Nach dem kürzesten Kursrutsch-

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 18.02.20 04:28
eröffnet am: 08.04.12 11:10 von: Hoffenundba. Anzahl Beiträge: 10
neuester Beitrag: 18.02.20 04:28 von: footdilualeg2. Leser gesamt: 16492
davon Heute: 2
bewertet mit 0 Sternen

08.04.12 11:10

67 Postings, 3251 Tage HoffenundbangenNach dem kürzesten Kursrutsch-

 welche Aktien sind eurer einung wieder extrem günstig?

 

19.11.12 15:39

17528 Postings, 4323 Tage M.MinningerVeröffentlichung einer Mitteilung

DGAP Zwischenmitteilung: a.a.a. aktiengesellschaft allgemeine anlageverwaltung (deutsch)



a.a.a. aktiengesellschaft allgemeine anlageverwaltung:

a.a.a. aktiengesellschaft allgemeine anlageverwaltung / Veröffentlichung einer Mitteilung nach § 37x WpHG

19.11.2012 15:33

Zwischenmitteilung nach § 37x WpHG, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


--------------------------------------------------



Konzern - Zwischenmitteilung nach § 37 WpHG für das III. Quartal 2012 der

a.a.a. aktiengesellschaft allgemeine anlageverwaltung

Konjunktur und Markt

Trotz eines Wachstums um 0,3 % im zweiten Quartal 2012 hat die Konjunktur im Jahresverlauf an Fahrt verloren. Die Industrieproduktion hat bereits das dritte Quartal mit sinkenden Produktionsraten zu verzeichnen. Insgesamt ist zu beobachten, dass die Binnennachfrage gesunken ist, wohingegen die Nachfrage aus dem außereuropäischen Ausland wieder zunimmt. Sinkende Auftragsbestände und schlechte Werte bei den wesentlichen Stimmungsindikatoren lassen weiter sinkende Produktionszahlen befürchten, so dass für das gesamte Jahr 2012 mit einem Wachstum von ca. 0,7 % zu rechnen ist. Trotz allgemein reger Investmenttätigkeit auf dem Immobilienmarkt hat die Nachfrage nach Mietflächen in unserem Marktsegment nicht wesentlich zugenommen. Hier macht sich eine noch allgemein vorhandene Unsicherheit und die erhöhte Forderung nach Flexibilität bemerkbar. Langfristige Mietverträge werden gemieden, was für die Bestandshalter das Risiko von capex - Maßnahmen in neuen Mietbereichen erhöht. Dies führt dazu, dass die Gespräche für Neuvermietungen von beiderseits gestiegenem Kostendruck geprägt sind.

Entwicklung der Ertragslage

Die Umsatzerlöse konnten trotz Auslauf eines wesentlichen Mietvertrages durch zahlreiche Neuvermietungen mit 2,73 Mio. EUR auf einem weiterhin Konstanten Niveau gehalten werden.

Konzernweit bewegen sich die Aufwendungen für die als Finanzinvestitionen gehaltenen Immobilien mit ca. 0,911 Mio. EUR auf dem Vorjahresniveau.

Die Kosten für den Brandschaden in der Wächtersbacher Str. 83 betrugen ca. 0,225 Mio. EUR welche vollständig von der Versicherung getragen werden.

http://www.finanznachrichten.de/...e-anlageverwaltung-deutsch-016.htm  

11.12.12 09:47

17528 Postings, 4323 Tage M.MinningerVerkauf..

DGAP-Adhoc: a.a.a. aktiengesellschaft allgemeine anlageverwaltung: Verkauf Grundbesitz Friedrich - Ebert - Anlage 32, Frankfurt am Main

a.a.a. aktiengesellschaft allgemeine anlageverwaltung: Verkauf Grundbesitz Friedrich - Ebert - Anlage 32, Frankfurt am Main

a.a.a. aktiengesellschaft allgemeine anlageverwaltung / Schlagwort(e): Verkauf/Immobilien

11.12.2012 09:37

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


--------------------------------------------------



Ad-hoc Meldung nach § 15 WpHG a.a.a aktiengesellschaft allgemeine anlageverwaltung WKN: 722800 ISIN DE0007228009

Verkauf Grundbesitz Friedrich-Ebert-Anlage 32, Frankfurt am Main

Mit Kaufvertrag vom 10. Dezember 2012 hat eine Tochtergesellschaft der a.a.a. aktiengesellschaft allgemeine anlageverwaltung den Grundbesitz samt Gebäude in der Friedrich-Ebert-Anlage 32, Frankfurt am Main, für einen Kaufpreis von rund EUR 9 Mio. mit Gewinn verkauft. Der Grundbesitz umfasst eine Fläche von rund 1.300 qm. Soweit der Verkaufserlös nicht zur Darlehensrückführung benötigt wird, plant die a.a.a. aktiengesellschaft allgemeine anlageverwaltung, ihn für neue Investitionen im Raum Frankfurt zu verwenden. Der Vollzug des Kaufvertrags steht unter üblichen Bedingungen. Der wirtschaftliche Übergang soll Anfang des Jahres 2013 erfolgen.

a.a.a. aktiengesellschaft allgemeine anlageverwaltung Der Vorstand

11.12.2012 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de


--------------------------------------------------
Sprache: Deutsch Unternehmen: a.a.a. aktiengesellschaft allgemeine anlageverwaltung Gutleutstr. 175 60327 Frankfurt Deutschland Telefon: +49 (0) 69 24 00 08 22 Fax: +49 (0) 69 24 00 08 29 E-Mail: ursula.grimm@aaa-ffm.de Internet: www.aaa-ffm.de ISIN: DE0007228009 WKN: 722800 Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard); Freiverkehr in Hamburg Ende der Mitteilung DGAP News-Service
--------------------------------------------------


ISIN DE0007228009

AXC0059 2012-12-11/09:38

© 2012 dpa-AFX

http://www.finanznachrichten.de/...nlage-32-frankfurt-am-main-016.htm  

16.05.13 16:56

17528 Postings, 4323 Tage M.MinningerZwischenmitteilung

Konjunktur und Markt

Bei global uneinheitlicher Konjunkturentwicklung ist die Weltwirtschaft im 1. Quartal 2013 weiter leicht gewachsen. Insbesondere in der Eurozone sind es weiterhin große strukturelle Herausforderungen, die ein einheitliches Wachstum behindern. Während die südlichen Länder Westeuropas aufgrund der anhaltenden Staatsschuldenkrise negative Wachstumsraten aufwiesen, zeigte sich die deutsche Wirtschaft stabil und hat ihr geringes Wachstum fortgesetzt.

http://www.finanznachrichten.de/...e-anlageverwaltung-deutsch-016.htm  

14.11.13 11:57

17528 Postings, 4323 Tage M.MinningerZwischenmitteilung

Konzern - Zwischenmitteilung nach § 37 WpHG für das III. Quartal 2013 der

a.a.a. aktiengesellschaft allgemeine anlageverwaltung

Konjunktur und Markt

Im Vorjahresvergleich zeigen die Kernindikatoren der deutschen Wirtschaft trotz eines schwachen ersten Quartals eine stabile konjunkturelle Entwicklung. Die wirtschaftspolitischen Strukturreformen in der Eurozone werden den gesamten Euroraum weiter stabilisieren und damit auch mittelbare positive Impulse für den Immobilienmarkt auslösen. In unserem Marktsegment haben wir eine leichte Zunahme der Nachfrage und Bereitschaft zu mittelfristigen Vertragsbindungen gespürt.

Entwicklung der Ertragslage

Die Umsatzerlöse konnten durch zusätzliche Mieteinnahmen aus dem im Vorjahr fertiggestellten Hotel und den zum Jahresende zugegangenen Objekten aber auch durch den Abbau der Leerstände auf 3,07 Mio. EUR gesteigert werden.

Konzernweit sind die Aufwendungen für die als Finanzinvestitionen gehaltenen Immobilien mit ca. 1,46 Mio. EUR um rd. 15 % gestiegen. Der Anstieg ist ebenfalls durch die hinzugekommenen Objekte bedingt.

Die sonstigen betrieblichen Kosten sind mit 0,890 Mio. EUR gegenüber 0,819 Mio. EUR im Vorjahresvergleich leicht erhöht.

Die Personalkosten sind im Vergleich zu den Vorquartalen stabil geblieben und betrugen bis zum Stichtag ca. 0,45 Mio. EUR.

Die Zinsaufwendungen sind von 0,55 Mio. EUR im Vorjahr auf 0,69 Mio. EUR durch die Finanzierungen für die neu hinzugekommenen Objekte gestiegen.

Hinweise auf Chancen und Risiken im zukünftigen Geschäftsverlauf

Wir rechnen nicht mit signifikanten Mieterausfällen in unserem Portfolio. ...[...]

http://www.finanznachrichten.de/...e-anlageverwaltung-deutsch-016.htm

 

14.01.14 16:17

17528 Postings, 4323 Tage M.MinningerErteilung der Baugenehmigung für ....

a.a.a. aktiengesellschaft allgemeine anlageverwaltung: Erteilung der Baugenehmigung für Einzelhandelsprojekt Naxos-Areal

a.a.a. aktiengesellschaft allgemeine anlageverwaltung / Schlagwort(e): Immobilien/Sonstiges

14.01.2014 16:08

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich...[...]

http://www.finanznachrichten.de/...handelsprojekt-naxos-areal-016.htm  

   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln