finanzen.net

Affimed Therapeutics B.V. - AFMD

Seite 21 von 22
neuester Beitrag: 21.11.19 16:53
eröffnet am: 16.09.14 15:03 von: NikGol Anzahl Beiträge: 548
neuester Beitrag: 21.11.19 16:53 von: Vassago Leser gesamt: 105213
davon Heute: 69
bewertet mit 6 Sternen

Seite: 1 | ... | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 |
| 22  

22.05.19 22:52

3851 Postings, 1510 Tage clint65@iTechDachs, sehr interessant zu

lesen. Im Prinzip bleibt keine Frage offen und es werden Aussagen getroffen, warum der CSO nicht ersetzt wird (schön umschifft die Frage von Adi), warum AFM 11 gecancelt wurde (mehrere Gründe) und ob es noch eine Kommerzialisierung geben kann, auch wohin die Indikation mit AFM 24 zuerst gehen soll (small lung cancer und colocteral cancer) ... auch disziplinierte Fragerunde (z. B. AFM 11 erst zum Ende, ist ja auch nicht mehr im Fokus)...

Verstanden habe ich nicht das mit Nektar und IL-15. EGFR und  KRAS (Mutation) sind natürlich für mich bömische Dörfer, aber die targets scheinen gezielt ausgewählt worden nach Bedarf und Durchsetzungsfähigkeit gegenüber anderen Behandlungen.

Und man ist die Nummer 1 auf diesem Gebiet mit einer PI. Die Konkurrenz, finanzielle und personelle Ressourcen als auch die mögliche Kommerzialisierung waren die Gründe für den Stop von AFM 11.  

23.05.19 10:00
1

7252 Postings, 2590 Tage iTechDachsDie Transkripte sind hilfreich aber nicht 100%

korrekt bezüglich der Fachbegriffe oder anderer Namen (z.B. Konkurrenten oder Antigenen) und können die Nuancen aus den Gesprächen nicht wiedergeben.
Mein Eindruck insgesamt: zu Beginn war es schon eine angespannte Situation mit dem Weggang des CSO und dem Stop von AFM11 trotz möglicher Aufhebung des klinischen Halts durch die FDA. Im weiteren Verlauf und in Bezug auf Genentech Meilensteine und Innate Engagern allgemein war davon dann nichts mehr zu spüren.

Inhaltlich ging es bei der Nektar Kooperation darum deren künstliche IL-15 Cytokine auf deren Kombinationsmöglichkeit zu prüfen, da Affimed positive Effekte für andere Cytokine bereits festgestellt hatte. Diese Untersuchung sind demnach jetzt auch für die Nektar Produkte abgeschlossen worden und stehen für weitere Projekte zur Verfügung, die aber aktuell keine konkrete Ausgestaltung gefunden haben und die zur Zeit nachrangig zum Mix mit allogenen NK-Zellen aus der MDAnderson gesehen werden.

Man scheint bei Affimed den Druck der Verfolger zu spüren und möchte den Frontrunner Status bei NK-Zell Engagern nicht durch Verzettelung verlieren - daher die Konzentration auf AFM13 jetzt und bald AFM24 sowie die Genentech Zusammenarbeit.
 

23.05.19 22:51
1

16983 Postings, 3528 Tage Balu4u3,00USD -0,09USD -2,91%

Punktlandung! Wichtig, dass auf Sicht vom SK die 3 USD gehalten haben. Hoffe, die Unterstützung hält um evtl. noch mal kaufen, ansonsten erstmal warten  

24.05.19 17:32
1

16983 Postings, 3528 Tage Balu4uSieht aktuell gut aus...

05.06.19 10:30
2

3851 Postings, 1510 Tage clint65Hauptversammlung am 25. Juni ...

12.06.19 13:18

3851 Postings, 1510 Tage clint65Könnte das spannend werden?

19.06.19 13:58
1

7252 Postings, 2590 Tage iTechDachsPoster aus Lugano: 50% ORR in der Monotherapie

bestätigt meines Erachtens den Ansatz von AFM13, wobei die Anzahl der im Tumorgewebe vorgefundenen NK-Zellen die Wirksamkeit massgeblich mitbestimmt (was bei einem Engager natürlich auch nicht verwunderlich ist).
Dies dürfte eine Bekräftigung für die Zulassungsstudien darstellen und insbesondere die Kombination als Vorabmischung mit aus der Nabelschnur gewonnenen universellen Spender-NK-Zellen als wohl aussichtsreichsten Behandlungsweg - wie er von Affimed mit dem MD Anderson Krebszentrum geplant ist - erscheinen lassen.
 

24.06.19 08:54
2

7252 Postings, 2590 Tage iTechDachsHeute Daten vom Wochenende aus der Kombination

zu erwarten. Die ersten Berichte bestätigen die bisherige Verdoppelung der CmR Rate gegenüber Keytruda alleine, wobei 7 von 30 Studienteilnehmern sogar vorzeitig in eine Stammzellentransplantation überführt werden konnten. Neben einigen Verbesserungen in der Wirkung in den ersten Monaten sind mit dem Absetzen der AFM13 Behandlung nach 25 Wochen im weiteren Verlauf aber auch insgesamt 8  Fälle von wieder fortschreitender Erkrankung dabei, sodass die Bilanz nach 12 Monaten bezüglich des progressionsfreien Überlebens mit geschätzten 45% in etwa wieder den 48% von Keytruda alleine entspricht. Eine erneute Behandlung mit AFM13 im zweiten Halbjahr der Studie war nicht vorgesehen.

Bislang steht aber eine offizielle Pressemitteilung mit der Bewertung durch Affimed noch aus.
 

24.06.19 12:58
1

7252 Postings, 2590 Tage iTechDachsAFM13 + Keytruda bei BV Versagen ORR 85%, 46% CR

mit 11 von 13 Patienten mit refraktären oder rezidivierendem Hodgkin Lymphoma ein wohl entscheidendes Argument jetzt mit offizier Pressemitteilung und dem Foliensatz als Download. Wichtig zur Beurteilung des auf eine 12 Monate geschätzten Anteils an progressionsfreien Patienten von 45% ist der Hinweis auf nur 25 Wochen Kombinationsbehandlung während die letzten 6 Monate nur mit Keytruda weiterbehandelt wurde. 

 

25.06.19 21:36
2

3851 Postings, 1510 Tage clint65interessant ...

Termination von AFM 11, da habe ich mich schon gefragt, ob das Sprichwort zum Tragen kommt: "Wessen Geld ich nehm, dessen Musik ich spiel". BEsonders nachdem Adi sich bedankt hatte für die hervorragende Arbeit bei seinen Mitarbeitern, um die Unterlagen für die FDA zusammen zu tragen. Geld hat Genentech gegeben. Sie dürften aber keinen Einfluss auf die Mittelverwendung bei Affimed haben. Klar gibt es weitere Gründe wie Marktenge (Konkurrenz) und Ressourcen ...

Hier mal eine Ausführung zur AGM heute - unbestätigt:

"Takeaway from the shareholder meeting today. Only 2 shareholders attended the meeting in person, the years before nobody showed up so this was new to the company. Registered number of votes were only 28 million.There was plenty of time to ask questions, there was no restraint in the answering. The share price drop of the day before was not expected as the attending doctors in Lugano were enthusiastic. May be they should change their public relations office.The AFM13 trial design of 25 weeks AFM13/52 weeks PD1 had been chosen 4 years ago due to safety reasons. AFM 13 (stand alone) annual market potential in the US amounts to 2500 x $ 200k. An accelerated approval based on a trial with 100 patients has been agreed on. The IND of AFM24 will be filed in September. New to me was the prospect of a combo of AFM 24 (which has been described as very safe and a low stand alone 20% ORR bar) plus PD-1. This could be a very potent and profitable medicine. May be this complicates the ongoing partnering discussions with a PD-1 partner. I have asked why Anderson is that slow, although Affimed pays for this. Anderson is in the lead and Affimed has limited legal power to make Anderson a little faster. A triple combo of cbNK/ AFM13 or #24/PD-1 would be possible in theory, but things then become quite complicated according to mrs Alland .
The termination of AFM11 was in fact based on commercial reasons (market too crowded), Mr Hoess wants to invest this money in the AFM24 trials. AFM26 is fully funded by the undisclosed partner. To wrap up: solid science but room for improvement regarding to speed and public relations"

https://seekingalpha.com/news/...stors-shares-12-percent?v=1561480650  

25.06.19 21:58
2

3851 Postings, 1510 Tage clint65AFM 13 zu verpartnern ist vielleicht garnicht

so schlecht ...

"AFM 13 (stand alone) annual market potential in the US amounts to 2500 x $ 200k. An accelerated approval based on a trial with 100 patients has been agreed on. "  (aus obigem Bericht) wie lange dauert eine so angelegte Studie ungefähr?

Und warum ist der Fakt, dass die 6 Monats Rate gut ist und nach Absetzen AFM 13 die 12 Monatsrate nicht mehr? Zeigt es denn nicht eher die Wirksamkeit von AFM 13? Oder ist es wirklich zu vermuten, dass die Clone nur unterdrückt sein könnten. Wenn eine Behandlung abgesetzt wurde und dann die Wirkung nachlässt, zeigt es dann nicht die Wirksamkeit der vorherigen Behandlung?

 

25.06.19 21:59

3851 Postings, 1510 Tage clint65ach so, afm 13 zu verpartnern ist garnicht so

schlecht, weil man sich dann auf AFM 24 konzentrieren kann ...  

26.06.19 10:09
2

7252 Postings, 2590 Tage iTechDachsMIr ist es genau gesagt schon zuviel Konzentration

auf 'Nichts' - gemeint sind die Assets die noch in der Präklinik stecken und nicht wie  das gerade herausgeworfene AFM11 bereits validiert mit Behandlungserfolgen aus der Klinik vorliegen.

Die Beweggründe der Konzentration auf Zukünftiges erscheinen doch sehr fraglich, denn wer weiss welche Konkurrenz man bei den jetzt frühen Projekten in 1-2 Jahren nach den ersten Studien hat - ganz abgesehen davon, dass deren klinischer Erfolg ja viel ungewisser ist.

Es deutet für mich eher alles daraufhin, dass man mit einer baldigen Übernahme der NK-Platform rechnet und die weitere Planung schon auf den gedachten Käufer (Roche / Genentech) ausrichtet, der explizit keine Nutzung der BiSpezifischen T-Zell Technik vorsieht.

Auch wenn die Aussicht auf baldige Vervielfachung des Einsatzes verlockend ist, keine vernünftige Nutzung der vielen Möglichkeiten und Erfahrungen in der T-Zelltechnik. Es bleibt abzuwarten, ob diese Technik weiter an die ehemaligen Partner bei Amphivena ausgelagert wird, die mit AMV564 bislang ein glücklicheres Händchen in der Klinik zeigten und sich selbst als 'führendes Unternehmen in der T-Zell Engager Immuntherapie' entwickeln wollen.

Meine Meinung - KEINE Handelsempfehlung.  

26.06.19 12:43

211 Postings, 1715 Tage Amadeus03Übernahme durch Roche

Hallo IT Dachs  - heisst das für dich, dass R/Genentech die ganze Affimed übernimmt wegen der "Rock"-Plattform oder sie kaufen nur die Plattform? Und was könnte nur die Plattform wert sein?  

26.06.19 16:29
1

7252 Postings, 2590 Tage iTechDachsBis auf AbCheck ist Affimed jetzt praktisch 'nur'

noch die ROCK Platform, da alle klinischen Projekte weitgehend abgeschlossen sind.  Mit den bekannten und unbekannten Projekten zu BCMA, EGFR, CD30, CD19 würde ich Affimed bei weitgehend gesicherter IP Basis auf mindestens 2x den Genentech BioBucks-Deal ansehen und mit 20% davon als Cash / Share-Tausch Buyout. Sprich ca. $20 -$30 minimum als Auslöse und mindestens das 3-4 fache davon als Meilensteine bei Erreichen bestimmter Zulassungen / Verkaufsziele.

AbCheck und bislang nicht mehr betrachtete Assets wie die T-Zell und TCR Technologie würde ich als Ausgliederung oder Verschmelzung mit dem 7% Anteil an Amphivena auf nochmal rund $1 Milliarde IPO Wert schätzen.

Natürlich nur meine reine Spekulation aufgrund der Genentech DD und der aktuellen Investitionen in anderen Firmen. KEINE Handelsempfehlung !  

26.06.19 18:20

211 Postings, 1715 Tage Amadeus03Auslöse und Meilensteine

Das würde bedeuten pro Aktie 20-30 Dollar Zahlung/Aktientausch  für das Patent/Recht  der Rock-Plattform plus 60-80 Dollar pro Aktie potentieller Meilensteinzahlungen

Das wäre natürlich sensationell!!!  

26.06.19 22:04
2

7252 Postings, 2590 Tage iTechDachsNaja in den richtigen Händen sollten es erheblich

27.06.19 13:06

211 Postings, 1715 Tage Amadeus03Noch mehr?

IT Dachs - sollte es noch mehr sein - das ist doch wohl nicht sehr realistisch. Das wären 100 USD und ich darf in Erinnerung rufen, dass wir aktuell bei rund 1/33 davon darben.  

27.06.19 13:21
1

3851 Postings, 1510 Tage clint65Angebot und Nachfrage!

@Amadeus, du musst schon selber deine Analyse machen. ITechdachs gibt seine möglichen Preisvorstellungen vor ...

Schau mal hier, was möglich ist. Aber keinen historischen Fehlschluss daraus ableiten ...

https://seekingalpha.com/article/...tocks-top-takeover-premium-charts  

28.06.19 22:12

3851 Postings, 1510 Tage clint65wieder über 4,6 Millionen Stück zum

Ende gehandelt am Freitag Abend in einer Tranche ... Interessenten sind da ... (über 11 Millionen Volumen) - hohes Volumen.
AFMD Real Time Stock Quote - Get Affimed N.V. (AFMD) last sale data in real-time at NASDAQ.com.
 

06.07.19 11:04

3851 Postings, 1510 Tage clint65vielleicht mal eine nette Übersicht

zu Affimed in aufzählender Form ... Kursziele eher passiv für amerikanische Verhältnisse.


https://www.marketbeat.com/stocks/NASDAQ/AFMD/...mp;utm_medium=Social  

07.08.19 16:58

4448 Postings, 905 Tage VassagoAFMD 2,67$ (-2%)

Affimed meldet Zahlen für Q2/19

  • Umsatz 4 Mio. ?
  • Verlust 10 Mio. ?
  • Cash 88 Mio. $

https://www.affimed.com/...er-2019-financial-and-operational-results/

 

10.08.19 14:55
3

7574 Postings, 4258 Tage RichyBerlinAffimed

Chartmäßig bietet sich da ein Run von 3,- auf 5,-$ an... Nur die Frage, ob das in diesen Zeiten möglich ist..
-
Präsentation;
https://www.affimed.com/wp-content/uploads/...rate-Presentation-1.pdf


 
Angehängte Grafik:
affimed_2019-08-09.png (verkleinert auf 28%) vergrößern
affimed_2019-08-09.png

Seite: 1 | ... | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 |
| 22  
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Varta AGA0TGJ5
Daimler AG710000
NEL ASAA0B733
Deutsche Bank AG514000
Microsoft Corp.870747
Amazon906866
EVOTEC SE566480
Apple Inc.865985
Ballard Power Inc.A0RENB
BASFBASF11
Deutsche Telekom AG555750
Allianz840400
BayerBAY001
Siemens AG723610