Achtung KZ 8 ? dann 18 ?

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 11.05.21 17:10
eröffnet am: 05.12.01 17:18 von: cyberball Anzahl Beiträge: 16
neuester Beitrag: 11.05.21 17:10 von: labatusch Leser gesamt: 7139
davon Heute: 6
bewertet mit 1 Stern

05.12.01 17:18
1

328 Postings, 7786 Tage cyberballAchtung KZ 8 ? dann 18 ?

strong buy  

23.04.21 14:25
1

9072 Postings, 7864 Tage bauwiWomöglich laufen wir nun wieder dort hin

Kursziel :  18 ?  
Dann kann man wieder beruhigt einkaufen!
Der Aktionär empfahl heute einen TURBO LONG mit Hebel 3x.
Wahnsinn - dies ist viel zu früh!
-----------
MfG bauwi
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern das er nicht tun muß, was er nicht will.

23.04.21 15:57

54 Postings, 5179 Tage labatuschKauf lieber

jetzt nach, ich denke viel günstiger wird es nicht. So mein Eindruck......  

24.04.21 07:57

354 Postings, 694 Tage Luxusasket@BAUWI

Charttechnisch hat die Unterstützung bei 22,80 Euro gehalten. Warum soll der Kurs noch, charttechnisch vermute ich mal bei 18,90 Euro, absacken? Die aktuelle Delle sollte doch eigentlich im zweiten Halbjahr wieder ausgeglichen sein. Ich wollte gestern schon fast zugreifen, aber irgendetwas stört mich, kann mir aber selbst nicht erklären was.  

24.04.21 12:20
1

560 Postings, 2028 Tage shaunfinMich stört,

dass die Aktie vor 3-5 Jahren beim selben Umsatz für 5-10 Euro zu haben war. Und die Erhöhung der Umsatzprognose auf 350 Mill, höre ich auch schon seit X Jahren mit guter Prognose für die Zukunft. Ich bin der Meinung, dass die mal liefern müssen, dann sind auch hohe Kurse gerechtfertigt.
Mein Fazit; Wenn keine News über passable Aufträge kommen, warte ich auf wesentlich niedrigere Kurse zum Einstieg. Kommen endlich News, dann verpass ich lieber X-Prozent. Allen viel Erfolg!  

26.04.21 13:18

9072 Postings, 7864 Tage bauwi@ Luxusasket Ich gehe sogar so weit,

dass ich mein aktuelles Paket mit entsprechenden Papieren nun absichere! Ich gehe weiterhin davon aus, dass die Aktie künftig noch  schwächelt. Doch aussteigen möchte ich nun auch wieder nicht.
Und wie gesagt, um aufzustocken, sind mir die aktuellen Kurse nicht ausreichend attraktiv genug.
Wir befinden uns derzeit im Niemandsland ...........Käufer wollen es noch günstiger.  
-----------
MfG bauwi
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern das er nicht tun muß, was er nicht will.

29.04.21 13:37
1

354 Postings, 694 Tage LuxusasketDanke für die Antwort

Aktuell sieht es so aus, als würde sich eine Unterstützung bei 22,85 Euro ausbilden. Wenn die nicht hält, dann kann es zumindest mal auf 21,50 Euro runter gehen. Vielleicht wirklich besser noch etwas abzuwarten. Lieber ein paar Prozent liegen lassen als -10 %.  

01.05.21 17:38

349 Postings, 310 Tage akaHinnerkinteressanter wert...

interessant: kurzziele bis 38/ 40 ?.
kurs real: 22 ?
umsatzprognose 2024: 360 mio
umsatz Q1/2021: 16,3 mio (mal vier quartale = 65,2 mio = gerade mal 18 % der prognose für 2024)

spannend, wie der wert sich entwickeln wird. woran hakt es konkret bei den aufträgen? liegt es nur an corona - oder überschätzt lpkf seine produkte? der PV- und chip-bereich ist doch wichtig für lpkf? und da ist doch aktuell großer bedarf!
wenn so konkrete zahlen für 2024 ausgegeben werden und nach den Q1/2021-zahlen daran festhält, scheint mein sich ja sehr sicher zu sein!

mit kleiner position dabei!

 

05.05.21 12:41

354 Postings, 694 Tage LuxusasketHalbe Position

Ich konnte gestern nicht widerstehen und habe mir eine halbe Position zugelegt. Hoffentlich war es nicht einen Tick zu früh...  

05.05.21 19:03

91 Postings, 363 Tage Kopf hochLuxus

Was ist eine halbe Position ?  

05.05.21 20:06

354 Postings, 694 Tage LuxusasketHalbe Position

Faustregel für Aktien: Eine volle Position sollte maximal 10 % des Depotgesamtwertes ausmachen, kann man aber selbst festlegen. Ich habe für mich die volle Position auf 5 % vom Depotgesamtwert festgelegt. Wenn ich mir einer Sache sicher bin, dann kaufe ich eine volle Position. Wenn ich mir eine Sache nicht ganz sicher bin, dann kaufe ich nur eine halbe Position, also max. 2,5 % vom Depotgesamtwert. Wenn eine charttechnische Unterstützung hält, dann mache ich die Position voll. Wenn die charttechnische Unterstützung nicht hält, dann suche ich die nächste oder übernächste Unterstützung (hängt vom Abstand ab) und mache, natürlich abhängig von Neuigkeiten, die Position voll. Wenn etwas gar nicht laufen sollte, dann stelle ich die halbe Position bei Unterschreiten nächsten Unterstützung glatt. Das ist aber eher selten der Fall, da muss die Einschätzung schon ziemlich daneben gelegen sein.

Kleinere als halbe Positionen mache ich eigentlich nicht. Wenn ich mir bei einer Investition gar nicht sicher bin, dann lasse ich lieber die Finger davon.

Ist eine Art der Risikostreuung im Gegensatz zu den All-in-Strategen. Diese Positionsgrößen tun nicht weh, wenn das Geld mal länger liegen sollte als geplant.  

07.05.21 19:46

66 Postings, 248 Tage BassDancerKaufgelegentheit?

Was meint ihr, kann man schon rein mit kleine Position oder noch abwarten?  

08.05.21 12:48

354 Postings, 694 Tage LuxusasketSchwierig zu sagen

Es kristalisiert sich eine Unterstützung bei knapp unter 21 Euro heraus, könnte also eine Bodenbildung darstellen. Meine halbe Positionen schwankt immer zwischen in paar Prozent in Plus oder Minus. Wenn es nicht bald wieder in Richtung 23 Euro geht, dann ist mehr nach unten möglich.  

08.05.21 17:57

50593 Postings, 2543 Tage Lucky79BIn gut im Plus...

will aber nicht weiter aufstocken.  

11.05.21 13:41

354 Postings, 694 Tage LuxusasketOje

Wenn es heute nicht mehr dreht, dann sind wir aus dem Aufwärtstrend weg und es kann auf 18 Euro runter gehen. Mit einem Einstieg würde ich jetzt noch warten wie mit dem Kauf der zweiten halben Position.  

11.05.21 17:10

54 Postings, 5179 Tage labatuschHat sich

in diesem Markt doch gut gehalten, schau dir z.B. mal Süss an, die noch mehr Potential nach unten hat.
 

   Antwort einfügen - nach oben
Werbung

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln