JETZT aber (Royal Dutch) S(c)H(n)ELL.

Seite 243 von 273
neuester Beitrag: 23.11.20 22:13
eröffnet am: 31.01.08 12:15 von: Peddy78 Anzahl Beiträge: 6802
neuester Beitrag: 23.11.20 22:13 von: Shello Leser gesamt: 1433804
davon Heute: 132
bewertet mit 22 Sternen

Seite: 1 | ... | 241 | 242 |
| 244 | 245 | ... | 273   

22.10.20 10:50

84 Postings, 35 Tage NutriaShell Nederland

Übersetzt
shell.nl/media/nieuwsberichten/2020/...-in-Nederland.html

Wir freuen uns, die Inbetriebnahme und Installation von a #hydrogen Tankstelle für @Shell_Nederland
... die allererste H2Station ? in den Niederlanden für Nel & Shell! Lesen Sie den Artikel von Shell (auf Niederländisch) für weitere Informationen:  

22.10.20 11:14

464 Postings, 95 Tage morefamilykleines Beispiel wie

man Aktienverluste absichert im Privatsektor..
hab ich reingenimmen letzte Woche bei Dax 13050 zu knapp 6 € , PP0L4T , da setzt man halt mal 20 K als Einsatz oder je nach Geldbeutel mir hat kanpp 100 % gebracht und daher sind mir Aktienkurse da egal.
so macht man das z.B. , da sit es egal in welchem Sektor sie Aktie ist.,

Da ich seit Wochen die Verläufe mit 12 000 -15 000 am Tag bei Corona prognostiziert hatte ,war das auch klar so.  Seit März habe ich in Diskussionen die Verläufe erörtert ,aber man woltle nicht glauben ,jetzt gibts keiner zu ( auch klar ) nur in China oder in Nordkorea oder eventuell noch Japan funktionioert es weil dort die Gemeinschaft funktioniert  ( totalitär )und gemacht wird was die Regierung anweist  wird und fertig..

alles biher war eh nur ein Warm up der Corona Sache.  

22.10.20 11:28
6

333 Postings, 775 Tage Perca@ morefamily

Ich bewundere dich ja, machst ständig Gewinne, gerne im mittleren fünfstelligen Bereich, und hast trotzdem noch die Zeit und Muße, hier die anderen zu belehren, dass ist sehr ehrbar von dir, Respekt. Andere, die an der Börse jährlich locker ihre deutlich sechsstelligen Gewinne machen, würden sich nicht mit Kleinanlegern abgeben, Hut ab, mach weiter so! Vlt lernt ja der ein oder andere noch von dir und ist ähnlich wie du es bist innerhalb kürzester Zeit Millionär. Man muss ja auch mal Anerkennung zollen, wenn sie angebracht ist.  

22.10.20 11:38

95 Postings, 34 Tage bullish2021@Perca

Ja, Wahnsinn! Immer wieder schön von solchen Profis zu lesen. Neidisch wird man und ich wünschte mir auch bei so viel Arbeit um Derivate noch stundenlang kleine unwissende Aktionäre auf ihre Fehler hinweisen zu können. Respekt morefamily - wirklich! Vielen Dank! Schon daran gedacht Bücher für Kleinaktionäre zu schreiben?  

22.10.20 12:12

12972 Postings, 7571 Tage Timchenam Hauptmarkt in London

ist von einem extrem niedrigen Handel nichts zu erkennen.
Da wird zumindest genauso viel gehandelt wie vor Corona.
-----------
Ein Optimist kauft Gold und Silber, ein Pessimist Konserven.

22.10.20 12:33

464 Postings, 95 Tage morefamilyDas sollte nur ien Tipp sein wie man es

Dazu BP und machen kann , nicht muss
Kann ja mal meine VErlsute auch aufführen , allein 2008 waren das mal 352 000 Euro damals .

Die meisten Verluste hat mir im 2020 aber Öl gebracht , gut waren allein im Mai und Juni Kontrakt ja schon allein 58 000 auf WTI bei Null war Ende und aus.
Dazu bP iund Shell.

unterm Strich passt es abe da die DErivate gut gelaufen waren ,stehen ja auch immer mal drin.

Allerding gingen 2 davon auf Call Shell in die Hose.

In den 90 -er ahren ging auf fast mal ein Haus mit drauf. war verdammnt knapp )

Bei weiteren Fragen einfach melden
 

22.10.20 12:52
1

709 Postings, 403 Tage RonsommaKonsens?

Vielleicht besteht folgender Konsens:

Nach der Lösung von Corona

1.Besteht selbst in einer Rezession, ein bestenfalls marginal geringerer Bedarf an Öl und Gas als heute

2. Es wird weniger gefördert (Fracking, Stillegung von unlukrativen Bohr stellen, dato kaum Exploration)

3. die Staaten erhöhen die Geldmengen

4. begrenzt verfügbare Güter steigen in Relation zur Geldmenge im Preis
 

22.10.20 13:32
5

16 Postings, 84 Tage Geduldiger Anlegermorefamily...geht das schon wieder los... ?

Mensch Kollege, nun war mal ne kurze Zeit Ruhe hier und nun bist du (leider) wieder auferstanden und musst wieder den "Lui" raushängen lassen.
Ja, du bist Klasse, hast extreme Gewinne und teilst dies natürlich auch ungefragt jedem mit, auch wenns keiner hören will.
Könntest natürlich als Starinvestor auch auf der ganzen Welt in Saus und Braus leben...teure Hobbys haben, Schiff fahren, von Kontinent zu Kontinent reisen...aber nein...du hast dich dafür entschieden klein bürgerlich in verschiedenen Foren abzuhängen und den "unwissenden der Börse" mitzuteilen was du nicht alles schon immer verher gesagt hast und wie toll du eigentlich bist.
Mit Geld kann man leider nicht alles kaufen und da gäbe es schon etwas was du dringend brauchen könntest ;-)

Ich bin mächtig stolz auf dich, wie offen du über deinen Geldsummen berichtest (oder kommst du damit vielleicht doch ein klitzekleines bisschen als Angeber rüber...muss ich mal sehr stark überlegen)...

Ich wünsche dir weiterhin viel Erfiolg (Glück brauchst du ja nicht, denn du weißt ja wie es immer funktioniert) und ganz viele neue Zeitintensive Hobbys, um die anderen mit deinen sinnfreien Beiträgen etwas zu entlasten.

Ich zähl auf dich ;-)

 

22.10.20 13:51
1

95 Postings, 34 Tage bullish2021@Geduldiger

22.10.20 14:55
1

105 Postings, 75 Tage stksat|229287552Habe ja damals geschrieben..

dass die Q3 zahlen besser werden. Muss mich da aber revidieren.

Ich lag falsch. Die Q3 Zahlen werden katastrophal werden wenn annähernd dass kommt was erwartet wird bzw schon durchgesickert ist.

Ich entschuldige mich zutiefst für alle die sich falsche Hoffnungen gemacht haben. Es war ein Fehler von mir und das geb ich offen zu.

Die lage insgesammt hat sich nochmal stark verschlechter. Einzelne kleine Staaten sind in Europa schon wieder im Lockdown, die nächsten werden folgen. Ich habe die unfähigkeit aller Regierungen einfach zu sehr unterschätzt. Eine reiner Skandal was hier mit der Wirtschaft und all den Menschen gemacht wird. Reinste Volksverarsche und alle machen mit.

Genau so beginnt eine Diktatur.  Unfassbare Misswirtschaft aller Regierungen in Europa.

China bereits wieder auf Normalstand. Ami trotz der dortigen Zahlen steht wirtschaftlich wesentlich besser da als Europa, dank.. und ja das muss man so sagen TRUMP! Wie man hier diesen kack Virus eine so derartige Bühne gibt für mich unverständlich.

Der Gesundheitsminister redet von den ach so schlimmen Jugendlichen und ihren Leichtsinn und steckt sich selber an. Und keiner muss in Quarantäne. Einfach nur lächerliche Verarsche.

In Österreich hält der Bundespräsident die Sperrstunde nicht ein. Die oberste Richterin in Österreich fährt besoffen mit dem Auto.

Alles reine Verarsche. Kack EU. Unfähige politiker hoch 10. Und nur denen ist der derzeitige Ölpreis und Aktienkurs zu verdanken. Weil sie alles versuchen die wirtschaft am boden zu halten.

So genug aufgeregt. Es wird nicht besser.  

22.10.20 14:58

13 Postings, 1559 Tage regrit15Attila

bist du es? Oder doch der Wendler?
EGAL  

22.10.20 15:03

709 Postings, 403 Tage RonsommaQ3

Ja - wird nicht schön - im Vergleich zum Vorjahr.

Wir sind mittlerweile aber 80% vom Kursziel entfernt...
Insofern: Wundertüte.



Locker bleiben.  

22.10.20 15:24

709 Postings, 403 Tage RonsommaQ3 anti Laemming info

"Https://www.statista.com/statistics/279424/...ells-revenue-by-region/

Der Link zeigt, dass Shell die meisten Umsätze in Asien/Ozeanien erzielt, mehr als in Europa. In China ist aber von Corona nichts mehr zu sehen.

Deshalb glaube ich nicht, dass die Zahlen für das 3. Quartal so schlecht ausfallen werden. Immer stand Brent auch die meiste Zeit über 40 Dollar.

Viele Anleger machen offenbar den Fehler Shell mit "Europa" gleichzusetzen."


Oben genannte Angaben gebe ich für Anti Laemming (sic) weiter - der von unseren apokalyptischen Freunden gesperrt wurde...  

22.10.20 18:10

709 Postings, 403 Tage RonsommaNoch 75%

Bis zum Kursziel (ausser Morgan Stanley) 😁  

22.10.20 20:00
2

296 Postings, 687 Tage Helius3000Heute

nochmal 300 Stück ins Körbchen gelegt ....auf die 9,90 zu warten ist mir zu riskant ;)
Und wenn es noch mal eskaliert am Ölmarkt, wird eben nochmal verbilligt.


Es wird nicht ohne Öl gehen ... die nächsten Jahrzehnte .... nach dem "11.September" Anschlag hiess es auch, jetzt wird nichtmehr geflogen!
Ja stimmte, aber nach 2-3 Jahren war doch alles wieder wie vorher.
 

23.10.20 09:15

7904 Postings, 5693 Tage Pendulumheute scheint Shopping Tag ?

.......... nachdem die großen US-Ölwerte gestern in USA teils 5 % zugelegt haben, besteht bei den Euro-Majors offenbar Nachholbedarf
-----------
Deutschland schafft sich selbst ab.
Traurig aber wahr.

23.10.20 09:27

95 Postings, 34 Tage bullish2021Donnerstag/Freitag

Früher war´s meist Freitag mit Ausverkauf vor dem WE // derzeit meist Donnerstag "sell off" und Freitag Shopping Day

Schön, sich gestern nochmal eingedeckt -  bzw. @ gesenkt - zu haben.

Allen Öl Anhängern - in Richtung erneuerbare Energien - ein sonniges Herbst WE!  

23.10.20 11:02

65010 Postings, 6046 Tage Anti LemmingShell hat größte Umsätze außerhalb Europas

(als Ergänzung zu # 066, wo der Link nicht funktioniert)

Europa ist der schwarze Balken in der Grafik. 2019 fielen in Europa 100 Mrd. Umsatz an, in Asien/Ozeanien/Afrika 140 Mrd., in USA 80 Mrd, und 45 Mrd. in sonstige Länder.

D.h. auf Europa entfallen nur ca. 28 % der Umsatzes. Das meist Geld wird in Asien/China verdient, und da dürfte sich bemerkbar machen, dass Covid in China praktisch keine Rolle mehr spielt.

Das Starren auf die RKI-Infektionszahlen in D. ist daher nicht zielführend, wenn man Shells Marktchancen ergründen will. Er noch scheinen Shell und BP dem Exxon-Kurs (gestern + 5 %) "hinterherzuturnen". Was Quatsch ist, weil Exxon z. B. kein Gas verkauft und anteilig höhere Schulden hat.



 
Angehängte Grafik:
hc_3475.jpg (verkleinert auf 47%) vergrößern
hc_3475.jpg

23.10.20 11:27
1

331 Postings, 1953 Tage wwstarhallo da bin ich wieder

war leider auch gesperrt (danke an alle die heute nicht mehr da sind) zum glück...

aktuell tolles comeback auf wochensicht ( hammer im wochenchart...)

dazu noch 3 fach boden gebildet (wenn das jetzt nicht reicht fress ich ein besen)  

23.10.20 11:29
1

331 Postings, 1953 Tage wwstarLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 26.10.20 12:52
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Marktmanipulation vermutet

 

 

23.10.20 11:34

331 Postings, 1953 Tage wwstarhatte bereits ronsomma gefragt

ist es nicht so gewesen dass gas mittlerweile ca 50% des umsatztes ausmachte ... (q2???)

durch die bg group sowie das eigene geschäft kann das doch sein...?! von daher freu ich mich über den gaspreis bei knapp 3,00 usd...  

23.10.20 11:47

241 Postings, 614 Tage Apocalypse_1Widerstand

erneut am Widerstand (11 EUR - RDS-A) der mittelfristigen Trendlinie seit Anfang Juni angekommen. Sollte dieser auf wundersamer Art u. Weise überwunden werden, gehts max. bis 11,50 hoch. Dort wartet der Widerstand an der langfristigen Downtrend-Linie.

Was nun bei 11 u. 11,50 passiert, hängt mE nicht nur von der Quartalszahlen ab, sondern vom ganzen makroökonom. Umfeld ab, das sich deutlich zu verschlechtern droht ...  

23.10.20 12:00
1

7904 Postings, 5693 Tage PendulumRussland zu weiteren Förderkürzungen bereit

SINGAPUR (dpa-AFX) - 23.10.2020

Die Ölpreise haben am Freitag im frühen Handel leicht nachgegeben. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent kostete zuletzt 42,33 US-Dollar. Das waren 13 Cent weniger als am Vortag. Der Preis für ein Fass der US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) sank um 11 Cent auf 40,53 Dollar (Dollarkurs).

Für Belastung sorgt nach wie vor die angespannte Corona-Lage vor allem in Europa und zunehmend auch in den USA. Dies lastet auf den Konjunkturerwartungen und der erwarteten Ölnachfrage.

Russlands Präsident Wladimir Putin hatte daher am Donnerstag erklärt, dass sein Land zu weiteren Förderkürzungen bereit sei. Russland gehört dem Verbund Opec+ an, der seit längerem versucht, mit Förderbegrenzungen die Ölpreise zu stützen.

/ssc/bgf/mis  
-----------
Deutschland schafft sich selbst ab.
Traurig aber wahr.

23.10.20 12:09

331 Postings, 1953 Tage wwstardeutlich verschlechtert ja aber...

die börse preist immernoch die zukunft ein und dann muss ich sagen kommen spannende themen gerade rein...
-die bundesregierung geht von einem fixen impfstoff aus und
-das konjukturpaket ist auf einem guten weg doch zu kommen...

beides ist bei zyklischen werten nicht eingepreist...

die zahlen werden nicht gut (oft genug erklärt, dass hier der verschobene effekt greift...) ABER der ausblick muss besser werden und der tiefpunkt muss hinter uns liegen  

23.10.20 13:23

709 Postings, 403 Tage RonsommaFracking wankt weiter

Seite: 1 | ... | 241 | 242 |
| 244 | 245 | ... | 273   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln