finanzen.net

AFFYMETRIX - 3

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 12.07.01 22:34
eröffnet am: 03.11.00 15:11 von: Mako Anzahl Beiträge: 24
neuester Beitrag: 12.07.01 22:34 von: Sherlock Leser gesamt: 4084
davon Heute: 2
bewertet mit 0 Sternen

03.11.00 15:11

284 Postings, 6934 Tage MakoAFFYMETRIX - 3

soeben sind 50.000 stck zu $ 79.50 vorbörslich in USA übern tisch gegangen!
ist das nicht schön???

gruss
mako  

03.11.00 16:47

284 Postings, 6934 Tage Mako@HAHAHA - ich hoffe du hast sie behalten, -

guck mal:

       WKN    901198
    Ticker AFF
Realtime-Kurse§
       Bid§96.32 EUR
       Ask§96.76 EUR
Letzte Kursänderung
     Datum  03.11.00
      Zeit 16:42:55
§
jetzt wollen sie alle schnell noch aufspringen auf denn AFFX-zug.

der tip war von dir - danke, und ein schönes wochenende!

gruss
mako  

03.11.00 16:52

2509 Postings, 7328 Tage HiobAFFX zieht an - Richtung 100 E o.T.

 

03.11.00 16:58

284 Postings, 6934 Tage Mako...nicht "richtung", hiob, "drüüüber"...

WKN 901198
    TickerAFF
Realtime-Kurse§
       Bid§100.39 EUR
       Ask§100.86 EUR
Letzte Kursänderung
     Datum  03.11.00          §
      Zeit§  

03.11.00 16:59

267 Postings, 7196 Tage InFactund Medigene hierzulande

die nächste "SAU" die durchs Dorf getrieben wird...

 

03.11.00 17:05

3839 Postings, 7388 Tage HAHAHAgratulation !

ist der Troszt dafür, dass der NM zZ gedeckelt wird.

Hatte schon die Verkaufsmaske - konnte mich aber nicht trennen - hab sie einfach zu lieb die Affies.

Langfristig bin ich ohnehin optimistisch - da sollte man auch eine Handvoll Dollar mal verschmerzen können.

Der Sprung über 80 USD war genial, die shorties werden/wurden zerquetscht.

Im Yahoo Massageboard wurde heute vorab heftig zum shorten aufgerufen.

Gefällt mir daher doppelt !

Gruss an alle, die die AFFIES schon haben.

(ich rechne mit Kaufempfehlungen in den nächsten Wochen).

Gruss
haha  

03.11.00 17:30

284 Postings, 6934 Tage Mako@HAHAHA

...um nochmal drauf zurückzukommen: qiagen läuft immer noch dagegen (nasdaq mehr als ./. 3% heute) obwohl die bios weiter supergut laufen (übrigens hat sich jetzt auch SQNM eingeklinkt). so langsam überlege ich mir, wo der einstiegskurs für QGENF sein sollte.

was meinst du?

gruss
mako

 

03.11.00 17:40

3839 Postings, 7388 Tage HAHAHA@Mako, @infact

@infact: möchte Dir nicht zu nahe treten und Medigene hat auch ein paar nette Kooperationen - aber wann wollen die in die schwarzen Zahlen kommen ?

2004, 2006 oder 2008 ?? Und was bis dahin ? Jährliche Kapitalerhöhungen bei steigenden Kursen ?

Sorry - ist mir zu spekulativ.


@mako: Wie gesagt Qiagen ist grundsolide - aber ich erwarte mir keine allzugrossen Sprünge mehr auf absehbare Zeit  - begründet durch das Verhältnis Wachstum:Gewinn/Umsatzwachstum.

Aber bei Qiagen weiss man wenistens was man hat.

Gruss
haha  

03.11.00 18:07

284 Postings, 6934 Tage Makoein interessanter artikel über den ausblick der

biotechs:
Friday November 3, 10:47 AM (EST)

Biotech firms find prescription for staying power



By Ian Karleff
TORONTO, Nov 3 (Reuters) - An economic slowdown could crimp spending on exotic vacations, electronic gadgets or monster sport utility vehicles, but analysts doubt consumers will reduce their appetite for promising new heart medications, anti-impotence drugs or pills to restore hair loss.
North American biotechnology firms are holding firm to gains established at the beginning of the year, despite a meltdown in high-technology valuations from semiconductors to telecoms and optical equipment manufacturers.
The Toronto Stock Exchange biotechnology sub-group (.TCBP)is up 25 percent on the year, while Nasdaq's biotech index is up 29 percent in 2000, albeit considerably lower than the 79 percent return achieved in the first-quarter.
Unlike the short-lived biotech boom of the early 1990s, today's companies are well funded with plenty of promising products in the late stages of development, analysts say.
Biotech financings in North America amounted to over $4 billion in October.
"A lot of money has been raised in the past 12 months and, I think, over the next two years, a lot of of those projects that have been funded will come to fruition," said Brian Bapty, healthcare analyst at Goepel McDermid in Vancouver.
At least six Canadian biotech companies are poised for initial public offerings, including Nexia Biotechnologies, which is developing a fiber as strong as steel from the milk of goats that have been genetically modified with a spider gene.
Analysts believe investors might sell down high valuation biotech stocks to buy some of the new issues, but strong demand is expected to temper the dilution.
At the crux of the biotechnology boom are an ageing western world population and drug developments aimed at socially stigmatized disorders such as impotence or baldness.
"People are recognising the dynamics of the biotech industry as being a lot more robust from a demographic perspective and from a steady inflow of cash," said Bapty.
QLT Inc. (QLT.TO) is now marketing what could turn out to be a billion-dollar product to treat a form of degenerative blindness that afflicts the elderly, said Bapty.
Also, healthcare spending in the Group of Seven industrialised nations remains steady at about 10 percent of gross domestic product, Bapty added.
DISCOVERY IS RUNNING HIGH
The robust spending mixed with discoveries based on the human genome project and a better understanding of the immune system enhances the fundamentals of the sector.
"We are seeing a ton of good news and lots of products moving through the pipeline right now, so I think fundamentals are moving the sector," said Robertson Stephens analyst Steve Harr.
Analysts said more North American biotech companies have drugs in late stages of clinical trials than ever before.
Twenty percent of drugs in phase one clinical trials make it to pharmacy shelves. This rises to about 33 percent for drugs in phase two and over 50 percent for drugs in the last stage, or phase three, of human trials, said Harr.
"When trying to handicap risk, every time you move up the ladder to the next phase you're increasing your odds of having revenue in the long run," said Harr.
Large drug companies are also looking for ways to expand their product lines, which should translate into an accelerated pace of consolidation that has already started.
For one, Amgen Inc. (AMGN), the maker of blood-cell stimulators Epogen and Neupogen, is showing an appetite for biotech acquisitions with its recent purchase for $170 million of privately held Kinetix Pharmaceuticals, which it bought to advance its small-molecule drug development.
The sector is primed with cash from recent financings and, although this is expected to give companies the confidence to go it alone, a downturn in market valuations could open the door to further acquisitions.
"If there is any weakness in the sector, I think you will see a consolidation wave," said Harr, adding that he expects this wave to hit over the next two to three years.
Copyright 2000, Reuters News Service -end-




 

03.11.00 18:26

182 Postings, 7286 Tage bombadilFrage... bitte helft mir.....

die nas ist ja bekanntermaßen wie auch der nemax in themenindizes unterteilt. wo im internet kann ich die entwicklung dieser einzelnen indizes finden, also auch "nasdaq biotechnology"?

thanx 4 the help  

03.11.00 18:55

182 Postings, 7286 Tage bombadil@inFact: Danke für die Info o.T.

03.11.00 19:32

2509 Postings, 7328 Tage HiobDas war einfach zu wenig heute,

um schon die Gewinne mitzunehmen. Ich hoffe doch, daß da in den nächsten Tagen noch mal kräftig der Wind in die Segel bläst und ich meine 125 Euro bekomme.  

04.11.00 08:30

9 Postings, 7164 Tage MosesAffymetrix

Hallo Leute,
bin auch massiv in Affy investiert.Sehe den Wert mehr als längerfristige Anlage.Was mir Sorgen bereitet sind die immer wieder aufkommenden Gerüchte in den Board's das Glaxo Welcome seinen 30% Anteil verkauft.Seit Ihr auch meiner Meinung das durch das positive Urteil für Affy letzte Woche die Fonds massiv in den Wert eingestiegen sind.Anders kann ich mir die hohen Umsätze der letzten Tage nicht erklären.
Gruß harry  

05.11.00 17:36

3839 Postings, 7388 Tage HAHAHAartikel übrt affx

2266530
"Ähnlich wie der Computerchip die Welt revolutionierte, werden in nächster Zukunft Biochips die Medizin und damit unser Leben verändern", schrieb die US-Zeitschrift Fortune. Der Hausarzt wird dann nur ein paar Zellen aus einer Blutprobe benötigen, um mit Hilfe eines solchen Chips einen Alzheimer- oder Krebstest durchzuführen. Auf Biochips ist die fortschrittlichste Methode der Analytik von Biomolekülen möglich: wo bisher Hunderte oder Tausende von Einzelversuchen im Reagenzglas notwenig waren, finden diese nun auf einer kleinen Glasplatte statt. Insbesondere bei der Analyse von Erbsubstanz spielen die Biochips eine Rolle. Dann spricht man von Genchips. Auf kleinstem Raum, etwa einem 1,8 mal 1,8 Zentimeter großem Glasplättchen, können Tausende von Erbgutschnipseln aufgebracht werden. Das sind Genstücke, sogenannte cDNAs, oder nur sehr kleine Fragmente aus einer kurzen Abfolge von Basen (Oligonucleotide).
Einer der ersten Chips, den Affymetrix produzierte, enthält zum Beispiel alle rund 6000 Gene der Bäckerhefe. Sie wurden ähnlich wir bei der Herstellung von Computerchips mit einem photolithographischen Verfahren aufgebracht. Die Erbgutschnipsel ragen wie die Wollfäden eines Flokkatiteppichs in die Höhe und können mit den Genen reagieren, die sich in einer Probe befinden. Diesen Vorgang nennt man hybridisieren. Dort wo sich ähnliche Genstücke zusammenfinden, leuchten auf dem Chip winzige fluoreszierende Punkte auf, die ein Laser sichtbar macht. Diese Signale zeigen dem Arzt etwa, ob in den Zellen des Patienten ein bestimmtes Krebsgen vorkommt oder nicht. Was früher ein Forscher nur mit enormen Aufwand in wochenlangen Experimenten durchführen konnte, erledigen nun Analysegeräte vollautomatisch und schnell. In den letzten zwei Jahren brachte Affymetrix bereits einige Genchips auf den Markt, die das Potential der neuen Technik deutlich machen. Mit einem HIV-Genchip können sich Aidspatienten testen lassen, ob ihr Virus bereits Resistenzen gegen ihre Medikamente entwickelt hat. Mit einem anderen Chip läßt sich die Aktivität des Krebsgens p53 untersuchen. Zusammen mit der Firma OncorMed (jetzt: Gene Logic) entwickeln Forscher bei Affymetrix derzeit auch einen Chip mit dem sich die Brustkrebsgene BRCA1 und BRCA2 analysieren lassen. "Wenn wir die Expression von Krebsgenen verstehen, können wir auch die Therapie dieser komplexen Krankheit verbessern", sagt Timothy Triche von Oncormed. Ein solcher Gentest via Chip könnte also in Zukunft nicht nur die Diagnose einer Krebserkankung präzisieren, sondern auch die Art der Therapie entscheidend beeinflussen.
Das in Santa Clara ansässige Unternehmen Affymetrix erreichte etwas, was niemand für möglich gehalten hätte: das Unternehmen erreichte jetzt schon die knapp die Gewinnzone, obwohl Analysten von einem Verlust !!! von 0,12 US$ je Aktie rechneten. Mit dem Erreichen der Gewinnzone im dritten Quartal konnte man positiv überraschen. Dies unterstreicht nicht nur das starle Wachstum des Wertes, sondern macht vielmehr deutlich, daß der Marktführer im Segment der DNA-Chips eine neue Ära eingeläutet hat. Der Umsatz für die ersten 9 Monate diesen Jahres lag bei 141,4 Mio. US$, von denen knapp 56 Mio. US$ im letzten Quartal erzielt werden konnten. Der Umsatzanstieg zum Vorjahresquartal beträgt 89%. Stark steigend bei Affymetrix sind die Erlöse aus dem Bereich Lizenzgebühren (2.Quartal: 3% der Gesamtumsätze, 3.Quartal: 15% der Gesamtumsätze). Round about 125 verschiedene Einrichtungen aus dem akademischen und dem kommerziellen Bereich nutzen mittlerweile die Technologie von Affymetrix, besonders in wissenschaftlichen Einrichtungen sind die DNA-Chips zum Arbeitsmittel geworden. Daneben nutzen mehr als 20 Unternehmen als Lizenznehmer die Technologie des Biotechgiganten (z.B. MWG-Biotech). Der Patentrechtstreit mit Oxford Gene Technology wurde zugunsten von Affymetrix entschieden (Affymetrix besitzt somit gültige Lizenzen, die den Gebrauch der Technologien von Oxford Gene Technology ermöglichen), was dem Kurs in den kommenden Tagen weiteren Aufschwung verleihen sollte. Interessant ist der Konkurrenzkampf mit dem Unternehmen Incyte, welches Syntheni, ein Biochipunternehmen, kaufte und somit die eigene Positionierung im Genomicsbereich nutzen wollte, um auch im Bereich der Biochips eine bedeutende Marktstellung einzunehmen. Syntheni befand sich in einem Rechtstreit mit Affxmetrix, die die Offensive von Incyte auf juristischen Wege ausbremsen konnten.
Affymetrix legte nach diesen Meldungen um über 30% zu, und öffnete ein GAP, welches auf grund der überhitzten Situation von 14er RSI und 10er WLR in den kommenden Tagen sichelrich geschlossen wird. Die Marktkapitalisierug liegt momentan bei 4,4 Mrd. US$, die vom Konkurrenten Incyte bei nur 2,5 Mrd. US$. Prognosen zufolge soll der Biochipmarkt im Jahr 2005 ein Gesamtvolumen von rund 6 Mrd. US$ betragen. Durch hohe Preise in der Produktion im DNA-Chipmarkt-Segment fallen die Gewinne, die damit generiert werden können weiter und weiter ab, je kommerzieller der Bereich wird. Parallel dazu drängen immer mehr Wettbewerber auf den Markt, die Applikationen für den breiten Markt anbieten und so den Volumenzuwachs dieses Segmentes kompensieren würden. M.E. wird Affymetrix seine Marktführung weiter verteidigen können und weitere Marktanteile durch diverse Aquisitionen hinzugewinnen können.
Vor einer Positionierung sollte wie oben erwähnt das Schließen des GAP`s abgewartet werden, im Bereich von 64 US$ können erst Stücke gekauft werden. Ziel auf mittelfristige Sicht sind 100 US$, auch ein Optionsschein erscheint auf entsprechendem Niveau interessant.

qulle: http://www.suntrade.de
 

07.11.00 16:53

3839 Postings, 7388 Tage HAHAHA"Strong buy" für AFFX

Wie von mir am 3.11. (siehe oben) erhofft/angekündigt - jetzt kommen langsam die "Strong buy"-Empfehlungen für AFFYMETRICS - als Folge der überraschend guten Zahlen und des gewonnen Patentstreits gegen Oxford Genetics:



Affymetrix, Inc. (Nasdaq: *!AFFX!*) ($79.50)
   Strong Buy
   Michael King, Biopharmaceuticals

"We are currently in attendance at the Affymetrix-Oxford Gene Technology (OGT) Patent infringement trial in Wilmington, Delaware," said King. "OGT is asserting that Affymetrix willfully infringed on Claims 1,3,4,5 and 7 of the '637 patent issued to Dr. Edwin Southern and OGT. OGT is seeking $120 million in damages from Affymetrix. Though it is nearly impossible to predict the outcome of this jury trial, we are optimistic that Affymetrix may prevail based on the strong arguments provided by its defense. Even if the court should not rule in Affymetrix' favor, we remind investors that the outcome of last week's U.K. Court of Appeals decision affirmed that Affymetrix acquired licenses to the Southern patents from its purchase of the Beckman Coulter microarray business. Thus, Affymetrix has freedom to operate within the scope of the Southern patent. The Delaware decision, should it go in Affymetrix' favor and thus uphold non-infringement against the Southern patents, should allow Affymetrix to recapture the 10% of sales it has been accruing for possible royalty payments and alleviate the need to pay damages to OGT. We continue to view Affymetrix as the clear leader in the microarray space, with a first-mover advantage that continues to grow despite the legal wrangling in this space. Affymetrix has the products, customers, and scientific publications that its competitors lack, in our view. We reiterate our Strong Buy rating."

Kurs aktuell wieder über 84 USD

Gruss
haha

(weitere Empfehlungen werden folgen)
 

07.11.00 21:37

3839 Postings, 7388 Tage HAHAHAheute wieder ein short squeeze ?

Wäre der 2. binnen weniger Tage.

wird langsam zu einem HAHAHA-AFFX-Pusher thread.  

07.11.00 21:59

267 Postings, 7196 Tage InFact@hahaha

Was ist ein short squeeze?
Hab mein AFFX für 98? abgegeben. War hoffentlich kein Fehler?!

Danke
InFact  

07.11.00 23:00

3839 Postings, 7388 Tage HAHAHA@infact

98 ? ? Gut verkauft !

Shorten:  in den USA können auch Kleinanleger Aktien verkaufen, die sie zuvor nicht gekauft haben (sie werden von einer Brokerbank geliehen).

"Shorties" verkauften zB heute früh AFFX zu 80 USD, weil sie damit gerechnet haben, dass AFFX noch bis zB 70 fällt - dann könnten sie die Aktie zu 70 verkaufen und hätten den Gewinn von 10 USD.

Short squeeze: Kurs steigt wider Erwarten/Erhoffen  - Shorties müssen kaufen, um keine Verluste zu erleiden - so etwas kann durch gute news, Kaufempfehlungen...etc ausgelöst werden.

PS. Shorten können in den USA auch Institutionelle (Frage an die ARIVA-Gemeinde: sind solche Fonds Hedge fonds ?).
Gruss
haha  

07.11.00 23:25

43 Postings, 6956 Tage KrockAffymetrix=Langfristinvestment

meine ich jedenfalls.
Habe AFFX schon seit fast einem halben Jahr. War schon bei 100% Plus und wieder bei +-0. Das sind leider immer wieder diese Justitz-Geschichten. Mal verlieren sie einen Prozess, mal gewinnen sie.
Auf lange Sicht bin ich jedenfalls sehr optimistisch.  

08.11.00 16:25

4690 Postings, 6974 Tage proxicomi$ 89.75 sie läuft und läuft/hgsi leider down news

(O$ 767459 CITIB.AG KOS01 AFF -EWPE)




gruß proxi
 

15.06.01 11:54

313 Postings, 6787 Tage gwofaffymetrix

jetzt ein Kauf???
über antworten würde ich mich sehr freuen  

15.06.01 12:41

2509 Postings, 7328 Tage HiobNach wie vor attraktiv!!!

Übrigens habe ich meine AFFX "damals" noch für gut über 80 Euro mit Gewinn verkauft. Und ich habe sie schon wieder im Depot - zum Durchschnittskurs von 29 Euro. Mag sein, daß man sie noch billiger bekommen kann. Dennoch bin ich überzeugt, auf diesem Niveau gut investiert zu sein und noch in diesem Jahr einen satten Gewinn einzufahren.  

12.07.01 22:34

305 Postings, 7263 Tage SherlockTja, wird das noch was mit unseren Affies? oT o.T.

   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
NEL ASAA0B733
BASFBASF11
CommerzbankCBK100
Amazon906866
Microsoft Corp.870747
Deutsche Telekom AG555750
Ballard Power Inc.A0RENB
Allianz840400
Apple Inc.865985
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
SAP SE716460
Infineon AG623100