finanzen.net

exCFC - UET - ELCON & Co.

Seite 109 von 113
neuester Beitrag: 12.11.19 15:58
eröffnet am: 30.05.08 10:12 von: Peddy78 Anzahl Beiträge: 2816
neuester Beitrag: 12.11.19 15:58 von: Puttyfly Leser gesamt: 462516
davon Heute: 127
bewertet mit 14 Sternen

Seite: 1 | ... | 107 | 108 |
| 110 | 111 | ... | 113   

02.07.19 17:20

1719 Postings, 5198 Tage Börsentrader2005Historie

Man kann in der Historie ja erkennen, was es gebracht hat, Kasse zu machen.  

02.07.19 17:23
1

662 Postings, 6643 Tage vettiGleich weg, wenn es so weitergeht

Braucht nur noch KC zu posten, dass er seine 34 Prozent depotanteil reduziert hat, dann krachte aber gewaltig und wir sehen die 1 von unten

Schon komisch: Verwässerungen seit Di letzter Wo bekannt.

Es erscheint der GB und ab da ging?s bergab

 

02.07.19 17:31
Wenn man nur die Vergangenheit betrachtet, sollte man es sich in der Tat überlegen.

Zukunft macht manchmal auch Angst.  

02.07.19 18:23

1628 Postings, 3677 Tage GegenAnlegerBetru.vorsicht angebracht

wenn 2,3 einflussnehmer supermarktenge werte hochschreiben  indem sie alles rosarot malen  

02.07.19 18:36

1719 Postings, 5198 Tage Börsentrader2005Vergangenheit

Sehe ich natürlich auch so - am liebsten ohne die.

Dennoch entspricht das der Wahrheit - Risiken wurden ausgeräumt und neue kommen hinzu.

Chancen ebenso, welche es vorher nicht gegeben hat. (Kapital)

 

03.07.19 10:00

1719 Postings, 5198 Tage Börsentrader2005Nachricht

Soll das nun dauerhaft gemeldet werden?

Oder andersrum gefragt: Warum wurden die Käufe in der Vergangenheit nicht angezeigt?
03.07.2019 DGAP-DD: UET United Electronic Technology AG deutsch | UET United Electronic Technology AG | News | Nachricht | Mitteilung
 

03.07.19 11:03

1203 Postings, 3995 Tage 106milesSo wie ich CFO s kenne

investieren die nur privates Geld wenn die Sache 100% sicher ist. Das liegt in der Natur von Finanzleuten. Also im Prinzip ist das private Anegagement gut. Und wenn man den Jahresbericht 2018 liest besonders den Ausblick gefällt mir das erklärtes Ziel ist den Aktienkurs nach oben zu entwickeln. Also ticken Vorstand und Aktionäre immer noch gleich. Das war gut so bei deiser Firma und bleibt es weiterhin. Die Chancen sind in den anvisierten Märkten weiterhin sehr gut. Die Entwicklung ist positiv und vor allem diese Märkte sind Konjunktur unabhängig. Auch interessant , das der Produktwechsel hinbekommen worden ist. Weg von Lohnfertigung hin zu Systemanbeiter mit hohen Margen und kontinuierlichem Geschäft. D.h. langfristig sind vielleicht Bruttomargen von 15% möglich. Man sollte  sich mal die Margen von Benchmark Unternehemn in der Branche ansehen. Das mit den hohen Margen und dem Dauergeschäft wird uns in Zukunft noch viel Spaß machen und den Bewertungsmassstab KGV 12 oder höher beeinflussen. Also warten auf die Umsatzmeldungen aus 5G udn vielleicht bald mal ein Rating  

03.07.19 12:02

1803 Postings, 4598 Tage borntoflyEine Unverfrorenheit sondergleichen

da kauft ein Mitglied des Managements den  eigenen Investoren die Aktien vor der Nase weg ;-) Wo der Freefload eh ohnehin so klein ist.
Und noch dazu da "Finanzler". So was aber auch. Anderseits, wäre er wohl auch ein Idiot wenn er die Gelegenheit nicht nützen würde. Neben den offiziellen Stücken wird er wohl die ganze Familie als Strohmänner bzw. -frauen eingesetzt haben.

Wenn der Finanzler seine Zahlen kennt, sollte das wohl eine Kaufempfehlung sein.

Ich lass mich auf jeden Fall hier teuer rauskaufen.  

03.07.19 12:42

20 Postings, 3536 Tage berryballCFO

Ist ein schönes Signal, wobei sich die Anzahl der gekauften Aktien ja "im Rahmen" hält :-)  

03.07.19 12:58

329 Postings, 1953 Tage tesseractDas Orderbuch

Sag aber schon besser aus...im Moment geht es eher abwärts.

Sell on Good News...  

03.07.19 13:45

1803 Postings, 4598 Tage borntofly@tesseract

Sie werden doch nicht sagen wollen, dass sie dieses Papier daytraden möchten??? Das hätte dann wohl was von sillytraden. Nein, dazu ist UET tatsächlich ungeeignet. Sie sollten sich noch ein paar Seiten gute Literatur gönnen bevor Sie Opfer werden. Übrigens: Wo sind die Good News? Sie meinen doch hoffentlich  nicht die paar tausend Stück von CFO?  

03.07.19 14:44

1719 Postings, 5198 Tage Börsentrader2005Eigene Meinungen

Ich wiederhole nun meinen Post einmal, da keine Rückmeldung erfolgt ist.
Bitte um Kommentar. Palace Park scheint mir genügend Know-How mitzubringen, um die Situation korrekt einschätzen zu können:


Nach letzter Meldung hatte Palace Park 500.000 Aktien. Mit dem Bericht: 3,5 Mio. was fast 30% aller Aktien ausmacht. Wenn man jetzt weiterdenkt, stehen eine Reihe von Optionen offen.

Wichtig zu erwähnen, der Freefloat schwindet so langsam und beträgt nur mehr 24,65% bei 12,4 Mio Aktien.
 

03.07.19 16:28

1203 Postings, 3995 Tage 106milesetwas suchen und man fidnet informationen

DGAP-News: Altira Group: Weiterentwicklung des Geschäftsbereichs 'Sanierungen und Restrukturierungen'
01.08.2008 - 08:32

Altira AG / Sonstiges

01.08.2008

Veröffentlichung einer Corporate News, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
--------------------------------------------------

Die Altira Group kann ihre Investmentstrategie 'Sanierungen und Restrukturierungen' deutlich weiterentwickeln und ausbauen.

So hat die von der Altira Group initiierte Business Development-Gesellschaft CFC Industriebeteiligungen GmbH & Co. KGaA gestern 49 Prozent ihres Gesamtportfolios an die Palace Park Investments Ltd., Jersey, veräußert. Der Kaufpreis beträgt 22,54 Mio. Euro. Palace Park Investments Ltd. ist ein eigens für diese Transaktion gegründetes Unternehmen, das mittelbar von Greenpark Funds, Guernsey, gehalten wird, die sich auf Secondary Private Equity-Beteiligungen spezialisiert haben.
 

03.07.19 16:55

329 Postings, 1953 Tage tesseract@borntofly

Nein kein Daytrading. Ich bin ja nicht dumm. mein EK liegt bei 89cent. Alles gut.

Ich habe nur darauf hingewiesen, dass das Orderbuch besser aussah. Hat aber wohl nichts auszusagen.  

03.07.19 17:17

1803 Postings, 4598 Tage borntoflyBörsentrader

Welche Bedenken haben Sie?  

04.07.19 16:02

1628 Postings, 3677 Tage GegenAnlegerBetru.fierce competition

ADTRAN's Competitors, Revenue, Number of Employees, Funding and Acquisitions
https://www.owler.com/company/adtran

cfo hat wenig erfahrung in der tk, der 7 k dd ist ein non envent

abwarten, nicht kaufen
 

04.07.19 16:03

1628 Postings, 3677 Tage GegenAnlegerBetru.non event

05.07.19 12:16
1

329 Postings, 1953 Tage tesseractJetzt geht es...

erstmal Richtung 1EUR. Die Briefseite füllt sich so schnell auf.  

05.07.19 12:37

1719 Postings, 5198 Tage Börsentrader2005Handel

Ich nenne das Handel. Bei 1,3 hat sich jmd größer eingedeckt, während ein anderer Kasse gemacht hat. Ohne Handel würde niemand UET mehr kaufen.  

05.07.19 12:51

582 Postings, 1800 Tage sirmikeUnbegreiflich

wie man sich ständig mit dem Kurs befasst und was man daraus vielleicht an Schlüssen ziehen kann. Am Ende dann am besten immer den geheimnisvollen Spieler im Hintergrund einbringen, der die Kurse manipuliert und die Fäden zieht... Wie wäre es, sich alternativ einfach mal den Geschäftsbericht vorzunehmen und durchzugehen? Der ist informativ, aufschlussreich und lässt eine Menge an Rückschlüssen zu. Aber ich schätze, das werden nur ganz wenige machen. Obwohl es doch interessant sein könnte, sich mal mit Fakten zu beschäftigen - aber das ist natürlich nicht jedermanns Sache und auch viel arbeitsintensiver, aufwendiger und schwieriger; vor allem, was den Zahlenteil angeht im Geschäftsbericht. Aber zumindest den Prosateil könnte man für den Anfang ja mal lesen, um zumindest ein grobes Verständnis dafür zu bekommen, an was für einem Business man hier als Aktionär eigentlich beteiligt ist...  

05.07.19 13:01

582 Postings, 1800 Tage sirmikeKostensenkung

05.07.2019 UET United Electronic Technology AG: beschließt Vereinfachung der Konzernstruktur | UET United Electronic Technology AG | News | Nachricht | Mitteilung
UET United Electronic Technology AG: beschließt Vereinfachung der Konzernstruktur

. Verschmelzung von nicht operativen Zweckgesellschaften
.Reduktion von Komplexität und Kosten

UET United Electronic Technology AG (ISIN: DE000A0LBKW6), Eschborn, gibt den Beschluss bekannt, die Konzernstruktur zu verändern und diese durch Verschmelzung innerhalb des Konzerns um sechs Gesellschaften zu reduzieren.
Bei den Gesellschaften handelt es sich um Zweckgesellschaften, welche zum Erwerb von Beteiligungen in den Jahren 2007 bis 2008 gegründet wurden. Nach Abwarten entsprechender Halte- und Verjährungsfristen sind sämtliche potentiellen Ansprüche und Risiken ausgeschlossen.

Da die Zweckgesellschaften bereits vollständig im Besitz der UET Gruppe stehen, kommt es zu keiner Änderung der Kapitalstruktur und somit auch zu keiner Änderung der Aktionärsstruktur.

Dies ist ein weiterer Schritt zur Erfüllung des Ziels die Komplexität in der Gruppe zu reduzieren und somit die Kosten und Aufwendungen zu senken.  

05.07.19 13:05
1

1203 Postings, 3995 Tage 106milesSehe ich auch so

allerdings würde mich Ihre Stellungnahme nteressieren. Ich denke aber die wird in einer Rundmail ihres Newsletters stattfinden.
Meine Schlüsse:
1)Es wird noche eine Verwässerung durch mehr Shares stattfinden, allerdings steht dem natürlich auch eine
gewisse Erhöhung durch geringere Schulden gegenüber.
2)Die Margen steigen was langfristig sehr gut sein wird. Also weg vom Spot Geschäft hin zum kontinuierlichen Systemgeschäft. Gut so.
3) Umsatzsteigerungen brauchen mehr Zeit
4) Operativ komme ich auf ca. 0,09 Euro EPS (denn die Sondereffekte müssen ja rausgerechent werden) D.h. in 2019 ist vielleicht mit ca. 0.12 EPS zu rechnen. (Abhängig von Erhöhung der Shares, was aber wohl erst 2020 stattfinden wird)
5) Die Zinskosten sind mir etwas zu hoch, da wirken sich hoffentlich die neuen Kredite positiv aus.  

05.07.19 14:45

1803 Postings, 4598 Tage borntoflyVerschmelzung ist ein weiterer Schritt der..

...der Sanierung.  Gesellschaftskosten sind nicht zu unterschätzen. Ich finde darüber hinaus den Schritt auch sehr erfreulich, weil er das Unternehmens Gesamtkonstrukt um ein vielfaches transparenter macht. Management das Transparenz schafft, schafft Vertrauen.
Es war eigentlich schon längst fällig.
Oft ist sind Verschmelzungen aber auch ein Anzeichen auf Vorbereitungsarbeiten einer Übernahme.
 

05.07.19 15:11
1

1803 Postings, 4598 Tage borntofly@sirmike:

Ich denke die meisten können Ihre Entscheidungsgrundlagen nicht aus dem ZDF Werk rausholen, also bleibt nichts anderes übrig als dem Bauch zu folgen.

Die Unternehmensentwicklung ist m.E. sehr erfreulich und sämtliche Maßnahmen - auch die aktuellen Verschmelzungen - sind im Sinne einer Restrukturierung nachvollziehbar bzw. bedingt.
Ich machte 2014 vor meinen Einstieg - so weit mir das möglich war - eine Unternehmens- bzw. Umweltanalyse durchgeführt, und bereits in der Qualifizierung der Krise feststellen können, dass die 3. Stufe (Liquiditätskrise) nur temporär eingetreten ist. Abgestraft wurde der Kurs aber als würde man sich nahe der 4. Stufen befinden. Tatsächlich handelte es sich um eine Erfolgskrise, die im Wesentlichen der zu schnellen Expansion bei gleichzeitig rückgängigen Umsätzen im Kerngeschäft geschuldet war.
Der Konzern hat genau das gemacht was man in diesem Fall tun muss. zwei Gänge runterschalten, Fortführungsprognose, Sanierungskonzept und umsetzen. Was wir hier sehen ist ein Musterprozess einer Unternehmenssanierung mit all seinen Nebengeräuschen. Die Geschäftsberichte bestätigen seit drei Jahren die Richtigkeit des Prozesses.
Nachdem UET dem Unternehmen ein neues Fundament gegeben, bei gleichzeitiger Entwicklung der Marktanteile, kann schon mittelfristig mit hervorragenden Ergebnissen gerechnet werden. Der Markt hat hohes Potential und UET ist mit ihrem Produkt Portfolio exzellent positioniert.

 

05.07.19 15:20

1628 Postings, 3677 Tage GegenAnlegerBetru.cfo dd kurz vor kursrelanter meldung

Seite: 1 | ... | 107 | 108 |
| 110 | 111 | ... | 113   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Aramco (Saudi-Aramco)A2PVHD
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
EVOTEC SE566480
NEL ASAA0B733
K+S AGKSAG88
Microsoft Corp.870747
Apple Inc.865985
BVB (Borussia Dortmund)549309
Varta AGA0TGJ5
BASFBASF11
Amazon906866
Ballard Power Inc.A0RENB
Deutsche Telekom AG555750