finanzen.net

Aktien-Chancen in der "Coronavirus-Krise"

Seite 9 von 10
neuester Beitrag: 07.04.20 22:50
eröffnet am: 14.03.20 11:13 von: IQ 177 Anzahl Beiträge: 246
neuester Beitrag: 07.04.20 22:50 von: IQ 177 Leser gesamt: 25928
davon Heute: 25
bewertet mit 2 Sternen

Seite: 1 | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 |
| ...  

25.03.20 12:42

549 Postings, 1122 Tage IndianaJones007@Aktienkruemmel

Ich versteh dich nicht, Immobilien waren schon immer Kapitalanlagen, in den letzten Jahren kam hinzu, dass damit spekuliert wurde.
Wo ist das Problem ?
Wenn jemand Immobilien kauft, nimmt er damit ein gewisses Risiko auf sich, im Gegenzug gibt es dafür die Chance der positiven Wertentwicklung.

Ich geb Cesar voll und ganz Recht mit seinen Ausführungen.  

25.03.20 13:08

1093 Postings, 369 Tage IQ 177Was habe ich in der Sperre gemacht?

Dax SI bei 10.200, So bei 9550.
75 % des Wirecardbestands bei 104 verkauft, Einstieg war 87.  

25.03.20 13:09

1093 Postings, 369 Tage IQ 177@Ariva Admin

Könnte ich leider nicht posten, wegen Sperre.

























LOL

 

25.03.20 13:32

754 Postings, 484 Tage KüstennebelMoin cesa..

warum so aufgeregt? Scheint doch bei dir alles zu laufen. ODER?

Um Dir ein bisschen den Wind aus den Segeln zu nehmen, ja ich habe Aktien. Hab vor drei Wochen ein zweites Depot eröffnet und die letzten beiden Wochen fleißig starke Titel am Markt eingesammelt. Hab genug Kohle auf kante als Mieter. Den Mietzins teil ich mir übrigens mit meiner Frau. ;-) Wir haben keine Verpflichtungen (Kredite) am laufen. Nichts, um was ich mich kümmern muss, außer um mein Depot. Naja, jetzt sind es zwei. Aber gut.

Ich habe im letzten Jahr viele Aktien verkauft. Um so gelegener kam mir der diesjährige Einbruch der Märkte. Mal sehen wie schnell du reagieren kannst, wenn der Immo-Markt einbrechen sollte. Und ob du überhaupt reagierst. So schnell wie ich für meine Aktien einen Käufer gefunden habe, wird das mit ner Immobilie nicht gehen, wenn sich die Banken quer stellen. Aber hey, ist nicht mein Problem.

Ich wage mir über deine Intelligenz kein Urteil zu erlauben. Du aber anscheinend über meine.
 

25.03.20 13:44

1093 Postings, 369 Tage IQ 177@Kuestennebel

Lies Dir die Postings zu Immobilien hier nochmal durch und entscheide dann, inwieweit Dein Post Sinn macht..  

25.03.20 13:49

1093 Postings, 369 Tage IQ 177Ich bin immer wieder erstaunt,

Was für Posts auf Ariva manchmal rausgehauen werden.

Nervös sind wir alle, denke ich. Und, Aktien hat jeder hier, denke ich.  

25.03.20 13:50

754 Postings, 484 Tage KüstennebelHi IQ 177

Macht dein Post gerade Sinn? cool

 

25.03.20 13:56

1093 Postings, 369 Tage IQ 177Wirecard..

Habe immerhin noch 25 % im Depot.
Habe nicht allein wegen Corona, sondern wegen des anstehenden KPMG-Gutachtens verkauft.

Kann ein Fehler sein, jetzt verkauft zu haben, aber das Risiko war mir bei Buchgewinn zu hoch. Keine Empfehlung. Muss jeder selber wissen.  

25.03.20 13:58

1093 Postings, 369 Tage IQ 177Lies Dir unsere Postings

Der letzten Tage mal durch.. ;-)))  

25.03.20 14:45

265 Postings, 149 Tage AktienKruemel@ IQ_177

Hau doch mal eine ganzen Beitrag oder 2-3 raus.... Das is echt besser also so kleine Häppchen- wegen dem Überblick.
So hat es den Anschein, als könntet du keinen Klaren (langen) Gedanken fassen, sondern nur Häppchen verstreuen ;-)  

25.03.20 14:52
1

265 Postings, 149 Tage AktienKruemel@Indiana

"Wo ist das Problem ?"  Als Vermieter und/ oder Makler siehst du keine Probleme, sondern den Gewinn. Das verstehe ich durchaus.

Allerdings ist das so, das Leute in den Markt eintreten, die Wohnraum selber nicht brauchen .... dafür aber den Preis hoch treiben. Das ist Wucher und sollte zumind. eingeschränkt werden, wie die LV.s.

Nun wird aber Wohnraum knapp (eine Ressource)... wie Wasser, Öl oder eben Nahrungsmittel. Klar kannst du damit handeln, aber frech finde ich das schon.  

25.03.20 14:54
1

549 Postings, 1122 Tage IndianaJones007Es besteht

die Möglichkeit, Immobilien zu erwerben und selbst zu bewohnen, manche wollen dies aber nicht, siehe Küstennebel  

25.03.20 15:06
1

265 Postings, 149 Tage AktienKruemel@Indina

Und für solche Menschen bin ich dankbar, die einem diese Option lassen. Kein Zweifel.

Aber selbst du dürftest wissen/ kalkulieren können. Je mehr Investoren auf den Markt treten und sich unter sich bekriegen, bleibt der kleine Investor, der nur für sich etwas kaufen möchte, auf der Strecke. Selbst wenn er kaufen will, kann/ wird er es nicht weil der Preis durch die Investoren hoch getrieben wurde. Und da finde ich, ist es fair, das anzumerken.

Das gleiche, traurige Beispiel, beim Klopapier. Viele haben gehamstert, ja. Aber einige nur deswegen, um es bei eBay, zu versteigern...

 

25.03.20 17:14
1

1093 Postings, 369 Tage IQ 177Immo kaufen oder mieten..

Wer eine abbezahlte Immo besitzt, kann sich glücklich schätzen. Genauso wie der, der immer zur preiswerten Miete gelebt, dafür gut in Aktien angelegt hat. Jeder nach eigener Facon. Wenn's irgendwann mal krachen sollte, sind weder 100% Aktienquote noch nicht abbezahlte Immos gut. Bleiben wir doch dabei.

Und wenn die Konjunktur oben gehalten wird, die Zinsen unten bleiben und die Druckerpressen rattern, dann werden die Immopreise weiter steigen. Wer wissen will, wie hoch das gehen kann, der kann ja mal die Preise in UK oder der Schweiz anschauen.

Schmucke Wohnung in Zürich, da halten selbst München und HH nicht mit..

2.5 Zimmer, 62 m²
«Zürich-Höngg: Schon morgen Ihr neues Zuhause?»
CHF 840'000.?
Hypothek ab CHF 1?792.? im Monat

https://www.immoscout24.ch/de/d/wohnung-kaufen-zuerich/5933831  

26.03.20 08:01
3

754 Postings, 484 Tage KüstennebelWende am Immobilienmarkt?

"Die Corona-Krise dürfte nach Einschätzung von Ökonomen den Anstieg der Mieten und Immobilienpreise dämpfen. Selbst ein Ende des zehnjährigen Immobilienbooms in Deutschland sei denkbar, wenn sich die Krise noch Monate hinziehe und der Alltag der Menschen stark eingeschränkt bleibe. Das würde Mietern und Immobilienkäufern nach den rasanten Aufschlägen der vergangenen Jahre Luft verschaffen."

https://www.ariva.de/news/...en-corona-krise-koennte-wende-am-8290185  

26.03.20 08:26
3

754 Postings, 484 Tage KüstennebelHypotheken und Nachschusspflicht

Hier ein Auszug, den sich viele Immokäufer mal durch den Kopf gehen lassen sollten:

"Würde der Verkehrswert der Liegenschaft in einem starken Preisverfall ? wie etwa in den 1990er-Jahren ? unter die Höhe des Kreditbetrags sinken, könnte das Institut theoretisch auf zusätzliche Sicherheiten pochen. Mit der Amortisationspflicht hat hier die Finanzbranche ein Instrument geschaffen, das Schwankungsrisiken und auch die altersbedingte Entwertung auffangen soll."

https://www.hugosteiner.ch/publikationen/...ienratgeber?ratgeber=2-93

 

27.03.20 12:27
1

265 Postings, 149 Tage AktienKruemelImmobilien sind laut

Marc und Markus nicht übel, als Geldanlage. Die müssen dann aber schon komplett abgezahlt sein.

https://www.youtube.com/watch?v=-B4m1gfwz1k&t=3s

Interessant wird es auch werden, wenn die ersten Gesetze raus kommen, das Mietern nicht gekündigt werden darf, wenn die jetzt in Zahlungsverzug geraten.  

27.03.20 21:11

1093 Postings, 369 Tage IQ 177Corona-Krise - Aktueller Stand

Aktuelle Zahl der mit Covid-19 infizierten Menschen und daran verstorbenen Menschen  
https://www.worldometers.info/coronavirus/


 
Angehängte Grafik:
bildschirmfoto_2020-03-27_um_21.png
bildschirmfoto_2020-03-27_um_21.png

27.03.20 21:23

1093 Postings, 369 Tage IQ 177Vergleich zur Grippe

Jedes Jahr sterben weltweit 290.000 bis 650.000 Menschen an Influenza ("gewöhnliche Grippe"). Das sind, nach heutigem Stand und wenn die Zahlen stimmen sollten, mehr als 10-Mal mehr Menschen als bei Covid-19 (Coronavirus).

https://www.stuttgarter-nachrichten.de/...41e7-89bd-f4e1e6e9ce58.html


Allerdings scheint die Coronavirus-Infektion häufiger einen schweren Verlauf zu nehmen, insbesondere bei älteren und vorerkrankten Menschen.  
Angehängte Grafik:
bildschirmfoto_2020-03-27_um_21.png (verkleinert auf 74%) vergrößern
bildschirmfoto_2020-03-27_um_21.png

27.03.20 21:36
2

1093 Postings, 369 Tage IQ 177Coronavirus in Deutschland

Es sieht so aus, dass  die Zahl der Infektionen in D den Peak doch nicht erreicht hat, wie zuletzt gedacht.

Dagegen ist der Peak noch nicht in Spanien, Iran, den USA und UK erreicht. Italien zeigt eine möglicherweise sich abflachende Kurve.

Für Deutschland bedeutet das aus meiner Sicht, dass es in der nächsten Woche  zum - bisher noch nicht eingetretenen (aber erwarteten) - "Ansturm" von Patienten mit schwerer Covid-19 Infektion auf die deutschen Krankenhäuser/Intensivstationen kommen könnte.

Somit ist die kommende Woche möglicherweise die Woche der Wahrheit, inwieweit uns italienische Verhältnisse und damit strenge Ausgangssperren blühen. Das wäre sicher auch fatal für die Wirtschaft und Kapitalmärkte. Es könnte aber auch sein, dass ein Anstieg der schweren Covid-19-Fälle in D weiter ausbleibt, was wir wohl alle hoffen.


 
Angehängte Grafik:
bildschirmfoto_2020-03-27_um_21.png (verkleinert auf 67%) vergrößern
bildschirmfoto_2020-03-27_um_21.png

27.03.20 21:56

1093 Postings, 369 Tage IQ 177Rentendepot

Bin abwartend eingestellt. Gemessen am Kurs-Umsatz-Verhältnis sind mir die meisten interessanten Aktien noch zu teuer.

Haltenswert aus meiner Sicht sind HelloFresh, Eon, Beiersdorf, Exxon, Tencent, Gazprom, Kimberly-Clark, Uniper

Interessant bei einem gutem Kurs oder sicherer Bodenbildung der Märkte sind Visa (noch zu teuer), Apple, Roche, Sulzer, Varta, Daimler, Covestro, Alphabet, ev. Walt Disney, Netflix  


 

27.03.20 22:05

1093 Postings, 369 Tage IQ 177Weitere Empfehlungen/Vorschläge willkommen..

28.03.20 08:41
1

754 Postings, 484 Tage KüstennebelHi IQ

Was deine Aktientitel angeht, stimme ich nicht ganz überein.
Ich achte vielmehr darauf, dass Fimen eine saubere Bilanz und nicht all zu hoch verschuldet sind. Bei einigen würde ich eine Ausnahme machen, bei Anderen nicht! Kommt auf die Produkte und Position im Markt an.

Ich habe mich die letzten Wochen eingekauft bei:
Shell, BP, Infinion, Deutsche Telekom, Jenoptik, Contact Energy und Scandinavian Tobacco.

Beim Rest bin ich mir noch nicht Sicher. Ich schiele noch auf eine Aktie in den USA. Wird kaum jemand kennen. Ein Kauf entscheidet sich Montag, da das Teil kurz vorm Ausbruch steht. Mehr verrate ich nicht.

VG Küstennebel  

28.03.20 10:22
1

754 Postings, 484 Tage KüstennebelAktien mit höchster Dividendenrendite in 2020

Vielleicht kennt der Ein oder Andere diesen Link schon:
https://www.boersennews.de/markt/aktien/hoechste-dividendenrendite/

Bleibt fraglich, ob all diese Unternehmen auch tatsächlich in 2020 eine Dividende zahlen.  

28.03.20 10:46

1911 Postings, 1115 Tage Man of HonorPro DB (WKN 696780) - Unentdeckte Megachance!

25.03.20 Pro DV: 2021 bringt Aufholimpulse 4investors
25.03.20 PRO DV: Hohe Dynamik im Kerngeschäft - Aktienanalyse Aktiencheck

.....................................................

Ich bin so frei und lehne mich mal aus dem Fenster:
Mein persönliches Kursziel auf 6-12 Monate sind 1,20?. Damit vom jetzigen Niveau aus eine 200%-Chance.

Gründe wurden genannt:
- Ausblick bereits vor Corona positiv und dürfte sich nun beschleunigen durch Nachfrage im Krisenmanagementbereich
- Bewertung äußerst niedrig bei ca. 1,6 Millionen Euro (nahe Insolvenzniveau)
- Bodenformation im Chart und noch nahe beim Allzeittief
- unbeobachtet bislang, könnte aber von weiteren Printmedien entdeckt werden
- absolute Übernahmefantasie durch Produktportfolio, Spezialisierung und geringe Marktkap
- viele Aktien bereits in festen Händen (siehe Börsenumsätze)
- Chartausbruch bereits bei Überschreiten der 50c-Marke, jederzeit möglich

Tja, noch ist der Kurs bei nur ca. 40 cents und man sollte sich von den Geldtaxen m.E. nicht nervös machen lassen, denke, da dürfte bald nachgezogen werden :)

Alles aber nur meine Meinung.  

Seite: 1 | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 |
| ...  
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
TeslaA1CX3T
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
BayerBAY001
Daimler AG710000
NEL ASAA0B733
Amazon906866
Infineon AG623100
Lufthansa AG823212
Allianz840400
Microsoft Corp.870747
CommerzbankCBK100
Apple Inc.865985
BASFBASF11