finanzen.net

EnWave mit Durchbruch - erster Produktverkauf

Seite 4 von 185
neuester Beitrag: 13.12.19 18:32
eröffnet am: 03.03.09 09:53 von: Ölmaus Anzahl Beiträge: 4608
neuester Beitrag: 13.12.19 18:32 von: Marlies123 Leser gesamt: 595847
davon Heute: 28
bewertet mit 12 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 185   

19.06.10 11:34

55 Postings, 3762 Tage dodo20jetzt gehts los

mit großen schritten auf die 1 ? marke =) ist schon wer seit 0,18c dabei?!  

19.06.10 15:33

80 Postings, 3960 Tage Neuprotonbin

seit 0,22 dabei.  

21.06.10 22:22

5876 Postings, 3523 Tage lamarowas denkt ihr wieviel potential sie hat?

es war mal vor einem jahr eine anaylse  470%   daraufhin habe ich sie gekauft
 

21.06.10 23:19

144 Postings, 3655 Tage zoki25Enwave gehört die Zukunft

EnWaves nutraREV®-Technologie verwendet eine Kombination aus Vakuum und Mikrowellen zur Dehydratisierung der verschiedensten Nahrungsmittel bei oder unter Raumtemperatur. nutraREV ist eine realisierbare Alternative zum aktuellen Branchenstandard der Gefriertrocknung und benötigt zur Dehydratisierung der Produkte nur Minuten oder Stunden statt Tage und nur ein Drittel der Energie sowie ein Sechstel der Investitionskosten! Entscheidende Vorteile gerade in der derzeitigen Wirtschaftslage, wo Kostenersparnisse und höhere Produktivität von besonderer Bedeutung sind.  

24.06.10 13:47

5876 Postings, 3523 Tage lamaroLöschung


Moderation
Moderator: digger2007
Zeitpunkt: 13.07.10 19:52
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Pushversuch - unterlassen !

 

 

24.06.10 14:41

144 Postings, 3655 Tage zoki25jetzt schon:-)

was meint ihr wo der Kurs in 2 jahren stehen wird?meine schätzung so um 5-10 euro  

24.06.10 16:27

3 Postings, 3730 Tage nordfriesein 2 Jahren 10,- EUR und drüber

das Teil hat Potenzial zu einem Globelplayer und dann sind 10,- EUR erst der Anfang.So ähnlich wie ein Pharmakonzern, die auch überall die Finger drin haben und kräftig dran Verdienen.

 

29.06.10 10:02

5876 Postings, 3523 Tage lamarowas ist passiert?

das der kurs abrutscht?
 

29.06.10 12:20

144 Postings, 3655 Tage zoki25nach diesem anstieg normal

gewinnmitnahme,  

09.07.10 09:17

5876 Postings, 3523 Tage lamarowann

springen hier mal die analysten an?
 

26.07.10 14:08

144 Postings, 3655 Tage zoki25kursziel 2CAD

Die Analysten des Schweizer Börsenbriefs ?Börsenzeit" haben in ihrer Ausgabe vom 29. Juni ein positives Urteil zu den Aktien des kanadischen Technologiekonzerns EnWave Corp. (WKN A0JMA0) gefällt.



Mit dem REV-Verfahren von EnWave getrocknete Arzneimittel
Vor allem die Kompetenz und Expertise von Co-CEO John McNicol hat es den Experten angetan. Zudem schätzen sie die neu- und einzigartige Trocknungstechnologie von EnWave als revolutionär ein und gehen davon aus, dass das Unternehmen schon in Kürze neue Kooperationen vermelden könnte, die den Weg zu einem neuen Zeitalter der Dehydratisierung frei machen könnten.

Als kurzfristiges Kursziel ruft die Börsenzeit 2,00 kanadische Dollar aus, langfristig rechnet man sogar mit Kursen von 5,00 CAD.  

27.07.10 09:19
1

804 Postings, 3763 Tage no-momVereinbarung mir Nestle

Stuttgart (www.rohstoffe-go.de) Mit dem dänischen Nahrungsmittelkonzern Danisco hat die kanadische Technologiefirma EnWave Corp (WKN A0JMA0) bereits einen ?dicken Fisch? an der Angel, der ihre revolutionäre Dehydratisierungs- (Trocknungs-) Technologie für die Anwendung mit seinen Produkten testet. Jetzt aber ist EnWave in die erste Liga der Nahrungsmittelbranche vorgestoßen. Denn wie brandaktuell über den Ticker kam, konnte EnWave eine Kooperation mit dem größten Nahrungsmittelkonzern der Welt, Nestlé, abschließen!!

Diese neue Forschungs- und Entwicklungsvereinbarung mit der Schweizerischen Nestlé (WKN A0Q4DC) dürfte wohl den bisher wichtigsten Schritt auf dem Weg zur Kommerzialisierung der REV-Technologie (Radiant Energy Vacuum) von EnWave darstellen. Auf jeden Fall zeigt sich, dass, zusammen mit der laufenden Zusammenarbeit mit Danisco (WKN 864511), das Unternehmen von Co-CEO John McNicol seine Strategie, sich bei der Kommerzialisierung der verschiedenen Varianten der REV-Technologie mit international tätigen Megakonzernen zusammen zu tun, stringent umsetzt.

Unglücklicherweise unterliegen die Details der Kooperation zwischen EnWave und Nestec Ltd., einer Tochter der Schweizer Nestlé S.A. in Bezug auf die Technologie zur Dehydratisierung von Nahrungsmitteln, nutraREV, Verschwiegenheutsklauseln, sodass nur wenige genauere Informationen nach außen dringen. Auf jeden Fall stellt unserer Ansicht nach die Tatsache, dass Nestlé ganz offiziell und öffentlich die EnWave-Technologie in Hinsicht auf ihre Einsatzfähigkeit für Nestlé-Produkte untersucht einen gewaltigen Erfolg dar.

Denn Nestlé ist in Bezug auf neue Technologien sehr wählerisch und schaut sich wirklich nicht jede Technologie im Rahmen einer solchen offiziellen Vereinbarung an! Wir sind der Ansicht, dass das Interesse des größten Nahrungsmittel- und Getränkekonzerns der Welt dem Potenzial, über das die EnWave-Technologie verfügt, damit einen signifikanten Glaubwürdigkeitsschub verpasst. Was auch die Verhandlungen mit anderen potenziellen Kunden, die bereits ihr Interesse an der EnWave-Technologie gezeigt haben, erleichtern dürfte.?

Wie wir zudem in Erfahrung bringen konnten, wurde die Vereinbarung mit einer bestimmten Nestlé-Abteilung geschlossen, nachdem eine erste, günstig ausgefallene Bewertung und Tests der nutraREV-Technologie erfolgten. Details wollte man uns mit Hinweise auf die bereits genannten Vertraulichkeitsklauseln allerdings nicht nennen.

Man hat uns zudem zu verstehen gegeben, dass diese Nestlé-Abteilung, die an nutraREV interessiert ist, eine breit angelegte Bewertung der Technologie in ihrem gesamten Markennetzwerk plant, um festzustellen, ob die Technologie bestehende Marken verbessern könnte oder/und zur Schaffung neuer Marken genutzt werden kann.

Und nicht zu vergessen: Nestlé verfügt über zahlreiche, um nicht zu sagen zahllose, Nahrungsmittel-, Getränke- und Verbraucherproduktabteilungen, die über einige der bekanntesten Marken der Welt verfügen. Entsprechend bestehen unserer Ansicht nach zahlreiche Gelegenheiten für EnWave, innerhalb des Nestlé-Konzerns über diese erste Abteilung hinaus. Wenn es gelingt, hier eine positive Duftmarke zu setzen, könnte sich das unserer Einschätzung nach bereits enorme Potenzial noch vervielfachen.

Wie schon gesagt: Diese Vereinbarung ist ein Meilenstein für EnWave auf dem Weg zur endgültigen Kommerzialisierung von (mindestens) nutraREV und dürfte zudem Türen bei anderen Interessenten weit öffnen. Wir hoffen, in nicht zu ferner Zukunft weitere Details zu diesem Wahnsinnsdeal zu erhalten, sehen uns aber bereits jetzt in unserer positiven Einschätzung zur EnWave Corp. (WKN A0JMA0) bestätigt, sodass die Aktie für uns weiter in glasklarer ?Kauf? ist.

Wenn die Kooperation mit Danisco wie geplant weiter voranschreitet und aus der Zusammenarbeit mit Nestlé etwas wird ? wovon wir ausgehen ?, dann hat die Aktie nicht nur Potenzial, das alte Hoch bei ca. 1,30 CAD hinter sich zu lassen. Dann könnte das Papier langfristig zu einem wirklichen Vervielfacher werden.  

27.07.10 10:11
2

1575 Postings, 6030 Tage Ölmauscooler Deal

http://www.ariva.de/...peration_mit_Lebensmittelriesen_Nestl_c3488034

das ist mal wirklich ein Meilenstein, der den Namen verdient!  

03.08.10 14:33

5876 Postings, 3523 Tage lamaronormaler weise

müßte die aktie nach dieser Meldung ...gut abgehn 

 

04.08.10 15:32
1

804 Postings, 3763 Tage no-momClarus Scurities sind auch begeistert von dem deal

04.08.10 17:00

1575 Postings, 6030 Tage Ölmaus@lamaro

tut sie doch :)

in Kanada 1,42 CAD
in FFM 1,08 EUR  

04.08.10 17:34

55 Postings, 3762 Tage dodo20Kurs

Kanada 1,45CAD allzeithoch :)
jetzt gehts richtung 1,5 !?  

04.08.10 21:38

2438 Postings, 4978 Tage templerUmsatz

und das bei extrem hohen Umsätzen , die höchsten Umsätze in den letzten 7 Tagen seit Dez. 2009 in Kanada.
Die Technologie von EnWave bezieht sich auf drei Geschäftsbereiche:nutraREV, powderREV und bioREV/freezeREV. NutraREV ist die bisher einzige vermarktete Marke, die beiden anderen befinden sich noch in der Entwicklungsphase.  

05.08.10 09:31
1

1575 Postings, 6030 Tage Ölmauswobei powderREV

auch nicht mehr weit von der Kommerzialisierung entfernt ist (Partnerschaft mit Danisco!)
da könnte auch noch einiges an Revenues und Gewinnen herkommen 2011/2012 :D  

05.08.10 23:19

669 Postings, 3576 Tage der pate31wieviel mk

hat enwave denn?

DANKE IM VORAUS  

06.08.10 11:19

2438 Postings, 4978 Tage templerbei 66 mio Aktien

incl. Optionen und einem Kurs von 1,1 Euro ergibt sich eine Marktkap. von 72,6 Mio Euro  

08.08.10 14:23

669 Postings, 3576 Tage der pate31templer

dankeschön.  

12.08.10 18:28

2438 Postings, 4978 Tage templerEmpfehlung durch Focus Money

FOCUS-MONEY - EnWave gewinnt namhafte Kunden

15:03 12.08.10

München (aktiencheck.de AG) - Die Experten von "FOCUS-MONEY" empfehlen die EnWave-Aktie (Profil) bis 1,20 EUR zum Kauf.

Das Unternehmen habe mit Danisco (Profil) und Nestlé (Profil) zwei namhafte Kunden gewonnen. Dies dürfte auch den Durchbruch für EnWave bedeuten. In den letzten Jahren habe das Unternehmen ein Verfahren entwickelt, mit dem Lebensmittel und Grundstoffe für die Pharmaindustrie deutlich kostengünstiger und energieärmer als bisher dehydriert werden könnten. Außerdem würden die Eigenschaften der Grundstoffe deutlich besser erhalten bleiben.

EnWave besitze die Patente für die Technologie. Wenn die Tests von Danisco und Nestlé positiv ausfallen würden, dürfte das Unternehmen in einigen Jahren hohe Lizenzgebühren einfahren, da der Markt für Trockenprodukte riesig sei. Er werde nach Unternehmensangaben im Jahr 2018 auf 165 Mrd. EUR taxiert.

Die Experten von "FOCUS-MONEY" raten die EnWave-Aktie bis 1,20 EUR zu kaufen. Ein Stoppkurs werde bei 0,85 EUR empfohlen. (Ausgabe 33) (12.08.2010/ac/a/a)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.
Quelle: Aktiencheck  

20.08.10 11:11
1

804 Postings, 3763 Tage no-mominvestoren newsletter vom 9.8

Aktuelles

zurück

EnWave: Investoren-Newsletter von CEO John McNicol
09.08.2010

Sehr geehrte Investoren,

wie versprochen, wird 2010 für EnWaves Aktionäre zu einem aufregenden Jahr werden. Vor Kurzem haben wir ein R&D-Abkommen mit Nestlé A.S., dem weltweit führenden Nahrungsmittel- und Getränkeunternehmen, bekannt gegeben und unser Aktienpreis hat bei verbesserter Handelsliquidität neue Höchststände erreicht. Das Nestlé-Abkommen ist für EnWave ein großer Schritt nach vorne, da wir unsere primären Geschäftsentwicklungsbemühungen auf die Zusammenarbeit mit führenden multinationalen Unternehmen in speziell anvisierten Marktsegmenten konzentrieren.

Seit unserem letzten Update im Februar haben wir wieder signifikante Fortschritte in allen drei unserer Unternehmensabteilungen erzielt und den Investoren eine Anzahl aufregender Nachrichten geliefert, einschließlich:

- des R&D-Abkommens mit Nestlé zum Test unserer nutraREV-Nahrungsmitteldehydratisierungstechnologie in einer ihrer Geschäftsbereiche;
- des erfolgreichen Abschlusses des nächsten Meilensteins in der Entwicklung unserer powderREV-Dehydratisierungstechnologie zur Großproduktion von Pulverprodukten für Danisco S.A., dem größten Hersteller von probiotischen Kulturen und Lebensmittelkulturen der Welt; und
- positiver Ergebnisse von Tests, die an dem ersten  Multi-Ampullenprototypen für unsere freezeREV- Dehydratisierungstechnologie für Arzneimittel durchgeführt wurden.

Ich bin mit den Ergebnissen unserer guten altmodischen harten Arbeit, den Geschäftsentwicklungsaktivitäten und innovativem Geist äußerst zufrieden und ich kann sehen, wie sich in den kommenden Monaten viele weitere aufregende Entwicklungen für dieses Unternehmen abzeichnen.

nutraREV?  für die Nahrungsmitteldehydratisierung

In meinem letzten Rundschreiben behauptete ich: ?Ich bin der Ansicht, dass die Ziele, die wir uns für den Verkauf von mindestens zwei weiteren nutraREV-Nahrungsmittel-Dehydratisierungsmaschinen zusammen mit der Sicherung einer neuen nutraREV-Zusammenarbeit in der Nahrungsmittelbranche mit einem weltweit führenden Unternehmen gesteckt haben, im Jahre 2010 erreichbar sind.? Mit der Nachricht vom 26. Juli über ein Forschungs- u. Entwicklungsabkommen (R&D, Research and Development Agreement) mit Nestlé S.A., haben wir jetzt unser Versprechen von einer Zusammenarbeit gehalten. Wir sind sehr aufgeregt über dieses Abkommen, da es für EnWave einen wichtigen Schritt nach vorne darstellt, da es nutraREV die Marktanerkennung bringt. Es ist ebenfalls ein deutliches Zeichen für andere große Unternehmen im Nahrungsmittelverarbeitungssektor und ich bin der Ansicht, dass diese Nachricht die Gespräche, die wir gegenwärtig mit einer Anzahl von Unternehmen über die Geräteverkäufe und die Zusammenarbeit führen, beschleunigen könnten.

Im Juli schickten wir ein starkes Team auf die dreitägige Messe des Institute of Food Technologists (?IFT?) in Chicago, Illinois, geschickt. Zum zweiten Mal in Folge haben wir auf der Messe einen fantastischen Anklang gefunden und dieses Jahr sahen wir erfahrene Leute an unserem Stand, die sich länger aufhielten, um einen soliden Einblick in die Radiant-Energy-Vacuum-Dehydratisierungstechnologie zu erhalten. Uns begleitete ein Vertreter unseres Co-Marketing-Partners, Hans Binder Maschinenbau GmbH. Dieses Unternehmen besitzt die einzige andere kommerzielle, kontinuierlich arbeitende Vakuum-Mikrowellen-Technologie für Nahrungsmittel, genannt MIVAP. Wir verstärken die Beziehung zwischen den beiden Unternehmen weiter, da MIVAP und nutraREV zusammen das gesamte Spektrum der getrockneten Nahrungsmittel abdecken: buchstäblich von Suppe bis Nüsse.

Unsere Pläne für eine neue Pilotanlage machen gute Fortschritte und wir liegen im Zeitplan, den Kunden im September die Türen zu öffnen. Unsere Ingenieurpartner bei Williams & White helfen beim Bau einer nutraREV-Pilotanlage, um die fortlaufende Verarbeitung zu demonstrieren. Dies wird es den Kunden auch ermöglichen, Proben von nutraDried-Nahrungsmitteln zum Testmarketing bei Verbraucherfokusgruppen zu produzieren, bevor sie eine nutraREV-Maschine erwerben.

Wir führen weiterhin ein breites Spektrum an Produktentwicklungen für interessierte Unternehmen in Nord-, Zentral- und Südamerika sowie in Asien durch. Unser erster kommerzieller Kunde, CAL-SAN, hat Fortschritte beim Aufbau einer Vertriebspartnerschaft gemacht, um das Marktinteresse für aufgeblähte (puffed) nutraDried-Heidelbeeren zu erhöhen und wir haben großartig schmeckende, gesunde nutraDried-Bananen- und Ananas-Knabberchips zusammen mit vielen anderen neuen Produktproben entwickelt. Durch diese Bemühungen arbeiten wir weiterhin auf unser Ziel hin, zwei weitere NutraREV-Maschinen bis Ende 2010 zu verkaufen.

powderREV? zur Großproduktion von Pulverprodukten

Es sind jetzt 15 Monate vergangen, seit wir eine Zusammenarbeit mit Danisco AS, dem weltweit führender Anbieter von probiotischen Kulturen und Lebensmittelkulturen, zur Entwicklung unserer powderREV-Dehydratisierungstechnologie zur Großproduktion von Pulverprodukten bekannt gegeben haben. Während dieser Zeit haben wir alle Meilensteine erreicht, die sich die beiden Unternehmen gemeinsam gesteckt haben und avancierten von einer anfänglich kleinen Anlage zum Prinziptest, die nur jeweils Proben im Grammbereich trocknete, zu einer Pilotanlage, die mehrere Kilogramm schwere Proben von getrocknetem Material mit extrem hoher Qualität produziert.

EnWaves Ingenieure bauen jetzt eine kontinuierlich arbeitende Version dieser Maschine, die von EnWave und Danisco in unserer neuen Pilotanlage in diesem Herbst getestet wird. Nach den erfolgreichen Tests planen wir den Transport der Maschine zu einer Produktionsstätte von Danisco zur endgültigen Bewertung. Unser gemeinsames Ziel ist der Abschluss der Tests und der Abschluss eines langfristigen Exklusivlizenzabkommens für den globalen Markt von probiotischen Kulturen und Lebensmittelkulturen bis Mitte 2011. Dem wird die Lieferung der ersten kommerziellen, kontinuierlich arbeitenden powderREV-Maschine Anfang 2012 folgen.

bioREV? und freezeREV? für Arzneimittel

Im Juli gaben wir bekannt, dass wir mit den Tests an einem freezeREV-Prototypen für die Dehydratisierung von Arzneimitteln begonnen haben. Diese Maschine trocknete erfolgreich drei lebende oder aktive flüssige Materialien (?Biomaterialien?) in Mengen von bis zu 100 Ampullen pro Stunde. Dies ist ein wesentlicher Durchbruch für das Unternehmen, da dies einen signifikanten wissenschaftlichen Fortschritt gegenüber unserer bestehenden Einzelampullen-Maschine darstellt, die gegenwärtig in unserem Labor in der University of British Columbia getestet wird. Obwohl noch eine Anzahl von Modifikationen benötigt wird, um gründlichere Tests durchzuführen, besitzen wir jetzt die Kapazität, um mit Pharmaunternehmen zusammenzuarbeiten, die diese Technologie als einen eventuellen Ersatz für das Gefriertrocknen ausprobieren möchten. Wir verfolgen aktiv eine Anzahl von möglichen Partnern, mit uns an der Weiterentwicklung dieser Technologie zusammenzuarbeiten.

Zu Beginn dieses Jahres transportierten wir eine bioREV/freezeREV-Einzelampullenmaschine zum Saskatchewan Research Council zur Durchführung von Tests an zwei ihrer patentrechtlich geschützten E.coli-Impfstoffe für Schweine. Der SRC besitzt ein Weltklasse-Labor zum Test neuer pharmazeutischer Verarbeitungstechnologien und wir erwarten, ihre wissenschaftlichen Ergebnisse im vierten Quartal dieses Jahres zu veröffentlichen. Die SRC-Tests werden drei wichtige Industriemaßstäbe (Feuchtegehalt, Lebensaktivität und Haltbarkeit) nach der Dehydratisierung durch die REV-Technologie mit dem etablierten Gefriertrocknen oder Lyophilisierung vergleichen.

Unternehmensaktivitäten

Am 31. Mai erhielten wir Bargeld aus der Ausübung von 100 % der Optionsscheine aus zwei Privatplatzierungen in den Jahren 2008 und 2009, die 3,2 Mio. CAD in bar für das Unternehmen generierten. Letzte Woche erhielten wir ebenfalls unsere ersten Bareinnahmen aus der Ausübung einer kleinen Menge der 1,15-CAD-Optionsscheine, die im Januar 2011 verfallen. Wir verfügen jetzt über etwas weniger als 6 Mio. CAD an Bareinlagen und mit vorgesehenen Investitionen von weniger als 1 Mio. CAD und einem Finanzmittelabfluss von 175.000 CAD pro Monat befinden wir uns in einer ausgezeichneten Lage, unsere Meilensteine ungeachtet des Finanzklimas zu erreichen.

Blick nach vorne

Ich bin erstaunt über die Geschwindigkeit, mit der sich dieses Unternehmen in den vergangenen 12 Monaten entwickelt hat. Dies zeigt, was eine kleine Gruppe engagierter Leute erreichen kann, wenn sie ihre gemeinsame Arbeitskraft auf ein Ziel ausrichten. Ich denke, dass unsere gegenwärtige Marktbewertung die Ansicht unserer Investoren reflektiert, dass wir weiterhin unsere gesteckten Meilensteine erreichen werden und ich bin besonders durch die gewaltige Reaktion des europäischen Finanzmarktes auf die ENW/E4U-Aktien während der letzten paar Monate ermutigt.

Wie immer wenden Sie sich bei etwaigen Fragen oder Gedanken über das Unternehmen bitte an mich unter john.mcnicol@enwave.net oder an Jennifer Thompson, V.P. of Corporate Development & Investor Relations unter jthompson@enwave.net  

Mit freundlichen Grüßen

John McNicol
President & Co-CEO
EnWave Corporation  

Seite: 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 185   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Apple Inc.865985
Scout24 AGA12DM8
Amazon906866
Allianz840400
TeslaA1CX3T
NEL ASAA0B733
Deutsche Telekom AG555750
E.ON SEENAG99
BASFBASF11
Infineon AG623100
BMW AG519000