finanzen.net

Ab heute (fast) alles neu bei AT1

Seite 1 von 12
neuester Beitrag: 26.02.20 22:01
eröffnet am: 14.09.17 15:15 von: broker-france Anzahl Beiträge: 283
neuester Beitrag: 26.02.20 22:01 von: Raketentoni Leser gesamt: 55051
davon Heute: 4
bewertet mit 1 Stern

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
10 | 11 | 12 | 12   

14.09.17 15:15
1

128 Postings, 2447 Tage broker-franceAb heute (fast) alles neu bei AT1

Neue WKN
Neuer ISIN code
Neuer juristischer Sitz in Luxemburg
Also: beste Voraussetzungen für den M-Dax Aufstieg!  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
10 | 11 | 12 | 12   
257 Postings ausgeblendet.

20.11.19 11:44

128 Postings, 2447 Tage broker-franceKeine Meinungen zur Fusion mit TLG ??

Ich schließe mich jedenfalls der Meinung von Baader an: "Die Fusion mit TLG werde die Profitabilität des Immobilienkonzerns schneller und stärker steigern..."  

22.11.19 19:00

1739 Postings, 777 Tage HonigblumeDoch

Für Die TLG -Aktionäre bringt es nicht. Zumal Around seit über einem Jahr auf der Stelle tritt.
Der Gewerbeimmobilienmarkt allmählich seitwärts läuft, da sind wohl keine großen Sprünge mehr zu erwarten.  

16.12.19 07:49

3264 Postings, 846 Tage KörnigIch wusste gar nicht, dass diese Aktie ein

bzw. der DAX Favorit für 2020 ist. Das würde dem DAX gut tun meiner Meinung nach. Mehr Immobilienwerte würden den DAX aufwerten.  

14.01.20 21:12

3375 Postings, 1992 Tage DrZaubrlhrlingWird Zeit

das mal wieder Wind in die Bude kommt. Bin durch Zufall wieder drauf aufmerksam geworden. Die Zahlen im November waren mehr als gut. Einer der Perlen wie ich finde. werde mir hier eine längerfristige Position aufbauen. Könnten jetzt Mal Richtung 10 laufen im kommenden Wochen und Monaten Verdient hat Sie es. Ich  kaufe seltenst Immo Werte. Aber von AT bin ich b egeistert. Kommt langweilig daher aber mit viel Potential.
Dazu kommen der geplante Zusammenschluss mit TLG
https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...undtown-angebots-8350164

Wäre 24 Mrd wert. Wird wohl auch als Daxfavorit gehandelt. Bin gespannt
 

14.01.20 21:15

3375 Postings, 1992 Tage DrZaubrlhrlingdazu muss gesagt

werden BaFin hat den Zusammenschluss genehmigt und bis zum 21 . Januar läuft die Offerte!  

17.01.20 19:42
1

3375 Postings, 1992 Tage DrZaubrlhrlingwieder über

der 8 sehr gutes Zeichen. Dann laufen wir erstmal die 8,50 an  

18.01.20 11:20

3375 Postings, 1992 Tage DrZaubrlhrlingich könnte mir

vorstellen daß durch die Übernahme der Hauptteil der Aktionäre wandeln lässt. Einfach zu verlockend das ein neuer Immobilienriese mit Dax Potential voraus schaut! Könnte mir vorstellen das dadurch gerade für TLG was nettes rausspringt. Denn hier ist die Phantasie nicht für den Übernahmekandidaten sprich TLG sondern für Aroundtown also für den Bieter enorm. Nachher also für die Zusammengeführte aber es wird warschl ein bisschen dauern bis das ganze über die Bühne geht. Einschließlich Dienstag. Könnte ein sehr spannender Wochenauftakt werden.  

18.01.20 12:59

24 Postings, 4334 Tage gruendl.andreas...interessant

...auch das Kursziel, dass H&A ausgegeben hat!

https://www.ariva.de/news/...aesst-aroundtown-auf-buy-ziel-40-7957954

Wahrscheinlich mehr Wunsch als Wirklichkeit? Oder?

Schönes Wochenende!  

18.01.20 13:58

3375 Postings, 1992 Tage DrZaubrlhrlingnun ja

das kommt drauf an. Aroundtown ist eine ziemlich "träge"Aktie. Das kommt durch die ziemlich hohe Sharezahl von 1,2 Mrd. Wenn jetzt ein zusammenschluss kommt, wobei der Abschluss noch einige Zeit dauern kann und ich denke beiden Läden laufen noch nebenher und nach rechnerei, je nachdem wie die Aktionäre entscheiden ob Wandeln oder verkaufen oder auf squeeze Out spekulieren, kommt man bei AT auf eine MK von 9 Mrd und bei TLG auf 3 Mrd. Wenn der Wandlung 1 zu 3,2 irgendwas, vorsieht und dementsprechend die Sharezahl von AT nach neufimierung zusammengeschlossen wird. Erscheinen Mir 40 extrem hoch für den Moment. Das entspräche nach derzeitigen Stand einer MK von an die 50 Mrd. Also 4 mal so viel. Aber ich kenne mich da auch nur laienhaft aus. Es wird darauf hinauslaufen eine völlig neue Firma aus beiden zu machen.  

18.01.20 14:04

3375 Postings, 1992 Tage DrZaubrlhrlingVllt kennt sichjemand

von euch da wesentlich besser aus?

zur Chartechnik: AT hat die 8,1x  irgendwas dieses Jahr jetzt. 2 Mal touchiert. Wenn wir jetzt über diese Marke gehen, könnte ich mir einen Run auf die 8,50 und 9 kurzfristig vorstellen. Mittelfristig 10,50 nach Abschluss und Wandlung nehme ich eine gewichteten Kurs um die 12- 15 Euro an. Von da bei gutem Geschäft NAV FFo etc halte ich die Runde 20 Euro Marke möglich. Das hieß bei 1 Euro Anstieg 1,3 Mrd mehr. Da muss schon was kommen. Kann auch sein das sie eine Kurs wenn 20 Mitteln und nen Sharezahl von 500 Mio machen. Je nachdem ob man mehr Volatilität in der Aktie haben möchte oder nicht. Bietet meiner Meinung nach weniger Vorteile auch wenn's Langweilig erscheint..  

19.01.20 17:55
1

3375 Postings, 1992 Tage DrZaubrlhrlingfür mich

2020 ein sehr interessantes Invest auch um länger zu halten
https://www.boerse-online.de/nachrichten/aktien/...er-2020-1028787544  

20.01.20 02:23

88 Postings, 1553 Tage walker333@ DrZaubrlhrling +++ Aroundtown, Favorit 2020

Schöner Artikel von Börse-Online.de.

Aroundtown gehört zu den Favoriten der Baader Bank (Baader Helvea) für 2020!

=====

...
Remke hält den Zusammenschluss der beiden Gewerbeimmobilien-Spezialisten für sinnvoll. Denn das Vorhaben verspreche eine verbesserte Bonität, begleitet von potenziell geringeren Finanzierungskosten. Außerdem könne die Entwicklungspipeline von TLG Immobilien im Verbund schneller abgearbeitet werden. Die Unterstützung des größten TLG-Anteilseigners, der rund 28 Prozent der Anteile hält, habe Aroundtown durch eine unwiderrufliche Vereinbarung bereits in der Tasche.

Auf Basis der bisherigen Annahme sieht der Analyst den Nettoinventarwert je Aktie von 7,74 Euro auf 10,64 Euro steigen. Damit ergibt sich perspektivisch betrachtet ein Abschlag gegenüber dem geschätzten Nettoinventarwert. Bei der Dividende rechnet man derzeit mit einer Zahlung von 0,28 Euro je Aktie vor das Geschäftsjahr 2019. Damit winkt eine Dividendenrendite von 3,5 Prozent. Die Schätzungen für die Jahre 2020 und 2021 sehen Ausschüttungen von 0,30 Euro bzw. von 0,35 Euro vor.

Wie Baader Helvea allgemein weiter ausführt, ist es Aroundtown gelungen, durch den Aufbau eines 18 Milliarden-Euro-Portfolios in den vergangenen Jahren zum größten börsennotierten Commercial Player in Deutschland zu werden. Zwischen 2016 und heute habe das Unternehmen Gewerbeimmobilien im Wert von mehr als 12 Milliarden Euro erworben. Darüber hinaus profitierte das gemanagte Portfolio von Bewertungsaufschlägen aufgrund der Kompression der Marktrenditen und einer starken operativen Performance des Portfolios auf vergleichbarer Basis.

Durch die Fokussierung auf Value-Added-Immobilien habe das Mietsteigerungspotenzial in den Jahren 2017 und 2018 rund fünf Prozent betragen und 2019 dürfte das Plus vier Prozent betragen, wobei die Hälfte davon aus Leerstandsabbau resultieren dürfte. Ausgehend von den Darüber hinaus sei die Gesellschaft gut finanziert, um weitere Akquisitionsmöglichkeiten wahrzunehmen.
...
https://www.boerse-online.de/nachrichten/aktien/...er-2020-1028787544  

20.01.20 02:33

88 Postings, 1553 Tage walker333Dividendenschätzung

Im vorigen Posting interessant ist die Dividendenschätzung von 0,28 ? pro Aroundtown Aktie für das Geschäftsjahr 2019.

TLG am 25.11.19:
Basierend auf der Prognose der TLG IMMOBILIEN profitieren sie damit von einer voraussichtlichen Erhöhung der Dividende auf EUR 0,96 je Aktie der TLG IMMOBILIEN.
https://www.dgap.de/dgap/News/corporate/...re-der-wcm/?newsID=1231581


Die 0,96 ? runter gebrochen (durch 3,6 geteilt) ergeben 0,266666?.

Folglich erhalten TLG Aktionäre, die in Aroundtown tauschen, bereits in wenigen Monaten eine um immerhin 5% höhere Dividende als die TLG Altaktionäre!

==> Finde ich super als dann Aroundtown Neu-Aktionär. War übrigens bei der WCM Übernahme durch TLG genauso (TLG Dividende höher als WCM Dividende).

Ungeklärt bleibt, ob und wann die neue Aroundtown es hinbekommen hat, dass die Dividende ?steuerfrei? (also aus dem steuerlichen Einlagekonto) ausgezahlt wird. Als Alternative werde ich solange die Aktiendividende statt der Bardividende nehmen.  

20.01.20 08:22
1

3375 Postings, 1992 Tage DrZaubrlhrlingalso ich hab mir die ganz

Materie nochmal reingezogen und komme zu dem Schluss das ich Aroundtown im Moment ohne TLG noch völlig unterbewertet halte. Da bei Immo-Werten andere Kennzahlen wie FFo NAV usw eine tragende Rolle spielen ist mir klar und wir notieren immer noch 10% unter Buchwert. Es ist ordentlich Assets vorhanden  und der Leerstandabbau ist ziemlich gut. Auch NAV und FFo weisen sehr gute Zahlen aus. Umsatz und Gewinn sind in den letzen Jahren schon Enorm angestiegen und Eigenkapitalquote ist sehr gut und Verschuldungsgrad halte ich auch für Niedrig. Mit dem Zusammenschluss der TLG könnte einiges nochmals nach vorne gehen. Und die Dividende von knapp 0,26 ist auch ordentlich. Also im Gegensatz zu anderen Immo-Werten sehe ich hier Mega Pozential  

20.01.20 08:25

3375 Postings, 1992 Tage DrZaubrlhrlingich komme

mittelfristig auf ein Kurziel von 11,50 im Moment auch ohne TLG bei anhaltend weiter gut Zahlen. Da der TLG Deal so gut wie beschlossen ist und das das Sahnehäuschen ist, gebe ich solange nix mehr aus der Hand bis mein Ziel erreicht ist  

27.01.20 16:04

3264 Postings, 846 Tage KörnigHabe heute 120 Aktien von diesem tollen

Unternehmen in mein Dividenden Depot gekauft. Soweit mir das bekannt ist, ist diese Aktie auch ein möglicher DAX Aufsteiger? Also sollte es dort eine Änderung geben. Meißens sind solche Aktie im Vorfeld ordentlich gestiegen. Wobei die Aktie auch ohne diese Fantasie für mich ein Kauf ist. In turbulenten Zeiten war ein Immobilienwert nie verkehrt.  

28.01.20 02:32

88 Postings, 1553 Tage walker333@ Körnig

Ja, viele DAX Aufsteiger haben  ein Jahr vorm Aufstieg gerne mal +50 oder +100% gemacht, wie Wirecard oder MTU.

Aber Aroundtown steht aktuell gerade mal 8% höher als vor einem Jahr.

Übrigens hat heute das Zielobjekt TLG eine Steigerung des EPRA NAVs auf 32,40 ? bekannt gegeben ;-)  

28.01.20 22:21

4867 Postings, 360 Tage GonzoderersteMeine Güte

Körnig wo bist Du denn noch überall investiert?  

28.01.20 22:41

3264 Postings, 846 Tage KörnigLöschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 30.01.20 14:19
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

14.02.20 12:37
1

60743 Postings, 7429 Tage KickyJefferies Aroundtown auf 10 Euro -Buy

so ariva news   am 6.02.2020
Die Aktie sei vielversprechender als der Konkurrent Alstria Office und somit ein "Top Pick" im Bereich für Gewerbeimmobilien, den er gegenüber Wohnimmobilien bevorzuge, schrieb Analyst Thomas Rothäusler in einer am Donnerstag vorliegenden Studie. Sie biete zugleich auch den Vorteil der anstehenden Fusion mit TLG.
https://www.ariva.de/news/...-fuer-aroundtown-auf-10-euro-buy-8154392

Aroundtown will in den Dax    Zusammen kommen die beiden Unternehmen in deutschen Städten und in den Niederlanden auf Büros, Hotels und andere Immobilien im Gesamtwert von 25 Milliarden Euro.
Stand: 13.02.2020, 16:17 Uhr
https://boerse.ard.de/aktien/...rnahme-auf-den-dax100.html#xtor=RSS-1
Aroundtown-Aktie & TLG-Aktie: Ein klarer Kandidat für den DAX-Aufstieg
von Klaus Schachinger, Euro am Sonntag
Mit Liegenschaften im Wert von 28,1 Milliarden Euro entsteht der größte Vermieter von Büros und gewerblich genutzten Gebäuden in Deutschland und die Nummer 2 auf dem Kontinent. Der Abstand zu Europas Primus Unibail-Rodamco-Westfield mit ­einem 66 Milliarden Euro Portfolio ist deutlich.

Fast die Hälfte des nun größeren Portfolios, zu dem Aroundtown 80 Prozent beisteuert, sind Bürogebäude. Hotels folgen mit 21 Prozent vor Logistikzentren und Einzelhandelsgeschäften. Seit Juli ­gehören auch Freizeitparks dazu. Aroundtown sicherte sich die in Deutschland, Belgien und den ­Niederlanden betriebenen Center Parks für 900 Millionen Euro. Über Aroundtowns Beteiligung von 39 Prozent an Grand City Properties profitiert der Konzern außerdem von der Entwicklung am Wohnungsmarkt.
Zusammen sind Aroundtown und TLG an der Börse rund 13 Milliarden Euro wert. Damit wird das fusionierte Unternehmen als möglicher Kandidat für den DAX gehandelt. Die Börsenwerte der DAX-­Mitglieder Lufthansa und HeidelbergCement ist mit jeweils sieben Milliarden Euro nur fast halb so groß.

https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...den-dax-aufstieg-8430564  

19.02.20 17:39
2

302 Postings, 1655 Tage Wollensteinheute Stücke eingebucht aus TLG Tausch

19.02.2020: Umtausch Eingang  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
10 | 11 | 12 | 12   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
Wirecard AG747206
Ballard Power Inc.A0RENB
Apple Inc.865985
PowerCell Sweden ABA14TK6
BASFBASF11
Daimler AG710000
Microsoft Corp.870747
Allianz840400
Lufthansa AG823212
Amazon906866
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Deutsche Bank AG514000
Deutsche Telekom AG555750