Sehr interessante Lithiumaktie!

Seite 1 von 110
neuester Beitrag: 09.01.22 13:30
eröffnet am: 08.07.16 10:30 von: fishermann f. Anzahl Beiträge: 2738
neuester Beitrag: 09.01.22 13:30 von: studibu Leser gesamt: 1140547
davon Heute: 77
bewertet mit 16 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
108 | 109 | 110 | 110   

08.07.16 10:30
16

729 Postings, 3889 Tage fishermann friendSehr interessante Lithiumaktie!

Bin im Wallstreet Forum auf ne sehr interessante Lithium-Aktie gestoßen...

Quelle: http://www.wallstreet-online.de/diskussion/...lithium#neuster_beitrag

Hallo zusammen,

ich habe eine Lithium Aktie gefunden die (noch) unter dem Radar von den meisten ist. Millennial Lithium hat sich umbenannt (ehemals Redhill Resources), einen 2:1 Rollback gemacht plus Financing, sodass die derzeit rund 2 Mio. CAD in der Kasse haben und gerade einmal 18 Mio. Aktien ausstehend! Die News von gestern ist ganz vielversprechend:


VANCOUVER, BRITISH COLUMBIA--(Marketwired - Jul 6, 2016) - Millennial Lithium, (TSX VENTURE:ML), ("Millennial" or the "Company") reports that it plans to commence a surface sampling program to test brine sediments on its Lincoln Lithium project in the Big Smoky Valley, Nevada, upon final approval of the TSX Venture Exchange for the acquisition. The Lincoln Lithium claims are directly adjacent to claims controlled by Ultra Lithium Inc. and Avarone Metals Inc. Millennial's first pass exploration program is planned to include prospecting, grab sampling and hand auger drill holes to test for lithium and other commercial elements in the upper layers of the playa. Exploration of the Big Smoky Valley by the U.S. Geological Survey in the 1970s culminated in the drilling of two reverse circulation holes, both of which encountered anomalous concentrations of lithium that were highly similar to those encountered in the Clayton Valley, just to the south, and where the Silver Peak mine is located. More recently, Ultra Lithium Inc., located south and adjacent to Millennial's claims, released assay and logging results of its first drill hole (news release of June 9th, 2016). Results indicated the presence of two potential lithium-bearing brine targets at their South Big Smoky Valley brine lithium project. Also on June 9th of 2016, Avarone Metals Inc., located west and adjacent to Millennial's claims, released results of surface sampling on their Moab lithium project. The results of this sampling program not only confirmed the presence of lithium in alluvial gravels and clays but also indicated anomalous values of both boron and potassium. The Company also reports that Mr. Jamie Carlson has resigned as President, CEO and director to pursue other opportunities. Kyle Stevenson has agreed to join the board and replace Mr. Carlson as President and CEO. MILLENNIAL LITHIUM CORP.


Graham Harris, Chairman & Director Heißt also, hier ist mit baldigen und steigen News-Flow aus der Lithium Exploration zu rechnen und der Kurs ist (noch) günstig. Würde mich freuen wenn hier eine rege und sachliche Diskussion erfolgt. Selbst die Website ist noch im Aufbau: http://www.millenniallithium.com/splash.html Sobald die richtig Gas geben wird es hoffentlich auch höhere Kurse geben!

Die wohl heißeste Lithium-Aktie! Millennial Lithium | wallstreet-online.de - Vollständige Diskussion unter:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/...lithium#neuster_beitrag

 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
108 | 109 | 110 | 110   
2712 Postings ausgeblendet.

22.11.21 12:00

321 Postings, 4401 Tage studibuLithium Americas

Derzeit ist LAC für mich  im Lithium Sektor das Unternehmen mit dem besten Chance/Risiko Verhältnis, zumindest mittelfristig auf ca. 5 Jahre gesehen. Von daher kann ich gut damit leben, dass meine ML sozusagen eingetauscht werden und sich mein LAC Bestand dadurch erhöht.
Auch aus Steuergründen ist mir diese Variante lieber als eine Barabfindung, wie von Kolvi erklärt.  

22.11.21 21:53

3 Postings, 1750 Tage Angle1Steuerproblematik beim Aktientausch

Vielen Dank an @kolvi70 sowie @studibu für die Einschätzung zur Steuerproblematik - ich schließe mich Eurer Rechtsauffassung entsprechend an: Abgeltungssteuer fällt nur auf die Barauszahlung von "Lithium Americas" an (vgl. § 20 (4a) S. 1 des Einkommensteuergesetzes).

Ich werde daher weiter abwarten: vielleicht kommt ja noch ein weiteres Übernahmeangebot ?

Ich werde aber vermutlich versuchen, die Millennial Aktien bei Ausbleiben eines höheren Übernahmeangebotes zu verkaufen, da der "Lithium Americas" Kurs sich in letzten Monaten von ca. 10 EUR auf über 30 EUR bereits verdreifacht hat - ist da noch so viel weiteres Potential für höhere Aktienkurse unter Berücksichtigung der ebenfalls bereits stark gestiegenen Lithiumpreise ?  

 

22.11.21 22:54

321 Postings, 4401 Tage studibuKurspotenziale

die nächste Verdreifachung bei LAC wird sicherlich etwas länger dauern als die letzte ;-) aber wer weiß das schon...Lithium ist gerade in aller Munde, und manche Junior-Geschichten sind sicherlich auch unbegründeter Hype. Aber LAC ist schon sehr sehr weit in seinen Projekten: Cauchari geht sehr sicher nächstes Jahr online, und ich denke dass LAC nie für Millennial geboten hätte, wenn die dort in Argentinien nicht schon sehr konkrete Expansionspläne haben. Wenn sie es dann noch schaffen in 3-4 Jahren in Thacker Pass zu produzieren, wo gerade alle amerikanischen Autobauer den ganzen Tag von built in America faseln, dann sehen wir hier noch sehr viel höhere Kurse (auch wenn sicherlich  manche Fantasie schon eingepreist ist).
Meine Meinung ist, dass man bei dem Laden auf Sicht von 5 Jahren noch sehr viel Freude haben wird. In der Zeit werden die Lithiumpreise nicht nennenswert sinken...eher noch weiter steigen.  

06.12.21 19:43

574 Postings, 1951 Tage go133110% aufgestockt heute bei 3,02?

06.12.21 22:26

321 Postings, 4401 Tage studibuhab auch nochmal zugelegt bei 3,11

eigentlich ne ziemlich sichere Geldanlage in diesen unsicheren Zeiten.  

14.12.21 08:41

1310 Postings, 852 Tage CiriacoLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 14.12.21 12:30
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

14.12.21 08:54

1310 Postings, 852 Tage CiriacoLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 14.12.21 12:29
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

14.12.21 09:19

1310 Postings, 852 Tage Ciriacostigma

14.12.21 12:21

1 Posting, 1039 Tage chaoslotder Kauf Millennial ist doch sicher oder?

Hallo,

bin leicht verwirrt der Kauf der Millennial durch Lithium Amercias für 4,70c$ je Aktie ist doch sicher, oder habe ich da was falsch verstanden?

Bleibt Sicher und Gesund!  

15.12.21 09:49
2

151 Postings, 431 Tage Wokstock@chaoslot

Ich habe bisher keine gegenteilige Nachrichten gesehen, wundere mich aber auch über den fallenden Kurs.

Da die Kaufsumme zahlbar in LAC-Aktien ist (siehe auch hier), sollte der Kurs auch vom Wert der LAC-Aktien abhängen, allerdings kann ich keine sinnvolle Korrelation der Kurse von Millenium- und LAC-Aktien im Zeitraum seit dem Angebot von LAC erkennen. Vielleicht gelingt das jemand anderem?

Mittlerweile bedauere ich, dass ich Millenium nicht gleich nach dem Angebot von LAC verkauft habe. Aber wer weiß, vielleicht kommt doch noch ein neues höheres Angebot? Ich glaub nicht so recht daran und hoffe, dass die aufkommende Befürchtung eines Scheiterns des LAC-Angebots unbegründet ist.

Auch kann ich nicht einschätzen, ob die LAC-Aktien beim Vollzug der Übernahme profitieren werden oder ob der Kurs dann aufgrund hoher Gewinnmitnahmen der Millenium-Aktionäre verlieren wird. Ein Anteil der Millenium-Aktionäre in Höhe von 9% an LAC scheint mir nicht sehr hoch und vielleicht haben viele ihre Millenium-Gewinne jetzt schon eingestrichen, was vielleicht auch den niedrigen Kurs von Millenium erklärt.

Im Moment bleibe ich noch dabei und warte ab, was passiert.

 

15.12.21 22:28
1

297 Postings, 420 Tage TanteInge1953Wert der Transaktion 4,70 CAN/ML Aktie zu LAC

nach meinem Verständnis der Zahlen und Vereinbarung vom 16.11.2021
zählen die volumengewichteten Kurse LAC an den 20 Werktagen vor closing
für jeden Tag gerechnet, als Summe addiert, geteilt durch das gesamte Volumen
gibt den Verrechnungskurs der LAC Aktie
die dem closing der Vereinbarung vorangingen
d.H. 19.10.-15.11. sind erster und letzter Handelstag der 20 Tage Periode
in dieser Zeit war - ohne genau gerechnet zu haben der Kurs zwischen
22 und 29 Euro, wenn man die Volumenwichtung " pi x Daumen"  außer  Acht lässt
bildet sich ein mittlerer Kurs von ca 25,5 ? je Aktie die wir als Gegenwert
zu unseren Aktien zu 4,70 CAN Dollar, Kurs vom 16.11. getauscht bekommen.
Insofern sind wir m.E. bis auf weiteres auf der sicheren Seite, es sei denn,
der LAC Kurs rauscht unter die 25,5 ? - was momentan nicht der Fall ist  

16.12.21 10:21
1

151 Postings, 431 Tage Wokstock@TanteInge1953

Bist Du Dir sicher, dass der 16.11.2021 das "closing" ist/war?

Ich bin zwar absoluter Laie, aber mir scheint das closing erst bei Vollzug des Vertrages erreicht, so wie das z.B. hier erklärt wird, und das ist ja nocht nicht der Fall. Der Berechnungzeitraum bezöge sich demnach auf die 20 Tage vor dem Vollzug des Aktientausches und nicht des Vertragsabschlusses zum 16.11.2021.

 

16.12.21 13:31
2

297 Postings, 420 Tage TanteInge1953Wokstock-signing, closing

Was ich aus deinem hilfreichen Artikel herauslese ist
signing und closing kann zusammenfallen, das war mein Verständnis
dies würde meine These stützen, denn LAC und ML waren entschlossen ,
diesen Kauf durchzuführen mit Aktienübertragung zu Fix-Preis der ML Aktie
und Berechnungszeitraum mit Volumenwichtung  für den LAC Kurs

eine m.E.  aufschiebende Bedingung könnte aber sein, die Zustimmung der Aktionäre mit 2/3
bzw. weitere Quoren zu 2/3. . Insofern - ja auch deine Auffassung kann möglich sein, das erst
nach Genehmigung durch die Beschlussfassung der Gremien das Closing erfolgt, dann würde
ein aktuell  gesunkender Preis der LAC Aktie uns entgegenkommen.
Man müsste den genauen Vertragswortlaut kennen und nicht nur die Presseerklärung.
 

16.12.21 16:57
2

151 Postings, 431 Tage WokstockTanteInge1953

Ich habe mal gerade auf sedar.com nachgesehen, siehe unter Management information circular - English.

Den Text habe ich nur mal überflogen, aber auf S. 5 steht:

While certain matters, such as the timing of the receipt of Court approval, are beyond the control of Millennial, if the resolution approving the Arrangement is passed by the requisite votes of the Voting Securityholders at the Meeting, it is currently anticipated that the Arrangement will be completed and become effective in January 2022.

Und auf S.15 heisst es:

the Purchaser Share Price will be determined by the 20-Day VWAP and the prevailing market price applicable to that portion of a LAC Share issued as the Share Consideration for each Millennial Share on the Effective Date may be less than $4.699 per Millennial Share; 

Das bestätigt m.E. meine Vermutung, dass das Umtauschverhältnis erst im Januar (oder wann auch immer der Umtauschtag sein wird) festgelegt wird.

Noch ist es m.E. nicht ausgeschlossen, dass noch ein weiteres Angebot kommt.

Um den 5. Januar herum werden wir wohl klüger werden.

 

16.12.21 17:44

297 Postings, 420 Tage TanteInge1953Da bin ich mal gespannt

danke für deine Nachforschung  

05.01.22 09:44

51 Postings, 199 Tage delta_limaKorrigiert mich wenn falsch

Entsprechend dem Volumengewichteten Durchnittskurs von LAC an der TSX der letzten 20 Tage würden wir also nun LAC Aktien für den Preis von 39,83 CAD erhalten?  

05.01.22 19:18

574 Postings, 1951 Tage go1331So, Trading halt

06.01.22 08:57

51 Postings, 199 Tage delta_limaAha, ja, ich habe falsch gelegen

die 20 Werktage für den Volumengewichteten Durchnittskurs von LAC an der TSX, die für die zu erhaltenden LAC Aktien maßgeblich sind, sind also die 20 Tage vor dem "Closing" der Transaktion um den 25. Januar herum.



Well, duh...

[...] in a position to proceed with the final court order and then closing of the Transaction, with closing expected to occur on or about January 25, 2022.

 

06.01.22 16:58

151 Postings, 431 Tage Wokstock@delta_lima

Ja, würde ich auch so sehen.

Schade, dass es kein neues Angebot gab.
Ich frage mich, ob man jetzt noch verkaufen sollte oder abwarten bis der Umtausch erfolgt. Wir haben ja noch keine Ahnung, welche Gegenwert wir an LAC-Aktien erhalten werden ... 
?Das Wann sollte wohl dann um den 25.01. herum liegen, oder sehe ich das falsch?

 

06.01.22 17:35

51 Postings, 199 Tage delta_limaWas wäre im moment die beste strategie?

LAC shorten wie blöde, um einen guten Umtauschkurs für die ML aktien zu erhalten?



LAC kaufen wie bekloppt, weil die LAC Shareholder uns so wenig wie möglich Anteile zukommen lassen wollen und deshalb den Preis hochtreiben?


Fragen über Fragen.Schalten sie morgen wieder ein, wenn es wieder heißt:

"#TeamViewer ist hochprofitabel mit hoher Marge"

 

06.01.22 21:19
2

321 Postings, 4401 Tage studibu@delta

da musste aber LAC ordentlich shorten/kaufen, um bei >90Mio Aktien im Freefloat den Kurs nennenswert zu beeinflussen. Aber vielleicht bist Du ja so flüssig ;-)

Am Ende ist es doch fast egal, wo LAC steht. "Der Kurs hat immer Recht" - auch der von LAC. Und der Kaufpreis für eine ML-Aktie ist ja fest. Ob Du da jetzt etwas weniger LAC Aktien bei einem niedrigeren Kurs bekommst, oder etwas weniger LAC Aktien bei einem höheren Kurs ist doch fast schnuppe...außer man ist auf eine kurzfristige Zockerei aus.

Ich für meinen Teil bin bei LAC sehr looooong. Die starten dieses Jahr noch die Produktion in Argentinien, mit Pastos Grande zusätzlich können die dort die Produktionsmengen weiter ausweiten (zumal LAC ja auch Anteile an Arena hat...ich denke eh die werden sie auch noch ganz übernehmen) , und mit Thacker Pass haben die das Top Asset in den USA. Plus weitaus besseres Management als es ML je hatte.

Die Welt wird noch für die nächsten 10-20 Jahren irre Mengen Lithium brauchen...da ist LAC für mich ein absoluter no-brainer.
Aber klar, nur meine Meinung. Muss jeder selbst schauen was er/sie da macht in der jetzigen Situation  

08.01.22 21:07

51 Postings, 199 Tage delta_lima"Der Kurs hat immer Recht"

Die Frage ist weniger ob ich flüssig genug bin, den Kurs zu beeinflussen (Spoiler: Bin ich nicht.)

Aber LAC hat beim Übernahmeangebot angesagt, das sie bereit sind bis zu 25% ihrer Aktien den ML Aktionären  neu zu emmitieren, wodurch sie  letzten Endes ihre eigenen Aktien mit 9,7 Euro bewerten.

Die Frage ist also vielmehr, ob dies auch ein paar Shorties aufgefallen ist.  

08.01.22 21:09

51 Postings, 199 Tage delta_limaBerechnungsgrundlage

89M ML Aktien * 4.7 CAD / 30M LAC Aktien in Euro umgerechnet  

09.01.22 13:30

321 Postings, 4401 Tage studibu@delta

da interpretier ich die Aussage von LAC etwas anders: In ihrem Übernahmeangebot schreiben sie ja lediglich, dass sie max. 25% eigener Aktien an ML-Aktionäre geben ganz unabhängig vom Durchschnittskurs über 20Tage vor Closing.  Die von Dir genannte "Bewertung" von 9,7? ist einfach nur ein Boden nach unten und man verhindert dadurch dass Institutionelle Anleger und Insider in ML zuviel Einfluss in LAC bekommen.

"The number of LAC Shares to be issued pursuant to the LAC Arrangement Agreement will be determined by the volume-weighted average trading price (?VWAP?) of the LAC Shares on the Toronto Stock Exchange (the ?TSX?) on the twenty trading days immediately preceding the business day immediately before the effective date of the LAC Transaction (the ?Closing?), subject to a maximum of 25% of its issued share capital as at closing, notwithstanding the relevant 20-day VWAP calculation under the LAC Arrangement Agreement."  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
108 | 109 | 110 | 110   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln