Trump

Seite 1 von 3
neuester Beitrag: 28.08.22 09:00
eröffnet am: 08.08.22 15:37 von: LachenderHa. Anzahl Beiträge: 57
neuester Beitrag: 28.08.22 09:00 von: Lausbube60 Leser gesamt: 2839
davon Heute: 2
bewertet mit 1 Stern

Seite: 1 | 2 | 3  

08.08.22 15:37
1

4705 Postings, 299 Tage LachenderHansTrump

Heftig:

"Exklusiv: Paul Manafort gibt zu, dass er Daten der Trump-Kampagne an einen mutmaßlichen russischen Agenten weitergegeben hat

Paul Manafort, Donald Trumps Wahlkampfleiter von 2016, hat sich zu einem exklusiven Interview mit Insider zusammengesetzt.
Manafort gab erstmals öffentlich zu, dass er Umfragedaten mit Konstantin Kilimnik, einem langjährigen Geschäftspartner mit mutmaßlichen Verbindungen zum russischen Geheimdienst, geteilt hat.
Manafort sagte, dass der Zweck des Datenaustauschs nicht darin bestand, Trump zur Wahl zu verhelfen, sondern darin, Geld für sich selbst zu verdienen."
 
Seite: 1 | 2 | 3  
31 Postings ausgeblendet.

12.08.22 19:48
2

260 Postings, 236 Tage Lausbube60Major

Nein Trump war es nicht. Aus guter Quelle aus Amerika weiß ich es. Klar Du glaubst nur was die Medien verzapfen.......  

12.08.22 20:08
2

10692 Postings, 8065 Tage major19:48

Ich habe die Info von einem befreundeten Echsenmenschen erhalten.  

12.08.22 20:25

260 Postings, 236 Tage Lausbube60Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 13.08.22 12:56
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Unbelegte Aussage

 

 

12.08.22 21:26
1

2589 Postings, 772 Tage Petersfisch#34

Er ist wirklich zuverlässig und lag noch nie daneben.
LG an Echsi!
 

13.08.22 01:04
1

4705 Postings, 299 Tage LachenderHansDas wars ...

10 Jahre Kanst. Mindestens. Der Umgang mit Top Secret eingestuften Dokumenten ist klar geregelt. Da gibt es keine Diskussion.

------------------
Tweet
Der CNN-Analyst sagt, dass die von Trump gestohlenen Informationen so sensibel sind, dass FBI-Agenten anfangen werden, jedes Dokument mit dem FINGERDRUCK zu drucken, um herauszufinden, wer sie tatsächlich berührt hat.
 

13.08.22 08:13

10692 Postings, 8065 Tage major@lausbub

ich habe dein Posting nicht gemeldet, aber ich möchte mich mit dir über dieses Thema und deine Thesen auch nicht länger unterhalten.
Der 6. Januar 2021 ist eine Zäsur in der Geschichte der USA. Ein wütender, bewaffneter Mob dringt in das US-Kapitol ein, um zu verhindern, dass Joe Biden offiziell als Wahlsieger bestätigt wird. Der Sturm aufs Kapitol hinterlässt einen Schock bei allen überzeugten Demokraten. Wie konnte es so weit ko ...
 

13.08.22 08:18
1

10692 Postings, 8065 Tage majorSpionage?

Nach der Hausdurchsuchung beim früheren US-Präsidenten Trump zeigen nun veröffentlichte Dokumente, was das FBI alles beschlagnahmt hat - darunter auch streng geheime Dokumente. Verstieß Trump damit gegen das US-Spionagegesetz? <em>Von Lena Stadler.</em>
 

13.08.22 08:44
2

61949 Postings, 5233 Tage FillorkillSpionage?

Man kann nur hoffen, dass der 'Tiefe Staat' in der Lage ist, die Aktion gegen Trump mit ernsten Verletzungen der nationalen Sicherheit plakativ zu fundieren. Wurden nur Bagatellen beschlagnahmt, hätte man lediglich einen Booster für Trumpwähler produziert der sich gewaschen hat. (als VT: Wurde der tiefe Staat in die Falle gelockt ?)  
-----------
War is over if you want it. Weapons for the Ukraine !

13.08.22 08:55
2

61949 Postings, 5233 Tage Fillorkill'es waren verkleidete Linke'

Versuche dich bitte mal in die Seele eines Patrioten zu versetzen, der am Capitol Hill alles gegeben hat um Trump im letzten Augenblick doch noch als 'rechtmässigen' Präsidenten durchzusetzen. Wie verloren und verwirrt muss der sich jetzt fühlen, wenn er von den eigenen Leuten als 'verkleideter Linker' und 'Antifa-Aktivist' diffamiert wird. Also, bitte fair bleiben.  
-----------
War is over if you want it. Weapons for the Ukraine !

13.08.22 15:49

4705 Postings, 299 Tage LachenderHansDerweil im russsichen, Kremel-gelenkten

Staatsfernsehen. So geht Lügenpresse!

Tweet
Währenddessen in Russland: Putins Sprachrohr im Staatsfernsehen verspottet Amerika über ?streng geheime? Dokumente, die während der Razzia in Trumps Nachlass gesucht wurden, von denen sie behaupten, dass sie mit den neuesten von den USA entwickelten Atomwaffen zu tun hätten, und implizieren fröhlich, dass Moskau sie bereits zu sehen bekommen habe Sie.
 

13.08.22 18:26

7818 Postings, 1023 Tage qiwwidaß Moskau die Papiere kennt, würde ich nicht aus-

schließen

Moskau dürfte Trump völlig in der Hand gehabt haben (aus Gründen, auf die major bereits Hinweise gab...)  

13.08.22 18:29

7818 Postings, 1023 Tage qiwwiTrump beschuldigt übrigens den Umzugsservice des

Weißen Hauses, die Papiere mit genommen und nach Florida gebracht zu haben...

(Die nehmen aber nur das mit,  was sie laut Anweisung des Präsidenten mitnehmen sollen...)

CNN berichtete darüber...  

13.08.22 18:30
1

7818 Postings, 1023 Tage qiwwiWas ist schlimmer: Ein Putin, der andere Länder

überfällt -- oder ein Trump, der sein eigenes verrät ??  

14.08.22 17:51

8700 Postings, 5875 Tage VermeerDerweil im russischen Staatsfernsehen...

Ich hab noch gar nichts gehört, wie Fox News die Sache händelt?  

14.08.22 18:01

3147 Postings, 518 Tage UnzenhamsterLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 15.08.22 09:38
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Diffamierung

 

 

14.08.22 18:03

4705 Postings, 299 Tage LachenderHans@Vermeer

Gemischt, würde ich sagen:

?Präsident Barack Hussein Obama hat 33 Millionen Seiten Dokumente aufbewahrt, von denen viele klassifiziert sind. Wie viele von ihnen betrafen Atomkraftwerke?? Es heißt, viele!?Trump gepostet auf seiner Social-Media-Plattform Freitag.

Kurz darauf bemühte sich Bret Baier, der politische Hauptanker von Fox News, die Zuschauer darüber zu informieren, dass Trumps Whataboutismus unbegründet ist.
https://news.yahoo.com/fox-news-bret-baier-shuts-203149469.html

Aber auch
Fox-Moderator verteidigt Trumps Umgang mit streng geheimen Dokumenten: "Präsident Nixon sagte, wenn der Präsident es tut, ist es nicht illegal."
https://www.mediamatters.org/fox-news/...dent-nixon-said-if-president  

14.08.22 18:04
1

4705 Postings, 299 Tage LachenderHans@Unzenhamster

off-topic
[off-topic]
ADJEKTIV
(of a comment) not relevant to the subject under discussion:
"his second comment is entirely off-topic"
ADVERB
away from the subject under discussion:
"you're drifting off-topic"  

14.08.22 18:10

3147 Postings, 518 Tage UnzenhamsterLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 15.08.22 09:39
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

14.08.22 18:12

4705 Postings, 299 Tage LachenderHans@Unzenhamster

Bitte beim Thema bleiben. Es fällt manchen schwer geradeaus zu denken, aber dann sollte man hier nicht schreiben. Danke.  

14.08.22 18:19

4705 Postings, 299 Tage LachenderHans@tschaikowsky 12.08.22 16:57

""Warum sollte er das getan haben?
Glaube ich nicht.
Erst, wenn es definitiv bewiesen ist.

Stehen da nicht die mid-terms an?

(Ein Schelm, der böses denkt...)"

Es läuft schon ein wenig länger:

So begann über mehrere Monate ein komplexes Zusammenspiel zwischen NARA und Trumps Anwälten, das in der Suche und Beschlagnahme am Montag gipfelte. NARA war frustriert über die Steinmauer des Ex-Präsidenten und verwies die Angelegenheit an DoJ, das eine strafrechtliche Untersuchung einleitete und im April dieses Jahres ein Verfahren der Grand Jury einleitete. Am 3. Juni besuchten Beamte des DoJ und des FBI Mar-A-Lago und diskutierten dieses Problem mit Trumps Anwälten. Das FBI verließ die Räumlichkeiten mit etwas von dem, was sie wollten, aber nicht alles. Trumps Team versprach, den Lagerraum, in dem sich die verbleibenden Kisten befanden, besser zu verschließen. Es ist offensichtlich, dass DoJ und das FBI das Gefühl hatten, dass Team Trump täuscht. Dann erhielten die Feds Zugang zu Überwachungsmaterial von Mar-A-Lago, was anscheinend ihre Überzeugung untermauerte, dass Trump sie wegen der in seiner Residenz verbleibenden klassifizierten Materialien angelogen hatte.
https://topsecretumbra.substack.com/p/...ecrets-a-counterintelligence  

14.08.22 18:31

3147 Postings, 518 Tage UnzenhamsterLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 15.08.22 09:39
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

14.08.22 18:32

4705 Postings, 299 Tage LachenderHansAmerikas Rechte

ist außer sich. Diese rechte Pack ist auch überall gleich.

"(CNN)Das FBI untersucht eine "beispiellose" Anzahl von Drohungen gegen Mitarbeiter und Eigentum des FBI im Zuge der Durchsuchung des Mar-a-Lago-Resorts des ehemaligen Präsidenten Donald Trump, einschließlich einiger Drohungen gegen Agenten, die in Gerichtsakten als an der jüngsten Durchsuchung beteiligt aufgeführt sind, so eine Quelle der Strafverfolgungsbehörden gegenüber CNN."

 

14.08.22 18:47

3147 Postings, 518 Tage UnzenhamsterLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 15.08.22 09:39
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Namensverunglimpfung

 

 

27.08.22 22:35

4705 Postings, 299 Tage LachenderHansEs wird immer bedrohlicher

1. 31.7.2019: Trump sprach mit Putin (NYT)

2. 03.08.2019: Trump forderte eine Liste der besten US-Spione an (The Daily Beast)

3. 5.10.2021: ?CIA gibt zu, Dutzende von Informanten verloren zu haben?. (New York)

4. 26.8.2022: Dokumente bei Mar-a-Lago könnten Human Intel (NYT) 1/5 gefährden
 

28.08.22 09:00

260 Postings, 236 Tage Lausbube60Trump

Ah ja die Zwischenwahlen kommen bald, und man möchte den Reps, auch Trump schaden, egal welche Mittel da verwendet werden.
Schon zur seiner Amtszeit gab es viele Untersuchungen, Lügen usw. die sich in Nichts auflöste. Ja schon seltsam.
Wahrscheinlich werde ich wieder gelöscht.  

Seite: 1 | 2 | 3  
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln