Gold und weitere interessante Anlagemöglichkeiten.

Seite 1 von 680
neuester Beitrag: 01.12.20 15:01
eröffnet am: 16.02.16 07:06 von: spgre Anzahl Beiträge: 16999
neuester Beitrag: 01.12.20 15:01 von: Jupiter11 Leser gesamt: 1884006
davon Heute: 914
bewertet mit 28 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
678 | 679 | 680 | 680   

16.02.16 07:06
28

3774 Postings, 2975 Tage spgreGold und weitere interessante Anlagemöglichkeiten.

"Charttechnik neu" wagt sich als bestehende Gruppe an die Öffentlichkeit und
Versucht klassische Techniken(auch Fibonacci etc) anzuwenden, miteinander zu verbinden und neu zu entwickeln. Bei der Anwendung können Erkenntnisse und Entscheidungen durch Kommentare und auch durch astrologische Hinweise bestärkt werden. Ziel ist nicht Selbstbestätigung(schon gar nicht in Wut und Hetze)  sondern ein freudiges und dankbares Wir-Gefühl im Erfolg und in gegenseitiger Hilfe.
Anwendungsgebiete sind Dax, Dow, EM s , Öl  oder auch besondere Aktien.
 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
678 | 679 | 680 | 680   
16973 Postings ausgeblendet.

23.11.20 14:18

3060 Postings, 1035 Tage Old BanditoJetzt könnte es spannend werden

 
Angehängte Grafik:
screenshot_2020-11-23_guidants(1).gif (verkleinert auf 33%) vergrößern
screenshot_2020-11-23_guidants(1).gif

23.11.20 17:38

3060 Postings, 1035 Tage Old BanditoKurs an der rot gestrichelten Linie n.o abgeprallt

#16975  

24.11.20 12:41

3060 Postings, 1035 Tage Old BanditoGold sieht iM nicht gut aus.

Hoffe, der Kurs packt die grüne Linie noch...  
Angehängte Grafik:
gold.gif (verkleinert auf 28%) vergrößern
gold.gif

24.11.20 16:31
2

2213 Postings, 1505 Tage Jupiter11US Wahl 20 radix vorschau

24.11.20 21:19

1595 Postings, 5138 Tage winsi#16978

respekt!!! Das ist mal eine Ansage!!!
-----------
"Hoffnung, Angst und Gier lassen sich nicht mit einer Erfolgreichen Trading-Strategie vereinbaren" W.D. Gann

25.11.20 13:01
1

2213 Postings, 1505 Tage Jupiter11winsi zu 16978

das radix habe ich reingestellt, es wurde im august prognostiziert und ich denke es ist eines der wenigen
die in der voraussage extrem richtig liegen, auch wenn ich darus erkenne welche polit.einstellung die astrologin hat, das könnte man bei mir auch vermuten, wenn ich für trump plädiere, aber ich mache es nicht aus politischen, auch wenn es so ausschaut, sondern aus astrologischen voraussetzungen und zwar immer im bezug zum zeitgeist und da geht es ums erwachen und wenn der wecker schrillt, oder die trumpete bläst
ist das nicht immer angenehm, insofern wäre für mich biden eher eine schlaftablette, was die veränderung betrifft, von seinem karma abgesehen, denn pluto ist immer ein spiessrutenlauf im verhältnis zum massenschicksal, ein unberechenbarer machtfaktor ohne vision, was bei Harris und trump anders gelagert ist, die frage ist nur wer kann dem zeitgeist genüge tun und das alte system erneuern und nicht prolongieren, wenn ich daran denke dass kerry und yellen wieder kommen, so sehe ich in den grundstrukturen keine erneuerung  

25.11.20 13:07
1

3359 Postings, 1493 Tage QasarNaja es gab auch schon mal

einen Papst in Rom und einen in Avignon. Ganz ohne Bürgerkrieg.  

27.11.20 09:07
1

5636 Postings, 2421 Tage Robbi11Vielen Dank

für eure lieben Wünsche. Sie haben mich sehr berührt.
Mr. Dax hat sich gut gehalten, was ich als Techn. Stärke interpretiere.
Zu VENUS Konjunktion SaTurn: VENUS schwächt das versteinerte Gesetz wesentlich ab.
Das ist jetzt aus dem Nichts gegriffen. Ich komme aber bald zurück.muß vorher hier noch so viel Aufgestautes erledigen. Habe zwei Opis hinter mir.  

27.11.20 14:01
2

5636 Postings, 2421 Tage Robbi11Nächste Woche

Sagen die Meteologen Kälte voraus. ( allermeist gut für steigende Kurse , bitte lacht nicht, könnt ja selber Statistiken erstellen) . JUPiter und Saturn machen sich zum Wechsel zum Monat Februar ( Wassermann )bereit. In diesem erlebt man oft einen kalten und klaren Winterhimmel. Eine solche Öffnung  der Seele zum Himmel macht, daß JUPiter hier zu einer Fähigkeit von Abstraktionn befähigt, man selten düpiert ist  und auch zur Rebellion neigen kann. SaTurn begünstigt starke Dynamik und Insdividualismus ,der sich unmittelbar äußern kann.  ( ich möchte anmerken,daß sich die Suche nach vorherigen Geschehen
Bei der gleichen Stellung lohnt. )  beides zusammen halte ich für gut und für vernünftige Meinungen und Handlungen. Genau am 21.12. .   VENUS Steht Ende Dezember über dem Mondknoten ( Goldspring jetzt )
Am 10.11. stand Venus im Sextil zu Ju, Sa , voher zu PL , wie schon erwähnt, weswegen ich vom Beginn einer Weihnachtsralley gesprochen hatte. Am 21.12. wechselt SonnE mit Merkur ( Sonnenwende ) in den Steinbock, was interessant ist,siehe Ju11 oben.  
( leider bin ich nicht fähig, über das hinauszugehen,was ich jetzt an Wirkungen sehe  . In den Nachrichten höre ich oft neben diesen Wertungen wie "wirr"  , diese empfinde ich als unbefugte Einmischung und Einflußnahme. Ist vielleicht kein gutes Beispiel. Aber Wertungen auch in der Astrologie
Aufzunehmen ,ist gefährlich, wenn sie nicht als unmittelbar mit Planetenstellungen unterlegt werden.
Ich wollte wohl etwas anderes schreiben als das, aber mir sind die Worte nicht gekommen. Deswegen kann das jetzt mißverstanden werden, also besser löschen.
Von Astro her, sehe ich noch kein Desaster , obwohl das nur wie bei Pilzen  unter der Erdoberfläche weiter wächst ( Quadrate zu Uranus im Stier ! ) siehe Ju11  

27.11.20 16:21
3

3060 Postings, 1035 Tage Old BanditoBiden doch noch nicht gewonnen?

27.11.20 18:52
1

5636 Postings, 2421 Tage Robbi11Das Spannungsverhältnis

bei Trump betr. Präsident wird durch die fast exakte Stellung des laufenden Uranus an seiner Spitze des 10. Hauses ( Beruf) ,der fast exakt im QuAdrat zu seinem PLuto im Löwen steht,sichtbar. Das heißt, daß Trump sowieso Berufswechseln unterworfen ist.das heißt nicht,daß er als Präsident verliert,sondern gibt nur die wahnsinnige Anspannung wider,der er sich unterwerfen Muß. Wenn Mars nächstes Jahr ebenfalls im Stier dem Uranus nahe kommt,wird sich diese erhöhen.hirr geht es ganz grundsätzlich um seine Dominanz. Wie Ju11 auf den 20.12. hinweist, mit SonnE und Merkur im Steunbock, hört jede Schwärmerei auf, um Tacheles zu reden.
 Diese Aussagen wiederholen sich, aber sie sind vielleicht klarer formuliert.  

27.11.20 18:57
1

5636 Postings, 2421 Tage Robbi11Ergänzung

und auch Wiederholung: das  entstehende Quadrat Ju,Sa  zum MonD Bidens zeigt eine gewisse Ohnmacht an, obwohl sein Ascendent noch dazu gut steht,aber schnell Schnee von gestern ist.
Fazit: es ist wirklich spannend, was mit den beiden passiert.  

28.11.20 00:29
1

2213 Postings, 1505 Tage Jupiter1127 min zum nachdenken

28.11.20 08:19
2

3060 Postings, 1035 Tage Old BanditoMoin

Sehr interessante Beiträge! Danke!

Mal sehen was ihr dazu sagt? Hatte so etwas hier schon einmal gepostet.
Sterbefälle in Deutschland bis 2019
Veröffentlicht von Statista Research Department, 15.07.2020
Die Statistik zeigt die Entwicklung der Anzahl der Sterbefälle in Deutschland in den Jahren von 1991 bis 2019. Im Jahr 2019 gab es in Deutschland 939.520 Sterbefälle (ohne Totgeborene, nachträglich beurkundete Kriegssterbefälle und gerichtliche Todeserklärungen).
Anzahl der Sterbefälle in Deutschland von 1991 bis 2019
https://de.statista.com/statistik/daten/studie/...lle-in-deutschland/

Tote dieses Jahr ca 802 000 Tote
https://countrymeters.info/de/Germany

Achtet mal regelmäßig auf die täglichen Todesfälle.
Im Schnitt haben wir in Deutschland ca 2700 Fälle.. Sollte der Schnitt nun nicht wesentlich höher liegen? Ich glaube, dass ich einiges nicht verstanden habe. Vielleicht kann mir das einer hier erklären?


 

28.11.20 12:37
1

5636 Postings, 2421 Tage Robbi11Mein Unverständnis

Verbrennt immer in einen Heißluftballon, der aber unerklärlicherweise nicht aufsteigen will. Und nun,
da sitz ich noch immer.  

28.11.20 13:29
1

243 Postings, 1062 Tage Blond8Fälle

Ich möchte auch in Zukunft weltweit über jeden einzelnen Todesfall/Land und jeden einzelnen Krebsfall weltweit in den Nachrichten informiert werden.

Ist der Duktus nicht: weniger Tote wg Maßnahmen??

Naja, ich frage Herrn Gates, der wird es wissen, ob ich ihn direkt im Pentagon fragen soll oder wird der mit Harris dort nicht mehr weilen dürfen? Vertrag ist doch Vertrag.

Wenn die Gigakartelle aufgelöst werden sollten, bleibt immer die Struktur der Logistik.
Rot oder blau nimmt sich da nichts, frech oder verschlafen. Einerlei.  

28.11.20 14:07

2095 Postings, 1625 Tage aktienmädelOldbandito

Knackt Goldpreis dir 1700$ nächste Woche? Charttechnisch spricht nichts dagegen.  

28.11.20 14:55

5636 Postings, 2421 Tage Robbi11Dieser MonD im Fisch

geht auf die Nerven: am 26.10. minus 466  Punkte. Vorausgegangen war SonnE über Merkur,allerdings rückläufig, der MonD im Trigon dazu. . Ich glaube ,die Rückläufigkeit Merkurs gibt die Erklärung,die aber sicher nicht richtig berechenbar ist. Am 23.11. MonD über NEptun im Trigon zu Merkur, der wieder vorläufig ist .   Gold kann dann am 24.11. fallen ,meinetwegen.
  Das war eine Virausschau von letzter Woche !  Am 30.11. MonD im Zwilling und Vollmond mit Merkur Sextil SaTurn . Am 1.12. MonD QuAdrat NEptun mit Sextil zu Mars  früh in der Nacht und über MK .
Gold könnte Hier nochmal fallen.sozusagen zum Abschütteln von lästigen Optimisten. ?  Ob es das dann war ?  Zur Zeit gehe ich davon aus.  

28.11.20 21:53

2213 Postings, 1505 Tage Jupiter11das wort zum sonntag

30.11.20 10:02

3060 Postings, 1035 Tage Old Bandito@Aktienmädel

Du mußt unbedingt auf die grüne obere Linie achten. Sollte die nach Norden verlassen werden, könnten die Schnittstellen das neue Ziel sein.  Nach Süden ist noch Platz bis 1575-1442...

Leider habe ich bei Silber fast das gleiche Bild. Dort habe ich die obere Linie bei 23 und die untere bei 20..
Vielleicht kannst du was damit anfangen?

Nasdaq war heute Morgen an einer entscheidenden Linie. So lange der Kurs an dieser roten Linie weiter abprallt ist an short nicht zu denken. Weiche ist am 04.12
Vielleicht gehts dann gen Süden?  
Angehängte Grafik:
screenshot_2020-11-30_guidants(1).gif (verkleinert auf 28%) vergrößern
screenshot_2020-11-30_guidants(1).gif

30.11.20 10:11

3060 Postings, 1035 Tage Old BanditoDax H4 L&S

Immerwieder wird die rote obere Linie angesteuert;-(( Diese Linie ist steigend, so dass ich davon ausgehe, dass die nach unten verlassen wird.
Als orientierung ist die auf jedenfall nützlich..

Viel Erfolg

 
Angehängte Grafik:
screenshot_2020-11-30_guidants(2).gif (verkleinert auf 28%) vergrößern
screenshot_2020-11-30_guidants(2).gif

30.11.20 19:27

5636 Postings, 2421 Tage Robbi11995 OB

glaube nicht an fallende Kurse, vielleicht für drei Tage ein bischen. VENUS läuft aus PLuto zu .
Bis bald mit Näherem  

01.12.20 10:12
1

3060 Postings, 1035 Tage Old BanditoGold fängt an zu drehen

Weiche gestern angedeutet. Grüne Linie bei ca 1825  
Angehängte Grafik:
screenshot_2020-12-01_guidants.gif (verkleinert auf 28%) vergrößern
screenshot_2020-12-01_guidants.gif

01.12.20 11:12

3060 Postings, 1035 Tage Old BanditoRobbi

Alles ist möglich und aus dem Grund arbeite ich ja auch mit Charts.

Achtet mal auf den Kursindex. Blaue Linien sind parallel. Oberhalb der blauen long unterhalb short...  
Angehängte Grafik:
screenshot_2020-12-01_guidants(2).gif (verkleinert auf 33%) vergrößern
screenshot_2020-12-01_guidants(2).gif

01.12.20 15:01

2213 Postings, 1505 Tage Jupiter11astrolog.Übersicht bis ende Jänner 21

meiner meinung nach sehen wir nach dem 20 jänner eine entscheidende wende, strigente kursveränderungen nach oben oder nach unten, da eine Pla Ballung immer eine wende bedeuten und wir momentan in einem überkauften markt sind, sprechen die sterne eher daür dass es kräftig runter geht
natürlich können wir bis dortin noch ein zwischenhoch erleben, aber es kann natürlich auch schon ein zwischentief sein, das gilt es eben zu beobachten um auf der richtigen seite zu sein Jän/Feb 21
polit und wirtschaftl gesehen müssten es im Feb 21 runter gehen, wenn nicht eine enorme geldspritze den markt aufbläst, dasselbe gilt noch mehr für div währungen, normalerweise müsste gold davon profitieren, aber dies wird immer mehr zu einer politischen und sozialen spielball für staaten und notenbanken, denn wassm und fische sind eher kapital abbauende zeichen, sozialer gleichmachung, dass sollte jeden anleger bewusst sein, wir könnten sogar in eine zeit der versorgungsknappheit kommen
was die grundbedürfnisse betrifft und eine vervielfachung der lebensmittepreise und der energien, denke ich  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
678 | 679 | 680 | 680   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln