Eon auf dem Weg zur 5 Euro?

Seite 3 von 4
neuester Beitrag: 25.04.21 00:07
eröffnet am: 01.12.14 09:40 von: Cliff Fiscal Anzahl Beiträge: 99
neuester Beitrag: 25.04.21 00:07 von: Lauratrwqa Leser gesamt: 64654
davon Heute: 4
bewertet mit 3 Sternen

Seite: 1 | 2 |
| 4  

21.04.15 15:06
1

591492 Postings, 2638 Tage youmake222RWE und E.on im Minus - was ist da los?

RWE und E.on im Minus ? was ist da los?
Der DAX setzt am Dienstag die Hausse fort und attackiert erneut die 12.000-Punkte-Marke.
 

24.08.15 17:35

8 Postings, 2220 Tage maitaiLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 24.08.15 23:25
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Mehrfach gesperrte Nachfolge-ID.

 

 

24.08.15 20:23
1

591492 Postings, 2638 Tage youmake222E.on-Aktie jetzt unter 10,00-Euro-Marke

08.09.15 16:19

10139 Postings, 2468 Tage MM41man soll

etwas näher aktionärskursziel für versorger unter die lupe nehmen. die liegen hier richtig.. na ja bin zwar kein aktionär-friend muss aber ab und zu die experten loben

LG  

10.09.15 18:18

132 Postings, 2460 Tage Robert5ab

jetzt ist es definitiv ein zock für neueinsteiger
weil niemand kennt den Rahmen der politik.
Verkaufswelle begann nicht zufällig im august....
RWE blieb nicht zufällig so untätig, in meinen Augen tut auf den ersten blick eon alles besser und ist besser aufgestellt, aber wer den staat in der firma hat, der hat vermutlich .......
irgendetwas was EoN nicht hat.

Ich glaube 5-7 ist unterste grenze....

Aber so ein schneller rückgang lässt mich eben unsicher sein, bei einstellig war ich mir relativ sicher aber nun....
hab das auch zu beginn des jahres gepostet...

viel glück allen, man wird es sehen müssen

 

13.09.15 11:34
1

591492 Postings, 2638 Tage youmake222E.on-Aktie: Der nächste Milliarden-Schock droht

E.on-Aktie: Der nächste Milliarden-Schock droht
Eine schlimme Woche liegt hinter den Anlegern des DAX-Konzerns E.on. Nach der missglückten Abspaltung des Atomgeschäfts drohen nun weitere Rückstellungen.
 

13.09.15 14:36
1

3208 Postings, 2795 Tage kuras15Pech! E.ON ist leider keine Bank.

Wäre die das, hätte ihr der Staat und seine Steuerzahler doch gerne ihre Atomkraftwerke abgenommen und verschrottet. So aber?

?verbleibt der stillgelegte und auf Jahrtausende strahlende Müll erst einmal im Unternehmen. Die daraus resultierenden Milliardenabschreibungen und damit verbundenen Milliardenverluste führten jetzt dazu, dass das Schlachtfest an der Börse bei E.ON munter weiterging.

http://www.rottmeyer.de/e-off/  

14.09.15 21:56

544 Postings, 2422 Tage derselbeinfos zu eon

http://www.ariva.de/news/...Milliarden-Euro-fuer-Atomausstieg-5488246


wäre nicht schlecht wenn EON schonmal aufhören würde Dividende zu Zahlen...


Das wäre ein erster Schritt...  

15.11.15 13:15

132 Postings, 2460 Tage Robert5na ja

goodwill war wohl doch höher siehe Abschreibungen....
ich hoffe die politik betreibt keinen bärendienst und wir können ab jetzt eine weile warten bis es zu schöneren zahlen übergeht.  

14.06.16 10:37
1

10139 Postings, 2468 Tage MM41auf dem

weg zu ? 5 ??? Nicht völlig ausgeschlossen,...  

14.06.16 10:46
1

5865 Postings, 2491 Tage profi108MM41

jetzt schreibst du keinen unsinn sondern schwachsinn  

21.11.16 12:45

10139 Postings, 2468 Tage MM41cheers

CZ6SPN ...  

21.11.16 13:18

10139 Postings, 2468 Tage MM41rote

zahlen, verluste sind enorm. Wenn man weiß, dass strom billiger wird, dann weiß man im voraus wie gesamtzahlen ausfallen werden.  

17.01.21 20:38
1

2432 Postings, 329 Tage LionellYes we can

Auf zu 5 ?  

19.01.21 20:54

2432 Postings, 329 Tage LionellMal gucken

19.01.21 20:59

4140 Postings, 6775 Tage hippelandBuddelst Du jetzt jeden historischen

Thread zu EON aus, um uns aufzuklären?
-----------
Grüße
-hippeland-

19.01.21 21:36

2432 Postings, 329 Tage LionellBuddeln ist gut

Buddeln nach Gold  

19.01.21 22:54
2

157 Postings, 385 Tage BigtechShortFallende Strompreise???

Da hat ja mal einer so richtig keine Ahnung. Fast nichts war in den letzten 20 Jahren so gut prognostizierbar wie steigende Strompreise. Im PV-Vertrieb eines der schlagenden Verkaufsargumente, konservatives Szenario meist 3%/anno.

Der Stromverbrauch wird mit voranschreitender Emobiltät (gottseidank nicht von Musks Gnaden) massiv steigen, ja auch der Zubau an PV-Eigenheimanlagen (nutzt von Okt-Apr hier aber nix), Strom muss ergo produziert und verteilt werden. Wer die Netze hat, hat die Macht und das Geld. Is so.  

20.01.21 09:11

2432 Postings, 329 Tage LionellSchritt für Schritt

scheint der Weg zu 5? zu sein?  

22.01.21 09:06
1

2432 Postings, 329 Tage LionellVolle Zustimmung

" Cliff Fiscal: Eon auf dem Weg zur 5 Euro?"

Der Weg ist das Ziel??  

22.01.21 09:28
1

3419 Postings, 682 Tage Aktiensammler12Dies wären

dann rund 8% Dividende. Auf jeden Fall ein Grund, beherzt zuzugreifen.

Ich persönlich, schätze jedoch 8 Euro als untersten Punkt ein..  

27.01.21 13:41

2432 Postings, 329 Tage Lionell" Cliff Fiscal: Eon auf dem Weg zur 5 Euro?"

Davon bin ich schwer überzeugt
Die nächste Anvisierung ist 7?  

27.01.21 14:28

18055 Postings, 4939 Tage TrashSchön

wärs , um erster Kaufkurse willen, aber selbst bei diesem Blutrot-Markt gibt E.ON kaum nach noch. Bei einer ausgedehnten (!) Korrektur könnten die 7,50-8 ? ggfs nochmal ins Spiel kommen, aber wetten würde ich darauf nicht. Kaum LV und kaum Abgeber.  
-----------
100 % food speculation free - Don`t let your money kill people ! Respect Africa !

27.01.21 17:06

7794 Postings, 1672 Tage gelberbaronlionell

träum weiter!  

Seite: 1 | 2 |
| 4  
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln