Abgeltungssteuer oder pers. EKst-satz für Student?

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 28.12.09 13:28
eröffnet am: 28.12.09 13:24 von: Dreadi Anzahl Beiträge: 2
neuester Beitrag: 28.12.09 13:28 von: hoetti Leser gesamt: 1380
davon Heute: 2
bewertet mit 0 Sternen

28.12.09 13:24

632 Postings, 4109 Tage DreadiAbgeltungssteuer oder pers. EKst-satz für Student?

Hallo in die Runde,

ich habe heut zum ersten Mal davon gelesen, dass man"seine Kapitaleinkünfte seinem niedrigeren persönlichen Einkommensteuersatz zu unterwerfen" kann.

Macht das für mich als Student in der Steuerklasse 1 ohne nenneswerte nebeneinkünfte Sinn?

Ich beziehe keine Bafög.

Wie hoch würde ich besterut, wen das über meine normale Steuer läuft?

Kann ich  das für 2009 nachträglich noch ändern?

 

28.12.09 13:28

1532 Postings, 5718 Tage hoettidu hast

etwa 8 Lappen grundfreibetrag, 1,6 Lappen Freistellungsauftrag, und nen knappen Lappen werbungskostenpauschale....

bis mind. 10K p.a. sollte mind. alles für lau sein...

musst aber ne veranlagung zur EKSt. machen...sprich steuererklärung...

gruß
hoetti  

   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln