IBU-tec

Seite 1 von 4
neuester Beitrag: 14.01.21 18:57
eröffnet am: 24.03.17 07:30 von: karma Anzahl Beiträge: 89
neuester Beitrag: 14.01.21 18:57 von: JS16 Leser gesamt: 31525
davon Heute: 7
bewertet mit 3 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 4   

24.03.17 07:30
3

486 Postings, 5774 Tage karmaIBU-tec

Im Schatten von Aumann läuft aktuell eine zweite Neuemission. Bis nächsten Montag, 27.03.2017 kann man IBU-tec zeichnen, erster Handesltag soll der 30. März 2017 sein.

IBU-tec bietet kundenspezifische Entwicklungs- und Produktionsdienstleistungen auf dem Gebiet der thermischen Verfahrenstechnik zur Behandlung von anorganischen Pulvern und Granulaten an.

Weitere Infos:
http://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...nellen-Investoren-5382276

http://www.goingpublic.de/ipo-im-fokus-ibu-tec-ag

Meinungen hierzu?  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 4   
63 Postings ausgeblendet.

30.08.19 11:38

1246 Postings, 5605 Tage Jablprognose wurde gegeben und bestätigt

bitte mal etwas genauer lesen!

Umsatz 53 Mio+
Ebitda 7,5 Mio
-----------
Jabl

30.08.19 11:54

101068 Postings, 7616 Tage Katjuschana ja, einiges Licht aber auch viel Schatten

Der Halbjahresbericht hat in den meisten kritischen Punkten meine Skepsis bestätigt.
Aber man muss es auch nicht schlecht machen. Es kommt nun entscheidend darauf an, dass man auch 2020 organisch zweistellig wächst. Dann würde ich die Aktie als Kauf einstufen. Wenn man nur einstellig wächst, ist man eine Halteposition. Wächst man garnicht, ist man ein Verkauf.  
-----------
the harder we fight the higher the wall

30.08.19 12:16

1853 Postings, 2863 Tage LeerverkaufJabl: prognose wurde gegeben und bestätigt

Richtig, aber es ist nur eine Prognose, und die Erfahrung hat mir gezeigt, Prognosen können auch wieder
kassiert werden.  Katjuscha hat es auf den Punkt gebracht: einiges Licht aber auch viel Schatten  

30.08.19 13:48

101068 Postings, 7616 Tage Katjuschaalso die Prognose für 2019 dürfte sicher erreicht

werden. Da seh ich kein Problem.

Die Frage nach Studium des Halbjahresberichts ist aber, ob diese "neue Dimension", die man immer wieder im Bericht erwähnt, sich nur auf dieses erste Jahr 2019 nach der BNT-Übernahme bezieht oder ob man dieses 19% organische Wachstum auch in 2020 beibehalten kann. Da gibt's im Bericht eher ein paar nachdenklichere Aussagen.
Von der Bewertung her ist ibu-tec aufs aktuelle Jahr bezogen eher leicht überbewertet. Aber wenn man von weiterem Wachstum ausgeht, sieht sie interessant aus.

Mich stört etwas, dass die Auswirkungen auf Bilanz und GUV vom Vorstand entweder nicht genau thematisiert werden oder einseitig positiv, in dem man nur Umsatz und Ebitda erwähnt. Fakt ist aber eben auch, dass das eine ziemlich teure Angelegenheit war. Aus 15 Mio Nettocash Anfang 2018 wurde jetzt 15 Mio Nettoverschuldung. Man hat keine liquiden Mittel mehr und der Cashflow ist ziemlich dünne, zumal die Kapitalflussrechnung im Bericht dürftig ist, weil daraus nicht klar zu entnehmen ist, wie hoch der normale Capex ist, so dass sich keine Rückschlüsse auf zukünftige Freecashflows ziehen lassen. Das wäre aber enorm wichtig für die Beurteilung der Aktie. Und die GUV sieht natürlich auch nur wegen BNT erstmal besser aus, aber eigentlich muss da mehr Nettogewinn rumkommen, um diese Übernahme wirklich als erfolgreich bezeichnen zu können, zumindest zu dem Preis. Fürs laufende Jahr hat man etwa ein KGV von 30-35 und FreeCashflows sind wie gesagt erstmal nicht auszumachen, was bei der Bilanzlage sehr wichtig wäre, 2-3 Mio nach Investitionen zu verdienen, auch um mal ordentliche Dividenden zu zahlen. Was mich auch wundert, ist die Aussage zur neuen Produktionsstätte in Bitterfeld. Das die aufgrund Personalmangel noch nicht arbeitet, war mir nicht bewusst. Soll jetzt im September erfolgen.
-----------
the harder we fight the higher the wall

30.08.19 14:07

1462 Postings, 3946 Tage Thebat-Fan:-)


Ich weiß ja nicht, ob ihr im RL schon mal in der Steuer-/Buchhaltungsabteilung eines solchen mittelständischen Unternehmen wart. Solltet ihr mal mal machen, dann wisst ihr solche Berichte zu würdigen. :-)

Ansonsten handelt es sich hier um ein produzierendes Unternehmen mit einer starken Marktabhängigkeit, das sich nur relativ schlecht weiter als 12 Monate prognostizieren lässt. 19% Wachstum p.a. halte ich dauerhaft für nicht realisierbar, außer man expandiert und vergisst seine Wurzeln. Aber meiner Meinung nach machen diese Wurzeln gerade das Unternehmen bzw. dessen Stärke aus.

Ernsthaft:

Der Bericht ist für die Größe des Unternehmens wirklich gut und auch durchdacht ausgearbeitet. Vergleicht es mal mit dem Halbjahresbericht von IVU, dann wisst ihr, wer da mehr Herzblut investiert hat.

Ansonsten kann man natürlich sein Berichtswesen immer verbessern, wobei IBU Tec auch erst seit sehr kurzer Zeit an der Börse ist und sich noch in der Lernphase befindet.
 

30.08.19 21:10

101068 Postings, 7616 Tage KatjuschaIch hab nicht den Bericht herabgewürdigt

Ist in Form und Inhalt mehr als okay.

Es geht darum, was man aus ihm für die Aktienanalyse herauslesen kann. Und das ist halt in letzter Konsequenz kaum machbar, egal wieso.

Kannst du aus den Zahlen und Vorstandsaussagen eine Bewertungsanalyse vornehmen? Fällt mir schwer.  
-----------
the harder we fight the higher the wall

27.09.19 16:10

20157 Postings, 3939 Tage Balu4u52 Wochen Hoch 19,20 (27.09.2019) TGT

Ausbruch nach oben geglückt!  

30.09.19 18:57

20157 Postings, 3939 Tage Balu4uNach 40 Prozent in einem Monat

dürfe die Aktie die nächsten Tage etwas abkühlen?! Wo seht ihr eigentlich fairen Wert?  

30.09.19 19:22

1462 Postings, 3946 Tage Thebat-FanFairer Wert


Auf kurze Sicht sehe ich den fairen Wert genau dort wo die Aktie gerade steht. Mittel- bis langfristig ist mehr drin, sofern man zusätzliche Kunden im Bereich Batteriewerkstoffe gewinnen kann.
 

01.10.19 15:22

20157 Postings, 3939 Tage Balu4uHeute der Rücksetzer wie erwartet

02.03.20 15:32

17 Postings, 616 Tage Bratwurst71Weiß jemand

was mit dieser Aktie los ist? Enormer Kursverlust in den letzten Monaten und keine Infos.  

02.03.20 16:39

1462 Postings, 3946 Tage Thebat-FanNaja


Auch ohne konkrete Zahlen kann man sich denken was dort vor sich geht:

Es nennt sich "Folgen des Corona-Viruses". IBU ist unter anderem Zulieferer für Automobile. Werden keine Autos gebaut und verkauft, dann macht IBU auch weniger Umsatz.

Dazu kommt dann noch der Produktionsausfall durch den Brand.
 

11.03.20 17:24

101068 Postings, 7616 Tage Katjuschaschlechte Zahlen

Kaum Wachstum bei Umsatz und Ebitda, und im Ausblick erwartet man deutlichen Umsatzrückgang und weiß noch nicht mal wie hoch die Unsicherheitsfaktoren sein könnten.
Da dürfte wahrscheinlich in 2020 kaum noch ein Nettogewinn rausspringen.

Mal davon abgesehen lässt die IR-Kommunikation mal wieder arg zu wünschen übrig, wenn man wieder so tut als wäre dieses Ebitda-Ergebnis ein Erfolg. Erstens sind 7,1 Mio eher unter Erwartung, und zweitens vermeidet man wohl aus gutem Grund mal auf das Vorsteuerergebnis einzugehen.

Der BNT-Zukauf scheint bisher eher ein Reinfall gewesen zu sein. Könnte zwar langfristig das Wachstum sichern, aber bisher erscheint mir der Zukauf vor allem völlig überteuert gewesen zu sein, wenn man sich die Auswirkungen auf GUV und Bilanz seitdem anschaut.
-----------
the harder we fight the higher the wall

12.03.20 11:06

1462 Postings, 3946 Tage Thebat-FanNaja


Was den Ausblick angeht:

Genauso gut könnte ich dich fragen, wie du den Ausblick in deinem Wikifolio für dieses Jahr siehst.

Dieses Jahr wird bestenfalls schlecht - und zwar ganz global über alle Wirtschaftszweige hinweg betrachtet. Ich würde mich da derzeit mit Aussagen auch eher bedeckt halten.
 

12.03.20 12:27

101068 Postings, 7616 Tage KatjuschaDen Ausblick in meinem wikifolio sehe ich

naturgemäß viel Positiver, weil ich die darin enthaltenen Aktien eben für viel günstiger halte als ibu-etc.

Fakt ist, ich kritisiere Vorstand und IR ja schon länger hinsichtlich Transparenz. Und da passt die Meldung von gestern voll ins Bild. Ich bin sehr gespannt wie ich das nach Auswertung des Geschäftsbericht sehen werde, aber aktuell habe ich da wenig Hoffnung.

Wobei ich zugebe, ab einer gewissen Bewertung wird jede Aktie interessant. Wo genau kann ich aber erst sagen wenn ich Geschäftsbericht und konkretere Zukunftsaussagen kenne. Dieses Wischiwaschi hier zum Ebitda hilft derzeit nicht weiter. Kann natürlich trotzdem sein, dass es jetzt langsam Kaufkurse sind. Schwer zu sagen. Jedenfalls habe ich dieses Intransparenzproblem bei den Schwergewichten in meinem Wikifolio nicht. Wenn du schon fragst ...
-----------
the harder we fight the higher the wall

12.03.20 12:45

1462 Postings, 3946 Tage Thebat-FanHmm


Sicherlich haben die großen Gesellschaften da Spezialisten sitzen, die die Zahlen aufbereiten. Bei so einem Mittelständler macht das irgend jemand nebenbei. Geschenkt.

Ich glaube schon, dass BNT im Hinblick auf zukünftige Chancen und Geschäftsfelder ein vernünftiger Griff war. Dass der (Automobil)Markt sich so schnell und kurzfristig verändert und nun neben dem Brand auch noch das Virus hinzu kommt, damit war in der Form sicherlich nicht zu rechnen.

Von daher wäre ich bei einem Dienstleister bzw. produzierenden Unternehmen in 2020 zufrieden, wenn er seine Marktanteile hält und ein positives Ergebnis ausweist. Ich denke damit gehört man dieses Jahr schon zu den großen Gewinnern.

Und ab 2021 hoffe ich a) auf einen Impfstoff und b) auf wieder einkehrende Vernunft bei allen Akteuren.
 

02.10.20 10:47
1

347 Postings, 1606 Tage MichaleEin hoch interessanter Artikel im NWJ

Man kann sich diesen Artikel, der auch ein Vorstandsinterview enthält, herunterladen.
 

16.10.20 10:34

804 Postings, 3352 Tage sillycondie weiteren aussichten welche in dem

artikel hervorgehoben werden sind sicherlich positiv zu sehen, aber solange das damoklesschwert der steigenden coronazahlen über wirtschaft hängt und die industrie ggf. einen erneuten einschnitt zu befürchten hat, sollte man mmn noch etwas abwarten bis sich die lage wieder etwas entspannt hat.  

12.11.20 14:31

20157 Postings, 3939 Tage Balu4uNeues Jahreshoch generiert.

Kaufsignal und heute voll gegen den Strom!  

16.11.20 17:25

20157 Postings, 3939 Tage Balu4uSchöner Ausbruch....

19.11.20 17:00

10 Postings, 64 Tage staeduläuft heute kaching

19.11.20 21:26

130 Postings, 3036 Tage budda1000Aktionär...

....hat mal wieder berichtet, Kursziel 39,50 ?...  

13.01.21 12:52

436 Postings, 764 Tage dx30dxsollte

nicht bis ende letzten jahres eine mittelfristprognose kommen?  

14.01.21 18:57

16 Postings, 34 Tage JS16Neuigkeiten?

Es wäre mal Zeit für eine neue Meldung seitens des Unternehmens. Der Aktienkurs ist schon abgeflacht indem letzten Wochen.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 4   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln