finanzen.net

Ökonomen streiten über Verteilungsfrage

Seite 1 von 3705
neuester Beitrag: 16.06.19 22:54
eröffnet am: 04.11.12 14:16 von: permanent Anzahl Beiträge: 92623
neuester Beitrag: 16.06.19 22:54 von: ibri Leser gesamt: 13207101
davon Heute: 3076
bewertet mit 101 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
3703 | 3704 | 3705 | 3705   

04.11.12 14:16
101

20752 Postings, 5684 Tage permanentÖkonomen streiten über Verteilungsfrage


Wirtschaftswissenschaften : Ökonomen streiten über Verteilungsfrage 13:15 Uhr Ökonomen streiten über Verteilungsfrage

Die Einkommensungleichheit destabilisiert die Volkswirtschaften, sind

... (automatisch gekürzt) ...

http://www.handelsblatt.com/politik/international/...age/7328592.html
Moderation
Moderator: ksu
Zeitpunkt: 06.10.14 08:32
Aktionen: Kürzung des Beitrages, Threadtitel trotzdem anzeigen
Kommentar: Urheberrechtsverletzung, ggf. Link-Einfügen nutzen
Original-Link: http://www.handelsblatt.com/politik/...gsfrage/7328592.html

 

 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
3703 | 3704 | 3705 | 3705   
92597 Postings ausgeblendet.

15.06.19 12:31

56335 Postings, 5519 Tage Anti LemmingImportsteuer-Zank zählt ebenfalls zur Außenpolitik

- und diesen Zank gab es zuvor in diesem Ausmaß nicht.

Trumps kontraproduktive Strafsteuer-Mätzchen samt nichtsnütziger "Deal"-Shows haben jetzt sogar weite Teile der US-Industrie gegen ihn aufgebracht (500 US-Firmen und 140 Verbände mahnten in einem offenen Brief an Trump Änderungen an - von mir gestern hier verlinkt). Und zwar ganz einfach deshalb, weil Trumps Steuer-Punk der Weltwirtschaft und der US-Wirtschaft schadet.

In punkto Strafsteuern zeigt die US-Außenpolitik (die schon immer zugleich Wirtschaftspolitik war - von Bohrrechten im Irak für Cheneys Firma Halliburton [nach 2003-Attacke] bis zum aktuellen Versuch der Amis, Nord Stream 2 zu "verbieten") ein nunmehr unverhohlen aggressives Gesicht. Nämlich das Trump Konterfei auf Twitter.

Man könnte sagen, dass USA unter Trump seine wahre dominant-dummdreiste Fratze herauskehrt hat.

Jene Fratze, die Özdemir (Grüne) so ergeben und ergriffen anbetet wie die Kaaba (Heiligenklotz) in Mekka. Jedenfalls solange er dafür reichlich Geld von seinen Transatlantikkumpeln erhält.  

15.06.19 12:59
1

56335 Postings, 5519 Tage Anti LemmingAuch dies ist US-Außenpolitik

(durch die Hintertür):

Anmerkung: "Moody's" ist eine 1909 in USA gegründete Rating-Agentur

Moody's arbeitet mit den US-Sanktionspolitikern, die "feindlichen Mächten" wie Russland und Iran durch Verbote den wirtschaftlichen Ast absägen, Hand in Hand.

https://www.welt.de/finanzen/article195296611/...ch-weiter-herab.html

Moody?s stuft Türkei im ?Ramschbereich? weiter herab

Die Bonitätsprüfer von Moody?s haben das Kredit-Rating für die Türkei von ?Ba3? auf ?B1? gesenkt. Das Land rutscht damit im sogenannten Ramschbereich um eine Stufe weiter hinab. Der Ausblick bleibt ?negativ?, teilte die US-Agentur mit. ?Die heutige Herabstufung spiegelt unsere Befürchtung, dass das Risiko einer Zahlungsbilanzkrise weiter zunimmt und damit das Risiko einer Pleite?, begründen die Ratinganalysten ohne Umschweife. Das Vertrauen schwinde, dass die Türkei weiter die hohen Geldsummen anlocken könne, die für die Zahlung von Schulden und die Aufrechterhaltung des Wachstums nötig seien. Die Finanzmärkte beziffern das Risiko, dass es in den kommenden fünf Jahren zu einem Zahlungsausfall bei türkischen Anleihen kommt, auf inzwischen 28 Prozent....  

15.06.19 13:02

56335 Postings, 5519 Tage Anti LemmingDie Türkei hat sich nämlich

kürzlich erfrecht, als Nato-Land S-400-Abwehrraketen in Russland zu bestellen.

Spon letzten Donnerstag:

https://www.spiegel.de/politik/ausland/...ossener-deal-a-1272153.html

Rüstungshandel zwischen Russland und Türkei S-400-Kauf laut Erdogan ein "abgeschlossener Deal"

Das Nato-Mitglied Türkei hat modernste Luftabwehrraketen aus Russland gekauft, sie sollen im Juli geliefert werden. Washington droht Ankara mit Sanktionen - nun will Präsident Erdogan seinen US-Amtskollegen Trump umstimmen.  

15.06.19 14:11
3

17966 Postings, 4716 Tage Malko07Man kann nicht von den USA

erwarten, dass sie uns im Ernstfall beschützen (ach wie sind wir gut weil wir auf Atomwaffen verzichten) und gleichzeitig dem potentiellen Feind in die Hände spielen. Dass wir russische Energie beziehen ist nicht falsch, dass wir aber zuviel von Russland beziehen sicherlich. Man darf die Abhängigkeit nicht zu groß werden lassen ansonsten ist die Erpressung nicht mehr weit. Jetzt will die USA eventuell Truppen von Deutschland nach Polen verlegen und Berlin ist erschüttert. Wieso? Dass Polen in uns allerdings keinen verlässlichen Partner sieht beweisen wir mit Nordstream 2.

Nicht wenig Energie bezieht Europa und auch wir aus dem arabischen Raum und viel davon wird mit Tanker über die Straße von Hormus transportiert. Der Iran kann relativ einfach diese Route schließen. Auch will der Iran, seit er ein Religionsstaat geworden ist, Israel vernichten. Würde hier dem einen oder anderen gefallen. Nur die USA sind in der Lage beides zu verhindern. Beides liegt in unserem Interesse.

Dass die USA über eine stark integrierte EU nicht erfreut sein würden ist nicht überraschend. Wer will schon einen weiteren starken Spieler in der Weltpolitik haben? Schon zum Einführungszeitpunkt des Euros waren die bestimmenden politischen Eliten von beiden Parteien in den USA der Überzeugung, dass dieses Spielchen die Jahrhundertwende nicht überleben würde. Auch heute gibt es viele in beiden Parteien die nicht erschreckt über ein Zerbröseln der EU wären. Deshalb kann unsere Reaktion nur sein, dass wir die EU so umgestalten, dass sie hält. Und das ist kein zentralistischer Nationalstaat sondern ein Verbund enger Zusammenarbeit von vielen Nationalstaaten, also ein Europa der Vaterländer.  Wir sollten auch nicht weiter verlogen von Werten faseln sondern unsere europäischen Interessen vertreten. Und das funktioniert nicht gegen die USA und gar nicht mit Russland oder China!  

15.06.19 14:17
1

17966 Postings, 4716 Tage Malko07#92602: Korrektur

"Schon zum Einführungszeitpunkt des Euros waren die bestimmenden politischen Eliten von beiden Parteien in den USA der Überzeugung, dass dieses Spielchen die Jahrhundertwende nicht überleben würde."

Schon zum Einführungszeitpunkt des Euros waren die bestimmenden politischen Eliten von beiden Parteien in den USA der Überzeugung, dass dieses Spielchen das erste Jahrzehnt nach der Jahrhundertwende nicht überleben würde.  

15.06.19 15:33

1156 Postings, 706 Tage goldikA.L.#583-587 Gut daß Sie´s für die Nachgeborenen

mal wieder ins Blickfeld rücken,ob die allerdings hier mitlesen,ist fraglich.  

16.06.19 10:29
1

39605 Postings, 4026 Tage FillorkillUnd das funktioniert nicht gegen die USA

Hat hier früher nicht einer immer vom 'US-Vasallen' geschrieben, zudem sich Deutschland und auch die EU geschrumpft hätten ? Aber das war ja vor Trump.  
-----------
# another europe

16.06.19 11:45
3

17966 Postings, 4716 Tage Malko07Kritik ist auch unter

Verbündeten erlaubt. Und der arabische Frühling, von Obama losgetreten, war eine Katastrophe für die arabische Welt und für Europa. Der idiotische Versuch Russland so aus dem Mittelmeerraum zu vertreiben und über die Ukraine sie aus den eisfreien Schwarzmeerhäfen zu vertreiben,  ging gehörig nach hinten los und war falsch. Hier hätte Europa Obama in die Arme fallen müssen, denn dieses Vorgehen war negativ für die USA und Europa. Keiner konnte erwarten, dass  Russland sich einfach geschlagen geben würde und dass die Gotteskrieger verlässliche Partner sein würden. Das Ergebnis sehen wir heute. Russland ist präsenter am Mittelmeer wie vorher und zusätzlich haben iranische Hilfstruppen sich bis an die israelische Grenze bewegt und so drohen ernsthafte neue Konflikte. Aber das alles ist jetzt kein Grund sich mit Putin unter die Bettdecke zu legen und so den nächsten dicken Fehler zu begehen und das hätte auch nicht mit europäischer Interessenvertretung zu tun.  Aber  Mutti und Konsorten haben dann nichts besseres gewusst als einen gewählten US-Präsidenten abzulehnen (wegen den angeblichen Werten) und sich so massiv in die inneren Angelegenheiten der USA einzumischen. Kein Wunder dass dafür irgendwann die Rechnung präsentiert wird.  

16.06.19 12:14

2784 Postings, 2248 Tage gnomon#606

"Und der arabische Frühling, von Obama losgetreten,..."  
so geht geschichtsfälschung.  es war nicht obama, es war das internet, dumpfbacke.

"Hier hätte Europa Obama in die Arme fallen müssen...."
haltlose unrealistische vorwürfe, dumme polemik, klugscheißerei par excellence.

"Keiner konnte erwarten, dass  Russland sich einfach geschlagen geben würde..."
ach nein? haben nicht die vorherigen jahrzehnte  gezeigt, daß dem genauso war?
nur prophet malko 07 hat anscheinend schon immer gewußt,  daß putin für  "jetzt ist aber schluß" entscheiden wird.

"Mutti und Konsorten haben dann nichts besseres gewusst als.......sich massiv in die inneren Angelegenheiten der USA einzumischen."
dieses unsinnige und unwahre gefasel lasse man sich auf der zunge zergehen. der mann hat offensichtlich einen hitzekoller.

"schuster bleib bei deinem leisten", das gilt nicht nur für das handwerk.  

16.06.19 12:16
1

17966 Postings, 4716 Tage Malko07Deutschland und Europa ist

abhängig von den USA. Die europäische Position und unsere Position wird nicht dadurch gestärkt dass man sich noch zusätzlich übermäßig abhängig von Russland und/oder China macht. Ich weiß, ist reichlich kompliziert weil sich in einer derartigen Welt zu Bewegen nicht unbedingt das Talent von linken und grünen Populisten  ist. Sie wollen immer die einfachen und sofortigen Lösungen und sind nicht in der Lage Seiteneffekte zu bedenken.  

16.06.19 12:27
1

17966 Postings, 4716 Tage Malko07Ich bewundere das

Internet, dass es in der Lage war die "Aufständischen" zu bewaffnen und auszubilden. Ich bewundere das Internet, dass es in der Lage war einen militärischen Regime Change in Libyen durchzuführen. Was man nicht so alles über Glasfaser transportieren kann.

Wie Putin vorher schon im Kaukasus und dann im südlichen Osteuropa reagiert hat bestand nur aus Streicheileinheiten. Auch seine Aufrüstung hat er  nur wegen Militärparaden gemacht. Er war eben bereit zu einer unbedeutenden Regionalmacht zu schrumpfen, nur weil Obama einen entsprechenden Traum hatte.

Mutti hatte sogar noch vor kurzem bei der Rede zu ihrer Ehrendoktorwürde nachtreten müssen. Ihre Beißhemmung funktioniert nun mal nicht, ob in der Innen- oder Außenpolitik. Aber das ist alles keine Einmischung. In den USA sollte die Administration Verständnis für dieses krankhafte Talent haben.  

16.06.19 13:20
1

81 Postings, 30 Tage SEEE21Wenn Grüne und Linke erst mal

von der Bildfläche verschwunden sind wird alles gut. So wie in Ungarn! Lol.
Anderen Menschen die Fähigkei differenzierter Betrachtungsweisen abzusprechen und selber nicht akzeptieren, dass es in Gesellschaften unterschiedliedliche politische Ansichten gibt trägt sicher nicht zu einem Dialog bei.  

16.06.19 15:20

2784 Postings, 2248 Tage gnomonIch bewundere das Internet

das kannst du auch, schließlich hat es auch dir,  nicht viel anders als nordafrikanischen ziegenhirten
den blick in die welt eröffnet, dir eine anonyme stimme gegeben die es dir nunmehr erlaubt, alles was rang und namen hat großmäulig zu diskreditieren.  menschen ob ihrer vermeintlichen fehler neidvoll zu verunglimpfen, die einen wie dich nicht einmal als hausmeister anstellen würden. die geschiche umzuinterpretieren wie es deine fragwürdige gesinnung von dir verlangt, und dich in deiner menschenverachtung von ein paar hohlköpfen auch noch feiern zu lassen. lügen und unterstellungen über die chefin im eigenen staat zu verbreiten, sie zu beschimpfen und zu beleidigen, ohne sich selbst in einer minute der nüchternheit in den spiegel zu schauen um den nobody zu erkennen, der den boden unter den füßen bereits verloren hat.  ja, alles passierte auch mit dir vor allem dank des internet,  vom ziegenhirten zum zornigen revolutionär.  unbändiger hass gegenüber menschen die einem persönlich nichts böses getan haben,  ist der klare beweis für ignoranz und versagertum.
 

16.06.19 16:04

2784 Postings, 2248 Tage gnomon#609

dummheit, sture uneinsichtigkeit,  mangelnde kenntnis über die geopolitische lage in n-afrika, geprägt von kleingeistigem rassenhass, menschenverachtung und politisch rechtsextremen gedankengut. was soll von so einem fatalen mix schon nennenswerte herauskommen.

der arabische frühling ist kein produkt von obama's  gnaden. er und die überforderte clinton haben dazu lediglich applaudiert, und die irre idee vertreten, man könne demokratie in unzivilisierte länder einfach exportieren, quasi eine nordmannstanne in der sahara einpflanzen.  sie waren aber weder die initiatoren, noch die alles entscheidende exekutive. das waren die europäer unter französischer führung mit us deckung. die strategische ausgangsbasis in diesem konflikt war erstaunlicherweise kreta. von wegen wer braucht griechenland. insoferne geschichtsverdrehung.

frecher kotzbrocken im braunen nadelstreif in der staatlichen administration, die von dem problem
einer sogenannten laus im pelz, keine kenntnis hat.  

16.06.19 16:31
1

2784 Postings, 2248 Tage gnomonarabischer frühling

begann 2010 in tunesien, da war obama gerade mal 1 jahr im amt. wer versteht wie die vorlaufzeit für eine solche revolution in etwa zu bemessen ist, wird obama nur dann als initiator hinstellen, wenn er ein poitisch fanatisierter rechter ist, und vor lügen und unterstellungen nicht zurückschreckt.  

 

16.06.19 16:31
2

17966 Postings, 4716 Tage Malko07Es gibt Kotzbrocken, die sitzen

hechelnd vor der Tastatur und warten verzweifelt auf Beiträge von anderen über die sie dann ihren ganzen Schleim ergießen können. Sie sehen nur Hass und sind allerdings nicht in der Lage etwas anderes zu verbreiten. Echte Beiträge mit Inhalt verzweifelt gesucht. Aber man muss sie lassen. Nur so wird das wahre Gesicht der ach so vermeintlichen liberalen Welt sichtbar. Immer kampfbereit, so wie schon bei den Braunhemden gelernt und immer bereit zum Gruß, denn installierte Autoritäten dürfen nicht kritisiert werden!  

16.06.19 17:37

2784 Postings, 2248 Tage gnomonBeiträge von anderen

was hier zuweilen verbreitet wird sind keine "beiträge von anderen", sondern ganz spezielle auswürfe von geschichtsverfälschender  meinungsmache einiger weniger  extremisten. diesen untrieben freien lauf zu gewähren wäre verantwortungslos gegenüber weniger  gebideten aber dennoch interessierten mitlesern.
es ist einfach lächerlich wie sich nobodies zum teil hier gebärden, wo wir  doch alle wissen wie dieselben im real live in gebückter haltung und rückwärtsgang  vor ihren vorgesetzten brötchengebern dahinschleimen.  es sind leute die fragen müssen wenn sie etwas sage wollen, ob es gewünscht ist ihre meinung zu hören.  sie fahren mit all incl. nach rhodos eine woche baden, essen bestenfalls in drittklassigen lokalen, ihre kinder gehen in schulen wo keiner mehr deutsch spricht und jeden euro müssen sie dreimal  umdrehen bevor sie sich etwas leisten. sie gooogeln auf betriebskosten und betriebszeit um ihren hass gegen das establishment besser in worte fassen zu können.  sie sind der klotz am bein der leistungsgesellschaft, und das ungeheurlichste ist, daß sie sich selbst als teil von dieser betrachten.  wie hat einer von der npd kürzlich gesagt, zurückentwickeln und abtreiben, das gesindel.


 

16.06.19 17:51
2

17966 Postings, 4716 Tage Malko07Es ist schon beachtenswert

wie man hier erkennt, dass auch weniger Gebildete die Beiträge lesen. Da stellt sich doch die Frage "weniger gebildet wie wer"? Die Überheblichkeit verfärbt sogar den Schleim - nicht zu einer schöneren Farbe.  

16.06.19 18:26

2784 Postings, 2248 Tage gnomonnamen werden nicht genannt

sensibilität ist voraussetzung für bildung im speziellen für humanbildung,  viele  haben sie nicht, können nicht herrauslesen was hinter machen formulierugen  unterschwellig zum ausdruck gebracht wird.  sie nicken es ab,  geben einen stern und sagen "recht so".  malko, du selbst gehörst zu denen die nicht immer wissen was sie mit dem was sie sagen zum ausdruck bringen. kinderstube, böse jungend, falscher umgang, schicksal, wen interressiert es.

"obama hat den arabischen frühling losgetreten "  sag das mal laut, in der öffentlichkeit, unter klarnamen.  feiiger heckenschütze.  

16.06.19 20:57
1

5107 Postings, 3486 Tage SufdlWow

Der Fäkalienspeiende Gnomo heute wieder in Höchstform 😀Leute spannt die Regenschirme auf 💌  

16.06.19 21:02

39605 Postings, 4026 Tage Fillorkilllebensläufe: vom Forentroll zum Rechtsterroristen

Dringender Tatverdacht gegen Rechtsextremisten im Mordfall Lübcke:

..im Fall des Mordes an dem Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke verdichten sich die Hinweise, dass es sich um einen Anschlag mit politischem Hintergrund handeln könnte. ..Für die Sicherheitsbehörden war am Sonntag noch unklar, ob es sich um eine Einzeltat handelte, die sich nur gegen den Kasseler Regierungspräsidenten richtete, oder ob damit weitere Taten verbunden sein könnten. Dem Vernehmen nach wird die Möglichkeit weiterer potentieller Opfer geprüft...Der Fall Lübcke hatte auch deshalb für Aufsehen gesorgt, weil unmittelbar nach dem gewaltsamen Tod des CDU-Politikers zahlreiche Hasskommentare im Internet veröffentlicht worden waren. Diese hatten das Opfer auf dramatische Weise verhöhnt... https://www.faz.net/aktuell/rhein-main/...-rechte-szene-16239417.html
-----------
# another europe

16.06.19 21:12
2

5107 Postings, 3486 Tage SufdlSchon krass der Hass

Vielleicht sollte man tatsächlich mal einen Arzt zum Gnomo schicken. Hört sich an als dreht er grad ab. 🦄  

16.06.19 21:21

6320 Postings, 1495 Tage Vanille65Freigabe erforderlich


Freigabe erforderlich
Grund: Der Beitrag wurde gemeldet.
Ein Moderator wird den Beitrag prüfen und anschließend freischalten oder entfernen.


 

16.06.19 22:54

1314 Postings, 1729 Tage ibriErstaunlich wie

ein gestörtes Verhältnis zu Realitäten den Menschen verändern und entlarven  kann...

Die größtmögliche und grausamste Strafe für die grünen Gesinnungsethiker wäre es im Bund an die Regierung zu kommen und ggf. sogar den Bundeskanzler stellen zu müssen.

Das Nachdenken war Gestern.

In der Geschichte der Menschheit kenne ich keinen Fall, wo man eine Abzocke der Massen so perfide verdunkelt und auch noch hinterher läuft. Man schaue nur in die Gesichter der heutigen Kids und Studis ? Lachen wie eine Sonnenblume und freuen sich, wenn sie eines Tages eine auf alle Industrieprodukte verborgen verpackte CO2-Lüge bezahlen müssen,ja sie betteln sogar darum!! Da geht es nicht um Cent ? es geht um Tausende von Euro im Jahr!  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
3703 | 3704 | 3705 | 3705   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie f?r nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er ?bernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kosteng?nstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Microsoft Corp.870747
Scout24 AGA12DM8
Daimler AG710000
Apple Inc.865985
Amazon906866
Wirecard AG747206
NEL ASAA0B733
Beyond MeatA2N7XQ
TeslaA1CX3T
Allianz840400
BMW AG519000
BASFBASF11
Infineon AG623100
E.ON SEENAG99