finanzen.net

Mein 6000.Posting wäre geschafft,jetzt muß nur die

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 09.05.18 14:27
eröffnet am: 28.03.07 10:38 von: Peddy78 Anzahl Beiträge: 25
neuester Beitrag: 09.05.18 14:27 von: Saga 55 Leser gesamt: 14042
davon Heute: 1
bewertet mit 5 Sternen

28.03.07 10:38
5

17100 Postings, 5208 Tage Peddy78Mein 6000.Posting wäre geschafft,jetzt muß nur die

Börse wieder anziehen.

Aber es scheint ja so als machte mir wenigstens die Inticom ein Geschenk,
wieso auch immer.

Registriert seit 17.07.05 22:27  
Status ok  
Anzahl Postings 6000  
Region (PLZ) 57***  
Geburtstag 18.12.78  
 

28.03.07 10:44

17100 Postings, 5208 Tage Peddy78Keinen Blumentopf gewinnen kann man ja derzeit mit

RWE              77,01 ?   -0,60%  
Dt. Telekom      12,39 ?   -0,73%  
Allianz         152,64 ?   -0,91%  
SAP              33,50 ?   -1,10%  
Siemens          79,96 ?   -1,56%

Bis auf Allianz passen die Verlierer ja in mein Bild,
eine Allianz ist wohl aufgrund der schlechten Börsenstimmung auch nachvollziehbar.

Hier ergibt sich aber natürlich wenn ! wieder Ruhe / Frieden an den Börsen / im Iran eintrifft eine gute Chance um günstig abzustauben.

Denn bis 200 ? ist noch ca 30 % Luft nach oben.
Und das bei einem soo günstigen und ! guten Dickschiff.  

 

 

24.04.07 11:19

17100 Postings, 5208 Tage Peddy78Mein 6350. Posting ist Geschichte,

die Situation hat sich nicht wirklich geändert.

Auch nicht beim Inticom Kurs.  

08.05.07 09:39

17100 Postings, 5208 Tage Peddy78Mein 6665.Posting,aber das macht Mut.

Dann kann der Laden ja so schlecht nicht sein.

News - 08.05.07 07:00
DGAP-Stimmrechte: InTiCom Systems Aktiengesellschaft (deutsch)

InTiCom Systems Aktiengesellschaft: Veröffentlichung gemäß § 26 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung

InTiCom Systems Aktiengesellschaft / Veröffentlichung einer Mitteilung nach § 21 Abs. 1 WpHG (Aktie)

08.05.2007

Veröffentlichung einer Stimmrechtsmitteilung, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

--------------------------------------------------

Die Universal-Investment-Gesellschaft mbh Frankfurt am Main, Deutschland hat uns gemäß § 21 Abs. 1 WpHG am 07.05.2007 mitgeteilt, dass ihr Stimmrechtsanteil an der InTiCom Systems Aktiengesellschaft, Passau, Deutschland, ISIN: DE0005874846, WKN: 587484 am 04.05.2007 durch Aktien die Schwelle von 3% der Stimmrechte überschritten hat und nunmehr 3,01% (das entspricht 129000 Stimmrechten) beträgt.

DGAP 08.05.2007

--------------------------------------------------

Sprache: Deutsch Emittent: InTiCom Systems Aktiengesellschaft Spitalhofstraße 94 94032 Passau Deutschland www: www.InTiCom-Systems.de

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

--------------------------------------------------

Quelle: dpa-AFX

News druckenName  Aktuell Diff.% Börse
InTiCom Systems AG Inhaber-Aktien o.N. 14,00 +0,00% XETRA
 

08.07.07 05:30
1

17100 Postings, 5208 Tage Peddy78Mittlerweile hab ich mein 8000.Post. schon längst

geschrieben,

und hier geht immer noch nichts,
außer Verluste.

Wieso ist das Interesse soo gering an dieser Aktie?

Als "TOP-Investment würde ich diesen Wert jetzt nicht bezeichnen,
aber eine Chance sollte auf jedenfall da sein, sollte.
Mal sehen wann man das (endlich) auch beim Kurs merkt.
Wie schnell das gehen kann,
sieht man aber ja bei Ludw. Beck (kein Dreck),
das macht Mut.

Allen noch einen schönen Sonntag.
(Und hoffentlich nicht so viel "Totes Kapital" wie ich hier bei Inticom.

ExtraChancen - InTiCom Kursziel 16 Euro  

15:53 29.06.07  

Hagen (aktiencheck.de AG) - Die Experten von "ExtraChancen" sehen für die Aktie von InTiCom (ISIN DE0005874846/ WKN 587484) ein erstes Kursziel in Höhe von 16 Euro.

Vor 15 Monaten habe die Aktie der InTiCom Systems AG Höchstkurse im Bereich von 30 Euro markiert, doch seither sei es kontinuierlich abwärts gegangen. Das sei auch ein Ausdruck der Abhängigkeit vom DSL-Markt gewesen, denn der Ausbau des VDSL-Hochgeschwindigkeits-Glasfasernetzes habe sich verzögert. Angesichts der zu erwartenden Wachstumsraten in den nächsten Jahren sorge dieses Geschäftsfeld jedoch weiter für viel Fantasie. Zudem würden bei den Passauern die Geschäfte im Automotive-Bereich immer besser laufen. Positive Meldungen aus dieser Sparte sollten dem "Top-Investment der Woche" in den nächsten Wochen Schwung verleihen.

Das abgelaufene Geschäftsjahr habe der InTiCom Systems AG wenig Freude beschert. Der VDSL-Netzausbau sei ins Stocken geraten. Insbesondere die Frage der Regulierung (oder Nichtregulierung) dieses Netzes sei für den Investitionsstau verantwortlich gewesen. Als Anbieter von DSL-Splittern, die von den Internetnutzern für den Zugang zum Netz benötigt würden, sei InTiCom von dieser negativen Entwicklung direkt betroffen gewesen. Größter Kunde des Unternehmens sei die Deutsche Telekom, die Milliarden in die Aufrüstung des deutschen DSL-Netzes auf höhere Übertragungsraten investiere.

Dass die Bundesnetzagentur den ehemaligen Staatskonzern nun dazu verpflichte, der Konkurrenz Zugang zu den Kabelrohren auf den letzten Metern in die Haushalte zu ermöglichen, sollte nicht negativ für die Bayern sein. Im Gegenteil: Denn damit würde das Entstehen nachhaltiger wettbewerblicher Strukturen ermöglicht, heiße es aus der Bundesnetzagentur. Und die so auf den Plan gerufenen Wettbewerber der Telekom wären auch potenzielle Kunden von InTiCom.

Dazu wollte sich Marielle Grohs aus dem InTiCom-Vorstand gegenüber den Experten von "ExtraChancen" nicht äußern, habe aber erklärt, dass sie auch mit der Deutschen Telekom als Hauptkunden von einer positiven Entwicklung dieses Geschäftsbereichs überzeugt sei. Zwar seien die DSL-Splitter unverändert Hauptumsatzträger der Gesellschaft, doch zum guten Start ins neue Jahr nach den Enttäuschungen in 2006 habe auch der Automotive-Bereich mit ersten Gewinnbeiträgen beigetragen - und etabliere sich damit immer mehr als zweites Standbein. Positive Nachrichten aus dieser Sparte könnten schon in Kürze für Impulse sorgen. Bereits Ende Mai sei eine Kooperation mit einem Lieferanten für die Entwicklung von Systembausteinen abgeschlossen worden, welche für ein mit Hybrid-Technologie betriebenes Fahrzeug eingesetzt würden.

Da auch das zweite Quartal dem Vernehmen nach gut gelaufen sein solle - und die InTiCom-Aktie mittlerweile bei 12 Euro einen Boden ausbilde - biete sich bei dem "Top-Investment der Woche" ein gutes Chance-Risiko-Verhältnis. Dass das langjährige Vorstandmitglied, Dieter Schopf, der für die Bereiche Finanzen, Controlling und Personal zum Ende des Monats ausscheide, sollte sich dabei nicht negativ auswirken. "Er hatte persönliche Gründe", so Marielle Grohs, das müsse man respektieren. Aber es habe schon Gespräche mit guten Kandidaten gegeben. Zudem stünde Schopf bei Bedarf bis zum Jahresende in beratender Funktion jederzeit zur Verfügung.

Das erste Kursziel der Experten von "ExtraChancen" ist 16 Euro für die Aktie der InTiCom Systems AG und damit das Niveau vor der Veröffentlichung der 2006er-Zahlen Mitte April. (Analyse vom 29.06.2007) (29.06.2007/ac/a/nw)



Quelle: aktiencheck.de
 

30.07.07 11:11
2

17100 Postings, 5208 Tage Peddy78Mein 8500.wäre geschehn,und Inticom hat 2 neue Sp.

Wichtig wäre das es mit dem Kurs mal langsam aufwärts geht,
denn soo schlecht ist die Firma nicht,
wie der Kurs derzeit noch wiederspiegelt.

DGAP-News: InTiCom Systems Aktiengesellschaft deutsch

07:00 30.07.07  

Sonstiges

InTiCom Systems Aktiengesellschaft: InTiCom Systems AG beauftragt zwei neue Designated Sponsor: BankM und Bayerische Landesbank unterstützen bei gezielter Investorenansprache

Corporate News übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------

Passau, 30. Juli 2007 ? InTiCom Systems AG (ISIN DE0005874846, Prime
Standard) beauftragt zwei neue Designated Sponsor zur gezielten
Unterstützung der Liquidität und Handelsmöglichkeiten der InTiCom
Systems-Aktie.

Die neu gegründete BankM ? Repräsentanz der biw Bank für Investments und
Wertpapiere AG in Frankfurt am Main übernahm zum 1. Juli 2007 die Funktion
des Designated Sponsor und wird InTiCom Systems bei der gezielten
Investorenansprache in Deutschland und anderen europäischen Ländern
unterstützen.

Zusätzlich hat InTiCom Systems die Bayerische Landesbank (BayernLB), die
ebenso vom Erfolg des international agierenden Unternehmens überzeugt ist,
als weiteren Designated Sponsor beauftragt. Die BayernLB wird mit Wirkung
zum 1. August 2007 aktiv in den Aktienhandel eingreifen und für eine
zusätzliche Steigerung der Liquidität Sorge tragen.


InTiCom Systems AG
Der Vorstand

Rückfragen richten Sie bitte an:

Maria Grohs
Vorstand

Telefon: +49 - (0)851 - 966 92 - 0
Fax: +49 - (0)851 - 966 92 ? 15
eMail: m.grohs@inticom-systems.de



Günther Kneidinger ppa.
Manager Automotive

Telefon: +49 - (0)851 - 966 92 - 173
Fax : +49 - (0)851 - 966 92 ? 16
eMail: g.kneidinger@inticom-systems.de
(c)DGAP 30.07.2007
--------------------------------------------------
Sprache: Deutsch
Emittent: InTiCom Systems Aktiengesellschaft
Spitalhofstraße 94
94032 Passau
Deutschland
Telefon: +49 (0)851 9 66 92-0
Fax: +49 (0)851 9 66 92-15
E-mail: info@InTiCom-Systems.de
Internet: www.InTiCom-Systems.de
ISIN: DE0005874846
WKN: 587484
Indizes:
Börsen: Geregelter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr
in Berlin, Hamburg, München, Stuttgart
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

--------------------------------------------------

 

22.02.08 09:10
1

17100 Postings, 5208 Tage Peddy78Postings verdoppelt,Kurs halbiert.Aber Jetzt sollt

es wieder aufwärts gehen.

Etwas konnte der Kurs ja schon wieder zulegen.

BankM-Repräsentanz der biw AG - InTiCom kaufen  

17:30 07.02.08  

Frankfurt (aktiencheck.de AG) - Die Analysten der BankM-biw AG, Michael Vara und Daniel Grossjohann, raten zum Kauf der InTiCom-Aktie (ISIN DE0005874846/ WKN 587484).

Nach einem Gespräch mit dem Management würden die Analysten davon ausgehen, dass InTiCom die Zielsetzungen für 2007 erreicht habe. Für 2008 würden die Analysten bei ihrer Erwartung von EUR 45,5 Mio. Umsatz bleiben. Auftragseingang und Projektpipeline würden diese Erwartung unterstützen. Die Umsatzschätzung für 2009 reduziere man jedoch aufgrund der sich eintrübenden konjunkturellen Lage leicht auf EUR 51,3 Mio. (zuvor EUR 54,1 Mio.) der wichtigste Wachstumsträger Automotive liege auf seinem mittelfristigen Kurs und die Fertigungsabläufe im tschechischen Werk würden wie erwartet erste Skaleneffekte zeigen. Vor diesem Hintergrund sei der auch zum Gesamtmarkt überproportionale Kursrückgang nicht zu erklären. Man sehe das Unternehmen aufgrund des 2008er KGVs von 10 und dem zu erwartenden Wachstum (CAGR 07-10e: rd. 15%) weiterhin als Kaufgelegenheit.

Das seit Mitte 2007 vakante Amt des Finanzvorstands sei zum 1. November 2007 mit dem Dipl.-Kfm. Herrn Christian Schubert besetzt worden. Mit Erfahrungen als Vorstand und Geschäftsführer im internationalen, börsennotierten Technologieumfeld und der Elektro-, Elektronik-, und Automobilindustrie sei Herr Schubert eine wichtige Verstärkung des Vorstandes. Der zum 1.1.2008 berufene Aufsichtsrat Herr Dr. Horst Hollstein sei aufgrund seiner langjährigen, internationalen Erfahrungen in der Industrie in den Augen der Analysten eine Idealbesetzung für den Aufsichtsrat der InTiCom. Bis August 2007 sei Herr Dr. Hollstein Vorstandsvorsitzender der H&R Wasag AG gewesen.

Der Bereich Automotive dürfte sich weiter sehr erfolgreich entwickelt haben. Mehrere neue Projekte seien begonnen worden und der Marktanteil im Bereich Keyless Entry sei ausgebaut worden, weitere Anfragen zu diesem Thema würden vorliegen. Die Analysten würden die Sparte, trotz derzeit noch geringer Basis, mittelfristig weiterhin als wichtigste Säule des Unternehmenswachstums sehen. Man halte daher am mittelfristigen Umsatzziel von EUR 50 Mio. in 2014 fest.

Im Splittergeschäft seien 2008 leicht steigende Margen bei moderatem Preisdruck zu erwarten. Zu den wichtigsten Treibern gehöre das VDSL-Geschäft der Telekom. Alternative VDSL-Anbieter in Deutschland, die British Telecom sowie die Industrieelektroniksparte, hätten die Analysten als Bewertungsreserve in ihren Gewinnschätzungen nicht berücksichtigt. In der Industrieelektronik werde gegenwärtig aus den Einsatzfeldern Automatisierungstechnik, Weiße Ware, Umrichtertechnik und Unterhaltungselektronik gearbeitet. Erste Serienaufträge hätten bereits vereinbart werden können.

Die Analysten der BankM-biw AG raten zum Kauf der InTiCom-Aktie. (Analyse vom 07.02.2008) (07.02.2008/ac/a/nw)



Quelle: aktiencheck.de
 

03.06.08 09:05

17100 Postings, 5208 Tage Peddy78Anzahl der Posings verdoppelt, Kurs - 72 % ! Jetzt

Chance nutzen und mit den guten News wieder den Weg über die 5 ? gehen.

IM CLUB früher informiert,

aber auch nicht zu früh.  

17.06.14 15:05

2 Postings, 2013 Tage Herr BörsenratWann geht's bei Intica endlich aufwärts

Wenn man sich anschaut, was die Firma macht und wie sich die Umsätze entwickeln, dann kann man gar nicht verstehen, warum der Kurs seit Wochen zwischen 4 und 4,50 pendelt.
Das Quartalsergebis wurde am 22.5 veröffentlicht. Demnach hat die Firma ein Konzernergebnis von 0,24 Mio Euro erzeilt. Also 240.000. Das enspricht etwa dem was einer aus der Führungsebene der GEZ in einem Jahr abstaubt oder dem Betrag, den uns ein Ex-Bundespräsident im Jahr kostet ohne dass er dafür einen Finger krumm machen muss.
Wahrscheinlich ist da das Komma verrutscht und es muss heißen: Konzernergebnis 2,4 Mio Euro.
Vielleicht muss die Aktie mal wieder von einem Börsenmagazin empfohlen werden, damit da wieder Musik rein kommt.  

23.05.17 14:47

5587 Postings, 1869 Tage Ebi52Wow!

Ich habe diesen Tread wachgerüttelt! Hier bewegt sich endlich Etwas!  

24.05.17 11:57

5587 Postings, 1869 Tage Ebi52Mist!

Interesse lässt schon wieder merklich nach!
Sollte das nur ein Strohfeuer gewesen sein?  

25.05.17 12:21

47 Postings, 2117 Tage majdinur Geduld

Das könnte ein Strohfeuer gewesen sein, aber ich bin optimistisch.
Ich habe es jetzt schon öfter bei Nebenwerten erlebt: es kommt ein interessanter Trigger (Zahlen, Auftrag,etc.). der Kurs hüpft kurz und bewegt sich erst mal seitwärts. Teilweise Monate später fängt der Kurs dann an zu rennen: mit der bekannten alten News als Begründung ,weil erst dann ein breiteres Publikum aufmerksam wird. Wenn die es schaffen ihre Margen zu steigern und mit den passenden Produkten im Umfeld Elektromobilität  punkten, kann ich mir deutlich höhere Kurse vorstellen. Risiko sehe ich u.a. bei hoher Abhängigkeit von Großkunden.  

25.05.17 12:54

5587 Postings, 1869 Tage Ebi52Momentan

lässt die Elektromobilitaet die Fantasie der Anleger sprudeln! Aber jeder Hype hat irgendwann ein Ende. Ich werde jedenfalls den Kurs genau im Auge behalten, das heißt, mein Finger schwebt permanent über dem Sellbutton!  

14.09.17 07:11

143 Postings, 4632 Tage 1pepeWas passiert hier?

Hat wer eine Info  

27.09.17 14:22

408 Postings, 2718 Tage alcapi1989Hallo zusammen,

die Bude brummt und ich bin nun auch mit auf dem Zug :)  

25.01.18 10:04

70 Postings, 4503 Tage dilemma07langsam aber sicher

Intica scheint einen Boden gefunden zu haben. Spätestens bei 8,05 sieht man in Xetra immer 4stellige Kaufanfragen. Dass die Aktie sich nach oben nicht verändert sondern sich um 8,20/8,25 stabilisiert liegt wohl an der etwas verhaltenen Entwicklung von Mbb und Paragon. Aber beide Aktien zeigen sich stabil bzw. sind sehr aktuell wieder auf den Weg nach oben (Paragon)  ich denke die 9 Euro sind bei  Intica nur eine Frage von maximal 2 Wochen.  

09.02.18 11:27

21 Postings, 4666 Tage unlustdilemma dein name ist programm

Trifft aber nicht nur auf Intica zu.In dem aktuellen Preisbereich denke ich,könnten erste Käufe nicht so verkehrt sein,oder?  

09.02.18 12:32

94 Postings, 1726 Tage Saga 55Gekauft

habe mir eben ein paar gegönnt.  

09.02.18 15:05

94 Postings, 1726 Tage Saga 55Der Abverkauf

war wohl ein wenig übertrieben. Rein charttechnisch sollte es eine Gegenbewegung geben. Wert ist völlig überverkauft.  

09.02.18 16:11

1724 Postings, 2495 Tage Kasa.dammEingestiegen

Habe den Wert seit Aug. 2017 im Auge. Glaube, dass es ein guter Zeitpunkt war hier zu kaufen.
Nach einem Bericht der FAZ vor einigen Monaten zur Elektromobilität, insbesondere zum autonomen Fahren, sei diese Firma als Nischenplayer sehr interessant und für die Zukunft im automotive/Telekommunikation bestens aufgestellt.
Nach Recherche der Wachstumszahlen, KUV, KgV und Buchwert habe ich mich heuet entschieden zu kaufen.  

15.02.18 11:46

94 Postings, 1726 Tage Saga 55Aktie springt an

Gibt es es was Neues ? Auf jeden Fall hat sich der Einstieg vor ein paar Tagen schon gelohnt.  

15.02.18 14:46

1724 Postings, 2495 Tage Kasa.dammJup, sollte man noch nachlegen?

Umsätze steigen stetig, Gewinne laufen mit , trotz hoher Investitionen.
Was mich noch interessieren würde, welche Kunden/Kooperationen sind bisher gelistet?  

21.02.18 09:44

94 Postings, 1726 Tage Saga 55Hätte gerne

noch unter 7? nachgelegt, scheint leider nicht zu klappen.  

02.03.18 15:45

94 Postings, 1726 Tage Saga 5511% minus heute

bin am überlegen ob ich noch nachlege. Kurse scheinen verlockend und dieser Abschlag erscheint mir weit übertrieben.  

09.05.18 14:27

94 Postings, 1726 Tage Saga 55Trotz Kaufempfehlung

mit Kursziel 9,60 findet hier seit langer Zeit fast kein Handel statt. Auf der Geld- und Briefseite steht lediglich der Marktmacher mit jeweils 1.400 Stck. Schon ein wenig enttäuschend. Schätze vor dem Herbst wird sich nicht mehr viel tun.  

   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Microsoft Corp.870747
Daimler AG710000
Scout24 AGA12DM8
Apple Inc.865985
Allianz840400
Amazon906866
TeslaA1CX3T
Ballard Power Inc.A0RENB
E.ON SEENAG99
BASFBASF11
NEL ASAA0B733
BMW AG519000
Deutsche Telekom AG555750