Global Fashion Group AG - Thread!

Seite 112 von 121
neuester Beitrag: 18.06.21 13:56
eröffnet am: 20.06.19 23:11 von: BorsaMetin Anzahl Beiträge: 3021
neuester Beitrag: 18.06.21 13:56 von: Puhmuckel Leser gesamt: 617568
davon Heute: 909
bewertet mit 17 Sternen

Seite: 1 | ... | 110 | 111 |
| 113 | 114 | ... | 121   

10.03.21 09:02
1

1529 Postings, 7323 Tage aramed41000 GFG in Stuttgart zu 13 ?

soll uns das was sagen?
 

10.03.21 09:54

941 Postings, 2556 Tage fbo|228743559Heute wurden wohl vor Xetra

einige Stop Buy Order ausgelöst. Es wird nach wie vor viel gezockt.

Leider wurde mein Verkauf meiner Scheine viertel vor 9 nicht bedient.

 

12.03.21 18:00
3

97 Postings, 1498 Tage Fraktal13Global Fashion Group People & Planet Report

Global Fashion Group publishes 2nd People & Planet Positive report

https://www.fibre2fashion.com/news/...e-report-272922-newsdetails.htm
 

12.03.21 18:55
2

430 Postings, 965 Tage beulermaennlein881Übersetzung mit deepl

Die Global Fashion Group (GFG), die führende Online-Destination für Mode und Lifestyle in Wachstumsmärkten, hat ihren zweiten jährlichen People and Planet Positive Report veröffentlicht. GFG ist auf dem besten Weg, bis 2022 zahlreiche weitere wichtige Ziele in den Bereichen Betrieb, Lieferkette und gesellschaftlicher Einfluss zu erreichen. GFG steuert auch proaktiv die Umweltauswirkungen seiner eigenen Aktivitäten.

 

Das Unternehmen ist stolz darauf, die Ziele für 2022 vorzeitig erreicht zu haben, wie z. B. die Bereitstellung nachhaltiger Einkaufsmöglichkeiten in 100 Prozent seiner Regionen, das Recycling von 75 Prozent des Abfalls im Jahr 2020, was das Ziel von 50 Prozent für 2022 übertrifft (das Ziel wurde inzwischen auf 80 Prozent erhöht), und die Bereitstellung von Schulungsprogrammen für 67 Prozent der Fabriken der Eigenmarke, was das Ziel von 50 Prozent für 2022 übertrifft.

 

GFG spielt eine führende Rolle bei der Beeinflussung von Nachfrage und Angebot für nachhaltigere Mode, wo seine Unternehmen in Lateinamerika (LATAM), der Gemeinschaft Unabhängiger Staaten (GUS), Südostasien (SEA) und Australien-Neuseeland (ANZ) tätig sind. Es ist der erste große Online-Händler, der in diesen Regionen nachhaltige Shopping-Edits veröffentlicht und damit nachhaltige Mode für Millionen von Verbrauchern zugänglicher macht. Mehr als 1,2 Millionen Kunden weltweit haben seit Januar 2020 einen Artikel aus einer nachhaltigen GFG-Einkaufsbearbeitung gekauft, und das Unternehmen hat sich zum Ziel gesetzt, dass bis Ende 2021 10 Prozent des Konzern-NMV aus Artikeln stammen, die nachhaltige Produktkriterien erfüllen.

 

Das Unternehmen arbeitet daran, die Emissionen bei der Auslieferung auf der letzten Meile zu senken und hat Pilotprogramme gestartet, darunter die Auslieferung mit Elektrofahrzeugen in LATAM und ANZ sowie die Auslieferung von Bestellungen zu Fuß in der GUS. Eine vollständige Bewertung des globalen Kohlenstoff-Fußabdrucks von GFG wurde 2020 zum ersten Mal abgeschlossen und wird von der Festlegung konzernweiter wissenschaftlich fundierter Ziele bis Ende 2021 gefolgt. 

 

Dazu gehören die Verwendung von kompostierbaren oder recycelten Taschen und Kartons in allen Märkten, die Einführung des Wiederverkaufs von gebrauchten Artikeln in 50 Prozent der Regionen, die proaktive Einbindung der 30 globalen Top-Marken in die Nachhaltigkeitsprioritäten und der Aufbau von Wohltätigkeitspartnerschaften in allen Regionen. Das Unternehmen hat sich auch neue Ziele für Diversity, Inclusion und Belonging für 2025 gesetzt, nachdem es bereits ein 50:50-Gleichgewicht der Geschlechter im Aufsichtsrat und im Führungsteam erreicht hat. 

 

"Unsere Vision ist es, weltweit People and Planet Positive zu sein. Wir glauben fest an unsere Fürsorgepflicht gegenüber jedem Einzelnen in unserem Unternehmen und unserer Lieferkette. Mit mehr als einer Milliarde potenzieller Kunden in unserem Einzugsgebiet, bei denen das Thema Nachhaltigkeit oft noch nicht im Vordergrund steht, sind wir in einer einzigartigen Position, um die Einführung nachhaltiger Praktiken in Wachstumsmärkten voranzutreiben. Wir sind uns unserer Verantwortung und unseres Potenzials bewusst, sowohl unsere Nachhaltigkeitsagenda als auch unsere positiven Auswirkungen zu skalieren", so Christoph Barchewitz und Patrick Schmidt, Co-CEOs von GFG, in einer Presseerklärung.

 

"Wir sind stolz darauf, wie weit wir auf unserer Nachhaltigkeitsreise bisher gekommen sind. Wir wollen Verbraucher dazu befähigen, verantwortungsbewusster einzukaufen und Themen zu unterstützen, die ihnen wichtig sind. Daher freuen wir uns über die positive Resonanz auf unsere bahnbrechenden Nachhaltigkeits-Edits weltweit. Unsere Kunden, Mitarbeiter, Investoren und weitere Stakeholder aktiv mit auf unsere Nachhaltigkeitsreise zu nehmen, ist grundlegend dafür, wie wir unsere People and Planet Positive-Agenda auf globaler Ebene umsetzen. Angesichts der steigenden Erwartungen an Unternehmen, eine positive Rolle in der Gesellschaft zu spielen, freuen wir uns über die Möglichkeit, mehr zu tun", sagte Jaana Quaintance-James, Chief Sustainability Officer von GFG.

Fibre2Fashion News Desk (J

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)  

12.03.21 19:13
3

2487 Postings, 7865 Tage NetfoxWenn GFG das alles so umsetzt, ist die Aktie ein

Must für alle globalen grünen Nachhaltigkeitsfonds und wird bald mehr abgehen als PlugPower,Tesla und Nel zusammen...;)))
Fehlt nur noch, dass sie eine eigene Kryptowährung einführen!
GFGoin- oder so.  Baillie Gifford weiß schon warum sie in die Firma langfristig investiert. Ich auch:)  

15.03.21 17:50
5

3951 Postings, 4181 Tage JulietteZalando

erwartet für das erste Quartal ein GMV-Wachstum von rund 50 Prozent
https://www.dgap.de/dgap/News/adhoc/...mvwachstum-von/?newsID=1428070  

15.03.21 17:58
9

14595 Postings, 5777 Tage ScansoftUnd wir haben hier

gelich 4 Zalandos:-) und noch den Hebel über die Rohstoffwährungen.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

16.03.21 14:37
1

2487 Postings, 7865 Tage Netfoxx4...;-)

16.03.21 15:23
1

2 Postings, 94 Tage börsenneuling7shortattacke

Die Finanzprofis des Hedgefonds Citadel Europe LLP haben am 12.03.2021  Netto-Leerverkaufsposition in Höhe von 0,51% der Global Fashion Group-Aktien eröffnet.

Kann sich das jemand erklären?!
Welchen Hintergrund haben die?!  

16.03.21 15:29
4

102525 Postings, 7766 Tage Katjuschadie sind bei diversen ECommerce Aktien derzeit

short gegangen.

Tippe mal, sie denken halt, dass ECommerce erstmal für ein paar Monate nicht gefragt sein wird, sobald die Pandemie im großen und ganzen überwunden ist. Da sind dann erstmal andere Aktien im Verhältnis zu mittelfristigen Perspektiven günstiger bewertet bzw. eher im Fokus der Anleger. Ob die Strategie der Shorties von Citadel aufgeht? Da bin ich auch mal gespannt. Finde das Risiko zu groß.  
-----------
the harder we fight the higher the wall

16.03.21 20:45

2 Postings, 94 Tage börsenneuling7Kurssprung

Was war denn da kurz vor 18Uhr los das aufeinmal der Kurs sprunghaft nachgegeben hat bis knapp unter 12,6??  

16.03.21 21:35

941 Postings, 2556 Tage fbo|228743559Kurssprung ist doch zur Zeit

fast täglich um 9 und um 17Uhr 30 wenn Xetra öffnet und schliesst. Liegt wohl daran, dass zur Zeit auf Tradegate wenig gehandelt wird. Vor allem auf Tradegate steigt dann auch der Spread. Da versucht eine Adresse noch ein paar € zu verdienen. Vorgestern hab ich das auch mal mitgemacht. Zweimal gut Essen gehen, wenn es dann mal wieder möglich ist, hat es mir gebracht.

 

18.03.21 18:58

244 Postings, 1827 Tage DaxverwerterIst das ein Fehler von Wikifolio?

Oder warum hab ich hier ein Tagestief von unter 6 Eur?  
Angehängte Grafik:
2021-03-18_18_53_09-global_fashion_grp_eo-....png (verkleinert auf 85%) vergrößern
2021-03-18_18_53_09-global_fashion_grp_eo-....png

18.03.21 19:08

50 Postings, 500 Tage LongoliHui

Das wäre schön gewesen bei unter 6? nochmal richtig einkaufen....
Ne muß wohl ein Fehler sein....
Aber der Einknick heute ist aber auch ganz schön....LV?  

18.03.21 19:48

178 Postings, 7623 Tage volkeruGab es heute eine News?

ich konnte nichts finden. Oder der "normale" Abverkauf der Onlineshops wie auch bei westwing zu sehen?  

18.03.21 20:12

4973 Postings, 1674 Tage dome89Tech werte vorallem welche wenig gewinn machen

Werden etwas abverkauft Grund möglicherweise Kapitalmarktzins ..  

18.03.21 20:19

3951 Postings, 4181 Tage JulietteDer inzwischen leider

normal gewordene Mechanismus hat vorhin bei fast allen E-commerce'lern gegriffen: Als die EMA Astra Zeneca vorhin weiter empfohlen hat, ging es prompt bergab  

18.03.21 20:22

941 Postings, 2556 Tage fbo|228743559wo gfg ja wahnsinnig viel

Umsatz in Deutschland generiert.  ;-)

 

18.03.21 21:37

43 Postings, 457 Tage MonkeyDonkeyJa

Aber interessant dass die Info bei Home24 nicht angekommen ist.  

18.03.21 21:47
4

1536 Postings, 3880 Tage hyy23xIch habe hier

vor Wochen schon meinen Unmut geäußert. Ändern tut sich deswegen nichts.

- Nasdaq -3%  - es gibt viele Gründe, warum die Techwerte jetzt nochmal abgestraft werden.

Ich bleibe dabei, das dieser Effekt nur vorrübergehend sein wird.
Wenn ich auf dem Ticker lese, wie ein Unternehmen nachdem anderen bei (deutlich manchmal zweistelligen) sinkenden Umsätzen hohe Gewinne erzielt, dann macht mir das mehr Sorgen, als wenn angebliche "E-Commerce" Aktien von unwissenden Analysten oder Marktteilnehmern verprügelt werden. Denn ersteres beruht auf Fakten, das die Unternehmen sich durch (massive) staatliche Unterstützungen und massivem Stellenabbau einhergehend mit Kosteneinsparungen "gesünder" darstellen, als sie tatsächlich sind.
Zweiteres wird den Erfolg dieser aufstrebenden E-Commerce Unternehmen nicht aufhalten. Ganz im Gegenteil: die gesamtwirtschaftliche Situation wird vielleicht Bremsspuren hinterlassen aber ans Ziel kommen sie trotzdem.

 

18.03.21 21:57
2

1536 Postings, 3880 Tage hyy23x@CHECKA

Ich hatte vergessen dir auf dein Posting zu antworten.

Bei Zalando müsste ich nachschauen, bin ich mir leider nicht sicher.

"However, the Group maintains an effective natural hedge
over 85% across most of the Group’s cash flows as the
Group’s revenue streams are generated in local currencies
matched by Group’s costs mostly incurred in the respective
local currencies"

"Der Konzern unterhält jedoch einen effektiven natürlichen Hedge
über 85% für die meisten Cashflows des Konzerns, da der
Umsatzströme des Konzerns in lokalen Währungen generiert werden
die Kosten des Konzerns überwiegend in den jeweiligen lokalen Währungen anfallen
Lokalwährungen anfallen"

= Hedge bedeutet nicht gleich, das man bei Hedge aus dem Risiko heraus ist. "Generell ist Hedging unwirtschaftlich, wenn die zusätzlichen Sicherungskosten höher sind als die aus dem abzusichernden Finanzgeschäft erwartete Rendite. "

Also das muss immer abgewogen werden. Ich denke alle international aufgestellten Konzerne "hedgen" in einem gewissen Rahmen.
So wie du es geschrieben hast, siehst du ein Ausfallrisiko von 200 Millionen Euro, da 15% nicht gehedged werden.
Dem Gedankengang kann ich nicht folgen.
 

19.03.21 18:18

135 Postings, 7611 Tage IQ200Uups

2,5 Mio Aktien in der xetra Schlussauktion ist ja auch mal ne Hausnr.
Wer sich da wohl abgesprochen hat...  

Seite: 1 | ... | 110 | 111 |
| 113 | 114 | ... | 121   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln