, 2188 Tage Tommy2015wäre doch gelacht wenn wir heute nicht

die 10% Plus schaffen um über die 50$ zu kommen... also strengen wir uns mal was an...
habe gerade noch etwas Geld gefunden um ein paar wenige Shares zu kaufen, mal sehen wann... ein Kauf nach Einbruch der Dunkelheit sollen der Aktie je besonders viel Glück bringen.. mal sehen
 

17.09.21 15:32
1

29 Postings, 131 Tage Padericke@TOMMY2015

21:09 Uhr wäre doch gut :-)

Keine Empfehlung!  

17.09.21 15:48
2

50 Postings, 128 Tage THEOTTMEvergrande

wie es aussieht, wird ein Eingreifen der chinesischen Regierung bei Evergrande unwahrscheinlicher:

https://www.manager-magazin.de/unternehmen/...26-2063580c286e#ref=rss

 

17.09.21 15:55

233 Postings, 134 Tage ufzummondHexensabbat!!

Was ist denn mit unseren "Freunden" los? Die werden doch nicht den Hexensabbat verpennen. Hab mich extra darauf eingestellt und meine nerven getrimmt. Und jetzt? Für'n ar... oder was?  

17.09.21 16:09
1

2552 Postings, 4053 Tage München13Kurs

Sollen die doch ordentlich Gas geben und den Kurs drücken... bin heute eh erst wieder um 21.09 Uhr am Rechner und kaufe dann am Tiefpunkt...  

17.09.21 16:12

233 Postings, 134 Tage ufzummondsind wohl aufgewacht

sieht aber aus als müssten sie für jeden cent hart kämpfen.  

17.09.21 16:14
1

917 Postings, 170 Tage MmmmakDigital Schizo


Twitter verweigert Trey die Verifikation, aber jemand hat wie es aussieht den vorverefizierten Account des Profi-Footballers Korey Toomer gehakt und es darüber geschafft eine Twitter-Verifikation für einen Trey Account zu bekommen...

Bitte was? Hahaha!  Zufälle gibt's am Hexensabbat...verrückt! :)
*Alu-Hut ab

Übersetzung:

Na gut, ich kann verstehen, dass ich nicht verifiziert werde, das ist nun mal so.
Aber @verified hat grünes Licht für einen meiner NACHAHMER-Accounts gegeben?
Ich bitte euch.  Das ist doch lächerlich.
Bitte, bitte, bitte, kann mir jemand erklären, warum das so ist?

https://twitter.com/TradesTrey/status/1438838268200640519?s=20


Nur meine persönliche Meinung und keine Handlungsempfehlung!  

17.09.21 16:32

2348 Postings, 2188 Tage Tommy2015drehen wir mal heute den Spieß um

wir laufen dann mal aus dem Minus hoch :-)
APES TOGETHER STRONG
APES ARMY
HODL AND BUYBUYBUYBUYBUYBUY!
 

17.09.21 16:41
2

44 Postings, 312 Tage MiSy1301Max paine

Max paine liegt heute bei 44$. Sie sind also auf Kurs  

17.09.21 16:47

121 Postings, 165 Tage warriorRainbowFrage @all

Kann eigentlich jemand berichten wie es heute so mit den Optionen aussieht?
Was läuft denn aus und welcher Kurs gilt es bestenfalls zu halten oder zu erobern?  

17.09.21 16:56

233 Postings, 134 Tage ufzummonddie drücken

heute sogar Infineon runter. Und das bei allen positiven Prognosen. So zumindest interpretiere ich den Kursverlauf dort.  

17.09.21 16:59
5

44 Postings, 312 Tage MiSy1301@warriorrainbo.

Kann eigentlich jemand berichten wie es heute so mit den Optionen aussieht?
Was läuft denn aus und welcher Kurs gilt es bestenfalls zu halten oder zu erobern? 


Options-Verkäufer wollen wertlosen Verfall

Doch nicht nur die Käufer von Puts oder Calls haben ein Interesse, einen bestimmten Kurs zu erreichen. Vielmehr wollen angeblich auch die Verkäufer von Optionen einen Kurs in eine bestimmte Richtung treiben. Laut der immer wieder in Börsenforen kursierenden ?Maximum-Pain-Theorie? versuchen Banken bei einer Aktie denjenigen Ausübungs-Preis zu erreichen, bei dem sie am wenigsten an den Markt auszahlen müssen. Sie versuchen den ?Maximum-Pain-Strike? zu erreichen - das ist der Kurs, bei dem die Summe der Ausschüttungen an Call- und Put-Käufer am geringsten ist. Der Markt hat dagegen an diesem Punkt den größten Schmerz zu verkraften - daher der Name "maximum pain".

Max pain liegt heute bei 44$

 

17.09.21 17:15
1

2348 Postings, 2188 Tage Tommy2015ok, dann halten wir mal dagegen....

Munition liegt bereit :-)
 

17.09.21 17:16

2348 Postings, 2188 Tage Tommy2015meinte ICH halte mal dagegen !

17.09.21 17:16
1

2348 Postings, 2188 Tage Tommy2015;-)

17.09.21 17:25
3

67 Postings, 141 Tage Rotzirotz@squeezeLady

Evergrande.
So sehr viele auf das Chinesische Staatssystem schimpfen und es die Freiheitsrechte des Einzelnen einschränkt aber von manchen Ansichten könnten sich die westlichen, kapitalistisch demokratischen  Staaten ein wenig abschauen und eben auch mal auf den Tisch hauen.

Zitat:
Aber auch wenn die soziale Stabilität auf dem Spiel steht, ist eine staatliche Rettungsaktion nicht in Sicht. Die Regierung ist schon lange der Meinung, dass in China viel zu oft darauf spekuliert wurde, dass der Staat am Ende schon einspringen wird. "Die Tage garantierter Rettungen sind vorbei", schrieb das Wirtschaftsmagazin "Caixin".

Ansonsten werde ich heute abend um 21.09 Uhr auf keinen Fall noch meinen Bestand auf eine runde Zahl aufrunden!!!  

17.09.21 17:26

233 Postings, 134 Tage ufzummonddas ist

mir unbegreiflich wer davon profitiert das der Kurs runter geht wenn eine Aktie offensichtlich höher bewertet wird. Da kam vorhin in den Nachrichten das Infineon eine Fabrik in Österreich baut und demnächst höhere Mengen an Chips liefern kann und diese auch teurer werden. Das sind doch sehr positive Nachrichten was auch der Moderator sagte. Gleichzeitig verliert der Kurs fast 2,5 % ! Das selbe passierte vor einigen Monaten mit AMD . Nach positiven Meldungen verlor der Wert etwa 7 % , um dann etwa einen Monat später langsam nach oben zu schießen. Wie ist das zu erklären? Und was haben die Hedgies davon wenn sie da rein pfuschen? Bei solchen Nachrichten kaufen doch die Anleger oder nicht? sehr kurios, finde ich.  

17.09.21 17:36
1

546 Postings, 381 Tage Ich08Meine

Kohle wird heute 21.09 in meinem Depot sein.
Hat man mir gesagt.

Keine Empfehlung!!!  

17.09.21 17:36
6

1949 Postings, 398 Tage The_Uncecsorer@ warriorRainbow

Bei 45$ ist derzeit für uns die bedeutendste Schwelle und die nächste wäre die 50$. Dazwischen würden es dann peu a peu ansteigen. Bei 45$ würden knapp 73k Calls ITM laufen und bei 44$ gerade mal nur noch knapp 54k Calls. Bei über 50$ (und somit auch auf den Weg dahin) würden zu den knapp 73k Calls noch einmal knapp 54k Calls in Summe dazukommen. Jedoch muss man dazu sagen, dass scheinbar schon einige Calls vorzeitig abgewickelt worden, denn gestern standen wir bei über 45$ noch bei knapp 130k Calls.

@ ufzummond

Am heutigen Tagesverlauf bei Infineon siehst du sehr schön die Manipulation. Kaum 15:30 Uhr und der Kurs rauscht nach unten weg. Wenn du in der nächsten Zeit den Kurs von Infineon beobachtest, dann wirst du dieses Phänomen des Öfteren beobachten können. Meist beginnt es aber schon etwas eher. Und da wollen uns die Basher hier was von Fundamentaldaten erzählen.

Irgendwie werde ich aber das Gefühl, wenn ich mir die Märkte insgesamt anschaue, nicht los, dass hier über das Wochenende ein paar keine Positionen mehr halten wollen, wahrscheinlich wegen Evergrande und was da noch auf uns zukommen könnte am Montag. Hoffentlich verschätzen sich die Schlaumeier von ANALysten nicht über das Ausmaß von Evergrande. Damals hatten diese auch kein Problem in einer Pleite von Lehmann gesehen. Ich höre schon weltweit die Gelddruckerpressen rattern.

Wie immer lediglich meine ganz persönliche Meinung zu dieser Thematik.  

Seite: 1 | ... | 930 | 931 |
| 933 | 934 | ... | 991   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln