Achtung Rösch Expl@sion steht bevor!

Seite 1 von 2
neuester Beitrag: 03.03.03 20:25
eröffnet am: 21.02.03 15:56 von: Lanotte Anzahl Beiträge: 27
neuester Beitrag: 03.03.03 20:25 von: masteruz Leser gesamt: 4222
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

Seite: 1 | 2  

21.02.03 15:56

382 Postings, 7035 Tage LanotteAchtung Rösch Expl@sion steht bevor!

Stada wird sehr wahrscheinlich das Unternehmen übernehmen.

Ich kann und darf leider keine Quellen nennen.

Gruß
 
Seite: 1 | 2  
1 Postings ausgeblendet.

21.02.03 16:15

382 Postings, 7035 Tage LanotteDoch

weil am Wochenende der Vertrag unterzeichnet wird.

Wenn nicht, dann sehe ich schwarz.

Gruß
 

21.02.03 16:23

44 Postings, 6653 Tage gaudimaxist das rösch patent o. T.

mit der nadellosen spritze wirklich einzigartig?

so dass das keiner kopieren kann? und funktioniert
das ding auch 1000% tig???

 

21.02.03 16:37

382 Postings, 7035 Tage Lanotte@ gaudimax

Das Kernprodukt von Rösch "nadelfreie Spritze" habe sogar bis zur Marktzulassung gebracht werden können, jedoch konnte ohne eine Vertriebsstruktur kein müder Euro verdient werden. Die Übernahme durch ein Pharmaunternehmen werde aufgrund des aussichtsreichen Produkts dennoch wahrscheinlich. Bereits unmittelbar nach dem Insolvenzantrag hätten einige Adressen bei Rösch angeklopft.

Die Rösch-Aktie ist nach Ansicht der Experten vom "Global Biotech Investing" für Spieler die ein Alles-oder-Nichts-Spiel suchen sehr, sehr heiß.
 

21.02.03 16:44

44 Postings, 6653 Tage gaudimaxna dann kann man ja ein bischen spielgeld

riskieren...

Danke lanotte!  

21.02.03 16:48

382 Postings, 7035 Tage LanotteSage ich doch die ganze Zeit

21.02.03 16:51

1568 Postings, 6504 Tage masteruz@ lanotte: Die Quelle die zu zitierst

ist bereits vom 14.01.2003, und seitdem gings mit der Aktie stetig bergab!
Meine Meinung zu Rösch: Da ist nichts mehr zu holen!!!

MfG
masteruz  

21.02.03 17:00

382 Postings, 7035 Tage Lanotte@masteruz

Das sehe ich anders. Da hat sich ein Boden seit 3 Wochen gebildet.

Die Aktie ist nichts für Leute mit schwachen Nerven.

Gruß  

21.02.03 17:06

1568 Postings, 6504 Tage masteruz@lanotte

Die Aktie ist wohl eher nichts für Leute, die ihr Geld lieber behalten wollen *g*!!!

MfG
masteruz  

21.02.03 17:17

10128 Postings, 6512 Tage big lebowskyDiese ewige Röschsch...

Die Bude ist platt,auch nach dem 125.Thread.
Ich begreife nicht,dass Ihr das Insolvenzrecht nicht verstehen wollt.Wenn einer das Patent haben will,kauft er das Patent,nicht das Unternemen.Der Insolvenzverwalter kriegt dann seine Kohle,die Gläubiger einen quotualen Fordeungsausgleich und die Aktionäre kriegen nichts.Eigentlich ganz simpel.
Ciao B.L.  

21.02.03 17:22

382 Postings, 7035 Tage LanotteEs geht doch nicht alles nur um die Nadelfreie

Spritze!

Die Firma hat noch andere Eisen im Feuer.

Gruß

 

21.02.03 17:23

1380 Postings, 7667 Tage volvicvöllig richtig

zumal lanotte eigangs noch so tut als hätte er irgendwelche informationen. später sind es dann nur noch bauchgefühle und wage vermutungen - alte kamellen!

fakt ist doch, wenn jemand so eine info 100% sicher hat, wozu dann hier was schreiben? ich kaufe einfach bis 10% unter übernahmepreis was der markt hergibt, bzw. wie mein geld reicht und halte die klappe. der übernahmepreis kommt ja dann sowieso. egal ob andere vorher mit mir gekauft haben oder nicht.

so ein quatsch macht nur sinn, wenn man leute veralbern will und es gar keine übernahme gibt. dann kauft man, rührt die werbetrommel und steigt aus.

volvic  

21.02.03 17:24

10128 Postings, 6512 Tage big lebowskyDann kann ja nichts schief gehen. o. T.

21.02.03 17:34

21160 Postings, 7894 Tage cap blaubärrösch???von blumenspenden iss abzusehen

insulinpumpe mit integrierten messetwas iss wat zum investieren ,datt röschding hat faustkeilstandart,der pharmaheini der fürsowas knete raushaut sollte es mit mal mit singenden wcsteinen probieren oder fallschirme für marmeladenbrote.
blaubärgrüsse
 

21.02.03 17:37

382 Postings, 7035 Tage Lanotte@all

LB Baden-Württemberg


Rösch kaufen Datum : 23.01.2001
Zeit :14:50


Rösch Medizintechnik (WKN 529140) mit Sitz in Berlin befasse sich mit der
Entwicklung, der Produktion, dem Service, dem Vertrieb und dem Handel von
und mit Medizintechnik, medizinischen Bedarfsartikeln und Ersatzteilen, so
die Analysten der LBBW. Neben den traditionellen Geschäftsbereichen
Dental, Pädiatrie/Audiometrie und Service komme den nadelfreien
Injektionssystemen INJEX und ROJEX eine zunehmend dominierendere Rolle zu.
Das vergangene Geschäftsjahr sei bei Rösch im Wesentlichen durch
Investitionen in die Produktion und den Vertrieb der nadelfreien
Injektionssysteme INJEX und ROJEX geprägt. Der erreichte Jahresumsatz in
Höhe von 4,0 Mio. Euro bei einem EBIT von minus 2,0 Mio. Euro und einem
Jahresergebnis von minus 3,8 Mio. Euro hätten im Rahmen der Erwartungen
gelegen.

Rösch habe das erste Quartal des laufenden Geschäftsjahres mit einem
Umsatz von 1,6 Mio. Euro abgeschlossen, was gegenüber dem
Vergleichszeitraum des Vorjahres eine Steigerung um 121 % bedeute. Das
EBIT habe in diesem Zeitraum mit minus 1,7 Mio. Euro um 859 % schlechter
gelegen. Die Vergleichszahl sei jedoch basisbedingt stark verzerrt und
daher wenig aussagekräftig. Das Quartalsergebnis nach Steuern habe mit
minus 1,4 Mio. Euro um 610 % schlechter als im Vergleichszeitraum des
Vorjahres gelegen, wobei allerdings auch hier eine basisbedingte
Verzerrung die Aussagekraft des Vergleichs einschränke. Aussagekräftiger
sei, dass das Ergebnis deutlich besser ausgefallen sei als ursprünglich
vom Unternehmen geplant. Das laufende Geschäftsjahr habe für Rösch gut
begonnen. Eine Vertriebsübereinkunft mit curasan öffne Rösch die Tür zu
vielen Krankenhäusern ohne selbst einen entsprechenden Vertrieb aufbauen
zu müssen. Die Erfolge des Unternehmens in Osteuropa, wie beispielsweise
zuletzt in Kroatien, sollten sich im laufenden Geschäftsjahr fortsetzen
lassen. Als wichtigsten Schritt erwarteten die Analysten der LBBW im Laufe
des Jahres die Bekanntgabe von Kooperationen mit der Pharmaindustrie unter
Nutzung der INJEX- und ROJEX-Systeme. Solche Verhandlungen liefen bereits
seit einiger Zeit und entsprechende Abschlüsse sollten im laufenden
Geschäftsjahr erreichbar sein.

Die langfristigen Erfolgsaussichten des Unternehmens seien sehr gut. Vor
allem die Produkte INJEX und ROJEX dürften für deutliche Umsatz- und
Ertragszuwächse sorgen. Die LBBW-Experten erwarteten, dass Rösch ab dem
Geschäftsjahr 2001/02 profitabel arbeite. Die Bewertung erscheine im
Vergleich zu Wettbewerbern moderat. Aus diesen Gründen stuften sie Rösch
von Akkumulieren auf Kaufen hoch.
 

21.02.03 17:44

1568 Postings, 6504 Tage masteruz@lanotte

Sehr sinnvoll eine Kaufempfehlung von 2001 zu posten! Ich wette, dass es zu jedem Unternehmen am Neuen Markt, dass ab 2002 bis heute Insolvenz angemeldet hat eine Kaufempfehlung gibt, die Minimum 2 Jahre alt ist!

Was soll der Käse?

Gruß masteruz

 

21.02.03 17:48

382 Postings, 7035 Tage LanotteUnd wenn ich eine Meldung von 1955 poste,

kannst Du es mir nicht verbieten.

In diesem Sinne.

Gruß
 

21.02.03 17:49

4297 Postings, 7317 Tage Heinzma' was ganz anderes

Der Cap iss ja wieder da!
Wer hätt' das gedacht!
 

21.02.03 18:25

1205 Postings, 6471 Tage dishwasherWeidler, Ex Rösch Vorstand wird neuer

Vorstand bei Plasmaselect, siehe Meldung von eben. Damit dürfte klar sein dass hier ein Asset Deal kommt. Nix mit Rettung der AG! (könnte aber gut sein dass Rösch aufgrund dieser Nachricht jetzt hochgezockt wird)  

21.02.03 18:36

1205 Postings, 6471 Tage dishwasherNachtrag zum Posting von eben

unter der Annahme dass Plasmaselect den Weidler eingestellt hat weil sie an die Spritze ohne Nadel ranwollen (suchen ja im Moment nach neuen Produkten)  

21.02.03 18:38

10128 Postings, 6512 Tage big lebowskyDie haben denzur Vorbereitung der Insolvenz geholt o. T.

21.02.03 18:42

1568 Postings, 6504 Tage masteruz@lanotte

Ich werde mich hüten irgendjemandem hier was zu verbieten, denn immerhin leben wir in einer Demokratie, wo jeder seine eigene Meinung frei äußern kann! Ich zweifle bloß sehr stark an, dass diese Kaufempfehlung noch irgendwelche Fundamentalen Hintergründe hat! Ich denke mal, die LB Baden-Württemberg wird zum heutigen Zeitpunkt nicht mehr zu den Aussagen stehen, die da gemacht wurden!


Gruß
masteruz  

21.02.03 18:57

860 Postings, 6470 Tage Der Sack MehlHallo Terrorist!

Hier hat wohl ein `Insider`ne Bombe im maroden Firmenstandort gelegt und will uns durch die Blume sagen,daß er sie zünden will!!!!!!!!!!!!!!!!!!Vorsicht nicht in die Nähe kommen.  

03.03.03 13:50

25951 Postings, 7063 Tage PichelInsolvenz!!

Gruß Pichel

 

03.03.03 13:52

25951 Postings, 7063 Tage Pichelhier:

DGAP-Ad hoc: Rösch AG Medizintechnik  deutsch
Rösch AG Medizintechnik: Eröffnung des Insolvenzverfahrens

Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch die DGAP.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------
Rösch AG Medizintechnik: Eröffnung des Insolvenzverfahrens

Die Rösch AG Medizintechnik gibt bekannt, dass das Amtsgericht Charlottenburg zu
Berlin am 01.03.2003 das Insolvenzverfahren über das Vermögen der Rösch AG
Medizintechnik eröffnet hat.

Gem. dem Regelwerk Neuer Markt wird die Deutsche Börse AG die Zulassung der
Rösch-Aktien zum Neuen Markt deshalb beenden. Die Zulassung der Aktien zum
Geregelten Markt wird davon unberührt bleiben.
Der Geschäftsbetrieb wird zumindest bis zum rechtsgültigen Abschluss eines
Vertrages mit möglichen Erwerbern des Anlagevermögens der Rösch AG
Medizintechnik weitergeführt.

Rösch AG Medizintechnik, Tel.: +49 (30) 667 915 79, Fax: +49 (30) 667 915 66

Ende der Ad-hoc-Mitteilung  (c)DGAP 03.03.2003
--------------------------------------------------
WKN: 529140; ISIN: DE0005291405; Index:
Notiert: Neuer Markt in Frankfurt; Freiverkehr in Berlin, Bremen, Düsseldorf,
Hamburg, Hannover und Stuttgart

031331 Mär 03



Gruß Pichel

 

03.03.03 20:25

1568 Postings, 6504 Tage masteruzEs hat sich ausgeröscht!!!

Riemser übernimmt Teile von Rösch  


Montag, 3. März 2003  15:05
  
  
Die Riemser Arzneimittel AG wird die Aktiva der insolvente Rösch AG (Neuer Markt: WKN 529 140 Aktien-Detail ) übernehmen. Das teilte das Unternehmen heute mit. Die Geschäftsbereiche nadelfreie Injektionssysteme und Messtechnik werden als eigenständige Geschäftseinheiten in das Unternehmen eingegliedert.

Die Rechte an dem Namen Rösch und Injex sowie mehrere europa- und weltweite Patente gehen ebenfalls an Riemser über. Der börsennotierte Aktienmantel sowie die Ritter Concept GmbH werden nicht übernommen.

Riemer interessiert sich insbesondere für die Technologie der nadelfreien Spritze sowie die Kooperation mit dem Pharmaunternehmen Pharmacia, die weitergeführt werden soll. Zudem sollen nationale und internationale Vertriebsverträge, zum Beispiel mit Partnern in China, Südkorea, Spanien und Griechenland fortgeführt werden.

MfG

masteruz

 

Seite: 1 | 2  
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
SAP SE716460
BioNTechA2PSR2
Apple Inc.865985
Amazon906866
BYD Co. Ltd.A0M4W9
NEL ASAA0B733
BayerBAY001
TeslaA1CX3T
Allianz840400
NIOA2N4PB
Daimler AG710000
BASFBASF11
AlibabaA117ME
JinkoSolar Holdings Co Ltd Sponsored Amercian Deposit Receipt Repr 2 ShsA0Q87R
Lufthansa AG823212