Neometals Aktie

Seite 1 von 20
neuester Beitrag: 16.09.21 19:51
eröffnet am: 12.04.16 09:47 von: Greeny Anzahl Beiträge: 493
neuester Beitrag: 16.09.21 19:51 von: Rationalemot. Leser gesamt: 132991
davon Heute: 163
bewertet mit 8 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
18 | 19 | 20 | 20   

12.04.16 09:47
8

29205 Postings, 4631 Tage GreenyNeometals Aktie

Warum schläft man hier immer noch?
In Australien rappeln die Prozente
Neues Investor-Update:

http://www.asx.com.au/asxpdf/20160406/pdf/436b56b7ypdmrm.pdf

Und hier ?

http://www.ariva.de/neometals-aktie?utp=1

Homepage:

http://www.neometals.com.au/



-----------
"Prognosen sind schwierig, besonders wenn sie die Zukunft betreffen."
Greeny
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
18 | 19 | 20 | 20   
467 Postings ausgeblendet.

01.09.21 16:26

859 Postings, 4704 Tage Chris2009Widgie Nickel

....wie sich erstmal ein Kurs findet und wie hier die weitere Entwicklung gestaltet!


Bin erst mal mit ca. 27.000 Stück investiert und werde erstmal schauen!  

03.09.21 11:58

1459 Postings, 3699 Tage BroudiMoin

jemand ne Ahnung wie sich das mit den Bezugsrechten verhält, hab von flatex nun schon zwei neue Posis ins Depot gebucht bekommen  

03.09.21 14:08

1459 Postings, 3699 Tage BroudiGrad mal bei flatex nachgefragt

Die haben keine Info bzgl der BZR, ich muss da mal recherchieren am WE  

06.09.21 09:44
1

1125 Postings, 4215 Tage logallgut aufgestellt für die Zukunft

06.09.21 11:20
1

859 Postings, 4704 Tage Chris2009Bezugsrechte...

...diese können nur von Aktionären mit Wohnsitz in Australien wahrgenommen werden!!!

Bei allen anderen Aktionären werde diese wertlos ausgebucht!

Da gibt es keine andere Meinung dazu!

 

06.09.21 11:52

68 Postings, 1973 Tage dmcp..Bezugsrechte..

..das war bei Pilbara und anderen Aussies auch schon so. Hatte mich dann immer per Mail and den CEO gewandt und beschwert. Es gab sogar meist eine Antwort, geholfen hat es nicht.
Bleibt nur noch Auswandern dorthin. Vielleicht gar keine so schlechte Idee...in Blick auf das was uns hier in D nach dem 26. September bevorsteht... :-O  

06.09.21 12:34
3

1569 Postings, 4200 Tage 38downhill@hris2009, bezüglich der Bezugsrechte weiß

ich das gar nicht so genau. Allerdings habe ich auch vorerst gar kein so grosses Interesse an Widgie-Shares, die erstmal ja nur in AU handelbar sein werden ...

Widerspruch zu dmcp : bei Pilbara hat´s mit den Bezugsrechten zuletzt problemlos geklappt.

Der heutige Kurssprung übrigens wohl ausgelöst durch Chris Reed, der einen Nachfragetsunami beim Batterierecycling kommen sieht ...

https://www.fool.com.au/2021/09/06/...uiks-battery-recycling-tsunami/  

06.09.21 13:07
1

859 Postings, 4704 Tage Chris2009Der Kurs....

...wird nach Bürseneinführung sicherlich erstmal deutlich fallen, da kommen wir dann wesentlich billiger ran!

Also erstmal keinerlei Panik!  

06.09.21 16:01
1

68 Postings, 1973 Tage dmcp..Bezugsrechte..

..also ich habe keine Pilbara bekommen. Es gab nur welche für "eligible" shareholder mit Hauptwohnsitz AU, NSL. Hat mir der CEO bestätigt und sich dafür entschuldigt....  

06.09.21 19:29
2

5 Postings, 147 Tage RationalemotionalistGenau so ...

... teilt es meine depot Bank heute mit: die Bezugsrechte verfallen ungenutzt wegen der Begrenzung auf AUS + NZL und werden dann automatisch gelöscht. Zuvor wurde schon ein kleiner Teil der Neo's automatisch  verkauft. Auch darüber hatte mich meine depot Bank vorab informiert  

07.09.21 10:47

859 Postings, 4704 Tage Chris2009Neometals Termin 09.09.2021

12.09.21 23:49
1

859 Postings, 4704 Tage Chris2009Die nächsten....

....Zahlen kommen am 21.09.2021.  

13.09.21 10:27
3

859 Postings, 4704 Tage Chris2009Neometals-Top News

HÖHEPUNKTE

Der Vanadiumgewinnungsprojektpartner Critical Metals von Neometals hat eine Absichtserklärung* für eine potenzielle 10-jährige Schlackenliefervereinbarung mit dem Grünen-Stahl-Entwickler H2GS AB abgeschlossen.  
   
MoU vereinbart Bewertungsrahmen für die potenzielle Schlacke von H2GS und wichtige kommerzielle Bedingungen einer potenziellen Schlackenliefervereinbarung; und
 
Die Absichtserklärung stellt eine Gelegenheit dar, den Umfang und den Umfang des vorgeschlagenen 50:50 (Neometals /Critical) integrierten Joint Venture zur Herstellung hochreiner Vanadiumprodukte aus Schlacken unter Verwendung der proprietären Technologie von Neomtetals deutlich zu erhöhen.
 

13.09.21 14:40

859 Postings, 4704 Tage Chris2009Neometals News-Komplette Übersetzung

13.09.2021, 07:25
IRW-PRESS: Neometals Ltd: Neometals Ltd.: MoU für potenzielle zweite größere Vanadium-Rückgewinnungsanlage

Highlights

- Critical Metals, der Partner von Neometals beim Vanadium-Rückgewinnungsprojekt, hat eine MoU* für einen möglichen 10-jährigen Schlackenlieferungsvertrag mit dem Grünstahlentwickler H2GS AB unterzeichnet; - Die MoU beschreibt den Evaluierungsrahmen für die potenzielle Schlacke von H2GS und wichtige kommerzielle Bedingungen für eine potenzielle Schlackenlieferungsvereinbarung; und - Die Absichtserklärung stellt eine Gelegenheit dar, den Umfang und das Ausmaß des geplanten 50:50 (Neometals/Critical) eingegliederten JV zur Herstellung hochreiner Vanadium-Produkte aus Schlacken unter Verwendung der von Neomtetals entwickelten Technologie erheblich zu steigern.

Der innovative Projektentwickler Neometals Ltd (ASX: NMT) (Neometals oder das Unternehmen) freut sich, seinen Kooperationspartner im Vanadium-Rückgewinnungsprojekt Critical Metals Ltd (Critical) (über seine hundertprozentige Tochtergesellschaft Recycling Industries Scandinavia AB (RISAB) bekannt zu geben, dass es eine unverbindliche Absichtserklärung mit H2 Green Steel (H2GS AB) (H2GS) zur Bewertung potenzieller Vanadium-haltiger Stahlnebenprodukte (Schlacke) und wichtiger kommerzieller Bedingungen für eine potenzielle Schlackenlieferungsvereinbarung (H2GS MoU) unterzeichnet hat.

H2GS ist ein schwedisches Unternehmen mit beschränkter Haftung, das ein vollständig integriertes und automatisiertes Werk für grünen Stahl in Boden in Nordschweden (35 km von Lulea entfernt) plant. Diese potenzielle neue Schlackenquelle könnte einen zweiten, größeren Vanadium-Produktionsbetrieb (VRP2) unterstützen, der in der Lage ist, 400.000 tpa Schlacke zu verarbeiten. Diese Gelegenheit ergänzt die bestehende Vereinbarung zwischen Neometals und Critical für die geplante Vanadiumproduktion in Finnland zur Wiederverwertung der von der SSAB AG (SSAB) (VRP1) erzeugten Schlacke (siehe Neometals Signs High-Grade Vanadium Recycling Agreement vom 6..April 2020). Weitere Einzelheiten zu den Bedingungen der H2GS-Absichtserklärung werden später in dieser Ankündigung erläutert.

Neometals verfügt über umfangreiche Erfahrung in der metallurgischen Verarbeitung vanadiumhaltiger Rohstoffe. Neometals hat erfolgreich ein eigenes hydrometallurgisches Flussdiagramm (Laugung) für die Gewinnung von hochreinem Vanadium aus Schlacke getestet (Neometals Vanadium Recovery Technology). Die Neometals-Vanadium-Rückgewinnungstechnologie verwendet konventionelle Geräte und unterliegt zwei anhängigen internationalen Patentanmeldungen (PCT) über das Verfahren zur Rückgewinnung von kohlenstofffreien hochreinen Vanadium-Chemikalien mittels Alkali-Laugung, um die höchsten Spezifikationen für den Einsatz in Luftfahrtlegierungen und Energiespeicheranwendungen zu erfüllen.

Die H2GS MoU stellt eine bedeutende Chance dar, da sie eine weitere potenzielle Quelle wertvoller Rohstoffe darstellt und das Wachstumsprofil für die Anwendung der nachhaltigen Vanadium Recovery Technology von Neometals unterstreicht.

Chris Reed, Managing Director von Neometals, sagte: Neometals arbeitet mit Critical zusammen, um andere Möglichkeiten zu evaluieren und eine Pipeline geeigneter Rohstoffquellen aufzubauen, um die zukünftige Produktion von potenziell kohlenstofffreien, hochreinen Vanadium-Chemikalien für den Energiespeichermarkt zu erhöhen. Positiv ist, dass sich die geplante H2GS-Anlage und die potenzielle zweite Schlackenverarbeitungsanlage in Boden, an derselben Straße wie die Lager von SSAB in Lulea befinden. Wir sind zuversichtlich, dass die H2GS-Schlacke angesichts der heimischen Quelle der Eisenerz-Rohstoffe auch sehr hochwertiges Vanadium enthalten könnte. Wir freuen uns auf unsere Zusammenarbeit mit Critical, um diese und andere potenzielle Chancen auszuloten.

https://www.irw-press.at/prcom/images/messages/...s_DE_PRCOM.001.jpeg

Abb. 1 - Karte mit potenziellen Vanadium-Rückgewinnungsanlagen (Pori/SSAB-Rohstoffe und Boden/H2GS-Rohstoffe) und SSAB-Schlackenlager

Zusammenfassung der H2GS MoU* Zu den wichtigsten Bedingungen der H2GS MoU gehören: - Unverbindliche, nicht ausschließliche, Absichtserklärung, in der die Parteien zusammenarbeiten, Informationen austauschen und in gutem Glauben Gespräche über das potenzielle H2GS-Schlackenlieferungsabkommen führen werden. - Die Lieferfrist beginnt mit dem Beginn der kommerziellen Produktion des geplanten Stahlbetriebs von H2GS (derzeit für 2024 geplant). - Das indikative Schlackenvolumen, das H2GS während der geplanten 10-jährigen Lieferfrist aus seinem Stahlbetrieb zur Verfügung stellen soll, beträgt etwa 4 Millionen Tonnen Schlacke. - Die variablen Schlackenpreise sind abhängig vom V-Gehalt und dem vorherrschenden FeV80-Vanadiumpreis mit Anpassungen gegenüber einem Referenzgrad von 2,2 % V (3,92 % V2O5) für jede Lieferung. - H2GS ist dabei, Umweltgenehmigungen und Bewilligungen für seine geplanten Stahlbetriebe zu erhalten, wonach eine detailliertere Due Diligence und Verhandlungen stattfinden werden. - Die H2GS-Absichtserklärung gilt bis zur Unterzeichnung einer verbindlichen H2GS-Schlackenlieferungsvereinbarung oder bis zur Beendigung der H2GS-Absichtserklärung durch die Parteien im gegenseitigen Einvernehmen.

*Hinweis: Die H2GS-Absichtserklärung ist eine unverbindliche Absichtserklärung, die es RISAB ermöglicht, Due Diligence und Tests der H2GS-Schlacke durchzuführen, und legt einen Rahmen und wichtige kommerzielle Bedingungen fest, nach denen H2GS und RISAB eine verbindliche H2GS-Schlackenlieferungsvereinbarung aushandeln können. Es gibt keine Garantie dafür, dass sich aus der Zusammenarbeit im Rahmen der H2GS MoU eine verbindliche formelle Vereinbarung ergibt oder dass eine verbindliche formelle Vereinbarung die in der H2GS MoU festgelegten wesentlichen kommerziellen Bedingungen widerspiegelt. Diese Vereinbarungen unterliegen dem Beginn des Stahlbetriebs von H2GS und den Tests, Evaluierungen und Verhandlungen, die im Rahmen der H2GS-Absichtserklärung abgeschlossen werden müssen.

Über H2GS Die Stahlproduktion macht 25 % der industriellen CO-Emissionen Europas aus. Die Dekarbonisierung ist für die Branche unumgänglich, und innovative Technologien werden hierbei ein wichtiger Faktor sein. H2 Green Steels Ziel ist, den Wandel in der Branche zu beschleunigen, indem nahezu alle CO-Emissionen aus dem Stahlerzeugungsprozess eliminiert werden. H2 Green Steel wird ein vollständig integriertes, digitalisiertes und automatisiertes Greenfield-Stahlwerk in Schweden sein. Geplant ist, in Zusammenarbeit mit Kunden aus verschiedenen Segmenten, darunter Automobil-, Nutzfahrzeug-, Weißwaren-, Möbel- und Industrieanlagensektor, den ersten großen Produktionsstandort für fossilfreien Stahl zu errichten.

Anfang des Jahres schloss das Unternehmen seine erste Finanzierungsrunde mit einem Betrag von rund USD105 Millionen von einer Gruppe von Investoren für das H2 Green Steel-Werk ab, darunter die Mercedes Benz AG, die SMS Group und Scania. Das Unternehmen wurde von Vargas gegründet, die auch das schwedische Batterieunternehmen Northvolt mitbegründet hat.

Autorisiert im Namen von Christopher Reed, Managing Director von Neometals

ENDE

Autorisiert im Namen von Christopher Reed, Managing Director von Neometals

Für weitere Informationen kontaktieren Sie sich bitte: Chris Reed Managing Director Neometals Ltd T: +61 8 9322 1182 E-mail: info@neometals.com.au

Jeremy Mcmanus General Manager - Commercial and IR Neometals Ltd T: +61 8 9322 1182 E-mail: jmcmanus@neometals.com.au

Über Neometals Ltd.a

Neometals entwickelt auf innovative Weise Möglichkeiten bei Mineralen und modernen Materialien, die für eine nachhaltige Zukunft von grundlegender Bedeutung sind. Angesichts einer Schwerpunktlegung auf dem Megatrend der Energiespeicherung ist die Strategie auf die Risikosenkung und Entwicklung langlebiger Projekte mit starken Partnern sowie auf die Integration in der Wertschöpfungskette ausgerichtet, um die Margen und den Wert für die Aktionäre zu steigern.

Neometals verfügt über drei Kernprojekte, die den globalen Übergang zu sauberen Energien unterstützen und sich über die gesamte Batterie-Wertschöpfungskette erstrecken:

Recycling und Ressourcenrückgewinnung: - Recycling von Lithium-Ionen-Batterien - ein proprietäres Verfahren zur Rückgewinnung von Kobalt und anderen wertvollen Materialien aus verbrauchten und verschrotteten Lithium-Batterien. Pilotanlagentests abgeschlossen und Pläne zur Durchführung von Versuchen im Demonstrationsmaßstab mit dem 50:50-JV-Partner SMS group weit fortgeschritten. Ziel ist eine Entwicklungsentscheidung für März 2022; und

- Vanadium-Rückgewinnung - alleinige Finanzierung der Bewertung eines potenziellen 50:50-Joint-Ventures mit Critical Metals Ltd. hinsichtlich der Gewinnung von Vanadium durch die Verarbeitung von Nebenprodukten (die Schlacke) des führenden skandinavischen Stahlherstellers SSAB. Auf Grundlage eines zehnjährigen Schlackenlieferabkommens soll bis Dezember 2022 eine Entscheidung hinsichtlich der Entwicklung einer nachhaltigen europäischen Produktion von hochreinem Vanadiumpentoxid getroffen werden.

Vorgelagerte Industrieminerale: - Barrambie Titanium and Vanadium Project - eine der weltweit höchstgradigen Titan-Vanadium-Hartgestein-Lagerstätten, die auf eine Erschließungsentscheidung 2022 mit dem potenziellen 50:50 JV-Partner IMUMR hinarbeitet.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Die englische Originalmeldung finden Sie unter folgendem Link: https://www.irw-press.at/press_html.aspx?messageID=61421 Die übersetzte Meldung finden Sie unter folgendem Link: https://www.irw-press.at/press_html.aspx?messageID=61421&tr=1 NEWSLETTER REGISTRIERUNG:

Aktuelle Pressemeldungen dieses Unternehmens direkt in Ihr Postfach: http://www.irw-press.com/...ription.php?lang=de&isin=AU000000NMT1

Mitteilung übermittelt durch IRW-Press.com. Für den Inhalt ist der Aussender verantwortlich.

Kostenloser Abdruck mit Quellenangabe erlaubt.
 

13.09.21 15:27
2

859 Postings, 4704 Tage Chris2009Langfristig....

....sind hier sogar zweistellige Kurse drin!  

13.09.21 18:38
1

859 Postings, 4704 Tage Chris2009Widgie Nickel

Das Mineralexplorations- und -erschließungsunternehmen Widgie Nickel wird demnächst an der Australian Securities Exchange (ASX) notiert, was bedeutet, dass Sie Unternehmensanteile kaufen können.

Widgie Nickel hatte versucht, bei seinem Börsengang (IPO) 24.000.000 USD zu 0,20 USD pro Aktie aufzubringen. Obwohl sich die Daten und Preise ändern können, wird das Unternehmen voraussichtlich am 22. September 2021 mit dem öffentlichen Handel an der ASX beginnen.

Hier ist, was wir über den Börsengang (IPO) wissen, einschließlich wie man vor der Börsennotierung investiert und wie man sich bei der Börsennotierung einkauft.

So investieren Sie in den Widgie Nickel IPO
Um in einen Börsengang zu investieren, müssen Sie in der Regel bei einem teilnehmenden Broker oder Lead Manager registriert sein. Dies kann für normale Anleger schwierig sein, da nur wenige Firmen IPO-Aktien zugeteilt bekommen und sie meistens Full-Service-Broker sind. In diesem Fall wird der Börsengang von Euroz Hartleys Limited geleitet.

Wenn Sie bereits bei einem Broker registriert sind, lohnt es sich immer zu prüfen, ob dieser vorgelistete IPO-Aktien anbietet, da Lead Manager manchmal einen Teil der Aktien an andere Unternehmen weitergeben. Ihre andere Möglichkeit besteht darin, Aktien von Widgie Nickel zu kaufen, sobald es an die Börse geht. Dazu müssen Sie sich bei einer Aktienhandelsplattform anmelden:

So kaufen Sie Aktien, wenn Widgie Nickel notiert
Vergleichen Sie Aktienhandelsplattformen . Um Aktien eines in Australien börsennotierten Unternehmens zu kaufen, müssen Sie sich bei einem Broker mit Zugang zur Australian Securities Exchange (ASX) anmelden. Unsere Tabelle unten kann Ihnen bei der Auswahl helfen.
Eröffnen und finanzieren Sie Ihr Maklerkonto. Füllen Sie einen Antrag mit Ihren persönlichen und finanziellen Daten wie Ihrem Personalausweis und Ihrer Steuernummer aus. Bezahlen Sie Ihr Konto mit einer Banküberweisung, PayPal oder Debitkarte.
Suchen Sie nach Widgie Nickel. Finden Sie die Aktie nach Name oder Tickersymbol: GEWINNEN. Sie können auch nach anderen Aktien suchen, die öffentlich an Börsen gehandelt werden, die auf Ihrer gewählten Plattform verfügbar sind.
Kaufen Sie jetzt oder später. Kaufen Sie noch heute mit einer Market-Order oder verwenden Sie eine Limit-Order, um Ihren Kauf zu verzögern, bis Widgie Nickel Ihren gewünschten Preis erreicht. Um Ihr Risiko zu verteilen, sollten Sie sich den Dollar-Kosten-Durchschnitt ansehen, der Käufe in gleichbleibenden Intervallen und Beträgen glättet.
Entscheiden Sie, wie viele Sie kaufen. Wägen Sie Ihr Budget zu einem Preis ab, bei dem Sie die Aktien kaufen, gegen ein diversifiziertes Portfolio, das das Risiko durch die Höhen und Tiefen des Marktes minimieren kann.
Prüfen Sie Ihre Investition. Herzlichen Glückwunsch, Sie besitzen einen Teil von Widgie Nickel. Optimieren Sie Ihr Portfolio, indem Sie verfolgen, wie sich Ihre Aktie – und sogar das Geschäft – langfristig entwickelt. Möglicherweise haben Sie Anspruch auf Dividenden und Stimmrechte der Aktionäre von Direktoren und Management, die sich auf Ihre Aktien auswirken können.  

13.09.21 19:29

1125 Postings, 4215 Tage logallweiter so

15.09.21 09:30
1

1569 Postings, 4200 Tage 38downhill...und der zweite Anlagenteil

bei PRIMOBIUS kommt so langsam an den Start ...

https://wcsecure.weblink.com.au/pdf/NMT/02421513.pdf

"Innovative project development company, Neometals Ltd (ASX: NMT) (?Neometals? or ?the Company?), is pleased to announce that Primobius GmbH (?Primobius?), the joint venture (?JV?) company owned 50:50 by Neometals and SMS group GmbH (?SMS group?), has commenced wet commissioning the hydrometallurgical refining circuits of its showcase lithium-ion battery (?LIB?) recycling demonstration plant (?DP?)."  

15.09.21 10:17

859 Postings, 4704 Tage Chris2009News vom 15.09.2021

HÖHEPUNKTE

Primobius beginnt mit der Nassinbetriebnahme der hydrometallurgischen Raffinerie der Stufe 2;

Stufe 2 nimmt schwarze Masse und verwendet Lösungsmittelextraktion, um aktive Kathodenmaterialien (Lithium, Nickel, Kobalt und Mangan) als einzelne hochreine Chemikalien für die Wiederverwendung bei der Herstellung neuer Lithium-Ionen-Batterien  

15.09.21 10:19

859 Postings, 4704 Tage Chris2009News vom 15.09.2021 nun komplett

HÖHEPUNKTE

Primobius beginnt mit der Nassinbetriebnahme der hydrometallurgischen Raffinerie der Stufe 2;
   
Stufe 2 nimmt schwarze Masse und verwendet Lösungsmittelextraktion, um aktive Kathodenmaterialien (Lithium, Nickel, Kobalt und Mangan) als einzelne hochreine Chemikalien für die Wiederverwendung bei der Herstellung neuer Lithium-Ionen-Batterien zurückzugewinnen;

Demonstrationsversuche sollen im Oktober beginnen und im November abgeschlossen werden.
 

15.09.21 12:27
1

859 Postings, 4704 Tage Chris2009Neometals News-Komplette Übersetzung

IRW-PRESS: Neometals Ltd: Netometals: Demonstrationsanlage für Batterierecycling Inbetriebnahme der Stufe 2 beginnt

HIGHLIGHTS

- Primobius beginnt mit der Erstinbetriebnahme der hydrometallurgischen Raffinerie der Stufe 2; - Stufe 2 nimmt schwarze Masse und verwendet Lösungsmittelextraktion, um aktive Kathodenmaterialien (Lithium, Nickel, Kobalt und Mangan) als einzelne hochreine Chemikalien für die Wiederverwendung bei der Herstellung neuer Lithium-Ionen-Batterien zu gewinnen; und - Die Demonstrationsversuche sollen im Oktober beginnen und im November abgeschlossen werden.

Das innovative Projektentwicklungsunternehmen Neometals Ltd (ASX: NMT) (Neometals oder das Unternehmen) freut sich bekannt zu geben, dass die Primobius GmbH (Primobius), das Joint Venture (JV) im 50:50-Besitz von Neometals und der SMS Group GmbH (SMS Group), mit der Erstinbetriebnahme der hydrometallurgischen Raffineriekreisläufe seiner Lithium-Ionen-Batterie (LIB)-Recycling-Demonstrationsanlage (DP) begonnen hat.

Die DP, die sich im angemieteten Gebäude von Primobius im technischen Kompetenzzentrum der SMS Group in Hilchenbach befindet, besteht aus einem vollständig konstruierten Zerkleinerungs- und Aufbereitungskreislauf (Stufe 1) und einem hydrometallurgischen Raffinierkreislauf (Stufe 2). Die gesamten Lauge- und Lösungsmittelextraktionskreisläufe wurden wassergetestet und das Auslaugen von intermediärem Aktivmaterial (schwarze Masse) aus Stufe 1 sowie die Filterung der Kohlenstoffanodenreste wurde begonnen. Die einzelnen Lösungsmittelextraktionskreisläufe (zur Gewinnung von Kupfer, Mangan, Kobalt, Nickel und Lithium) werden anschließend sequenziell in Betrieb genommen.

Die vollständig integrierte, kontinuierliche Prozess-DP-Studie stellt eine der wichtigsten Evaluierungstätigkeiten dar, die für das JV erforderlich sind, um eine Investitionsentscheidung bezüglich des Baus der ersten kommerziellen integrierten LIB-Recyclinganlage von Primobius (Stufe 1 und 2 kombiniert) (integrierte Anlage für 50 tpd ) zu treffen. Der Beginn der Inbetriebnahme der Phase 2 ist ein weiterer wichtiger Meilenstein für Primobius, und die nachfolgenden Versuche bleiben planmäßig. https://www.irw-press.at/prcom/images/messages/...SMS_DEPRcom.001.png

Abbildung 1: Raffineriekreislauf der Primobius DP Stufe 2

Die integrierten DP-Studien werden voraussichtlich im Oktober 2021 beginnen und bis Ende November 2021 abgeschlossen sein. Danach wird die DP geändert und Abschnitte werden verschoben, um die Anforderungen der 10tpd-Shredder-Anlage zu erfüllen, die im ersten Quartal 2022 kommerzielle LIB-Recycling-Dienstleistungen anbieten soll (weitere Details siehe die Ankündigung von Neometals mit dem Titel Battery Recycling - Decision to Funds Commercial Operations vom 19.. August 2021). FINALFORSMS_DEPRcom.002

Abbildung 2 - Flowsheet zur patentangemeldeten Phase 2 von Primobius

FINALFORSMS_DEPRcom.003

Abbildung 3 - Indikativer Zeitplan für Primobius für die Bewertung der integrierten Anlage 1 (50 tpd)

Autorisiert im Namen von Christopher Reed, Managing Director von Neometals

ENDE

Autorisiert im Namen von Christopher Reed, Managing Director von Neometals

Für weitere Informationen kontaktieren Sie sich bitte: Chris Reed Managing Director Neometals Ltd T: +61 8 9322 1182 E-mail: info@neometals.com.au

Jeremy Mcmanus General Manager - Commercial and IR Neometals Ltd T: +61 8 9322 1182 E-mail: jmcmanus@neometals.com.au

Über Neometals Ltd.a

Neometals entwickelt auf innovative Weise Möglichkeiten bei Mineralen und modernen Materialien, die für eine nachhaltige Zukunft von grundlegender Bedeutung sind. Angesichts einer Schwerpunktlegung auf dem Megatrend der Energiespeicherung ist die Strategie auf die Risikosenkung und Entwicklung langlebiger Projekte mit starken Partnern sowie auf die Integration in der Wertschöpfungskette ausgerichtet, um die Margen und den Wert für die Aktionäre zu steigern.

Neometals verfügt über drei Kernprojekte, die den globalen Übergang zu sauberen Energien unterstützen und sich über die gesamte Batterie-Wertschöpfungskette erstrecken:

Recycling und Ressourcenrückgewinnung:

- Recycling von Lithium-Ionen-Batterien - ein proprietäres Verfahren zur Rückgewinnung von Kobalt und anderen wertvollen Materialien aus verbrauchten und verschrotteten Lithium-Batterien. Pilotanlagentests abgeschlossen und Pläne zur Durchführung von Versuchen im Demonstrationsmaßstab mit dem 50:50-JV-Partner SMS group weit fortgeschritten. Ziel ist eine Entwicklungsentscheidung im Märzquartal 2022; und

- Vanadium-Rückgewinnung - alleinige Finanzierung der Bewertung eines potenziellen 50:50-Joint-Ventures mit Critical Metals Ltd. hinsichtlich der Gewinnung von Vanadium durch die Verarbeitung von Nebenprodukten (die Schlacke) des führenden skandinavischen Stahlherstellers SSAB. Auf Grundlage eines zehnjährigen Schlackenlieferabkommens soll bis zum Dezemberquartal 2022 eine Entscheidung hinsichtlich der Entwicklung einer nachhaltigen europäischen Produktion von hochreinem Vanadiumpentoxid getroffen werden.

Vorgelagerte Industrieminerale:

- Barrambie Titanium and Vanadium Project - eine der weltweit höchstgradigen Titan-Vanadium-Hartgestein-Lagerstätten, die auf eine Erschließungsentscheidung 2022 mit dem potenziellen 50:50 JV-Partner IMUMR hinarbeitet.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Die englische Originalmeldung finden Sie unter folgendem Link: https://www.irw-press.at/press_html.aspx?messageID=61481 Die übersetzte Meldung finden Sie unter folgendem Link: https://www.irw-press.at/press_html.aspx?messageID=61481&tr=1 NEWSLETTER REGISTRIERUNG:

Aktuelle Pressemeldungen dieses Unternehmens direkt in Ihr Postfach: http://www.irw-press.com/...ription.php?lang=de&isin=AU000000NMT1

Mitteilung übermittelt durch IRW-Press.com. Für den Inhalt ist der Aussender verantwortlich.

Kostenloser Abdruck mit Quellenangabe erlaubt.
 

15.09.21 19:39
2

859 Postings, 4704 Tage Chris2009Dt. Nachhaltigkeitspreis - Primobius nominert

Finale: 7 Unternehmen haben es in jedes der Transformationsfelder des Deutschen Nachhaltigkeitspreises geschafft

Die Finalisten im Wettbewerb um den Deutschen Nachhaltigkeitspreis für Unternehmen 2022 stehen fest. Der Expertenjury kam es bei der Auswahl der Spitzenreiter auf besonders wirksame Beiträge zum nachhaltigen Wandel, innovative Kraft, Vorbildfunktion und ambitionierte Ziele an. Welche Unternehmen den Preis erhalten, wird am 3. Dezember 2021 im Rahmen der festlichen Verleihung bekannt gegeben.

„Klimawandel, Plastikmüll, Artensterben: Nachhaltigkeit ist zu einer Frage des Überlebens der Menschheit geworden“, sagt Stefan Schulze-Hausmann, Initiator der Auszeichnung, die seit 2008 in Zusammenarbeit mit der Bundesregierung vergeben wird. „Unsere Finalisten treiben die Transformation an und tragen mit hohen ökologischen und sozialen Standards in ihrem Geschäftsmodell zu deren Umsetzung bei. Können Unternehmen die Welt retten? Ein Blick auf die Finalisten des DNP14 zeigt, wie stark ihre Wirkung als Motor für den Wandel sein kann.“

Vom Konzern bis zum Kleinstbetrieb: Zu den DNP-Finalisten gehören Unternehmen aus dem gesamten Bundesgebiet und darüber hinaus, die nachhaltige Entwicklung zum Leitprinzip ihres wirtschaftlichen Handelns gemacht haben. Sie zeigen Spitzenleistungen in den Feldern Klima, Ressourcen, Biodiversität, Lieferkette und Gesellschaft, die sich an den Nachhaltigkeitszielen der UN-Agenda 2030 orientieren.  

Die Fachjury des Deutschen Nachhaltigkeitspreises wählte die Finalisten aus und würdigte im Transformationsfeld Klima u.a. konsequenten Einsatz von Recycling-Materialen und ehrgeizige Zero-Waste-Strategien. Der Bereich der Ressourcen zeigte sich eng verbunden mit dem Wechsel zu erneuerbaren Energien; davon zeugte u.a. der kreative Einsatz von Windkraft oder Photovoltaik. Was die Bewahrung der Artenvielfalt angeht, fanden sich im Spitzenfeld u.a. wichtige Beiträge zu einer Trendumkehr hin zu nachhaltiger Bewirtschaftung von Ökosystemen. Im Transformationsfeld Lieferkette waren Strategien aus fairer Produktion und Handel stark. Gesellschaftliche Transformation zielt auf soziale Gleichberechtigung; das machten u.a. Konzepte zur Weitergabe von Wissen und Vernetzung deutlich.

Die Finalisten des Deutschen Nachhaltigkeitspreises für Unternehmen 2022 nach Transformationsfeldern, in alphabetischer Reihenfolge:

Transformationsfeld Klima

   DZ BANK (Frankfurt/Main)      
   EnBW Energie Baden-Württemberg AG (Karlsruhe)
   GREEN IT Das Systemhaus GmbH (Dortmund)
   Jungheinrich AG (Hamburg)
   Schneider Electric SE (Ratingen)
   SMA Solar Technology AG (Niestetal)
   VELUX Group (Hamburg)



Transformationsfeld Ressourcen

   Alfred Kärcher SE & Co. KG (Winnende)
   AMSilk GmbH (Planegg)
   Anker Foundations GmbH (Hamburg)
   Genossenschaft Deutscher Brunnen eG (Bonn)
Primobius GmbH (Hilchenbach)
   REMEX GmbH (Düsseldorf)
   UPM Biochemicals (Leuna)


 

16.09.21 08:46
2

1569 Postings, 4200 Tage 38downhill...und vielleicht versteht man so langsam

- beispielsweise anhand einer neuen Präsentation zum Batterierecycling :

https://wcsecure.weblink.com.au/pdf/NMT/02421997.pdf

auch in Australien, WIE gross das hier werden kann.
Im Handelstag heute erstmals seit langer, langer Zeit kurz knapp über 1,00 AUD, am Schluss 0,95 AUD und mithin plus 9,8% ...  

16.09.21 11:51
1

859 Postings, 4704 Tage Chris2009Nun.....

...bin ich mal gespannt auf die Zahlen am 21.09. und auf den Börsenstart von Widgie am 22.09.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
18 | 19 | 20 | 20   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln