finanzen.net

Silber - quo vadis 2011

Seite 2 von 55
neuester Beitrag: 23.01.19 12:41
eröffnet am: 12.01.11 00:21 von: MikeOS Anzahl Beiträge: 1369
neuester Beitrag: 23.01.19 12:41 von: 1Quantum Leser gesamt: 145717
davon Heute: 16
bewertet mit 13 Sternen

Seite: 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 55   

14.01.11 10:44

4021 Postings, 4510 Tage MikeOSNachdem Euro/Dollar eine rasante Rallye hinlegte

zuletzt auch aufgrund Aussagen Trichets, sollte der Dollar jetzt zulegen. Damit müssten auch die Edelmetalle unter die Räder kommen.

Euro/Dollar erreichte in der Spitze über 1,344. Der Kampf um die 1370 Marke im Gold geht weiter.

Silber steht auf der Kippe.  

14.01.11 11:10

4021 Postings, 4510 Tage MikeOSDer Weg zu 28 Dollar ist frei

Das ganze geht mit eine Dollarerholung einher. Gold scheint den Kampf um die 1370 zu verlieren.  

14.01.11 12:59

4021 Postings, 4510 Tage MikeOSMeine Silberbestände müssen ja geschützt werden

Ich konnte mich nicht zu einem Putoptionsschein auf Silber durchringen. Bin bei Euro/Dollar Short seit 1,3410. Die US-Konjunkturdaten um 14 Uhr 30 werden Aufschluss bringen.  

14.01.11 13:12

4021 Postings, 4510 Tage MikeOSGold auf dem Weg zu 1340 und Silber wird

die 28 nicht halten können.
Mein Kursziel von 24,90 Dollar rückt näher.  

14.01.11 13:38
2

10069 Postings, 3260 Tage tausend unzen.....

sehr guter thread als ergänzung zur den schon existierenden. an silverman und einige andere, die jetzt nicht wissen, ob sie ihre unzen verhökern sollen : wenn ihr genügend luft habt tut es besser nicht, ihr würdet euch in ein paar jahren ärgern.

ich befürchte/ hoffe ja auch , daß der kurs richtung 25 gehen könnte - aber:

a. brauch ich die kohle jetzt noch nicht und langfristig wird silber steigen,

b. kann man dann hoffentlich wieder was nachkaufen. die preise bei den händlern fallen ja jetzt schon fast stündlich.

----------------

 

stay cool but don't freeze !

 

14.01.11 14:47
1

4021 Postings, 4510 Tage MikeOSDas hier wären die ersten Ziele auf der Unterseite

 
Angehängte Grafik:
chart_quarter_silber14terjan.png (verkleinert auf 93%) vergrößern
chart_quarter_silber14terjan.png

14.01.11 15:13

4021 Postings, 4510 Tage MikeOSDie US-Einzelhandelsumsätze stiegen in 2010 um 6,7

% und damit so stark wie 1999 (8,2 %) nicht mehr.
Druck auf den Euro,  Druck auf Silber und Gold wahrscheinlich.  

14.01.11 17:13

4021 Postings, 4510 Tage MikeOSNach dem Bruch der 28 wäre 27 Dollar auch ein

Kursziel kurzfristig.  
Angehängte Grafik:
chart_quarter_silber14terjan2.png (verkleinert auf 93%) vergrößern
chart_quarter_silber14terjan2.png

14.01.11 17:38

4021 Postings, 4510 Tage MikeOSWenn jetzt noch der Euro zum Dollar

hin einbricht, dann gibt es einen weiteren Schub für Silber nach unten. Die 28 $ Marke lassen sich die Emittenten nicht entgehen.  

14.01.11 18:04

4021 Postings, 4510 Tage MikeOSEuro/Dollar scheint den Kampf um die 1,3350

aufzugeben. Dann ist der Weg zur 1,32 frei. Für Edelmetalle nichts gutes.  

14.01.11 18:44

4021 Postings, 4510 Tage MikeOSBereithalten für den nächsten Tauchgang

 
Angehängte Grafik:
chart_intraday_silber.png (verkleinert auf 93%) vergrößern
chart_intraday_silber.png

14.01.11 20:04

4021 Postings, 4510 Tage MikeOSEs ist 20 Uhr die Shorties sollten genug Luft

geholt haben.  
Angehängte Grafik:
chart_intraday_silbercaubz50u.png (verkleinert auf 93%) vergrößern
chart_intraday_silbercaubz50u.png

17.01.11 15:08

4021 Postings, 4510 Tage MikeOSWie erwartet brachte der schwache Euro heute

Silber zwischenzeitlich unter Druck. Die Finanzminister der EU werden heute Abend sicherlich auch das Vorgehen gegenüber Spanien beraten. Einem Bericht von LiveBell zufolge brauchen alleine die spanischen Sparkassen aufgrund der Krise bis zu 100 Mrd. Euro neue Kredite. Nachdem es eine ausgemachte Sache ist, dass in 2011 Griechenland, Irland und Portugal in die Rezession zurückrutschen, wird sich Spanien als nächstes Land anhängen. Die harten Einschnitte im Staatsbudget werden einen erheblichen Beitrag dazu beisteuern.

Silber sollte infolge einer neuen Euroschwäche unter Druck geraten. Die 28 $ für Silber sind akut in Gefahr.  

17.01.11 22:20
2

4021 Postings, 4510 Tage MikeOSMittelfristig stehen die PIIGS vor einem

Schuldenschnitt. Trotz des Rettungsschirms der EU führt daran kein Weg vorbei.  Bevor eine mögliche galoppierende Infaltion den Preis für Silber antreiben würde, werden Portugal, Irland, Italien, Griechenland und Spanien umschulden müssen wie Argentinien. Beispielsweise bedeutete im Falle von Argentinien die Umschuldung einen  50 % Forderungsverlust für die Gläubiger. Sparmaßnahmen und Umschuldung werden zur Stagnation wenn nicht zu einer neuer Rezession der betroffenen Länder  führen.

Die Gefahr einer Hyperinflation ist trotz gewaltig gestiegener Geldmengen gering.

Konsequenz: Eine Rezession wie 2008 bis 2009 wäre für Silberanleger schlecht.  

18.01.11 18:38
3

4021 Postings, 4510 Tage MikeOSGold steht auf der Kippe nach unten

Silber dürfte sich einem Bruch der Nackenlinie nicht entziehen.  
Angehängte Grafik:
chart_year_gold.png (verkleinert auf 93%) vergrößern
chart_year_gold.png

18.01.11 18:52
3

4021 Postings, 4510 Tage MikeOSSilber baut ebenso sein rounded top

 
Angehängte Grafik:
chart_quarter_silber.png (verkleinert auf 93%) vergrößern
chart_quarter_silber.png

18.01.11 19:46
1

4021 Postings, 4510 Tage MikeOS4.000 Scheine GS39SX gekauft

mein physischer Bestand vom 31.12.2011 ist noch zu 95% vorhanden. Jetzt heisst es absichern.  

18.01.11 20:01

1383 Postings, 3204 Tage NaddmerJetzt schon PUTen in den Stall tun?

Was für einen SL hast Du angesetzt, wenn ich fragen darf?  

18.01.11 20:53
2

1383 Postings, 3204 Tage NaddmerDer Chart, wie ich ihn sehe

Die verschiedenen Varianten von SKS-Fehlschlägen wurden ja schon erschöpfend in dem Nachbarthread behandelt.Mir ist auch vollkommen klar, dass die Herren der Billionen durchaus in der Lage sind, Charts zu "zeichnen", indem sie die Psychologie ausnutzen.

Nur sehe ich an der Stelle nicht nur das Rounding-Top sondern auch den bullischen Keil, wie er auch hier beschrieben ist: www.bullchart.de/ta/formationen/index1.php

Da die SKS nun ja die bekannteste aller Formationen ist, ist es gut möglich, dass hier eine Anti-Strategie gefahren wird.

Insbesondere auch das asymmetrische Verhalten von PUT- und Call-Optionsscheinen bei ansonsten gleichen Kursständen riecht ein wenig nach einer Bärenfalle.

Ich würde hier einen ziemlich rigiden Stop von max. 0.1% vom Cash bei dem Schein fahren.

Hier nun der Chart, wie ich ihn sehe:

 
Angehängte Grafik:
silber-2011-01-18-elli.jpg (verkleinert auf 89%) vergrößern
silber-2011-01-18-elli.jpg

18.01.11 23:04

130 Postings, 3263 Tage grabsch@naddmer

sorry, bin zu blöd den zu verstehen, ähnelt irgendwie einem späten Picasso. Ich kann mit Charts nichts anfangen. Geht`s auch auf Deutsch, meiner Muttersprache? :)

 

18.01.11 23:17
3

17202 Postings, 4663 Tage Minespecbin der Meinung von MikeOS

Bestände sind jetzt mit billigen Puts abgesichert, physisch wird nichts verkauft.
Gleiches bei Gold.
Gegen Jahresende , ab 3- 4. Quartal könnten wir neuen Dampf in den Bullenmarkt bekommen, bis dahin ....  

19.01.11 04:20
1

1383 Postings, 3204 Tage Naddmer@grabsch: Der Chart in Kurzform erklärt

Der Zettelwert von Silber wird steigen.

s.a.h.: www.ariva.de/forum/DE3SWZ-Kauf-14-01-2011-zu-2-12-407209

Eigentlich sind da noch mehr Komponenten, wie das Zucken im linken Augenlid, das Ziehen im rechten Knie, wenn die Kinder wieder mal die Türe offen stehen gelassen haben und das Brennen beim Wasserlassen.

Aber das sind eher subjektive Indikatoren, die noch keinen Eingang in die klassische Charttechnik gefunden haben. Wohl weil sie von Außenstehenden nur schwer nachvollzogen werden können.

MAW: Die Idee mit dem Short ist richtig. Nur der Zeitpunkt - den halte ich noch für zu früh. Ende dieser Woche wissen wir mehr.

 

 

19.01.11 11:03

4021 Postings, 4510 Tage MikeOSDas Timing für den Put war zu früh

wenn ich mir RSI, MACD  anschaue.
Die Verluste meines Puts werden durch den steigenden Wert meines physischen Silbers mehr als ausgeglichen.  

19.01.11 21:19
1

1383 Postings, 3204 Tage NaddmerTiming - eines der schwierigsten Themen...

... beim Traden.

Es tut weh einem Kurs hinterherschauen zu müssen und nicht dabei zu sein.
Es tut genauso weh, einem Kurs beim Fallen zuzusehen und dabei zu sein.
Es tut weh, einen Stop-Loss gerissen zu bekommen, nur um zu sehen, dass unmittelbar nach dem Reißen des SL der Kurs die Biege nach oben macht.

Der Markt geht immer den Weg des maximalen Schmerzes für alle Teilnehmer.

Mike, die Idee mit dem Short, die ist gut. Ich sehe das momentan auch noch so, dass alles nur Spekulatiusse sind, die gerade das Geschehen betreiben und bin doch selber einer.

Nun wieder zum Timing: Den Slow-Stoch richte ich mir mit 9/6 ein. Das Abflachen der schwarzen Linie kurz vor dem Kreuzen mit der Gelben Linie ist ein ganz formidabler Indikator für einen Turnaround im 3M bzw. 6M-Chart. Dann schwurble ich mir noch was mit ein wenig Elliot und klassischer CT zusammen, damit das Saurierhirn in mir nicht um sich beißt, und so ist dann der Freitags-Kauf entstanden. Dies gilt für den Einstieg. Den Ausstieg übernimmt dann der Markt über den initalen SL oder über den nachgezogenen SL, den ich mir einmal pro Woche setze.

Noch ein Gedanke zur Langfristigkeit vom Physischen: Das Physische sehe ich als Fundament für meine Kinder. Da sollen weder ich noch meine Frau unmittelbar etwas davon haben.

Und daher ist der Horizont durchaus im Rahmen der Reichweite der Vorkommen und deshalb auch keinen Bammel vor irgendwelchen Losses im Physischen.  

19.01.11 21:50
2

130 Postings, 3263 Tage grabsch@naddmer

Ich teile deine Meinung. Kaufen wir physisch für unsere Rente oder unsere Kinder. Wir legen das Ag weit weg und entziehen es dem Markt. Wenn viele so denken und handeln haben wir zwar ne Menge Papiersilber, das die Bankster dannfür backside verwenden können. Wir haben aber das physische Material - und das ist gut so. Wenn ich im Silver threat lese, dass der eine oder andere jetzt anfängt zu verkaufen, dann sind dies auch nur Spekulanten, die eben physisch spekulieren. Das wirkt sich aber auf den Silberwert nicht nachhaltig aus. Heute sehe ich bei diversen Händlern, dass das tatsächliche Angebot an Ag abnimmt - wie im Frühjahr 2010.

Silber wird weit laufen, wenn wir es behalten. Bringen wir es wieder in Verkehr kann sich das Rad weiterdrehen. Wollen wir das. Bilden wir ein BürgerEigentümerKartell! Wir wollen unser Eigentum behalten!

 

Seite: 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 55   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
NEL ASAA0B733
Amazon906866
Apple Inc.865985
Aurora Cannabis IncA12GS7
Microsoft Corp.870747
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
BASFBASF11
CommerzbankCBK100
BayerBAY001
Infineon AG623100
Deutsche Telekom AG555750
TUITUAG00