Catalis plc - anstehendes Relisting an der AIM

Seite 4 von 8
neuester Beitrag: 15.05.20 16:30
eröffnet am: 31.07.19 23:32 von: Glatzenkogel Anzahl Beiträge: 178
neuester Beitrag: 15.05.20 16:30 von: Glatzenkogel Leser gesamt: 16878
davon Heute: 4
bewertet mit 2 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 | 8 | 8   

19.09.19 11:27
2

920 Postings, 1928 Tage GlatzenkogelPartial Offer

nachdem ich soeben nochmal mit meinem Broker gesprochen habe, ist das Thema Partial Offer nunmehr für mich vom Tisch.
Ich müsste meinen Broker damit beauftragen, dass dieser die Aktien an Project Sword überträgt (kostenpflichtig). Geht alles, ist aber entsprechend aufwendig.
Daneben ist dieses Formular im Original via Express bis zum 1.10 nach UK zu senden.
Und ob das in nunmehr 7 Bankarbeitstagen überhaupt formalrechtlich wirksam durchgeht,  ist mehr als ungewiss. Es recht, wenn man gerade an der Cote a zur ist und eigentlich anderes im Sinn hat.
Und wenn dann doch alle diese Hürden genommen werden, bekommt man einen vermutlich eher kleinen Anteil an der neuen Gesellschaft und wird dann vermutlich früher oder später mit einem Squeeze Out verdrängt. Auch wenn hier ein paar extra Euros winken könnten, tue ich mir das nicht an.

Im Grunde war´s das dann für alle Kleinaktionäre. Falls doch jemand den Weg des Partial Offers geht, würde mich wirklich interessieren, ob´s am Ende funktioniert hat.
Habe dann überlegt, im Wege des normalen Proxy´s dagegen zu stimmen, da ich den Ablauf seitens der Firma unterirdisch finde. Das werde ich auch heute noch veranlassen. Aber ändern wird dies m.E. nichts mehr.
Ich hoffe jetzt nur noch, dass die Pfund Euro Entwicklung bis zum 22.10 (da ist glaube ich Zahltag?) den jüngsten Trend weiter fortsetzt.
Schade!  Letzten Endes wird man hier als Kleinaktionär erfolgreich verdrängt. Die meisten werden mit den 95 Pfund sehr zufrieden sein. Unzufrieden bin ich zwar auch nicht bei hohem Gewinn. Aber meiner Meinung nach ist hier auf Sicht viel mehr drin. North Edge wird hier richtig Kohle machen und Vespa auch, da die drin bleiben. In 5 Jahren wird Catalis ein Vielfaches Wert sein und früher oder später an die Börse kommen. Davon gehe ich aus. Das wäre in meinen Augen ein reizvolles Longinvest gewesen.

Immerhin wird dann bald Cash für neue Investments freigesetzt. Und viel gelernt habe ich hier auch und bin um die ein oder andere Erfahrung reicher.  

Mal sehen, was Börsenbrief AT (die hier scheinbar fleißig mitlesen o;)) demnächst dazu sagen. Fristentechnisch dürften die vergelichbare Schwierigkeiten haben und das Angebot wohl annehmen bzw. dies empfehlen.

Vielleicht läuft man sich bei einem anderen Invest nochmal über´n Weg.  

19.09.19 18:32

284 Postings, 1744 Tage InhaberschuldKönnt ihr mir nochmal helfen?

Ich hab?s noch nicht so ganz verstanden. Die Unterlagen habe ich noch nicht erhalten und möchte halt die 95£ nehmen. Was muss ich da jetzt genau ausfüllen?

Im Court Meeting (Proxy) steht ja nichts davon und im General Meerting (Proxy) auch nicht. In dem anderen Dokument geht es um die Alternativen Angebote.
Oder muss ich gar nichts machen, weil wie geschrieben die Abfindung schon durch ist durch die Mindestannahme?

Auf eine dieser Proxys soll ich dann meine Shareholder Reference Number, Name, Adresse und die Anzahl meiner Aktien oben auf den Briefkopf schreiben?

Sorry Jungs geht um viel Geld und das ist ein wenig undurchsichtig  

19.09.19 20:05

920 Postings, 1928 Tage GlatzenkogelInhaberschuld

Dann würde ich die beiden von Dir erwähnten Proxys ausfüllen und zustimmen.  
Auf beide Proxys würde ich die von Dir genannten Angaben vermerken. Wenn du mit English kein Problem hast, kannst du auch Computershare anrufen. Die helfen auch. Oder bei Catalis (ggfs. Herr Biewald, spricht deutsch).

Wenn du das nicht machst, ist es aber wahrscheinlich, dass dennoch 75% der Abstimmenden bereits im ersten Durchgang dafür stimmen und dann JEDER die 95 Pfund bekommt und verkaufen muss. Es sind ja schon einige Stimmen vorab eingeholt worden.

Und viele Kleinaktionäre werden gar nicht (wirksam) abstimmen (können). Ist ja ein Riesenwitz, dass die Proxys immer noch nicht da sind.

Und selbst wenn das nicht passiert, werden wir früher oder später ein (noch) besseres Angebot erhalten. Ich bin völlig entspannt.

Alles, wie immer, nur meine Meinung.

Viel Erfolg und viele Grüße  

19.09.19 21:50

3 Postings, 469 Tage QubenHeute im Depot der Kurs wird angezeigt

Seit Wochen war der Kurs auf 0?.

Heute habe ich in meinem Depot geschaut und siehe da, es wird ein Kurs angezeigt, 52?.

Natürlich total unter Wert, aber es wird ein Kurs angezeigt und genau das ist interessant. Da tut sich was.
 

20.09.19 14:16

46 Postings, 2124 Tage stromer2015Bei mir steht der Kurs immer noch auf 0

Spielt wahrscheinlich auch keine rolle mehr  

20.09.19 21:52
1

43 Postings, 3903 Tage DVNler01Aktuelles auf der Homepage

Information zur Hauptversammlung am 30.September 2019
wurde heute 20.09.  veröffentlicht. Interessanterweise auch auf deutsch (?  sicherlich auch auf Druck von jemandem aus diesem Forum hatte Wirkung ! Danke ! )

https://www.catalisgroup.com/wp-content/uploads/...-30.-September.pdf


 

20.09.19 22:08

43 Postings, 3903 Tage DVNler01Einladung zur HV jetzt erst !?

Haha !  Haben die Banken  was erhalten und nicht weitergegeben !?  
Ist das zeitlich auch richtig !?  so eine kurzfristige Einladung !

" Am 9. September 2019 wurde ein Projektdokument (Scheme Document) an die Catalis Aktionäre versandt, das detaillierte Informationen zum Erwerb und unter anderem zu den Aktionärsversammlungen enthält "  Eine Kopie dieses Projektdokuments  ist ja auf der HP !
Jetzt können wir uns durch 116 Seiten "kämpfen" und in Englisch !
 

20.09.19 22:23

43 Postings, 3903 Tage DVNler01Offer for Catalis

Ich habe den Eindruck, das einige "Offers" erst jetzt auf der HP veröffentlicht wurden.
 

22.09.19 15:24

2 Postings, 432 Tage KammerrförsterGott sei Dank

ist für mich mit Catalis bald Schluß. Bin seit 2005 mal mit mehr mal mit weniger Shares beteiligt. Ich were mit meinen 2700 Anteilen gegen die Übernahme stimmen (wenn ich denn überhaupt rechtzeitig die Unterlagen erhalte) Sseltsam ist , dass ich im März 2019 direkt  von Catalis zurm general meeting eingeladen wurde, meine Adresse denen also bekannt ist.
Annsonsten nehme ich auch gerne die Abfindung und bin raus aus der Nummer.  
Ich habe keinen Bock mehr, in einer Firma investiert zu sein, die die Aktionärsrechte und Informationspflichten  (und das schon seit Jahren) mit Füßen tritt.
Aus dem gleichen Grund kommt Partial Offer für mich nicht in Frage. Dann geht es ja in gleicher Weise so weiter.
Nach doch sehr aufregenden Jahren mit Catalis hat sich das Investment letztendlich doch noch gelohnt.

Ich hoffe, dass die anderen Forumteilnehmer dies auch sagen können.

Grüße und Tschüs an Catalis  

22.09.19 23:45

15 Postings, 466 Tage SPUHG1Ich bin mir gar nicht mehr so sicher...

dass hier schon so bald Schluß ist.

Die Mitteilungen des Managements  auf der Homepage (plötzlich sogar mal wieder auf Deutsch) lassen darauf schließen,
dass die gerade ins Schwitzen geraten, was die Annahmequote angeht.
Hab mich nochmal mit den Voraussetzungen für das Scheme beschäftigt.

Wie ich das so lese, müssen die Inhaber von 75% der Anteile aktiv zustimmen, ansonsten kann das Scheme nicht greifen.
Heißt, wer nicht mit abstimmt, stimmt faktisch gegen das Scheme.

Da zumindest hier anscheinend noch niemand Post bekommen hat,
kann ich mir durchaus vorstellen, dass schon aufgrund mangelnder Beteiligung die Zustimmung nicht reichen wird.

Es bleibt ja zumindest für den Versand aus Deutschland ohne Express-Zuschlag gerade noch bis Dienstag od. wenn man wirklich an die Post glaubt, maximal Mittwoch Zeit.  

23.09.19 08:56

284 Postings, 1744 Tage InhaberschuldAlso mich jetzt können die jetzt auch am Zückerli

Ich lass es jetzt auch drauf ankommen. Wenn die zu dumm sind die Unterlagen an die Aktionäre zu verschicken nach so einer abgekarteteren Aktion dann tut es mir leid. Konnte nicht mal ne Mail Adresse finden um meine Aktionärsnummer zu erfragen.

Die armen Mitarbeiter die diesen letzten Teil des Masterplans so verkackt haben.  

23.09.19 08:59
1

284 Postings, 1744 Tage InhaberschuldEnglisch

Was mich richtig ankotzt ist diese Hochnäsigkeit den ganzen scheiß erst wochenlang auf englisch hochzuladen obwohl die Bude in Deutschland gelistet war. Das trug auch nicht unbedingt dazu bei, dass man als Aktionär durch das ganze Verfahren blicken konnte.

Sowas hab ich wirklich noch nie erlebt.  

23.09.19 10:55

920 Postings, 1928 Tage Glatzenkogelspugh

das hatte ich ursprünglich auch so interpretiert.
aber mittlerweile sehe ich es anders. es müssen nicht 75% der Shareholder dafür stimmen, sondern 75 Prozent der abstimmenden Shareholder. Wer nicht abstimmt, ist im Zweifel dafür.
natürlich muss eine repräsentative Mehrheit der Aktionäre mitmachen. aber das wird wohl der Fall sein.
deswegen wird das gelaufen sein. aber wir werden sehen. das da jetzt was auf deutsch eingestellt wurde, liegt evtl daran, dass hier der ein oder andere ggü der Firma erhöhten klärungsbedarf hatte  

23.09.19 11:36

15 Postings, 466 Tage SPUHG1Glatzenkogel

Habe jetzt auch nochmal eine andere Seite gefunden, auf der es so steht wie Du es sagst.
Wie üblich, 2 Experten, 3 Meinungen.
Eine Katastrophe!
Hoffe nur, Du hast Recht!
Bei mir gehen sowohl die Geduld als auch die Nerven für dieses Investment zur Neige.  

23.09.19 11:49

920 Postings, 1928 Tage Glatzenkogelja, wir werden

die 95 Pfund bekommen. ob wir abstimmen, ist jetzt eigentlich Wurst.
der eine, wie du, freut sich über die 95Pfund.  der andere, wie ich, wäre  lieber drin geblieben.
aber was soll's.  andere Mütter haben auch hübsche Töchter, pflegte meine Oma immer zu sagen. dementsprechend habe ich au h schon Pläne für das freiwerdende Cash. für die kleinaktionäre war es das hier, das steht für mich fest.  
viele Grüße  

23.09.19 13:42
2

284 Postings, 1744 Tage Inhaberschuld@Spuhg1

?Suffice to say, in the event you do not register a vote, you should automatically receive the cash offer.  The specific mechanics of how this is arranged will depend on your broker.  May I refer you to your custodian or broker who should be able to provide you with further information.?

Die Antwort habe ich von der IR bekommen als ich nach meiner Aktionärsnummer gefragt habe.  

23.09.19 14:42

15 Postings, 466 Tage SPUHG1@Inhaberschuld

Danke für die Info.

Ist die Aktionärsnummer diese 10-stellige CI-Register Nummer die auch auf den früheren Proxys stand?
Ich glaube ich schreibe die jetzt einfach mal samt meiner Adresse und dem amount of shares auf die Unterlagen auf der Homepage, schicks nach England und hoffe das Beste...
 

23.09.19 19:13
2

15 Postings, 466 Tage SPUHG1IR Catalis

Offizielle Aussage der Catalis Investor Relations:
Man kann, wenn man bei einer Depotbank ist (z.B. in meinem Fall Consors), nur mit den Dokumenten, die diese verschickt, abstimmen!

Zu diesem Zweck hat sich Herr Biewald angeblich letzte Woche nochmals mit Consors und anderen in Verbindung gesetzt, weil ihm Probleme bekannt geworden sind.

Telefonat mit Consors vor 10 Minuten: "Die letzten Informationen, die wir für die Catalis-Aktie vorliegen haben, sind vom 28.06.19"
Dabei handelte es sich natürlich um ein Taunus Capital Angebot.
Von einem Scheme of arrangement keine Spur.  

23.09.19 22:51

284 Postings, 1744 Tage InhaberschuldWitzige IR

Die sind ja witzig. Mir haben die geschrieben ich soll mich an meine Depotbank wenden, welche auch bei mir die Consorsbank ist. Das ist sowieso so ein Drecksladen. Die Dokumente sind ein Graus und die Website ne Zumutung.
 

24.09.19 09:24

43 Postings, 3903 Tage DVNler01zu Comdirect

Gestern Nachmittag  mit meiner Comdirect telefoniert, nach den
Informationen/Dokumenten (Scheme Document)/HV-Einladung
für Catalis Aktionäre nachgefragt
und um  eine Einladungskarte für die HV am 30.9. gebeten !

Nach wiederholten lange Warteschleifen (= Nachfrage im Hintergrund!):
/Comdirect liegt nix aktuelles vor ?
/ ist ja in England registriert  und vorher Niederlande ?(meine wörtliche Ergänzung: ? ja davor in Deutschland mit vielen Aktionären und sicherlich auch einige bei Comdirect  !!!)
/ es müsste alles über ein englische Bankkonto laufen?
/ die Einladungskarten sind kostenpfichtig?..

Heute würde ein Comdirect-Mitarbeiter sich bei mir melden u.a. wegen der Einladungskarte !
Warten mir mal ab  !?!
 

24.09.19 10:14
1

920 Postings, 1928 Tage Glatzenkogelden Brokern

liegt in der Regel nix hierzu vor, da es sich nicht um ein Übernahmeangebot (wie bei Taunus Capital), sondern um eine Kapitalmaßnahme handelt.
Insoweit verwundert mich schon die nunmehr wiederholte Aussage der Firma, dass man sich an seinen Broker wenden soll. Meines Erachtens muss die Firma hier seine Aktionäre informieren bzw. die Einladungen zur HV übermitteln und nicht der Broker.
Will den hier einer kurzfristig nach UK fliegen, um an der Abstimmung persönlich teilzunehmen? Ich verstehe das nicht so richtig?!
Wie gesagt, wenn man nicht unbedingt das Partial Offer möchte, ist es mit sehr großer Wahrscheinlichkeit egal, ob man abstimmt, oder nicht, ob man dafür oder dagegen stimmt. Ob nun persönlich vor Ort in der HV oder mittels Proxy.
Die Sache ist in meinen Augen gelaufen. Catalis hat sich von den wesentlichen Ankerinvestoren bislang die Stimmen eingeholt. Die paar verzweifelten Minderheitenaktionäre (wie wir), die überwiegend nicht abstimmen werden, und wenn doch, wahrscheinlich außerhalb der Frist bis Freitag, werden nicht mehr ändern, dass 75% der ABSTIMMENDEN Aktionäre am Freitag dafür stimmen werden.
JEDER wird in diesem Fall seine Aktien zu 95 Pfund verkaufen müssen, ob er will, oder nicht.

Falls einer das Partial Offer wählt, drücke ich die Daumen, dass er es hinbekommt. Hier ist dann scheinbar aktives Zugehen auf den Broker erforderlich, dass dieser die Shares an North Edge überträgt. Aber wer das jetzt noch nicht längst initiiert hat, wird es m.E. innerhalb der Frist jetzt auch nicht mehr hinbekommen.

Die einzige Sauerei ist und bleibt in meinen Augen, die sehr knappe Fristsetzung und vor allem, dass die Proxys immer noch nicht vorliegen. Hier hat Catalis bzw. Computershare in meinen Augen einen sehr schlechten Job gemacht. So etwas gehört sich nicht. Das ist nicht sauber gelaufen! Dass die ganzen Dokumente in Englisch sind, war klar und kann man der Firma nicht vorhalten. Seit geraumer Zeit ist jegliche Korrespondenz (Geschäftsberichte einschl.) ausnahmslos auf Englisch.

Viele Grüße  

24.09.19 10:20
1

920 Postings, 1928 Tage Glatzenkogel@ stromer

die Jungs vom Börsenbrief AT üben sich scheinbar in Schweigen?
Die wollten doch ihren Lesern eine abschließende Empfehlung aussprechen?!
Würde mich mal interessieren, ob deren Einschätzung (zumindest in Teilen) mit meiner übereinstimmt....  

24.09.19 13:03
1

43 Postings, 3903 Tage DVNler01Juristisch korrekt?

Hi @Glatzenkogel,
ich stimme in sehr vielen Punkten dir zu und
schätze auch sehr deine vielen konstrukiven Beiträge,  wie die der anderen Forenteilnehmer !
---) Meinerseits ein Danke auch an ?Alle? hier !

Nochmals einige Gedanken meinerseits  zur Problematik:
#96:  ?eine Kapitalmaßnahme handelt??  
Ist ein Übernahmeangebot zu 95 Pfund nicht auch eine Kapitalmaßnahme !
#96: ?Meines Erachtens muss die Firma (Catalis) hier seine Aktionäre informieren bzw. die Einladungen zur HV übermitteln?  
RICHTIG,  wir sind als Namensaktionäre und mit  Eintragung ins Aktienbuch der Gesellschaft  (Namen+Adresse) denen auch bekannt. Also direkt oder über die depotführenden Banken auch erreichbar.
Mit meiner Einladungskarte möchte ich auch eine nochmalige Registrierung bei der Firma Catalis erreichen. Ob ich überhaupt eine Einladung erhalte ?!  Ob ich hinfliege ?! ?mal sehen ?!
Ich möchte auch am  Partial Offer teilnehmen !
Es geht immerhin um viel Geld, bin auch schon sehr lange dabei  und habe auch mehr Aktien/Shares als Herr Biewald  (1700 Stk.)
Welche Verantwortung hat denn meine Depotführende Bank und welche die Catalis IR ?
In Erinnerung #93 von SPUHG1:  ?Offizielle Aussage der Catalis Investor Relations:
Man kann, wenn man bei einer Depotbank ist (z.B. in meinem Fall Consors), nur mit den Dokumenten, die diese verschickt, abstimmen!?
Warum ist Herr Biewald plöztlich so aktiv ?  
@Glotzenkogel , volle Zustimmung für deiner Äußerung im letzten Absatz (#95) und dafür bekommst du 5 Sterne !
Ich behalte ich mir auch rechtliche Schritte vor !
 

24.09.19 14:05

15 Postings, 466 Tage SPUHG1Dieses Scheme, was ist das eigentlich?

Ich habe E-Mail-Kontakt zu Herrn Biewald und es klingt glaubhaft, dass er sich
wirklich darum kümmert.
Natürlich dürfte es jetzt schon zu spät sein.
Er hat mir einen Ansprechpartner bei Consors genannt, der aber, wie ich heute feststellen musste, leider erst morgen wieder im Haus ist.
Ich warte gerade auf einen Rückruf von Consors.
Die checken noch, ob auch irgendjemand anders dort Bescheid weiß.

Das Problem könnte wirklich bei den Banken liegen.
Hab mich bei Consors kreuz und quer durch die Abteilungen telefoniert.
Niemand wusste, was ein Scheme of Arrangement überhaupt ist.  

24.09.19 14:28
1

43 Postings, 3903 Tage DVNler01Consors

Habe auch gerade mit Consors telefoniert?
und nach Rückfrage mit dem Hintergrund ( Eine Dame aus der Fachabteilung, die wusste sofort beim Stichwort Catalis ?.was anzufangen ) bekam ich zur Antwort.
        1.§Das sind Namensaktien und die Firma Catalis hätten direkt zur HV einladen müssen.
        2.§Deadline für eine Abstimmung und Einladung/Eintrittskarten wäre gestern um 20:00 Uhr gewesen
 

Seite: 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 | 8 | 8   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln